News & Gerüchte aus der Filmwelt

Alles zu Filmen, TV-Serien und Fernsehprogrammen

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

News & Gerüchte aus der Filmwelt

Beitrag von Kai "the spy" » Do 7. Aug 2008, 09:26

Hallo, allerseits!

In diesem Thread könnt ihr News und Gerüchte zu Filmen posten, welche keinen eigenen Thread haben. Bitte achtet dabei darauf, dass ihr die Quelle angebt.

Laut ComicBookResources.com ist der AMERICAN GLADIATOR-Star Mike "Titan" O'Hearn (Comicfans als Superman aus dem Fan-Trailer WORLD'S FINEST bekannt) für gleich zwei große Hauptrollen im Gespräch: Die Titelrollen in CONAN, THE BARBARIAN und CAPTAIN AMERICA.
Hier zwei Bilder des Darstellers (eines aus dem oben erwähnten Auftritt als Superman):
BildBild
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » Do 7. Aug 2008, 10:02

Klingt interessant.
Was mich vor allem interessiert ist, dass ich gar nicht wusste, dass diese beiden Filme überhaupt gedreht werden sollten.^^

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Do 7. Aug 2008, 10:44

GekiMaster hat geschrieben:Klingt interessant.
Was mich vor allem interessiert ist, dass ich gar nicht wusste, dass diese beiden Filme überhaupt gedreht werden sollten.^^
Captain America wird von Marvel Studios produziert und im selben Universum wie IRON MAN, INCREDIBLE HULK und die sonstigen kommenden Marvel Studios-Filme spielen. Außerdem soll der Film direkt in den AVENGERS-Film münden. IMDB.com| The First Avenger: Captain America (2011)
Der neue CONAN-Film ist schon seit Jahren im Gespräch und ist eigentlich in der selben Art Developemen Hell wie der neue MASTERS OF THE UNIVERSE-Film. Allerdings ist da eher eine treibende Kraft dahinter, die tatsächlich einen neuen Film will (und sich nicht einfach nur die Möglichkeit offenhält). IMDB.com| Conan (2009)
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » Do 7. Aug 2008, 10:57

Ok, mich interessieren die beiden Film rein vom Thema her nicht, weil ich mit den Comicfiguren nichts anfangen kann. Aber es ist sehr interessant, weil es in die marvel Reihe gehört. Deswegen werden cih mir es schon einmal ansehen, wenn es denn dann rauskommt, damit cih nicht urteile, ohne es gesehen zu haben.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 23. Aug 2008, 15:57

WB weiss mal wieder nicht, dass unterschiedliche Superhelden auch unterschiedliche Herangehensweisen benötigen. Durch den Erfolg von THE DARK KNIGHT offenbar in einen realitätsfremden Zustand versetzt kündigte WB President Jeff Robinov weitere DC-Verfilmungen an, u.a. ein Superman-Reboot, welche alle in einem ähnlich düsteren Stil wie TDK gehalten sein sollen.
Like the recent Batman sequel -- which has become the highest-grossing film of the year thus far -- Mr. Robinov wants his next pack of superhero movies to be bathed in the same brooding tone as "The Dark Knight." Creatively, he sees exploring the evil side to characters as the key to unlocking some of Warner Bros.' DC properties. "We're going to try to go dark to the extent that the characters allow it," he says. That goes for the company's Superman franchise as well.

The studio is set to announce its plans for future DC movies in the next month. For now, though, it is focused on releasing four comic-book films in the next three years, including a third Batman film, a new film reintroducing Superman, and two movies focusing on other DC Comics characters. Movies featuring Green Lantern, Flash, Green Arrow, and Wonder Woman are all in active development.
Quelle: The Wall Street Journal Online
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » Sa 23. Aug 2008, 20:03

Was echt? na das gibt mit Sicherheit für mich nichts. Ich mag Superman überhaupt net. Hoffentlich wird das eingestampft und ein anderer Film gedreht.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 23. Aug 2008, 20:12

GekiMaster hat geschrieben:Was echt? na das gibt mit Sicherheit für mich nichts. Ich mag Superman überhaupt net. Hoffentlich wird das eingestampft und ein anderer Film gedreht.
Ähm... die Reaktion hatte ich jetzt irgendwie überhaupt nicht erwartet. Vor allem, was ich an deiner Aussage nicht ganz verstehe, willst du, dass generell kein Superman-Film gemacht wird (wie das "Ich mag Superman überhaupt net." vermuten lässt) oder einfach nur kein düsterer Superman-Film gedreht wird? Wenn es, wie ich vermute, ersteres ist, dann ist das vor allem ein Standpunkt, denn ich nicht verstehe. Dass du Superman nicht magst, da sage ich nichts dagegen, aber warum hoffst du, dass ein Superman-Film gedreht wird? Es zwingt dich doch keiner, ihn dir anzusehen, und die Fans (wovon es hier im Forum offenbar ja auch den ein oder anderen gibt) wird's freuen. Andere Filme werden so oder so gedreht, also, warum soll kein weiterer Superman-Film kommen?
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » Sa 23. Aug 2008, 20:19

Nun, ok, hab ich etwas falsch ausgedrückt. Ein düsterer Superman Film ala Batman würde nicht zu den Superman passen, den ich mir als Superman vorstelle. Ich kann zwar im allgemeinen nichts mit SUperman wirklich anfangen, aber ich denke mir, dass es anderen Filmen besser tun würde, sie etwas düsterer zu gestalten. Superman ist ja ohnehin schon nicht schlecht in den Kinos gelaufen. Es mag zwar jetzt vielleicht nciht sonderlich tiefgründig sein, aber ein düsterer Film passt meiner Meinung anch irgendwie nicht zu dem Sunny Boy mit der Schmalzlocke (soll keine runtermachung sein, ich wusste nur net, wie ich es anders ausdrücken soll).

Wobei da fällt mir ein: gibt es eigentlich schon News zu Wolverine? ich habe gehört der soll auch etwas düsterer als die ersten werden.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 23. Aug 2008, 20:31

Ah, okay, dann war das ein Missverständnis. Was deine Ansichten bezüglich eines düsteren Superman betrifft, stimme ich dir voll und ganz zu. Zwar darf Superman durchaus etwas ernster sein und auch extrem böse Schurken bekämpfen (Darkseid, Doomsday, Brainiac, etc.), aber er selbst und die Menschen um ihn herum sollten einen optimistischen Grundton verkörpern. Immerhin repräsentiert Superman Hoffnung. Und für Batman ist es sicherlich auch nicht gut, wenn plötzlich drei, vier weitere DC-Helden ins Kino kommen, die alle auch so düster und psychologisch tiefgründig sein wollen, denn das ist es ja, was den Batman von Chris Nolan ausmacht.
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 23. Aug 2008, 20:37

Ah, okay, dann war das ein Missverständnis. Was deine Ansichten bezüglich eines düsteren Superman betrifft, stimme ich dir voll und ganz zu. Zwar darf Superman durchaus etwas ernster sein und auch extrem böse Schurken bekämpfen (Darkseid, Doomsday, Brainiac, etc.), aber er selbst und die Menschen um ihn herum sollten einen optimistischen Grundton verkörpern. Immerhin repräsentiert Superman Hoffnung. Und für Batman ist es sicherlich auch nicht gut, wenn plötzlich drei, vier weitere DC-Helden ins Kino kommen, die alle auch so düster und psychologisch tiefgründig sein wollen, denn das ist es ja, was den Batman von Chris Nolan ausmacht.

Was den WOLVERINE-Film angeht, so gibt es derzeit offenbar Zoff bezüglich des Grundtons des Films. Vor ein paar Tagen meldete ComicBookResources.com folgendes:
ComicBookResources.com hat geschrieben:The rumor from Comic Book Movie is that there's trouble in Westchester. "This is a second-hand but reliably sourced story about the currently-shooting Wolverine movie," a scooper wrote. "There was/is a huge Wolverine set being recently used. I'm not even sure which lot it was built on, but the look or mood of the set is, according to a source who was told Hood's view of things, supposed to be on the dark, dinghy and somber side. I only know what I was told, but the basics are that Hood was away from the set for whatever reason (shooting something else, taking a day or two off), and when he returned to the big somber set he was shocked to find that it had been repainted top to bottom on Rothman's orders. The murky-scuzzy vibe was gone, and a brighter and less downish look had taken its place."
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » Sa 23. Aug 2008, 20:37

Hatte es auch echt doof vormuliert.^^.

Aber auch die ganzen Suits etc etc. Sschau dir mal Supermans Suit an und den von Batman. Ich meine Batmans Suit ist seither im Prinzip immer schwarz. Da kommt schon ne düstere Stimmung von alleine auf, nur wegen dem Suit.

Bei Superman ist es im Prinzuip immer knalliges blau mit demrießigen S auf der Brust. meiner Meinung nach kann man mit so einem Suit mit lauter fröhlichen Farben schlechter düstere Fiom drehen und wenn wäre es zu paradox. Das soll jetzt aber auch nicht heißen, dass es nicht ernst sein soll bzw kann.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 23. Aug 2008, 20:51

GekiMaster hat geschrieben:Hatte es auch echt doof vormuliert.^^.

Aber auch die ganzen Suits etc etc. Sschau dir mal Supermans Suit an und den von Batman. Ich meine Batmans Suit ist seither im Prinzip immer schwarz. Da kommt schon ne düstere Stimmung von alleine auf, nur wegen dem Suit.

Bei Superman ist es im Prinzuip immer knalliges blau mit demrießigen S auf der Brust. meiner Meinung nach kann man mit so einem Suit mit lauter fröhlichen Farben schlechter düstere Fiom drehen und wenn wäre es zu paradox. Das soll jetzt aber auch nicht heißen, dass es nicht ernst sein soll bzw kann.
Wer weiß, vielleicht drehen sie richtig durch und graben die Konzepte für den nie über die Pre-Production hinausgekommenen Superman-Film von Tim Burton wieder aus.
BildBild
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » Sa 23. Aug 2008, 20:57

Siehst du, das habe ich gemeint. das passt nicht zu Superman. Wenn ich mir das Bild jetzt so anschaue, dann kommt bei mir direkt die Frage auf: "Wieso hat Badman keine Kaputze mehr über?

Basti
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8460
Registriert: Di 25. Mär 2008, 23:08

Beitrag von Basti » Sa 23. Aug 2008, 21:13

ich eknn mich mit superman gar nciht aus. aber bei Smallville war es auch öfters düster. und da Smallvilel ja anscheinend was mit superman zu tun hat,warum solllte es dann nciht zu ihm passen?

okay das Kostüm ist von den farben her, wie Spider-man, und bei ihm könnte man sich ja auch nichts düsteres vorstellen(außer wenn eer seinen schwrazen auzug anhat :wink: )

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 23. Aug 2008, 21:45

SMALLVILLE ist ein Kindergeburtstag verglichen mit THE DARK KNIGHT. Außerdem gibt es da schon noch Unterschiede zwischen einer TV-Serie und einem Kinofilm. Eine TV-Serie hat da deutlich mehr Freiheiten, da die Fans im Kino eigentlich eine Art definitive Version sehen wollen. Und wenn unter 22 Staffelepisoden drei oder vier düstere dabei sind, dann ist das schon etwas anderes, als wenn ein kompletter Kinofilm, der die Figur auch noch "neueinführen" soll, derartig düster ist. Gegen ein paar düstere Stellen hat ja auch niemand was, Lex Luthor hatte in SUPERMAN RETURNS ja auch einen weit düsteren und bösartigeren Charakter als noch in den anderen Filmen, aber der Hauptcharakter, Superman, sollte wirklich optimistisch sein. Nicht naiv, ruhig mal nachdenklich, aber optimistisch.

Im Übrigen ist dieser düstere und realistischere Grundton á la TDK ja nicht nur für Superman angekündigt, sondern für ALLE DC-Verfilmungen, also auch für Flash, Wonder Woman, etc.. Und DAS geht auf jeden Fall in die Hose.
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
ShoguN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4852
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 11:04
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von ShoguN » So 7. Sep 2008, 11:22

Laut IGN haben Tobey Maguire und Sam Raimi für zwei weitere Filme unterschrieben.Was ich ziemlich cool finde den ein Spiedy mit nem anderen Cast ist für mich schon fast Unvorstellbar.

Hier noch die News

Nachdem Tobey (Spiderman) Maguire einst nur für die drei, bereits abgedrehten Spiderman-Filme, unterschrieb, ereilten uns erste Informationen zum Sequel der Comicverfilmung.
So haben sich Regisseur Sam Raimi und Filmstar Tobey Maguire doch noch geeinigt, und streben jetzt gleich zwei neue Teile an.

Das Casting für Maguire fand erst kürzlich statt, während Sony Pictures bereits nach neuen möglichen Ablösen für aktuelle Rollen sucht. Hört sich in meinen Ohren schrecklich an, sind doch die aktuellen Schauspieler wie geschaffen für die Rollen. Auch Kirsten (Mary Jane) Dunst konnte sich bisher noch keinem Casting unterziehen, aus welchen Gründen auch immer. Doch DHD beharrt auf keine Neubesetzung der Mary Jane.

Des Weiteren nimmt sich Sony noch Zeit den Bösewicht offiziell anzustellen, da der Drehbeginn von Spiderman 4 nicht vor dem nächsten Herbst startet. Nach der Verschiebung ist offizieller Kinostart erst Mai 2011.

Es gibt auch schon Spekulationen darüber, wer den neuen Kontrahenten Spidermans verkörpern könnte. Diese Spekulationen führen zu Dylan (Dr. Curt Conners) Baker. Ihr erinnert euch, der Professor an Tobeys Universität. Conners, als Übeltäter in seiner endgültigen Form als The Lizard. Als weiterer Bösewicht würde Wolf-Man in Frage kommen, der als ursprünglicher John Jameson in Teil 2 Mary Jane heiraten wollte.

Quelle: IGN
„Leg deine Waffe nieder und höre Bob Marley.“

Benutzeravatar
Blizzechris
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 70
Registriert: Di 22. Jul 2008, 18:53
Land: Deutschland

Beitrag von Blizzechris » So 7. Sep 2008, 12:42

Wolf-Man als Gegner würde mir nicht gefallen ;)
Es gibt soviele andere die viel besser wären.
Carnage, Mysterio, Rhino, Morbius, der Scorpion usw.

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » So 7. Sep 2008, 12:51

Hoffentlich bekommen wir Scorpion zusehen .

Benutzeravatar
MMPR FAN
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2304
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 20:00
Land: Deutschland
Wohnort: Angel Grove

Beitrag von MMPR FAN » So 7. Sep 2008, 12:55

Die sollen Venom zurückbringen zusammen mit Carnage und sich an die Comicvorlage halten!
"Is all that we see or seem but a dream within a dream?" - Edgar Allan Poe

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 13. Sep 2008, 18:20

Durch eine Meldung im Forum von BLUE TIGHTS.net ist erneut Verwirrung um den nächsten Superman-Streifen aufgekommen. Der User Firefox196 hatte folgendes zu verlautbaren:
Firefox196 hat geschrieben:Just finished talking to my source. He confirmed that the delayed SR Blu-ray is a technical snafu. Yesterday the review copies went out to the press, not the actual release. Hopefully, everything goes smoothly next week.

He also told me something rather vague. The script for the movie has apparently been picked, and nobody has been fired still, this could come out to a number of possibilities.

1) Bryan's script could be the one they're going with, and thus it is that sequel we wanted.
2) They rejected the script Bryan submitted, but they aren't going to say anything about him staying on the movie. It is his choice whether he wants to leave. He leaves, Routh will probably go with him.
3)They could just fire Bryan altogether right when they announce the script is a reboot.

I do know that the script they picked is not Milliar's script as he gave away way too much about it, however, he wasn't the only one who turned in a script for a reboot.

Keep an eye for the last word from Warner on the 16th. If not then the 23rd should hold some info. The reason for the delay if nothing is done by the 16th:

You guys are gonna love this: BRB

They want to see what exactly the demand is and whether they can profit from it.

Again, take this all with a grain of salt, as Warner is still really having internal debates, despite the fact a script has been picked.
Quelle: BlueTights.net| Bring Routh Back!
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
ShoguN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4852
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 11:04
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von ShoguN » So 21. Sep 2008, 19:48

Ein par news

Die geilste sau der welt kommt ins kino, Duke Nukem soll verfilmt werden.
Hoffentlich müssen wir nicht noch 10 jahre warten bis er ins Kino kommt :roll:

Die Drehbuchautoren und Produzenten der TV-Serie “The Office”, Gene Stupnitsky und Lee Eisenberg, werden das Drehbuch zur Fortsetzung der „Ghostbusters“-Fime verfassen, dies gab die Produktionsfirma Sony bekannt.

Michael Caine, der in den Beiden „Batman“-Filmen von Christopher Nolan die Rolle des Butlers Alfred gespielt hat, gab nun in einem Interview bekannt, dass in „Batman 3“ womöglich Johnny Depp als der „Riddler“ und Philip Seymour Hoffman als der „Pinguin“ zu sehen sein könnten.
„Leg deine Waffe nieder und höre Bob Marley.“

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » So 21. Sep 2008, 20:33

wer ist der Riddler? (kenn mcih da net so aus.)

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » So 21. Sep 2008, 23:28

ShoguN hat geschrieben:Michael Caine, der in den Beiden „Batman“-Filmen von Christopher Nolan die Rolle des Butlers Alfred gespielt hat, gab nun in einem Interview bekannt, dass in „Batman 3“ womöglich Johnny Depp als der „Riddler“ und Philip Seymour Hoffman als der „Pinguin“ zu sehen sein könnten.
Caine hat sich entweder geirrt, missverständlich ausgedrückt oder wurde absichtlich fehlinterpretiert (kennt man von der alten Plaudertasche ja), jedenfalls hat Hoffman bereits dementiert, dass er dabei sein wird. Batman-News.de| Philip Seymour Hoffman dementiert Pinguin-Gerücht
Überhaupt hat Chris Nolan gesagt, dass er sich über den dritten Teil erst Gedanken machen wird, wenn TDK aus den Kinos verschwunden ist, was wohl noch länger dauern könnte, da WB ankündigte, den Film im Januar (also kurz vor den Nomminierungen für den Oscar) nochmals in die Kinos zu bringen. Auch hat Nolan noch nicht mal für einen dritten Film unterschrieben.
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
Fanboy
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 74
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 13:29
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Fanboy » Mo 22. Sep 2008, 12:38

es ist allgemein etwas schwierig einen noch besseren film als TDK zu machen. Ich könnte mir höchstens noch eine abgeänderte Knightfall Saga vorstellen. Ich denke nicht das Nolan wieder das Mafia Thema aufwärmen wird ( mit Scarface und dem Bauchredner/ Black Mask...)

Benutzeravatar
ShoguN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4852
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 11:04
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von ShoguN » Fr 3. Okt 2008, 20:24

RTL2 hatt jetzt die Rechte an Flashpoint dass heißt wir können im nächsten jahr Amy Jo in Deutschen TV bewundern
„Leg deine Waffe nieder und höre Bob Marley.“

Benutzeravatar
Draconia
Keinen Rang
Beiträge: 927
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 19:25
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Draconia » Fr 3. Okt 2008, 20:25

JAAAAAA JUBEL!!!
Liebe Grüsse
Die Foren Mama;)

:zyugreen: :

" Oh, I may be on the side of the angels. But don't think for one second that I am one of them." - Sherlock.

Benutzeravatar
ShoguN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4852
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 11:04
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von ShoguN » Fr 3. Okt 2008, 20:27

„Leg deine Waffe nieder und höre Bob Marley.“

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Fr 10. Okt 2008, 19:31

Latino Review| Exclusive: DC Comics President gives Superman Update
Latino Review hat geschrieben:... I saw the one and only Paul Levitz, the President of DC Comics. I walked over to him and had a moment to hang out and chat with him briefly. I could not keep my mouth shut and had to ask the questions that Latino readers are asking. So I went in straight for the kill.

“So Paul, what the fuck is happening with Superman?” Well not in those words actually. Paul looked over both shoulders like he was about to score some basura and said that things are still brewing.

In fact, he told me that “Last week Brandon Routh has come around the offices in New York and Los Angeles as of late to talk about Superman and what we want to do”
...
The truth of the matter is that the way Mr. Levitz made it seem is that they love Brandon as Clark Kent and that he’s just a great guy (...).
...
I asked when were they going to get this Superman reboot done and he gave me a look like he was about to tell me the answers to the mysteries of the world. “Everyone is waiting for Nolan to sign on for another Batman, once that happens, the release date for Superman and all other future projects will follow.”
Routh hat also sehr gute Chancen, wieder mit dabei zu sein, aber es ist wohl doch von einem Reboot die Rede. Allerdings wird wohl nichts offiziell verkündet, bis Nolan für den nächsten BATMAN unterschrieben hat.

Ich sehe dies als wohl beste Lösung. Mir perrsönlich wäre sowohl eine Fortsetzung als auch ein Reboot recht, so lange der Film gut wird und Brandon Routh wieder die Hauptrolle übernimmt.

Aber jetzt heißt es wieder erstmal abwarten.
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Do 16. Okt 2008, 16:27

Die ersten wirklich aussagekräftigen Bilder sind aufgetaucht:
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Quelle: treknews.de
Chicks dig red Trunks!

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Beitrag von Ryo-Japan » Do 16. Okt 2008, 17:01

ShoguN hat geschrieben:Ein par news

Die geilste sau der welt kommt ins kino, Duke Nukem soll verfilmt werden.
Hoffentlich müssen wir nicht noch 10 jahre warten bis er ins Kino kommt :roll:
Lass mich raten der Fim heist "Duke Nukem Forever". :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste