Star Wars

Alles zu Filmen, TV-Serien und Fernsehprogrammen

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2786
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Red Ranger » Fr 24. Aug 2012, 23:45

Mir hat die Thrawn Trilogie sehr gut gefallen, wo man Mara Jade kennen lernt. Spielt auch ein paar Jahre nach Rückkehr der Jedi Ritter. Es gibt echt schon fast zu viele Star Wars Romane. Die kann man doch gar nicht alle lesen. Aber haben würde ich sie schon gerne alle. :lol:
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 25. Aug 2012, 02:21

Lord Zedd hat geschrieben:Das Buch direkt nach Rückkehr der Jedi-Ritter heißt "Palast der dunklen Sonnen".
Dann beginnt die Reihe "Der Kopfgeldjägerkrieg", bestehend aus den Büchern: "Die mandalorianische Rüstung", "Das Sklavenschiff", "Die große Verschwörung" und "Der Pakt von Bakura".
Ich habe ja nicht viele SW-Romane gelesen, aber ich weiß noch ziemlich genau, dass "Der Pakt von Bakura" so ziemlich direkt an RotJ anschließt (siehe auch der Artikel auf Jedipedia. "Palast der dunklen Sonnen" ist eine Kurzgeschichtensammlung, die sich um die Figuren in Jabbas Palast dreht.

Von Romanen abgesehen ist das ziemliche Highlight des Expanded Universe wohl eindeutig der Comic "Dark Empire".
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
Lord Zedd
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5230
Registriert: So 23. Mai 2010, 18:34
Land: Deutschland
Wohnort: BMW City
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Lord Zedd » So 26. Aug 2012, 17:21

In der Liste in meinem Buch wurden immer nur die Titel genannt, nicht worum es geht. Habs nochmal gegoogelt und ne schöne Liste gefunden, wo alles drin steht. Hast Recht, "Palast der dunklen Sonnen" ist ne Kurzgeschichtensammlung, spielt aber auch direkt nach der Rückkehr der Jedi-Ritter. Der "Pakt von Bakura" spielt ebenfalls dirket nach der Rückkehr.
Hier die Liste, da kann man sich nen guten Überblick verschaffen:
http://www.westhoefer-online.de/dirk/starwars.htm
He writes for the living. She rights for the dead.

Dieses Mal bei Power Rangers Alliance of Light:
Sieg, Freude und nahendes Unheil

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » So 26. Aug 2012, 17:55

Check Out the Trailer and Three Clips From Star Wars Detours
Source: Lucasfilm Ltd.

Bild

Rumored for quite some time, Lucasfilm Ltd. has finally revealed their new, comedic take on the Star Wars franchise in the form of "Star Wars Detours," a television series from "Robot Chicken" creators Seth Green and Matt Senreich and director Todd Grimes. There's no official word yet on when the series will premiere or exactly what format it will take, but you can check out the trailer and three clips beneath the official description.

"Star Wars Detours" is an animated comedy that explores what daily life is like in a galaxy far, far away. There are no Empires striking back or attacking clones here. Instead, "Star Wars Detours" focuses on the universe’s regular folks and their everyday problems… which, to be fair, do frequently involve famous bounty hunters, crazed Ewoks, and even a Dark Lord of the Sith.

Welcome to "Star Wars: Detours": the other side of the stars, between the wars.
http://www.comingsoon.net/news/tvnews.p ... nt=web_app
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=-yRNXFhb ... r_embedded

Und drei Clips:
http://www.youtube.com/watch?v=JRu9vpcz ... r_embedded
http://www.youtube.com/watch?v=e0iY6_3T ... r_embedded
http://www.youtube.com/watch?v=3dNAnsBV ... r_embedded


Ich hoffe die Serie findet irgendwann den Weg zu uns.

Benutzeravatar
Lord Zedd
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5230
Registriert: So 23. Mai 2010, 18:34
Land: Deutschland
Wohnort: BMW City
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Lord Zedd » So 26. Aug 2012, 20:18

Ich hoffe auch, dass die Serie bei uns mal läuft. Die Clips sind echt cool, ich lache immer noch^^
He writes for the living. She rights for the dead.

Dieses Mal bei Power Rangers Alliance of Light:
Sieg, Freude und nahendes Unheil

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Mo 27. Aug 2012, 13:43

Lord Zedd hat geschrieben:Ich hoffe auch, dass die Serie bei uns mal läuft. Die Clips sind echt cool, ich lache immer noch^^
Vader erinnert mich mit seinem Helm an Lord Helmchen aus Spaceballs. Der hatte auch so einen großen.


Episode 2 und 3 wird in den USA nochmal in 3D in die Kinos kommen:
http://www.aintitcool.com/node/57937

Und weiter geht das fröhliche ausschlachten. Ältere Filme in 3D braucht doch kein Mensch.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2786
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Red Ranger » Mo 27. Aug 2012, 15:13

Spaceballs soll ja eh eine Parodie von Star Wars sein, und dementsprechend ist Lord Helmchen eine Parodie von Darth Vader.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Mo 27. Aug 2012, 15:16

Red Ranger hat geschrieben:Spaceballs soll ja eh eine Parodie von Star Wars sein, und dementsprechend ist Lord Helmchen eine Parodie von Darth Vader.
Das weiß ich doch.

Benutzeravatar
Lord Zedd
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5230
Registriert: So 23. Mai 2010, 18:34
Land: Deutschland
Wohnort: BMW City
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Lord Zedd » Mo 27. Aug 2012, 19:38

Lord Helmchen ist cool^^

Ist zwar ganz nett, dass sie die Filme nochmal in die Kinos bringen, aber ist auch ganz schön sinnlos. Echt mal, die sollen mal nen neuen Film drehen. Nach der Rückkehr der Jedi-Ritter gibts noch viel mehr zu erzählen. Meinetwegen verflimen sie auch die Games mit Starkiller und wie die Rebellenallianz entstand, aber keine Aufgüsse mehr.
He writes for the living. She rights for the dead.

Dieses Mal bei Power Rangers Alliance of Light:
Sieg, Freude und nahendes Unheil

Benutzeravatar
Wildforce
Administrator
Administrator
Beiträge: 2296
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 23:52

Re: Star Wars

Beitrag von Wildforce » Do 30. Aug 2012, 23:41

Das einzige was man wirklich verfilmen könnte wäre die Thrawn Trilogie Thrawn Tiologie: Erbe des Imperums, Die Dunkle Seite der Macht, Das Letzte Kommando. Diese 3 Bücher sind schon etwas älter aber sie sind Kult unter den Kennern. Das ganze spielt 5 Jahre später die Rebellen haben gewonnen, aber immer noch existiert ein winziger Teil der imperialen Flotte. Admiral Thrawn ist einer der letzten getreuen des gefallen Imperators und hervoragender Stratege. Ihr könnt euch vorstellen was passiert wenn der los schlägt.
Star Trek DS9: Der Abgesandte Teil 2

Major Kira: "Schilde hoch!"
Chief O'Brien: "Welche Schilde?"

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Star Wars

Beitrag von Go-On Black » Do 30. Aug 2012, 23:44

Solange Lucas noch die alten Filme hat die er verstümmeln kann wird er wohl nix neues mehr machen. Immerhin muss er ja noch alle darsteller durch Computer Effekte ersetzen damits noch Moderner wirkt :lol:
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Fr 31. Aug 2012, 00:38

Hat George Lucas nicht in einem Interview mal gesagt, er will keine weiteren Star Wars Filme mehr machen weil sich die (einige) Fans über die Veränderungen der alten Filme auf unschöne Weise beschwert haben?

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2786
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Red Ranger » Fr 31. Aug 2012, 06:26

Dass man die Thrawn Trilogie gut verfilmen könnte, hab ich mir auch schon so gedacht. Mir hat die Trilogie gut gefallen und hätte die schon gerne als Film gesehen. Aber wahrscheinlich müsste man dann eh neue Schauspieler nehmen, weil Mark Hamill wohl zu alt für einen nur 5 Jahre älteren Luke wäre.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Di 30. Okt 2012, 23:22

Ich werde einfach mal abwarten wie der Film wird. Die Episoden 7-9 gibt es doch in Buchform oder irre ich mich gerade?

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Welteneroberer » Di 30. Okt 2012, 23:25

Nö. Es gibt Bücher, die die Handlung fortführen. Aber keine expliziten "Episode 7 bis 9". Zudem stammen sie nicht aus der Feder von Lucas.

EDIT: Die Hoffnung, dass es sich als Ente entpuppt, sind wohl geplatzt: Disney hat eine Pressemitteilung auf ihrer offiziellen Website.

Lucas beim unterschreiben des Vertrags:
Bild
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Di 30. Okt 2012, 23:42

Welteneroberer hat geschrieben:Nö. Es gibt Bücher, die die Handlung fortführen. Aber keine expliziten "Episode 7 bis 9". Zudem stammen sie nicht aus der Feder von Lucas.
Gut dann habe ich mich geirrt. Ich dachte es gäbe die expliziten "Episode 7 bis 9".

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Welteneroberer » Di 30. Okt 2012, 23:44

George Lucas über die Zukunft von Star Wars
Und die letzte Hoffnung ist weg...

Und hier das erste Promofoto von Episode VII:
Bild
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Di 30. Okt 2012, 23:49

Langsam übertreibt ihrs oder?

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Welteneroberer » Di 30. Okt 2012, 23:50

Ich poste nur, was sich im Netz findet.

EDIT: Weiß nicht, obs bereits in einer der Quellen, daher poste ichs noch mal:
Disney plans to release a new Star Wars film every two to three years— beyond the planned Episodes 7, 8, and 9.
Wird also der alte Zyklus fortgeführt.
Disney just confirmed that Industrial Light & Magic and Skywalker Sound are included in the transaction.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Mi 31. Okt 2012, 00:55

Welteneroberer hat geschrieben:Ich poste nur, was sich im Netz findet.
Du weißt wie ich es gemeint habe.

Alle 2-3 Jahre ein neuer Film. Irgendwie fühle ich mich gerade ein wenig an James Bond erinnert. Naja, schauen wir mal was daraus wird. Irgendwie kann ich mir eine Episode 2X nicht gerade vorstellen.

Benutzeravatar
Tyrann1992
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5161
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 22:47
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Tyrann1992 » Mi 31. Okt 2012, 07:33

Das sie eine Fortsetzung drehen finde ich jetzt nicht schlimm, solange es gut gemacht wird.
Außerdem haben sie genug woran sie sich orientieren können. Es gibt so viele Bücher und Comics die die Ereignisse nach Episode 6 erzählen.

Aber ich hatte eigentlich auf eine Verfilmung von The Force Unleasshed gehofft.
Das hätte ich gerne gesehen.
Schaut auch auf meinen Youtube Kanal vorbei!
https://www.youtube.com/user/TheTyrann1992

Folgt mir auch auch auf Twitter
https://twitter.com/Tyrann1992

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2786
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Red Ranger » Mi 31. Okt 2012, 07:34

Ich habe diese Nachricht gelesen und war entsetzt. Wir wissen alle noch, was Disney mit PR angerichtet hat. Hoffentlich jagen sie Star Wars nicht auch noch so den Bach runter. Die einzige Möglichkeit, Episode 7-9 erfolgreich zu machen, sehe ich momentan nur darin, die Thrawn Trilogie zu verfilmen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Mi 31. Okt 2012, 12:11

Tyrann1992 hat geschrieben:Aber ich hatte eigentlich auf eine Verfilmung von The Force Unleasshed gehofft.
Das hätte ich gerne gesehen.
Wenn Disney wirklich alle 2-3 jahre einen neuen Star Wars Film rausbringt, könnte ich es mir durchaus vorstellen, dass auch "The Force Unleashed" verfilmt wird.
Red Ranger hat geschrieben: Wir wissen alle noch, was Disney mit PR angerichtet hat. Hoffentlich jagen sie Star Wars nicht auch noch so den Bach runter.
Bleibt abzuwarten in wieweit Disney sich in den Entwicklungsprozess der weiteren Filme einmischt. Lucas soll ja als Berater für die neuen Filme fungieren und Lucasfilm bleibt ja unter neuer Führung erhalten.

Benutzeravatar
Tyrann1992
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5161
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 22:47
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Tyrann1992 » Mi 31. Okt 2012, 12:19

Außerdem darf Disney das Star Wärs Universum nicht komplett verändern.
Jeder Kleine Detail muss vorher abgesegnet worden sein. Ich weiß das z.B. Bei Knights auf Old Reblik ein making of gesehen habe, wo sie wirklich jede neue Waffe, Raumschiff usw. Lucas zeigen und absegnen lassen mussten.
Schaut auch auf meinen Youtube Kanal vorbei!
https://www.youtube.com/user/TheTyrann1992

Folgt mir auch auch auf Twitter
https://twitter.com/Tyrann1992

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Mi 31. Okt 2012, 14:22

Ein Bild zum Einfluss von Star Wars
SpoilerAnzeigen
Bild

Benutzeravatar
Lord Zedd
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5230
Registriert: So 23. Mai 2010, 18:34
Land: Deutschland
Wohnort: BMW City
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Lord Zedd » Mo 5. Nov 2012, 18:45

Ein klasse Bild der Filmgeschichte
He writes for the living. She rights for the dead.

Dieses Mal bei Power Rangers Alliance of Light:
Sieg, Freude und nahendes Unheil

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Kai "the spy" » So 11. Nov 2012, 00:58

Inzwischen gibt es eine erste besetzte Stelle: Michael Arndt ("Little Miss Sunshine", "Toy Story 3", "The Hunger Games") ist als Drehbuchautor engagiert worden, nachdem er bereits einige eigene Ideen vorgelegt hat.

SF Radio| Offiziell: Michael Arndt schreibt Episode VII
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Fr 25. Jan 2013, 14:59

J.J. Abrams Set to Direct Next 'Star Wars' Film (Exclusive)
J.J. Abrams will direct the next "Star Wars" film for Disney, taking stewardship of one of Hollywood's most iconic and lucrative film franchises, an individual with knowledge of the production told TheWrap.

"Argo" director Ben Affleck was also in contention, another individual with knowledge of the talks told TheWrap.

Ever since Disney bought Lucasfilm last year and announced it would make new "Star Wars" films, fans, members of the media and industry executives have speculated about which director would take the job. Abrams' name always came up, but he told Entertainment Weekly in November that he wasn't going to take the job.

He did say "Star Wars" was the first movie that "blew my mind" in terms of special effects.

Also Read: 'Little Miss Sunshine' Writer Michael Arndt to Pen 'Star Wars:Episode VII'

Lucasfilm Chief Kathleen Kennedy has been courting Abrams, one of the most successful directors and producers in Hollywood -- and a man beloved by fanboys. He runs one of the industry's top production companies, Bad Robot, and created or co-created television franchises like "Lost," "Fringe" and "Alias." He has also directed film spectacles "Mission: Impossible III," "Star Trek" and "Super 8."

The lure of the Jedi was too strong, and it will no doubt complicate his relationship with Paramount, where Bad Robot is a top supplier. Abrams has been feverishly working on "Star Trek Into Darkness," his second Star Trek film since he rebooted the franchise in 2009. "Into Darkness," still in post-production, opens May 18.

Though he has several producing jobs in front of him, Abrams had been uncommitted as a director. He will have to jump right into "Star Wars," which Disney has slated for a 2015 release. "Little Miss Sunshine" screenwriter Michael Arndt is penning the script.

Reached by TheWrap, Lynne Hale, spokeswoman for Lucasfilm, declined to comment immediately. Neither CAA, which represents Abrams, nor Bad Robot immediately responded to requests for comment.
http://www.thewrap.com/movies/article/j ... sive-74596

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von W-B-X » Do 7. Feb 2013, 00:25

Disney CEO Bob Iger confirmed for investors that his company has lined up the pair to work on stand-alone films centering on "Star Wars" characters.

Disney CEO Bob Iger, whose company acquired Lucasfilm in a $4.05 billion transaction last year, confirmed for investors that his company has lined up Lawrence Kasdan and Simon Kinberg to work on stand-alone Star Wars movies.

As THR first reported, Kasdan and Kinberg are working on separate films that will serve as spinoffs of the main new trilogy. Iger told CNBC that the pair are "working on films derived from great Star Wars characters that are not part of the overall saga, so we still plan to make Star Wars VII, VIII and IX roughly over a six-year period of time starting in 2015. But there are going to be a few other films released in that period of time, too."

STORY: Lucasfilm's Kathleen Kennedy on 'Star Wars,' 'Lincoln' and Secret J.J. Abrams Meetings

As previously announced, Oscar-winning screenwriter Michael Arndt (Toy Story 3, Little Miss Sunshine) is writing Episode VII, which will be the first Disney-produced installment of the Star Wars saga. Late last month, Disney announced that J.J. Abrams will direct that first film. New Lucasfilm head Kathleen Kennedy told THR in a cover story last week, that Abrams was reluctant to take on the role, concerned about his myriad other responsibilities. Undaunted, she set up a meeting with the longtime Star Wars fan.

"We spent a lot of time talking about how meaningful Star Wars is and the depth of the mythology that George [Lucas] has created and how we carry that into the next chapter," she said. A deal was closed Jan. 25.

Disney has said Lucasfilm generated about $215 million in licensing revenue in 2012, without having released a Star Wars-related movie in five years. That includes profit from theme parks, merchandise, TV spinoffs and other sectors.
http://www.hollywoodreporter.com/news/s ... nce-418421
'Star Wars' Yoda Movie To Be Made, Rumor Is

Yoda! Disney seeks Yoda! At least according to Harry Knowles of Ain’t It Cool News, who cites an unnamed source in suggesting that Lucasfilm and its parent company are planning a movie about everyone's favorite little green warrior as their first standalone Star Wars film beyond the already-planned sequel trilogy. Lucasfilm obviously isn't commenting, and Knowles' sourcing seems sketchy at best, so chock this up to the galactic rumor mill. Honestly, that Zack Snyder remake of Seven Samurai set in the Star Wars galaxy seems every bit as likely.

But the possibility of a Yoda movie has gotten us thinking abut what we would like to see if the Jedi Order's Grand Master should get the spotlight. Not to mention that it would pose some massive challenges for the screenwriter and director to be hired, considering that Yoda is a character we've always gotten in small doses...and, quite frankly, may be best that way. First, the script would be made up entirely of backwards-speak, which could become about as annoying as when your Star Wars fanatic friend decides to show off his Yoda voice at a party for longer than 90 seconds. Second, Frank Oz has all but retired from voice acting at this point, and he lent so much more to the character than was ever in the script. Maybe Tom Kane who voices Yoda on the Clone Wars TV series could step in, but Oz had the extra benefit of being a puppeteer. He even controlled puppet Yoda's movements!

Third, for a Yoda movie to have any expansiveness, he'd probably have to be an all-CGI character. How else can he perform hummingbird-fast flips, twists, and lightsaber parries? And yet, who really liked CGI Yoda in Attack of the Clones and Revenge of the Sith? So much of the tactility that came with him being a puppet was lost. Fourth, the fact that most Star Wars fans prefer practical Yoda to CGI Yoda suggests that we don't really care to see Yoda as a great warrior. I mean, one of the first things he himself ever says onscreen is, "Wars not make one great." We like him as a sage who stands on the sidelines, whose mastery is so great, that he almost never has to draw his lightsaber. The biggest complaint I had about his fight with Christopher Lee's Count Dooku in Episode II is that he had to call upon major acrobatics and work up a big sweat to fight a guy...who he himself had trained. Like Zorro on the classic Walt Disney TV series from the 1950s, Yoda's mastery should have been so great that he'd barely have to move while fighting Dooku. Now sparring with the Emperor in Revenge of the Sith? That's another matter. That was a true match of equals.

Five, if they want to go the Warrior Yoda approach, this movie will likely be a prequel. I'll even go on record as saying that the Star Wars prequels get an unfair rap, but, still, a prequel is in no way something Disney/Lucasfilm should be attempting, at all, unless it's an Old Republic movie. Six, part of Yoda's appeal is that he's a cipher, a nexus of the Light Side about whom we ultimately know little. And we like it that way. George Lucas himself has purposefully kept Yoda's backstory shrouded in mystery — he's never even revealed the name of his frog-like race — to the degree that we know nothing about him aside that he likes gross food, is fascinated by electric lamps, and like Obi-Wan Kenobi, can be kind of a lying d**k.

Still, if this movie were to actually happen, and almost nothing aside from Knowles suggests that it will, here's what its makers would be wise to consider. Little is known about Yoda's eight-century career with the Jedi, except that it was a relatively placid one. He spent of that time training Padawans rather than fighting wars or going on daring missions. That's why his involvement in the Clone Wars was such a misguided step, not for himself, but the Order as a whole. He was a peacekeeper, not a warrior, and wars by default don't make one great. The most we've ever seen of him in the timeline prior to the movies is in Dave Wolverton's 1994 classic Expanded Universe novel, The Courtship of Princess Leia. Luke Skywalker happens upon a five-hundred year-old recording of a young and sprightly Yoda dealing with the aftermath of a Jedi training ship crashing on the planet Dathomir, home to a race of Force-using witches. And that's about it. Also, the Clone Wars TV series recently suggested there was a thrilling adventure behind the story of how young Padawan Yoda found the crystal he'd use to power his lightsaber. But the only exclusively Yoda-centric EU novel ever produced, Sean Stewart's Yoda: Dark Rendezvous, set during the final days of the Clone Wars, reveals a little bit more about Yoda's backstory. It even suggests he may have had a brush with the Dark Side at one point.

Dark Rendezvous also provides a template for how a screenwriter could approach Yoda as the star of a movie. That's because that book remembered one key aspect of the character that seemed lost in Attack of the Clones and Revenge of the Sith: his playfulness. Yoda's really a little imp in The Empire Strikes Back, messing with Luke, and getting into a little game of tug-of-war with R2-D2. If this movie ever happens, I really hope we see that side of the character.

Oh, and there's one other thing that's a must for any Yoda movie: Yaddle. Phantom Menace aficionados, you know who I'm talking about. There was actually a female of Yoda's species who was also a member of the Jedi Council during the events of the Naboo Invasion Crisis in Episode I. Now, I'm not saying that we need to learn everything about Yoda's backstory. But I do really want to learn more about his relationship with Yaddle. Was there some forbidden love that they could never explore because of their respective Jedi vows of chastity? Is there a history of hot and heavy Yoda sex we never knew about? Were Yaddle's parents able to pirate broadcasts of Seinfeld from our galaxy and that inspired the name of their daughter? Those are the questions I want answered when the Yoda movie Star Wars: Do or Do Not directed by Jon Turtletaub is someday released in an alternate universe far more awesome than ours.
http://www.hollywood.com/news/star_wars ... r/49535944
Edit:
"Star Wars"-Spin-offs sollen von Boba Fett und einem jungen Han Solo handeln
Es wird zur neu-geplanten Trilogie noch weitere "Star Wars"-Spin-offs geben, das verriet Disney vor kurzem, doch inhaltliche Details gab das Mausstudio nicht preis. Entertainment Weekly will nun erfahren haben, von welchen beiden Star-Wars-Ikonen die Einzelfilme handeln werden: Von einem jungen Han Solo und dem Kopfgeldjäger Boba Fett.

Gerade erst bestätigte Disney-Chef Bob Iger, dass es neben der neuen geplanten "Star Wars"-Trilogie weitere Filme zu einzelnen (größeren) Figuren aus dem Universum geben wird, doch er ließ außen vor, wer zum Thema dieser Spin-offs wird. Schon vorab wurde gemunkelt, dass Jedi-Meister Yoda sein Lichtschwert in einem eigenen Abenteuer schwingen könnte. Doch nun will Entertainment Weekly erfahren haben, welche Star-Wars-Ikonen tatsächlich noch einmal den Sprung auf die Leinwand schaffen: Boba Fett und ein junger Han Solo sollen demnach jeweils einen eigenen Star-Wars-Ableger bekommen.

Die neue Trilogie (Star Wars sieben, acht und neun umfassend) spielt zeitlich nach Episode sechs, "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Die beiden Spin-offs hingegen werden davor spielen. Die Han-Solo-Geschichte wird den Informationen von EW zufolge zwischen "Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith" und "Krieg der Sterne" stattfinden und demnach von einem viel jüngeren Han Solo handeln. Harrison Ford könnte immer noch als älterer Han Solo in einer Rahmenhandlung auftreten, doch für die Hauptrolle werde ein neuer Hauptdarsteller gebraucht.

Der Film über den Kopfgeldjäger Boba Fett spiele entweder zwischen "Krieg der Sterne" und dem folgenden Teil "Das Imperium schlägt zurück" oder zwischen Letztgenanntem und Episode sechs, "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Die Wahl des Hauptdarstellers dürfte sich hierbei etwas einfacher gestalten, denn in den ersten drei Teilen sah man das Gesicht des Kopfgeldjägers nicht, weil er seinen Helm nie abnahm. In den zeitlich davor angesiedelten Ablegern wurde er von dem mittlerweile 52-jährigen Temuera Morrison verkörpert, der immer noch in die Rolle schlüpfen könnte.

Die gewählte chronologische Periode erlaubt es den beiden Figuren auf alte Bekannte zu treffen - wie zum Beispiel Darth Vader oder Jabba the Hutt. Das Branchenmagazin habe diese Details von einer der Produktion nahen Quelle, die aber zu verstehen gegeben habe, dass sich die beiden Filme noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befinden. Disney wollte noch keine Stellung dazu nehmen. Offiziell bestätigt hingegen wurde von Bob Iger schon zuvor, dass Lawrence Kasdan ("Das Imperium schlägt zurück") und Simon Kinberg ("Sherlock Holmes") die Drehbücher zu zwei Star-Wars-Spin-offs verfassen. Ob die Autoren an eben diesen beiden Einzelfilmen arbeiten (bzw. wer an welchem Film arbeitet), ist nicht bekannt.

Über mögliche Schauspieler und Regisseure wurde ebenfalls noch nichts verraten. Es wäre aber durchaus denkbar, dass Joe Johnston ("Captain America") in den Kandidaten-Mix kommt, schließlich hat er die Rüstung von Boba Fett entworfen und schon 2011 verkündet, dass er gerne einen Film auf Basis der Figur machen würde.

Ins Kino kommen die beiden Einzel-Abenteuer von Han Solo und Boba Fett frühestens nach dem Kinostart von J.J. Abrams "Star Wars 7".
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18477078.html

Benutzeravatar
Lord Zedd
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5230
Registriert: So 23. Mai 2010, 18:34
Land: Deutschland
Wohnort: BMW City
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Lord Zedd » Do 7. Feb 2013, 00:39

Sind coole News. Spin-Offs mit Han Solo und Boba Fett würde ich absolut genial finden. Und ein paar mehr Einzelheiten aus Yodas langem Leben würd ich auch gern erfahren. Im Moment finde ich es doch richtig gut, dass Disney die Rechte gekauft hat.
He writes for the living. She rights for the dead.

Dieses Mal bei Power Rangers Alliance of Light:
Sieg, Freude und nahendes Unheil

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast