Deutschland, dein Fernsehen

Alles zu Filmen, TV-Serien und Fernsehprogrammen

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
Angelus
Timeranger
Timeranger
Beiträge: 1758
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:03
Land: Deutschland

Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Angelus » So 7. Feb 2010, 17:28

Alles zum Thema: Deutsches Fernsehen hier rein!
Bild
Bild
Was haltet Ihr vom guten alten TV made in Germany?

Ist es wirklich noch so gut wie früher?

Was waren eure pesönlichen Highlights?(Sendungen,Filme usw.)

Ist von einer Amerikanisierung des deutschen Fernsehens noch abzusehen?

Was erwartet uns noch alles in der Zukunft des TV made in Germany?
Zuletzt geändert von Angelus am So 30. Mai 2010, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Force Ranger
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 780
Registriert: Sa 19. Jan 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Corinth

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Force Ranger » So 7. Feb 2010, 17:42

Das TV Programm der letzten 5 bis 10 Jahre ist größtenteils IMO nur noch totaler Schrott. Fast nur noch Doku-Soaps, Reality-TV usw. Davor gab es zwar auch haufenweise dämliche Talkshows, doch waren die meistens kurz nach Mittag zu ende und Nachmittags und Abends liefen nur gute Serien und Filme. Heute läuft der Reality-Mist ja rund um die Uhr.
„Space Defender, Verwandlung!“

Benutzeravatar
Go-On Gold
Gokaiger complete
Gokaiger complete
Beiträge: 6685
Registriert: Mi 15. Okt 2008, 18:39
Land: Deutschland
Wohnort: Marburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Go-On Gold » So 7. Feb 2010, 17:45

Was den Reality mist angeht ist RTL ganz schlimm. Was da teilweise für ein Schrott läuft ist echt der hammer. Aber ich bin auch der Meinung das deutsche Sendungen an klasse verlieren.
Nintendo 3DS:
2638-26897910
Playstation Network:
ulgur
Nintendo Switch:
SW-4129-1852-0513

Benutzeravatar
rangerkaiser
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 364
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 20:15
Land: Deutschland

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von rangerkaiser » So 7. Feb 2010, 17:50

mache Reality show folgen sind ja ganz lustig obwohl nur sestellt sind was mir erfreut dass alarm für cobra 11 ein sehr grosses erfolg ist und dass noch in deutschland prodruziert ist und dass fast 15 jahre läuft einfach nur hammer
SpoilerAnzeigen
ICH BIN DAGEGEN

Benutzeravatar
Bulk ´N´ Ranger
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 9155
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hell

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Bulk ´N´ Ranger » So 7. Feb 2010, 17:59

Angelus hat geschrieben:

Was haltet Ihr vom guten alten TV made in Germany?
Das Fernseh war aus "Meiner Sicht" damals auch nicht so gut, wie es gerne in der nostalgischen Erinnerung betitelt wird. Und wenn wir schon von Made in Germany reden - sprichst du jetzt die ganzen Heimat Filme aus den 50, 60, 70 an?
Angelus hat geschrieben:Ist es wirklich noch so gut wie früher?
Gegen Frage.
War es damals wirklich gut ?

Ich persönlich fand die ganzen Heimat Sachen, die aus Damals kamen nicht wirklich klasse - aber Geschmack ist verschieden.

Entschuldigt, dass ich so sehr auf die Heimatecke Prügele. Aber das ist für mich Made in Germany. Das meiste andere (Serien oder Talkshows what ever) ist "Ideen covern aus den Ausland - übrigens da sind wir deutschen sehr gut!" Ich denke das 90% der Serien entweder direkt aus den Ausland kommen oder wenigstens die Grundidee dahinter gecovert ist. Sieh das Büro zum Beispiel.
Angelus hat geschrieben:Was waren eure pesönlichen Highlights?(Sendungen,Filme usw.)
Ehrlich gesagt gar nichts :(
Angelus hat geschrieben:Ist von einer Amerikanisierung des deutschen Fernsehens noch abzusehen?.
Gegen Frage:
War es jemals anders ???
Jedes zweite Format ist aus den Ausland. Entweder kaufen wir es direkt oder wir covern es.
Angelus hat geschrieben:Was erwartet uns noch alles in der Zukunft des TV made in Germany?
Das das Fernseh noch niveauloser wird und irgendwann eine Sendung produziert, wo man Menschen beim Kacken zu schauen darf und mindestens 60% der Bevölkerung wird diese Serie lieben.
Zuletzt geändert von Bulk ´N´ Ranger am So 7. Feb 2010, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
Heute klingt dein Name wie ein leeres Buch
Wie ein nie erfülltes Versprechen
Dich zu töten fiel mir schwer Ja -
Dich zu töten fiel mir schwer
Textauszug: "Dich zu töten fiel mir schwer"
Words by Lacrimosa

Benutzeravatar
Angelus
Timeranger
Timeranger
Beiträge: 1758
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:03
Land: Deutschland

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Angelus » So 7. Feb 2010, 18:04

Bulk ´N´ Ranger hat geschrieben:
Angelus hat geschrieben:

Was haltet Ihr vom guten alten TV made in Germany?
Das Fernseh war aus "Meiner Sicht" damals auch nicht so gut, wie es gerne in der nostalgischen Erinnerung betitelt wird. Und wenn wir schon von Made in Germany reden - sprichst du jetzt die ganzen Heimat Filme aus den 50, 60, 70 an?
Angelus hat geschrieben:Ist es wirklich noch so gut wie früher?
Gegen Frage.
War es damals wirklich gut ?

Ich persönlich fand die ganzen Heimat Sachen, die aus Damals kamen nicht wirklich klasse - aber Geschmack ist verschieden.

Entschuldigt, dass ich so sehr auf die Heimatecke Prügele. Aber das ist für mich Made in Germany. Das meiste andere ist "Ideen covern aus den Ausland - übrigens da sind wir deutschen sehr gut!"
Angelus hat geschrieben:Was waren eure pesönlichen Highlights?(Sendungen,Filme usw.)
Ehrlich gesagt gar nichts :(
Angelus hat geschrieben:Ist von einer Amerikanisierung des deutschen Fernsehens noch abzusehen?.
War es jemals anders ??? Also sorry - jedes zweite Format ist aus der USA oder einen anderen Land und da fragst du ... entschuldige....
Angelus hat geschrieben:Was erwartet uns noch alles in der Zukunft des TV made in Germany?
Das das Fernseh noch niveauloser wird und irgendwann eine Sendung produziert, wo man Menschen beim Kacken zu schauen darf und mindestens 60% der Bevölkerung wird diese Serie lieben.

Ja da hast du schon Recht sehe ich teilweise ja genau so!
Nur meinte ich allgemein alles was so im deutschen tv läuft bzw. lief!
Sry wenn ich´s falsch formuliert habe!

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » So 7. Feb 2010, 18:27

Was im Deutschen TV so läuft? Wiederholungen!!
Seit JAHREN bekommen wir ein und das selbe Programm geliefert, manchmal in neuem Gewand, aber meist der selbe Mist wie eh und je.

Benutzeravatar
super zeo 5
Moderator
Moderator
Beiträge: 13050
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 18:19
Land: Deutschland
Wohnort: Altötting
Kontaktdaten:

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von super zeo 5 » So 7. Feb 2010, 18:39

ich kann diese drecks soaps und tele novelas nicht mehr ab aber das schlimmste sind immer noch diese bescheiden gespielten richter sendungen oder auch 2 bei kalwas da könnt ich kotzen.
es gibt schon gute tv-dokus usw. was ich da z.b. gern seh is rach, zuhause im glück, die küchenchefs usw.
was filme betrifft kannst aber fast alles weghaun. da hat mich noch lein format umgehaut
Moderator Sentaiworld
Gründer ZeoGold und Toku-Galaxy Subs
Mitgründer http://toystar-germany.de/index.php
Ständiges Mitglied Toku Fantreffen auf der Animagic
Mitgründer Mighty Morphin Pepakura Rangers auf Facebook
Mitglied bei Lumi-Cosplay

Benutzeravatar
MagicMe123
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 193
Registriert: Di 5. Jan 2010, 08:51
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von MagicMe123 » So 7. Feb 2010, 19:35

Also ich gucke kaum TV. Das meiste, kann man im Internet anschauen (z.B. DSDS). Dafür brauche ich keinen Fernseher.
Ich denke auch, der Fernseher wird (dank Internet) irgendwann aussterben. Spätestens wenn wir alt sind, können ALLE mit dem Internet umgehen und brauchen keinen Fernseher mehr.

Wenn ich was schaue, dann Sitcoms oder so. Vorm Einschlafen ist Comedy Central bei mir Pflichtprogramm. Ab und an auch mal Comedy von anderen Kanälen.

Welche deutsche Produktion ich gut finde? Die Lindenstraße! Die schaue ich seit ich denken kann bzw. noch viel länger. Sie ist einen Monat jünger als ich (startete einen Monat nach meiner Geburt) und ich kann mich nicht daran erinnern, sie mal nicht geschaut zu haben. Da sind die Stories noch einigermaßen realistisch und es wird viel wert auf Qualität gelegt. So sind die meisten Darsteller wirklich richtig ausgebildete Schauspieler.
Heute werde ich sie ausnahmsweise im TV verfolgen können, aber ansonsten schaue ich mir auch die Lindenstraße in der Regel auf der Lindenstraßen-HP an.
http://magicme123.npage.de
:goseiyellow: :shinkenyellow: :dekayellow: :magilegendyellow: :gekisuperyellow: :goonyellow:
Ava made by Angelus - VIELEN DANK!!!

Benutzeravatar
Bulk ´N´ Ranger
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 9155
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hell

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Bulk ´N´ Ranger » So 7. Feb 2010, 22:33

Was mir noch zum Fernseh einfällt ist, dass niemand dem Fernseh zu traut so sadistisch und grausam zu sein, wie es in letzter Zeit geworden ist. Es gibt Show´s die darauf abzielen den Kanidaten nicht nur ins Lächerliche zu ziehen, nein sogar sein Leben zu zerstören. Und zwar mit extremer Grausamkeit und ohne jede Skrupel. Und das alles zum Wohl der Quote.

Mal aus der Sicht eines Kanidaten: In der Ich Form (Reine Fantasie)

Ich habe eine Freundin, aber verdiene lausig. Jetzt sehe ich, dass Sender XY eine neue Show heraus bringt. Sie suchen neue Kanidaten. Es ist eine Spielshow, wo ich an einen Abend 100000 Euro gewinnen kann. In einen Abend so viel Geld - soviel verdiene ich in ca. 10 Jahren wenn überhaupt. Mhh da melde ich mich an, da ich Freund Fernseh sonst nur kenne als lieben netten Onkel, der mich unterhält. Und überhaupt mal ganz ehrlich wer von uns verdient 100000 Euro an einen Abend? Meine Bekannten und meine Freundin findet es cool, dass ich in dieser Show mit mache.

So jetzt sitze ich in der Show - mhh was wollen die da von mir ??? Ach gut, dann ist das mal etwas unangenehmer - aber das ist einfach nur Pech ....

Der Abend ist vorbei. Die 100000 Euro habe ich nicht gewonnen.

Aber die ganze Nation durfte fünf Minuten über einen Menschen lachen, während dessen Träume vom Geld sich in Luft auflösen. Aber keine Sorge morgen werden weitere 100 vor der Tür des Senders stehen....
Heute klingt dein Name wie ein leeres Buch
Wie ein nie erfülltes Versprechen
Dich zu töten fiel mir schwer Ja -
Dich zu töten fiel mir schwer
Textauszug: "Dich zu töten fiel mir schwer"
Words by Lacrimosa

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Kai "the spy" » Mo 8. Feb 2010, 00:14

@Bulk 'N' Ranger: Was für eine Spielshow soll denn das sein? Sendungen, wo man an einem Abend 100000,- Euro bekommen kann, sind ziemlich rar gesät, und die wenigen, die mir dazu einfallen, sind alles Quiz-Shows wie "Wer wird Millionär".
Jedenfalls gibt es im deutschen TV noch ganz andere Grausamkeiten. Ob in sogenannten Doku-Soaps, die tatsächlich aber Scripted Reality darstellen, Minderheiten verunglimpft und Individuen ruiniert werden, Castingshows eine harte und unsolidarische Ellenbogengesellschaft propagieren oder ob boulevardisierte und tendenziös berichtenden Nachrichtenmagazine und Polittalkshows das Weltbild der breiten Öffentlichkeit manipuliert wird, das deutsche Fernsehen ist ziemlich schwach. Selbst, wenn wir bei eigenproduzierten Filmen und Serien sind, gibt es keinerlei Vielfalt. Krimis, Soaps/Telenovelas/Familienserien und Comedy-Serien, mehr gibt es doch eigentlich nicht.

Und die wenigen guten Formate, die es gibt, seien es kritischere Politmagazine, anspruchsvolleres Kabarett oder Dokumentationen, dann kommen die dermaßen im Nachtprogramm unter der Woche versteckt, dass die Mehrheit der Zuschauer schon allein wegen dem Sendeplatz nicht zuschaut.
Ein sehr gutes Format, das sich kritisch mit den deutschen Medien auseinandersetzt, ist das NDR-Magazin ZAPP. Hier mal eine Sendung, in der auch ein Bericht über die "Opfer einer Doku-Soap":
ZAPP vom 16.12.09
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
Bulk ´N´ Ranger
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 9155
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hell

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Bulk ´N´ Ranger » Mo 8. Feb 2010, 00:32

@ Kai "the spy"
@ 100000 Euro
Leider keine. Es ist meistens sogar sehr sehr sehr viel weniger Geld, was die Menschen dazu antreibt sich zum Narren zu machen. Irgendwann 95 oder 96 gab es den Cashman - für 500 DM haben wir gezeigt, was wir alles tun. (Sah die Serie nie Live - nur bei Kalkofes Mattscheibe)

@ kritische
Bei kritischen Sachen ist immer die Frage, ob sie ihr "Format" nicht durch Kritik verkaufen möchten - sprich sie einfach die Sachen, die nicht in ihrer "Kritik" passen weg gelassen oder verdreht. Wobei hier natürlich die Frage ist, wer Ihnen das vorwirft (meisten ja Leute, die genau die andere Seite vertreten :()
Was Sachlichkeit leider einwenig einschränkt.
Heute klingt dein Name wie ein leeres Buch
Wie ein nie erfülltes Versprechen
Dich zu töten fiel mir schwer Ja -
Dich zu töten fiel mir schwer
Textauszug: "Dich zu töten fiel mir schwer"
Words by Lacrimosa

Benutzeravatar
MagicMe123
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 193
Registriert: Di 5. Jan 2010, 08:51
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von MagicMe123 » Mo 8. Feb 2010, 00:44

Ich habe jetzt mal ein bisschen nachgedacht. Ist es nicht überall auf der Welt mit dem TV so? Klar, bekommen wir hier in Deutschland z.B. nur die "guten" und meist teuer produzierten Serien aus Amerika zu sehen. Aber im Prinzip haben die noch viel bescheuertere Sendungen als wir! Deren "Dokusoaps" und "Talkshows" sind noch viel niveauloser als unsere. Von daher denke ich nicht, dass Deutschland ein schlechtes Fernsehprogramm bietet, sondern das Fernsehen allgemein sehr schlecht ist.
http://magicme123.npage.de
:goseiyellow: :shinkenyellow: :dekayellow: :magilegendyellow: :gekisuperyellow: :goonyellow:
Ava made by Angelus - VIELEN DANK!!!

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » Mo 8. Feb 2010, 00:47

Auf der ganzen Welt ist sehr weit hergeholt.
Aber es stimmt schon das es überall Mist gibt.
Fakt ist aber das in Deutschland sehr wenig Gekd für Sendungen ausgegeben wird.

Benutzeravatar
MagicMe123
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 193
Registriert: Di 5. Jan 2010, 08:51
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von MagicMe123 » Mo 8. Feb 2010, 01:00

Ryo-Japan hat geschrieben:Auf der ganzen Welt ist sehr weit hergeholt.
Aber es stimmt schon das es überall Mist gibt.
Fakt ist aber das in Deutschland sehr wenig Gekd für Sendungen ausgegeben wird.
Nenne mir dann mal ein Land, wo es "gutes" Fernsehen gibt.
http://magicme123.npage.de
:goseiyellow: :shinkenyellow: :dekayellow: :magilegendyellow: :gekisuperyellow: :goonyellow:
Ava made by Angelus - VIELEN DANK!!!

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » Mo 8. Feb 2010, 01:04

Japan und nein, das hat nicht mit meiner Vorliebe dem Land gegenüber zu tun.
Ich kenne kaum ein anderes Land das so ein wechselndes Angebot an Sendungen gibt.
Das einzige was di nicht haben, sind Realdokus.
Allerdings sind die Japanischen Sender auch dazu gezwungen so zu produzieren, denn das japanische Voök ist sehr wankelmütich.
Das das aber funktioniert liegt an der konseqenten Vermarktung von fast allem was gesendet wird (ja auch Nachrichten), denn nur so haben die Sender genügend Geld für sowas.

Benutzeravatar
white tiger
Shinkenger
Shinkenger
Beiträge: 4614
Registriert: Do 25. Sep 2008, 10:26
Land: Deutschland

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von white tiger » Mo 8. Feb 2010, 01:14

Ryo-Japan hat geschrieben: Das das aber funktioniert liegt an der konseqenten Vermarktung von fast allem was gesendet wird (ja auch Nachrichten), denn nur so haben die Sender genügend Geld für sowas.
wie jetz? die verkaufen Nachrichten auf DVD?
What's a Kamen? And how do you ride on it?

:shinkenred: :gokaiyellow: :boukenpink: :kyoryuviolette: :hurriblue: :gaowhite: :go-onsilver:

Benutzeravatar
MagicMe123
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 193
Registriert: Di 5. Jan 2010, 08:51
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von MagicMe123 » Mo 8. Feb 2010, 01:28

Ryo-Japan hat geschrieben:Japan und nein, das hat nicht mit meiner Vorliebe dem Land gegenüber zu tun.
Ich kenne kaum ein anderes Land das so ein wechselndes Angebot an Sendungen gibt.
Das einzige was di nicht haben, sind Realdokus.
Allerdings sind die Japanischen Sender auch dazu gezwungen so zu produzieren, denn das japanische Voök ist sehr wankelmütich.
Das das aber funktioniert liegt an der konseqenten Vermarktung von fast allem was gesendet wird (ja auch Nachrichten), denn nur so haben die Sender genügend Geld für sowas.
Trööööööööööööt! Falsche Antwort! Der Kandidat erhält 0 Punkte! ^^

Gerade Japan produziert Sendungen, die Menschen demütigt und quält. Und Takeshis Castle ist noch das Harmloseste. Es gibt andere Sendung à la "Verstehen Sie Spaß" oder "Vorsicht Kamera", wo einfache Leute vor laufender Kamera gedemütig werden.
Auch "Spielshows" haben ein unterstes Niveau. Schau dir mal beispielsweise folgende Clips an:
http://www.youtube.com/watch?v=KXN9Z4Whksk
http://www.youtube.com/watch?v=ba8OGkwgPOc
http://magicme123.npage.de
:goseiyellow: :shinkenyellow: :dekayellow: :magilegendyellow: :gekisuperyellow: :goonyellow:
Ava made by Angelus - VIELEN DANK!!!

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » Mo 8. Feb 2010, 01:40

@ white tiger
Nicht ganz, aber der grösste Nachrichten Sender Japans hat z.B. eine eigene Zeitung und produziert Massik Bücher.

@ MagicMe123
Habe ich weder bestätigt noch verneint.

EDIT:
Es gibt überigends eine gute Dokumentation über das Japanische Fernsehen, wenn Interesse besteht kannich die gerne mal hochladen.

Benutzeravatar
Merrick
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 10428
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 22:53
Land: Deutschland
Wohnort: Brühl

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Merrick » Mo 8. Feb 2010, 01:51

Wenn bei mir der Fernseher läuft schau Ich ne DVD oder hab Comedy Central läufen oder auch Fussball.
:timeblue: :timeyellow: :timered: :timepink: :timegreen:

Deutscher Meister & DFB-Pokal Sieger 2012 Borussia Dortmund

YES! YES! YES! YES! YES

:gaoblue: :gaoyellow: :gaored: :gaosiler: :gaowhite: :gaoblack:

Benutzeravatar
Bulk ´N´ Ranger
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 9155
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hell

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Bulk ´N´ Ranger » Mo 8. Feb 2010, 01:56

Ryo-Japan hat geschrieben: Fakt ist aber das in Deutschland sehr wenig Geld für Sendungen ausgegeben wird.
Aber was möchtest du machen ?
Die GEZ erhöhen ?
Ich persönlich denke, dass das Geld was da ist falsch verwendet wird.

@ Niveau
Das Schlimme ist, dass sich das deutsche Fernseh den der USA immer mehr anpasst:
Zum Beispiel: Big Brother (war auch kein Deutsches Format)
Erinnert ihr euch noch an die Diskussionen zur ersten St.
Es wurde über Menschenwürde und Menschenrechte etc.
geredet und jeder zweite wollte sich provilieren und heute?

Heute ist die halbe Nation bedrückt wenn nicht mindestens
einmal in einer BB St. ein sexuelle Handlung statt findet.
So schnell ändern sich unsere Wertvorstellungen und Scham...
Heute klingt dein Name wie ein leeres Buch
Wie ein nie erfülltes Versprechen
Dich zu töten fiel mir schwer Ja -
Dich zu töten fiel mir schwer
Textauszug: "Dich zu töten fiel mir schwer"
Words by Lacrimosa

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » Mo 8. Feb 2010, 02:01

Bulk ´N´ Ranger hat geschrieben:
Ryo-Japan hat geschrieben: Fakt ist aber das in Deutschland sehr wenig Geld für Sendungen ausgegeben wird.
Aber was möchtest du machen ?
Die GEZ wieder erhöhen ?
Ich persönlich denke, dass das Geld was da ist falsch verwendet wird.
Von den GEZ Gebüren haben aber nur die Öffendlichen was, die Privaten holen sich das Geld durch Webeeinnahmen und da wäre ein konseqentere Vermarktung der Schlüssel, vorallem wenn ich an RTL2 denke.
Bulk ´N´ Ranger hat geschrieben: @ Niveau
Das Schlimme ist, dass sich das deutsche Fernseh den der USA immer mehr anpasst,
Zum Beispiel: Big Brother (war auch kein Deutsches Format)
Erinnert ihr euch noch an die Diskussionen zur ersten St.
Es wurde über Menschenwürde und Menschenrechte etc.
geredet und jeder zweite wollte sich provilieren und heute?

Heute ist die halbe Nation bedrückt wenn nicht mindestens
einmal in einer BB St. ein sexuelle Handlung statt findet.
So schnell ändern sich Wertvorstellungen...
BigBrother kommt aus Holland (Endemol). 8-)

Benutzeravatar
Bulk ´N´ Ranger
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 9155
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hell

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Bulk ´N´ Ranger » Mo 8. Feb 2010, 02:11

Ryo-Japan hat geschrieben:
Von den GEZ Gebüren haben aber nur die Öffendlichen was, die Privaten holen sich das Geld durch Webeeinnahmen und da wäre ein konseqentere Vermarktung der Schlüssel, vorallem wenn ich an RTL2 denke.
Ich denke, dass würde denen von den öffentlichrechtlichen trotzdem gefallen *g* :)
Ryo-Japan hat geschrieben: BigBrother kommt aus Holland (Endemol). 8-)
sagte ja kein deutsches Format :P (Nagut auch kein englisches)

@ Endemol -
Ich dachte die hätten mittlerweile Pleite gemacht.
So irrt man sich...

@Niveau
Ist das euch eigentlich auch aufgefallen,
dass heutzutage immer mehr Sachen,
als Gang und Gebe genommen werden,
die damals undenkbar oder gar Skandele
gewesen wären oder sehe nur ich das so?
Heute klingt dein Name wie ein leeres Buch
Wie ein nie erfülltes Versprechen
Dich zu töten fiel mir schwer Ja -
Dich zu töten fiel mir schwer
Textauszug: "Dich zu töten fiel mir schwer"
Words by Lacrimosa

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » Mo 8. Feb 2010, 02:19

@ Endemol -
Mitlerweile ja, aber die Rechte an dem Format für Deutschland hat immernoch RTL2.

@Niveau
Das ist eigendlich normal und seit Jahrhunderten so.
Im Mittelalter war es ja schon "pervers" wenn eine Frau Ihr Knie zeigte.

Benutzeravatar
Bulk ´N´ Ranger
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 9155
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hell

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Bulk ´N´ Ranger » Mo 8. Feb 2010, 02:51

Ryo-Japan hat geschrieben:@Niveau
Das ist eigendlich normal und seit Jahrhunderten so.
Im Mittelalter war es ja schon "pervers" wenn eine Frau Ihr Knie zeigte.
Das ist ja auch irgendwie pervers - also ich schaue dann immer weg ;-) (Selbstironie aus *g*)

Heute ist es einfach so, dass die Menschen bereit sind mehr von sich
zu offenbaren als damals. Wobei das daran liegt, das heute auch mehr
von interesse sein kann als damals (aber das weiß ich nicht)

Heute muss man schon Tabus brechen um überhaupt gute Markt
anteile zu erhalten.

@ Niveau II

Was haltet ihr eigentlich von der Aktion damals von den Herrn
Marcel Reich-Ranicki, der den Preis nicht annehmen wollte?
Heute klingt dein Name wie ein leeres Buch
Wie ein nie erfülltes Versprechen
Dich zu töten fiel mir schwer Ja -
Dich zu töten fiel mir schwer
Textauszug: "Dich zu töten fiel mir schwer"
Words by Lacrimosa

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » Mo 8. Feb 2010, 02:56

Bulk ´N´ Ranger hat geschrieben: @ Niveau II

Was haltet ihr eigentlich von der Aktion damals von den Herrn
Marcel Reich-Ranicki, der den Preis nicht annehmen wollte?
Ganz ehrlich? Fand ich weder gut, noch schlecht.
Der mann ist für seine Überzeugung eingestanden, mehr nicht.
Warum das so hochgepusht wurde ist klar, Quote.

Benutzeravatar
Bulk ´N´ Ranger
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 9155
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hell

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Bulk ´N´ Ranger » Mo 8. Feb 2010, 03:36

Ryo-Japan hat geschrieben: Ganz ehrlich? Fand ich weder gut, noch schlecht.
Der mann ist für seine Überzeugung eingestanden, mehr nicht.
Warum das so hochgepusht wurde ist klar, Quote.
@ Quote
So hoch gepusht wurde das den zum einen wurde das Gespräch,
was daraus führte ohne die Mitwirkung von den Chefs der Sender
geführt und zum anderen wurde dann das Gespräch wohl zwangsweise
von ZDF oder ARD (weiß nicht mehr genau) irgendwann mal so tief
in die Nacht untergebracht - das es sich wohl kaum einer anschaute.

Aber wieder zur Quote im Endeffekt ist sie doch der Mittelpunkt. Es
wird produziert, was die Menschen sehen wollen und mal ehrlich,
die Mehrheit muss doch so Formate wie Big Brother, DSDS und all
die Doko Soap schauen - sonst würden die doch nicht so eine Quote
bringen.
Heute klingt dein Name wie ein leeres Buch
Wie ein nie erfülltes Versprechen
Dich zu töten fiel mir schwer Ja -
Dich zu töten fiel mir schwer
Textauszug: "Dich zu töten fiel mir schwer"
Words by Lacrimosa

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » Mo 8. Feb 2010, 03:52

Das ist es ja. Solange wir den "Mist" schlucken den wir vorgeworfen bekommen, ist es klar das kein Sender was anderes Produziert.
Oder von unsere Warte gesprochen, warum soll RTL2 KRDK zeigen, wenn die 100 Pokemon wiederholung billiger ist und mehr Quote bringt?

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Kai "the spy" » Mo 8. Feb 2010, 03:56

Ein Land, das besseres Fernsehen bietet, als Deutschland? Großbritannien. Klar, die haben auch ihr Big Brother und Dschungelcamp und Brit's Got Talent und so, aber sie haben um einiges mehr und vielfältigeres an eigenproduzierten Serien, Filmen und auch Comedy-Formaten. Allein die BBC hat in den letzten Jahren Sendungen wie "Doctor Who", "Torchwood", "Little Britain", "Extras", "The Inspector Lynley Mysteries", "Jekyll", "Life on Mars", "Merlin", "The Naked Chef" mit Jamie Oliver, "The Office" und "Spooks" produziert. Da ist SF, Fantasy, Krimi, Comedy, eine revolutionäre Kochsendung, Agententhriller und Horror dabei. Hinzu kommen hochwertige Literaturverfilmungen wie die Jane Austen-Miniserien, Sherlock Holmes-Verfilmungen, usw.. Und das Nachrichtennetz der BBC hat seit Jahrzehnten geradezu Legendenstatus.

Man sollte meinen, so viele hochwertige Produktionen würden ein Heidengeld kosten. Interessanterweise ist das Budget der BBC kleiner als das Budget der deutschen Öffentlich-Rechtlichen. Aber zum Einen produziert die BBC so hochwertige Produktionen, dass diese sich weltweit so gut verkaufen, dass sich inzwischen schon eigene Sender in den USA, Europa und Kanada rentieren, und zum Anderen zeigt die BBC, dass sie die Gebühren mit mehr Sinn investieren kann als ARD und ZDF.
So hat die BBC in Großbritannien genau neun Sender, Digitalspartenkanäle inklusive. In Deutschland gibt es Das Erste, das ZDF, NDR, MDR, WDR, SWR, HR, RB, SR, BR, RBB, Phönix, KI.KA, BR Alpha, arté und 3sat, und das sind nur die analog empfangbaren Sender. Hinzu kommen noch Digitalkanäle wie ZDFinfokanal, ZDFneo, ZDFtheaterkanal, EinsPlus, EinsExtra und EinsFestival. Und ARD, ZDF und die ganzen Dritten haben auch noch alle eigene Senderstrukturen, mit eigenen Intendanten, eigener Verwaltung, eigenen Nachrichtenredaktionen.

Ist euch z.B. mal aufgefallen, dass bei Berliner Pressekonferenzen Mikros von ARD, ZDF, WDR, NDR, RBB, HR, etc. dem Sprechenden hingehalten werden? Das heißt, dass auf ein und derselben Pressekonferenz Kamerateams und Journalisten von ARD, ZDF und jedem einzelnen Dritten dabei sind. Das ist wirtschaftlich betrachtet eine Katastrophe! Ein Team würde vollkommen ausreichen.

Und dann gibt's natürlich noch so Genialitäten, wie Kerner zur Berichterstattung von der Olympiade nach Peking zu schicken, ihn aber immer wieder für seine Talkshow zurück nach Deutschland und hinterher wiederum zurück nach China zu schicken.

Da könnte massig Geld gespart werden, dass dann in hochwertige Eigenproduktionen, mehr Programmvielfalt und teilweise sogar noch in niedrigeren Gebühren investiert werden könnte. Aber dafür müsste es halt mehr Kooperation zwischen den Sendern geben, und einige Stellen eingespart werden, und das will man einfach nicht. Da bleibt man lieber dabei, sein eigenes Programm in den Himmel zu loben und als alternativlos darzustellen.

Im Übrigen, die ÖRs sollten sich über die Quoten überhaupt keine Gedanken machen. Die Privaten müssen vielleicht von den Quoten leben, aber die ÖRs sind durch die Gebühren bereits finanziert und haben eben ihren Bildungs- und Programmvielfaltsauftrag.
Chicks dig red Trunks!

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Re: Deutschland, dein Fernsehen

Beitrag von Ryo-Japan » Mo 8. Feb 2010, 04:15

Das ANgebot der ÖR sollte laut Rundfunkvertrag auch eigendlich nicht über den Mindeststandart, soll heissen ein paar Serien und hauptsächlich Nachrichten hinausgehen, aber da hält sich auch keine dran.
Die Geldverschwendung ist aber generell bei den Deutschen Sendern sehr gross, nicht nur bei den ÖR.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste