Gamera

Metal Hero, Ultraman, Ryokendo und Co. Alles hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Gamera

Beitrag von Kiba Ranger » Sa 19. Apr 2008, 21:02

Alles zu der klassischen Riesen- Schildkröte!
Zuletzt geändert von Kiba Ranger am So 3. Mai 2009, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.

Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Beitrag von Kiba Ranger » Mi 7. Mai 2008, 20:21

Bin ich der einzigste der Gamera kennt?

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Beitrag von Ryo-Japan » Mi 7. Mai 2008, 20:28

Bild
Bild
Bild
Bild

Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Beitrag von Kiba Ranger » Mi 7. Mai 2008, 20:30

Bin also doch nicht der einzigste, der sie kennt. Und, was hälst du von ihr?
Zuletzt geändert von Kiba Ranger am So 3. Mai 2009, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Beitrag von Ryo-Japan » Mi 7. Mai 2008, 20:31

Genauso wie Godzilla, Kult.

Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Beitrag von Kiba Ranger » Mi 7. Mai 2008, 20:33

Da stimme ich dir zu! Schade, das momentan keine neuen Godzilla oder Gamera Filme produziert werden...
Zuletzt geändert von Kiba Ranger am So 3. Mai 2009, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

Ryo-Japan
Administrator
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:24

Beitrag von Ryo-Japan » Mi 7. Mai 2008, 20:34

Würde ich mich nicht drauf verlassen.
Ich würde z.Z. noch sagen Kreative Pause.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Di 27. Mai 2008, 14:23

Ich bin auch ein großer Gamera-Fan. Die Showas kenne ich allerdings noch nicht alle, da habe ich bisher nur GODZILLA, DER DRACHE AUS DEM DSCHUNGEL (aka GAMERA vs BARUGON; die als DRAGON WARS getarnte MIB-DVD), DESTROY ALL PLANETS (aka GAMERA vs VIRAS, US-DVD) und ATTACK OF THE MONSTERS (aka GAMERA vs GUIRON, US-DVD). Die sind schon etwas durchwachsen. BARUGON ist ein sehr unterhaltsamer Film, mit relativ ernster Geschichte und gelungenen Effekten, allerdings kommt Gamera selbst viel zu kurz. VIRAS ist vor allem durch die langen Strecken von Stock Footage bemerkenswert. Falls man sich mal nicht entscheiden kann, welchen man sich ansehen will, dann bekommt man in diesem Film die besten Monsterszenen aller vorigen Filme geliefert. Das Monster Viras und der ganze Invasionsplott sind allerdings nicht so gut gelungen. GUIRON ist dafür herrlich infantil. Die Story ist schön verrückt und das Monster Guiron einfach zum Schießen.

Die Trilogie von Shusuke Kaneko aus den 90ern geht dann in die völlig andere Richtung. Die Geschichten richten sich eher an ältere Zuschauer und Kanekos Inszenierung lässt des Öfteren seine Wurzeln im Horrorgenre durchscheinen. Außerdem sind Effekte grandios, GAMERA 3 - REVENGE OF IRIS ist wohl bis heute der Kaiju Eiga mit den glaubwürdigsten Effekten.

Den neuesten Film, GAMERA, THE BRAVE habe ich noch nicht gesehen. Soll sich ja irgendwo zwischen den infantilen Showas und den ernsten Heiseis bewegen.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 13. Dez 2008, 19:31

Ich habe mal ein paar Reviews zu einigen Filmen um die einzig wahre Mutant Turtle geschrieben.

Godzilla, der Drache aus dem Dschungel
Bild
Dieser Gamera-Film von 1966 wurde für den Deutschen Markt in einen Godzilla-Film umgetitelt, die beiden Monster Gamera und Barugon wurden in der Synchronisation umbenannt, aus Barugon wurde Godzilla (bzw. „Godschilla“) und aus Gamera wurde Barugon.
Drei Japaner suchen in Neu-Guinea nach einem großen Opal, den der Bruder eines der Drei während des zweiten Weltkrieges dort gefunden und wieder versteckt hatte. Nahe Dorfbewohner warnen die drei Schatzsucher, doch sie finden kein Gehör. Als der Opal gefunden ist, wird einer der Drei von einem Skorpion gestochen und stirbt, der Zweite wird vom hinterhältigen Dritten in eine beinahe tödliche Falle gelockt. Der Hintergangene verfolgt mit einem Mädchen aus dem Dorf den Schurken nach Japan, wo sich der vermeintliche Opal als Ei der Monsterechse Barugon (also Godschilla) herausstellt. Barugon verwüstet etwas die Innenstadt Tokyos, bis die fliegende Riesenschildkröte Gamera (also Barugon) auftaucht und das Monster zu einem Duell herausfordert.
Die Gamera-Filme hatten nicht das Budget der Toho-Studios, welche die Godzilla-Filme produzierten. Trotzdem sind die Monster und die Miniaturen recht gut gelungen, und den Film umgibt eine geradezu märchenhafte Atmosphäre. Recht häufig klingt Zivilisationskritik in dem Film an, wenn etwa die Raffgier über die Moral siegt und überhebliche Militärs eine Eingeborene beschimpft, weil ihr Plan zur Bekämpfung Barugons nicht sofort aufgegangen ist. Am Ende kehrt der Hauptcharakter Japan den Rücken und geht mit seiner Begleiterin nach Neu-Guinea zurück. 7/10

Attack of the Monsters
Bild
Zwei Jungs beobachten, wie ein außerirdisches Raumschiff in der Nähe ihres Dorfes landet und schleichen sich hinein. Das Raumschiff hebt sodann ab und bringt die Jungens auf einen Planeten, der auf der gegenüberliegenden Seite der Sonne schwirrt und deshalb von der Erde aus nicht gesehen werden kann. Dort werden sie von zwei Frauen, den einzigen überlebenden Bewohnern, empfangen und beobachten den Kampf zwischen der silbernen Monsterfledermaus Space-Gyaos und dem ebenso gefährlichen wie abgefahrenen Monster Guiron. Als die Kids herausfinden, dass die beiden Weltraumdamen die Erde erobern wollen, kommt Riesenschildkröte Gamera zu Hilfe und stellt sich Guiron zum Kampf.
Ein schlechter Film im besten Sinne. Die Geschichte ist strunzdoof, die Effekte unter aller Sau, dafür sehr fantasievoll (besonders das Design von Guiron ist schlichtweg genial! Ein Vierbeiner mit einem messerähnlichen Auswuchs auf dem Kopf!). Nur hartgesottenen Trash- und Monsterfans zu empfehlen, denen dürfte der Film aber allemal Spaß machen! 6/10

Destroy all Planets
Bild
Außerirdische wollen die Erde erobern, wollen vorher aber noch die Gefahr durch Gamera beseitigen. Kurzerhand werden zwei kleine Bengels entführt, um Gamera zu erpressen und mit einem Kontrollstrahl zu beschießen, damit die Riesenschildkröte im Auftrag der fiesen Aliens wieder für Chaos und Zerstörung sorgt. Die kleinen Bengels können jedoch entwischen und Gamera aus der Kontrolle der Eroberer befreien, woraufhin sich die Aliens in das Monster Viras verwandeln, welches Gamera zum Kampf fordert.
Herrlich infantil. Die Effekte sind schlecht, die Geschichte sowieso, und das Monsterdesign ist zum Schießen. Viras sieht aus wie eine Kreuzung aus Oktopus und Banane, das Raumschiff ist im stylischen Bienenmuster gelb/schwarz gestreift. Die kurze Handlung wird mit recht langen Rückblenden, welche komplett aus Archivmaterial besteht, verlängert, und auch Gameras Zerstörungsfeldzug scheint komplett aus dem Erstling zu stammen. Trotzdem, Trashfans haben ihren Spaß! 5/10


Gamera – Guardian of the Universe
Bild
Auf einem schwimmenden Atoll wird ein Haufen eigenartiger Steine in Form von Kommata gefunden. Die Inschrift auf einer Steintafel besagt, dass die Monster Gyaos über die Menschheit herfallen würden, und nur der Beschützer der Menschheit, die Riesenschildkröte Gamera, sie aufhalten könnte. Währenddessen entdecken die Orthinologin Mayumi Nagamine und der Polizist Inspektor Osako auf einer kleinen Insel vor Japan die bösartigen Gyaos, eine Art Kreuzung aus Echse und Fledermaus. Drei Exemplare können von der Insel entkommen. Die junge Asagi Kusanagi, Tochter des Leiters der Expedition auf das schwimmende Atoll, wird durch einen der Komma-Steine empathisch mit Gamera verbunden. Als die Gyaos Japan angreifen, werden sie von der fliegenden Riesenschildkröte erwartet.
Der Neustart der Gamera-Reihe kann sich trotz einem Budget, welches nur die Hälfte eines normalen Godzilla-Films beträgt, sehen lassen. Die Effekte sind gelungen und stehen denen der Konkurrenzserie in nichts nach. 8,5/10

Gamera 2 – The Attack of Legion
Bild
Als ein Meteor über Japan einschlägt, gelangt eine außerirdische Spezies auf die Erde. Die insektenhaften Kreaturen werden zuerst vom ehemaligen Inspektor Osako entdeckt, der inzwischen als Wachmann in einer Bierfabrik arbeitet und den Schock durch die Begegnung mit den Gyaos noch immer nicht verdaut hat. Als die Insekten von Gamera angegriffen werden, verhelfen sie einem unter ihnen zu gigantischen Ausmassen. Inzwischen Legion getauft machen das gewaltige Monster und der Insektenschwarm Gamera und Japan mächtig zu schaffen, und nur mit Hilfe von Asagi kann Gamera die Menschheit retten.
Leider spielen Asagi und Osako nur Nebenrollen, den mit den sonstigen Charakteren kann man sich nur schwer identifizieren. Die Geschichte ist auch nicht bahnbrechend, jedoch dank der realistischen Herangehensweise erfrischend und spannend. Gekrönt wird das Werk durch die spektakulären Effekte, die seit dem ersten Teil deutlich verbessert wurden. 9/10

Gamera 3 – The Revenge of Iris
Bild
Überall auf der Erde tauchen Gyaos auf, und Gamera ist ihnen stets auf der Spur. In Japan entdeckt die junge Ayana, deren Eltern und ihre Katze Iris bei dem Kampf zwischen Gamera und Gyaos (aus dem ersten Teil) umgekommen sind (weshalb sie Gamera abgrundtief hasst), das Ei einer merkwürdigen Kreatur. Als das Wesen schlüpft, nennt Ayana es nach ihrer toten Katze, Iris, und will es aufziehen, um mit ihm an Gamera Rache zu üben. Andernorts tun sich Gyaos-Expertin Dr. Nagamine, Gamera-Kontaktperson Asagi und der obdachlos aufgegabelte Osako zusammen, um einen Weg zur Bekämpfung der Gyaos und anderer bösartiger Monster zu finden. Als Ayana sich mit Iris, welche ziemlich schnell wächst, verbindet, beginnt ein Rachefeldzug gegen Gamera, der Tokyo in Schutt und Asche legt.
Im Abschluss seiner Gamera-Trilogie zieht Regisseur Shusuke Kaneko alle Register. Seine Geschichte um die tragischen Folgen von Rachegefühlen wird von den atemberaubenden Effekten von Shinji Higuchi beeindruckend untermalt. Iris, welche eher wie eine Kreatur aus Mangas wie "Neon Genesis Evangelion" aussieht, als ein klassisches Monster, überzeugt auf ganzer Linie, und sowieso: Nicht eine einzige Einstellung dieser Vernichtungsorgie, die nicht überzeugt. Wer glaubt, gute Spezialeffekte kämen nur aus Hollywood, sollte sich diesen Film ansehen und sich eines besseren belehren lassen. Ein atemberaubendes Meisterwerk. Interessant ist zu bemerken, dass Kaneko in seinen vier Monsterfilmen (er führte 2001 auch bei „Godzilla, Mothra & King Ghidora – Giant Monsters all-out Attack“ Regie) stets Frauen in die Hauptrolle versetzte. Bei „Gamera 3“ ist dies umso auffälliger, da hier gleich drei Frauen die Hauptrollen spielen. 10/10
Chicks dig red Trunks!

Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Re: Gamera

Beitrag von Kiba Ranger » So 3. Mai 2009, 18:28

Nette Reviews, Kai^^

Benutzeravatar
Kai "the spy"
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Gamera

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 5. Nov 2011, 03:34

So, nachdem Cult Movies ja bereits die Gamera-Trilogie der 90er hierzulande auf DVD und BluRay veröffentlicht hat, wurde nun auch eine VÖ der klassischen Gamera-Filme von 1965-1980 angekündigt. Jene Filme, die bislang noch nicht auf deutsch erschienen sind und daher noch keinen deutschen Titel hatten, wurde ein hübscher Retro-Titel gegeben. Hier die Titel der Filme:


Gamera - Frankensteins Monster aus dem Eis
Gamera gegen Barugon - Frankensteins Drache aus dem Dschungel
Gamera gegen Gaos - Frankensteins Kampf der Ungeheuer
Gamera gegen Viras - Frankensteins Weltraummonster greift an
Gamera gegen Guiron - Frankensteins Monsterkanpf im Weltall
Gamera gegen Jiggar - Frankensteins Dämon bedroht die Welt
Gamera gegen Zigra - Frankensteins Weltraumbestie schlägt zu
Gameras Kampf gegen Frankensteins Monster


Den ersten Film, "Gamera - Frankensteins Monster aus dem Eis" wird es in limitierter Auflage auch mit einer Sammlerbox für alle Filme geben.
Bild

Anzumerken sei noch, dass viele Fans an den dt. VÖs der 90er-Trilogie einige Beschwerden hatten. Dabei waren:

-mittelmäßige Synchro (also annehmbar, aber zu dem Preis etwas zu billig)
-blecherner Ton
-FSK-Aufkleber direkt auf dem Mediabook. Hinterließ bei einigen Rückstände
-Teil 2 und 3 haben die Cover vertauscht. War monatelang vorher bekannt und wurde nicht geändert
-Blu-Ray in SD-Qualität
-teils redudante Extras. Nur von der Japan DVD übernommen, nichts eigenes (was bei dem Preis zu erwarten wäre).
-komplett überflüssiges Booklet (bei Teil 2). Unangebracht wertendes Booklet (bei Teil 3). Schlecht geschrieben, viele Rechtschreib-/Tippfehler.

Dennoch sei angemerkt, dass z.B. iCatcher die erste DVD der neuen Reihe bereits zum Vorbestellen anbieten. Mit dem Erscheinen ist diesen oder nächsten Monat zu rechnen.

iCatcher| Gamera Frankensteins Monster aus dem Eis
Chicks dig red Trunks!

Benutzeravatar
Gorath
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 454
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 21:30
Land: Deutschland

Re: Gamera

Beitrag von Gorath » Sa 5. Nov 2011, 19:48

Ich bin mal gespannt, für den Preis von knapp 35€ müssen die schon einiges bieten.
:ryukimain: :faizmain: :blademain: :hibikimain: :kabutomain: :denomain: :dcdmain: :wmain: :ooomain: :fourzemain: :wizardmain: :gaim01:

Henshin!!!

SSentai
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 542
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 21:42
Land: Deutschland

Re: Gamera

Beitrag von SSentai » Sa 5. Nov 2011, 20:47

Wäre cool, wenn die noch ne colorierte Fassung dazupacken würden.

Benutzeravatar
Bulk ´N´ Ranger
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 9155
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hell

Re: Gamera

Beitrag von Bulk ´N´ Ranger » So 6. Nov 2011, 18:53

Weiß jemand wenn Gamera The Brave oder ob er in nächster Zeit auf Deutsch als DVD heraus kommt?
Heute klingt dein Name wie ein leeres Buch
Wie ein nie erfülltes Versprechen
Dich zu töten fiel mir schwer Ja -
Dich zu töten fiel mir schwer
Textauszug: "Dich zu töten fiel mir schwer"
Words by Lacrimosa

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast