Kamen Rider Amazons Staffel 2

Alles über Kamen Rider hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4031
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Welteneroberer » Fr 7. Apr 2017, 16:04

Bild
Teilen wir die Threads auf.

Findet noch jemand, dass Omega jetzt aussieht, als wäre er von den Borg assimiliert worden?
Er muss seine kannibalistischen Triebe unterdrücken. Eines Tages trifft er auf Iyu, einem Amazon Mädchen, das sich in Crow Amazon verwandeln kann und Feinde mit ihrer unglaublichen Kampfkraft besiegt. Chihiro ist auf den ersten Blick von Iyu überracht, weil sie der erste Mensch ist, den er trifft, ohne zu denken "Ich will sie essen".
Ist Chihiro jetzt Kannibale oder nicht? Ich dachte erst, dass wäre wieder eine Fehlformulierung (nein, die Amazons sind bis auf Jin keine Kannibalen) aber wenn er überrascht ist, dass er Iyu nicht fressen will obwohl er gesehen das sie ein Amazon ist, frisst er dann normalerweise doch Amazons?
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von W-B-X » Fr 7. Apr 2017, 16:42

Ich packe es dann auch nochmal in diesen Thread, dann ist alles beieinander.

Details zur zweiten Staffel von Kamen Rider Amazons
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/04/d ... kamen.html

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von W-B-X » Di 25. Apr 2017, 17:42

Preorder Seite zum Neo Amazons Driver online
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/04/p ... river.html

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1119
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von fumpen » Mi 26. Apr 2017, 12:18

Habe schon auf Instagram ein paar herrliche Teaser zur 2ten Staffel gesehen: dunkel, blutig und mit gothic Riderinnen - genau mein Ding!
"Amazon."

Logikfragen stelle ich mir grundsätzlich nicht bei Toku. Da käme ich ja in Teufels Küche und aus dem Grübeln nicht mehr raus ... :D
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4031
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Welteneroberer » Mi 3. Mai 2017, 19:35

Ich konnte endlich die ersten beiden Folgen nachholen. Die zweite Folge schon war schon starker Tobak... Und die Frage aus meinem Eingangspost hat sich nun auch geklärt.

Was mich nun verwirrt: Ist das jetzt eine zweite Staffel oder nicht? Die Folgennummerierung ist ja nun durchgängig.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » Do 11. Mai 2017, 04:54

Ich bin nicht sicher, ob ich die Frage ganz verstehe. Meinst du ob die Serie als eine zusammenhängende Staffel zählt?
Weil ich finde schon, dass die beiden Staffeln inhaltlich genug von einander trennt, um sie als getrennte Staffeln zu betrachten. Und dass die Folgennummerierung durchgängig ist war ja zu erwarten. Ich meine, die erste Staffel hatte A-M. Da konnte man schon damit rechnen, dass die zweite Staffel dann mit N weiter macht. (Das ist btw. auch der Hauptgrund dafür, dass ich nach wie vor glaube, dass die Serie von Anfang an auf genau zwei Staffeln ausgelegt war)
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4031
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Welteneroberer » Do 11. Mai 2017, 13:15

Ich hatte mich wegen Over-Time, die eine durchgängige Nummerierung für Amazons verwenden, dazu verleiten lassen anzunehmen, in der Serie selbst wäre das genauso. Ist es aber nicht. Ich habe gerade nochmal nachgesehen. Damit hat sich meine Frage auch erübrigt.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Zilver
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 330
Registriert: Di 12. Mai 2009, 00:03
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Zilver » Fr 9. Jun 2017, 23:02

Die zweite Staffel ist noch genialer als die erste!

Die neuen Charaktere wurden toll eingeführt und man hatte fast das Gefühl dass man die alten gar nicht mehr brauchte. Diese wurden allerdings richtig genial in die neue Story eingepasst.

Die Konflikte lassen einen richtig mitfiebern und selber mal die Seite wechseln.

Das beste Kamen Rider aller Zeiten - verstehe gar nicht warum die Serie vergleichsweise wenig Anklang im Forum findet.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Red Ranger » Fr 9. Jun 2017, 23:36

Zilver hat geschrieben:
Fr 9. Jun 2017, 23:02
Das beste Kamen Rider aller Zeiten - verstehe gar nicht warum die Serie vergleichsweise wenig Anklang im Forum findet.
Was findet hier im Forum momentan überhaupt viel Anklang? Nicht viel. Zur Zeit herrscht hier irgendwie tote Hose.

Ich selbst hab die Serie noch nicht gesehen. Werde ich auch erst dann machen, wenn alle Folgen gelaufen sind und ich die mir am Stück ansehen kann. Sollte man vorher eventuell noch das "originale" Amazon gesehen haben, oder sind Amazon und Amazons so grundverschieden, dass es egal ist?
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » Sa 10. Jun 2017, 04:10

Nein. Du musst Amazon definitiv nicht gesehen haben. Die einzigen Verbindungen sind leicht abgekupferte Designs und ein paar Anspielungen. Ansonsten ist Amazons eine komplett eigenständige Serie, mit einer eigenen Story, die mit dem Original eigentlich rein gar nichts mehr zu tun hat.

Und wenn ich mir einige Kritikpunkte aus dem amerikanischen Fandom wie „Es gibt in der zweiten Staffel zu wenige Anspielungen!“ oder „Amazons fängt das Feeling des Originals nicht gut ein!“, anhöre, dann ist es vielleicht sogar besser, wenn man sie nicht gesehen hat, weil man dann gar nicht erst in Versuchung kommt, die beiden Serien zu vergleichen und sich ganz auf Amazons konzentrieren kann.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Red Ranger » Sa 10. Jun 2017, 08:38

Vielleicht ist es dann echt besser, das Original nicht gesehen zu haben. Wobei man auch dazu sagen muss, dass das amerikanische Fandom sehr schwierig ist. Ich hab da manchmal das Gefühl, die meckern generell über alles. Wenn man das amerikanische Fandom so hört, könnte man meinen, in den letzten 10 Jahren waren Sentai und Kamen Rider nur schlecht.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4031
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Welteneroberer » Sa 10. Jun 2017, 15:22

„Amazons fängt das Feeling des Originals nicht gut ein!“
Bei solchen Argumenten kann man nur noch die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Ich habe das Original auch gesehen und nach nur wenigen Minuten gemerkt dass Amazons so komplett anders ist, dass jeder Vergleich völlig absurd ist. Da kann man genauso gut kritisieren, dass Kartoffelbrei nicht wie Pringles schmeckt. Ehrlich.
Wobei man auch dazu sagen muss, dass das amerikanische Fandom sehr schwierig ist. Ich hab da manchmal das Gefühl, die meckern generell über alles.
Ist es nicht überall so, dass über alles gemeckert und kritisiert wird? Ich habe jetzt so gar keine Erfahrung mit der amerikanischen oder wohl eher internationalen Fangemeinde, ich habe nur sporadischen Kontakt mit dem Power Rangers-Sub auf reddit, aber mein Eindruck ist eher dass es zu jeder Sache zwei, drei Leute gibt die sich lautstark über Dinge beschweren und dies dann auf das gesamte Fandom bezogen wird.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1119
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von fumpen » So 11. Jun 2017, 11:53

Wie bei so vielen Dingen gibt es bestimmt auch in Toku- Foren die große 'schweigende Mehrheit', die am aktiven Austausch und damit an der Meinungsbildung nicht teilnimmt.
Und wie bei so vielen Dingen liegt den Menschen in unserem Kulturkreis das Meckern immer näher als das Loben. Gefällt uns etwas nicht sind wir immer schneller mit einem Statement bei der Hand. Positives Denken & Handeln liegt uns hier im Westen irgendwie nicht.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » Di 13. Jun 2017, 04:19

Mein Eindruck, nicht bloß vom amerikanischen Toku-Fandom, sondern von der Gesamtheit des Internets im Allgemeinen, ist eher, dass sich Leute nur noch in extremen äußern können. Alles ist entweder genial oder Scheiße und dazwischen gibt es nichts mehr. Ich schätze, dass deshalb die einzelnen Meinungen häufig so dominant rüber kommen.

Nebenbei bemerkt kommt es auch immer so ein bisschen drauf an, wo man fragt. Bei den Foren zum Beispiel, scheint Amazons immer noch sehr beliebt zu sein, aber auf Twitter sehe ich mehr Beschwerden, als alles andere.
fumpen hat geschrieben:
So 11. Jun 2017, 11:53
Und wie bei so vielen Dingen liegt den Menschen in unserem Kulturkreis das Meckern immer näher als das Loben. Gefällt uns etwas nicht sind wir immer schneller mit einem Statement bei der Hand. Positives Denken & Handeln liegt uns hier im Westen irgendwie nicht.
Das kann man auch nicht ganz von der Hand weisen. Das fällt mir auch bei mir selbst auf. Zu beschreiben, was mich stört, fällt mir irgendwie immer leichter, als zu beschreiben, was mir gefällt. Echt seltsam, wenn man so darüber nachdenkt.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1119
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von fumpen » Di 13. Jun 2017, 10:36

Zum Glück gibt es diverse Blogger, die sich den zahlreichen Facetten des Toku teils sehr fundiert annehmen und eine beschlagene, nachvollziehbare Meinung kundtun. Sich die 'Mühe' zu machen, diese oft längeren Texte zu lesen ist hilfreicher & befriedigender als die Zurkenntnisnahme dieser sog. ShoutOuts von kleinen Internet-Affen, die schneller tippen als denken.

Bestes Beispiel ist die neue Power Rangers Deutschland- Gruppe auf Facebook, in der einige wenige Mitglieder ein ähnliches ShoutOut- Kommunikationsverhalten an den Tag legen und damit das Niveau der dortigen Kommentare Putty- mäßig shredden.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » Mo 10. Jul 2017, 05:02

Ich hab Amazons inzwischen abgeschlossen und was soll ich sagen. Es ist und bleibt einfach ne verdammt geile Serie. Ich fand ehrlich gesagt, die zweite Staffel sogar nochmal ein ganzes Stück besser als die erste.

Die Idee wo ganz anders anzusetzen, um dann erst mit der Zeit die Story der ersten Staffel wieder aufzugreifen war definitiv mal anderes und es hat perfekt funktioniert. Die Auftritte der altbekannten Charaktere waren so umso effektiver und es war sehr interessant zu sehen, wie sie sich alle verändert haben. Ich war geschockt, als ich gesehen hab, dass man Mamoru mehr oder weniger zum Bösen gemacht hat, aber gleichzeitig finde ich sein Handeln so nachvollziehbar und gut erklärt, dass es von seinem Standpunkt aus absolut logisch ist. Haruka ist auch reifer geworden. Ich mochte ihn ja schon in der ersten Staffel echt gerne, aber im Laufe der zweiten Staffel hat er sich definitiv zu einem meiner absoluten Lieblingscharaktere entwickelt (und zu denen gehören sonst eigentlich bloß Comedy Charaktere). Ich kann absolut nicht verstehen, warum so viele Leute sagen, Amazons hätte keine Helden. Haruka riskiert sein Leben für Menschen UND Amazons. Er beschützt die Unschuldigen, die die es verdient haben, beschützt zu werden, anstatt sich blind auf eine Seite zu stellen. Er wollte von Anfang an beide retten. Genau das ist es, was einen Helden für mich ausmacht. Selbst Jin hat mich in der zweiten Staffel deutlich weniger genervt als in der ersten. Er hat zwar nach wie vor seine „Menschen über alles, egal wie böse sie sind.“ Mentalität die ich auch nach wie vor verachte, aber zumindest sein Handeln als solches fand ich in der zweiten Staffel deutlich nachvollziehbarer. Und das Extermination Team war natürlich auch super wie immer. Besonders als es gegen Ende auf den Konflikt mit Mamoru zuging.

Aber auch die neuen Charaktere sind definitiv nicht außer Acht zu lassen. Chihiro ist ein sehr interessanter Charakter. Klar kann man ihm vorwerfen, er wäre naiv zu denken, er könnte Iyus Emotionen zurück bringen, aber man muss auch bedenken, dass der Typ gerade Mal 2 Jahre alt ist. Er hatte nie wirklichen halt und Iyu ist vermutlich die erste Person, für die er wirklich was empfindet. Klar, dass er da nicht rational denkt. Und was man ihm auch wirklich nicht vorwerfen kann, das ist sein Drang zu leben. Ich hab mitgekriegt, dass viele mit Chihiro nichts anfangen können, weil er im Gegensatz zu Haruka und Jin nichts hat, für das er kämpft, aber ist zu überleben denn nicht Grund genug? Er ist ein gutes Beispiel für das, was ich schon seit der ersten Staffel sage, nämlich dass auch Amazons ein Recht darauf haben, zu leben. Sie wollen ja niemanden töten, sie tun es nur um zu überleben (viele davon sogar gar nicht), genauso wie die Menschen Amazons töten, um zu überleben. Keiner hat mehr Recht darauf zu leben, als der andere. Ich hatte kein Problem damit, dass man ihn am Ende getötet hat, weil sich einfach abgezeichnet hat, dass seine Existenz einfach zu gefährlich war, aber die grundsätzliche Botschaft, dieses Charakters fand ich Klasse. Iyu war als Charakter zwar mehr Mittel zum Zweck, als Motivation für Chihiro, aber mehr als das musste sie eigentlich auch nicht sein. Ich bin nicht sicher, wie viel von ihrer Persönlichkeit letztlich wirklich zurückgekehrt ist, aber es hat nicht so ausgesehen, als wäre sie wirklich wieder sie selbst gewesen, was vielleicht auch das Beste ist. Und ich fand’s cool, wie schön man den Bogen von ihr zu Jins und Harukas Story gebracht hat. Allgemein hat diese eine Folge so viele Fragen beantwortet und die Story der ersten und der zweiten Staffel perfekt miteinander verknüpft.
Kurosaki war zwar mehr oder weniger wie ein menschlicher Jin, aber ich hab ihn als deutlich weniger nervig empfunden, schon allein weil ich bei ihm nie das Gefühl hatte, dass man versucht ihn in irgendeine Heldenrolle zu drücken. Er ist halt quasi der Repräsentant der Menschen in dieser Schlacht und auch, wenn ich mit seinen Ansichten nicht übereinstimme, hat die Serie trotzdem einen derartigen Charakter gebraucht. Tatsächlich hat er mir auch geholfen, Jin etwas besser zu verstehen. Am Ende hat es sogar so ausgesehen, als würde er seine Sichtweise etwas überdenken.

Das Ende war wirklich gut. Ich hab damit gerechnet, dass Chihiro und Mamoru sterben und konnte es an dem Punkt, an dem sich die beiden Charaktere befunden haben, auch verstehen, ich hatte aber auch auf der Rechnung, dass man vielleicht sogar alle Amazons tötet, weshalb es mich umso mehr freut, dass Haruka überlebt hat. Das rechne ich der Serie hoch an. Und Jin hat mich in der zweiten Staffel zumindest so weit gebracht, dass es mich nicht stört, dass er überlebt hat.
Ich bin nicht sicher, ob sie vorhaben, noch eine Staffel zu produzieren. Die Szene mit Tachibana hat es so ein bisschen angedeutet und ich wäre definitiv nicht beleidigt, wenn man diese geniale Serie fortführt, aber wenn nicht, dann könnte ich mit diesem Ende auch sehr gut leben. Wenn ich ehrlich bin, würde ich ein Spin-Off ohne Jin und Haruka einer direkten Fortsetzung sogar vorziehen. Bloß damit sie gar nicht in Versuchung kommen, Haruka doch noch sterben zu lassen.

Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass Amazons definitiv einer der besten Tokus und auch eine der besten Serien allgemein ist, die ich bisher gesehen hab. Ich hab mich letztlich jetzt doch dafür entschieden, die beiden Staffeln in meinem Ranking gemeinsam zu bewerten, weshalb ich auch meine Liste nicht updaten werde, weil sich an der Position nichts verändern würde. Es wäre lediglich zu erwähnen, dass sich die Serie nun deutlich näher an Gaim als an Kuuga befindet.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4031
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Welteneroberer » So 13. Aug 2017, 20:09

Ich habe Amazons jetzt auch endlich zu Ende gesehen. Viel zu sagen gibt es eigentlich nicht mehr, denn das Ranger L bereits getan, dessen Meinung ich mich voll und ganz anschließe. Nur eine Sache möchte ich los werden: Was bitte war New Omega für eine dämliche Idee? Ich habe nicht begriffen, aus welchen Grund das Update wichtig für Handlung gewesen sein soll und das Design...Wofür das ganze Mechanische/Technische an dem Anzug? Das ergibt für mich keinerlei Sinn.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » Mi 16. Aug 2017, 04:32

Freut mich, dass du meine Review gut fandest. :)

Was die New Omega Form betrifft. Ich schätze mal es sollte einfach nur zeigen, dass Neos Driver stärker ist, als der von Jin und Haruka und dass er ihn braucht, um die neuen Amazons effektiver zu bekämpfen. Für die Handlung wär’s sicherlich nicht nötig gewesen, aber gestört hat es jetzt finde ich auch nicht.
Über das Design lässt sich streiten, aber ich fand den technischen Look eigentlich sogar besser als den normalen Omega Suit.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von W-B-X » Mo 4. Sep 2017, 18:47

Preorder Seite zur RAH Genesis Kamen Rider Amazon Neo online
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/09/p ... kamen.html

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von W-B-X » Sa 9. Sep 2017, 18:00

Preorder Seite zur RAH Genesis Kamen Rider Amazon New Omega online
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/09/p ... men_9.html

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1119
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von fumpen » Fr 24. Nov 2017, 12:55

Spätzünder fumpen schaut jetzt erst Amazons 2 und hat auch erst die ersten beiden Folgen gesehen, aber: Sch***e - ist das geil!
Gerade vorher noch den Tod von Genm in KR Ex-Aid goutiert (der ja auch 'nicht von schlechten Eltern ist') und danach gleich in die ungemein düstere und gruseligere Welt von Amazons 2 eingetaucht - da ist ja man doch ein höllenweiter Unterschied zwischen den Serien.

Einzig das neue Design der Amazons sagt mir nicht so zu wie die stylishen Outfits in der ersten Staffel. Sehr schade, daß die entsprechenden Figuarts dazu so unbezahlbar bleiben ...

Ranger Ls Review lese ich dann aber erst richtig, wenn ich mit der Serie durch bin (Spoilergefahr!). Bei dreizehn Folgen dauert das ja nicht so lange ...


"Amazon."


So - nun bin ich zügig (wie selten!) mit Amazons 2 durch. Was für ein Ritt durch Grusel, Action, Splatter und japanisches Melodram - große Unterhaltung!

Grundsätzlich toll sind erstmal die 'erwachsenen' Kamen Rider: hier wird geschlagen, geblutet und geschrieen wie im richtigen Leben (so es denn Kamen Rider gäbe). Die Akteure werden von nachvollziehbaren Emotionen, Gelüsten und Umständen angetrieben. Ihre Taten & Handlungen haben bleibende Konsequenzen und werden nicht durch die Vernichtung des Monster of the Week annulliert. Die Monster benehmen sich wie Monster und machen richtig schlimme Sachen.

Nach einem wirklich packenden Beginn mit ständig neuen Akteuren, unvorhersehbaren Wendungen und gut eingesetzten Rückblicken kommt für mich die Geschichte im 2ten Teil doch etwas ins Stocken. Dabei vergleiche ich Amazons 2 dann mit aktuellen, erfolgreichen amerikanischen Serienwerken, da die tolle Aufmachung, die überzeugende Action und alles dazu verleiten. Allzu viel Platz wird ab Folge 6 den sich wiederholenden Emotionsausbrüchen, Konfrontationen und irrigen Wünschen von Vater & Sohn Amazon eingeräumt, die die Geschichte aber nicht wirklich vorwärts bringen. Mögliche interessante Nebenschauplätze wie die Gruppe um die 'revolutionären' Amazons unter Führung von Mamoru oder die Hintermänner bzw. -frauen, die das alte Jagdkommando unterstützen, bleiben blass.

Das Ende ist so gestaltet, daß alle wichtigen Charaktere einschließlich Iyu und Chihirio (das sie zu Tode kommen wird ja nicht gezeigt) für eine neue Staffel zur Verfügung stehen. Das der blinde, hasserfüllte, Frau und Kind morden wollende Jin die zweite Staffel überlebt und aus dem Bild taumelt ist dabei in meinen Augen ein Fehler - dieser Charakter ist in meinen Augen eigentlich 'durch' weil ausgereizt und dadurch verzichtbar. Sein tolles Kamen Rider Alpha- Outfit (als für mich einzig nachvollziehbarer Grund für sein Nicht- Sterben) könnte bei einer Fortsetzung auch an einen neuen Protagonisten vererbt werden.


"Amazon."
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » Sa 25. Nov 2017, 05:11

Ich fand ehrlich gesagt, die zweite Hälfte noch viel besser als die erste, weil man da endlich den Bogen zur ersten Staffel gespannt hat. Gerade Folge 8 mit dem ganzen Background fand ich unglaublich stark. Aber das liegt natürlich auch daran, dass ich ein absoluter Info Fetischist bin und auf Background und Erklärungen immer voll anspringe. Und es hat auch damit zu tun, dass ich ein glühender Fan von Haruka bin, um den es in der zweiten Hälfte deutlich mehr ging als in der ersten.
fumpen hat geschrieben:
Fr 24. Nov 2017, 12:55
Das der blinde, hasserfüllte, Frau und Kind morden wollende Jin die zweite Staffel überlebt und aus dem Bild taumelt ist dabei in meinen Augen ein Fehler
Da muss ich dir allerdings zustimmen. Ich hätte es auch bevorzugt, wenn man ihn hätte sterben lassen. Ich fand ihn zwar in der zweiten Staffel nicht mehr so schlimm wie in der ersten, aber er ist find ich trotzdem der schlechteste Charakter der Serie.
fumpen hat geschrieben:
Fr 24. Nov 2017, 12:55
Das Ende ist so gestaltet, daß alle wichtigen Charaktere einschließlich Iyu und Chihirio (das sie zu Tode kommen wird ja nicht gezeigt) für eine neue Staffel zur Verfügung stehen.
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sie überlebt haben. Man hat den Kampf an sich zwar nicht gezeigt, aber ich finde schon, dass man ziemlich stark impliziert hat, dass sie tot sind. Zumindest Chihiro. Ich wüsste nicht womit man erklären sollte, warum Jin und Haruka in letzter Sekunde einen Rückzieher gemacht haben. Bei Iyu wär’s vielleicht noch irgendwie möglich, zu sagen, dass sie doch überlebt hat.


Einer Fortsetzung gegenüber bin ich ja nach wie vor ziemlich zwiegespalten. Auf der einen Seite ist Amazons ne geile Serie und ein weiteres Jahr davon wäre sicherlich cool, aber auf der anderen Seite muss ich halt auch sagen: Die Serie steht und fällt für mich mit Haruka und die zweite Staffel hatte mehr oder weniger ein positives Ende für ihn, aber sollte man ihn doch noch sterben lassen bzw. sich sein Standpunkt am Ende nicht durchsetzt, würde das die Serie für mich so eine bisschen ruinieren.

Und es gibt noch was, was dagegen spricht: Der Darsteller von Hiroki (Chihiros Freund und Anführer von Team X) spielt aktuell in Kamen Rider Build Banjo Ryuga und würde dementsprechend sicherlich nicht für eine dritte Staffel zur Verfügung stehen.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1119
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von fumpen » So 26. Nov 2017, 13:21

Grundsätzlich ist Amazons so anders (und erfolgreich) weil dort die ewige Geschichte des maskierten Reiters 'erwachsen', für ein älteres Publikum, erzählt wird. Von diesem Weg werden sich die Macher bestimmt nicht abbringen lassen, unabhängig von irgendwelchen Plots oder Schauspielern, die vielleicht gerade nicht können. Dafür sind sie bei Toei und Bandai einfach zu gut in Mehrung & Vermarktung.

Das der Tod von Iyu und Chihirio NICHT gezeigt wurde lässt für den gelernten Toku- Zuschauer nur einen Schluß zu: "Wir werden bzw. können wiederkommen".
Vielleicht ringen sie sich bei Toei aber auch eine erwachsene Version eines der anderen, zahlreichen Rider ab, die dann ganz neue alternative Geschichten ermöglicht. Gerade bei den ersten, im Storytelling so formelhaften Ridern gäbe es Möglichkeiten, alles noch einmal neu und für einen heutigen Geschmack passend zu erzählen. Da kommt ganz bestimmt noch was ...
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » Mo 27. Nov 2017, 05:10

fumpen hat geschrieben:
So 26. Nov 2017, 13:21
Vielleicht ringen sie sich bei Toei aber auch eine erwachsene Version eines der anderen, zahlreichen Rider ab, die dann ganz neue alternative Geschichten ermöglicht. Gerade bei den ersten, im Storytelling so formelhaften Ridern gäbe es Möglichkeiten, alles noch einmal neu und für einen heutigen Geschmack passend zu erzählen.
Das wäre allerdings auch eine gute Option. Eine andere Serie im Stil von Amazons fänd ich super. Stronger würde sich da ja eigentlich total anbieten.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von W-B-X » Sa 9. Dez 2017, 19:47

Kamen Rider Amazons Film angekündigt
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/12/k ... ndigt.html

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » So 10. Dez 2017, 05:33

YAY!!! Ein Film ist denk ich perfekt als Abschluss.
Und sollte das tatsächlich, wie einige vermuten, ein Ersatz für den SHT Film sein, wäre es sogar noch besser, denn das würde gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. :lol:
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4031
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Welteneroberer » So 28. Jan 2018, 18:18

Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von Ranger L » Mo 29. Jan 2018, 05:05

Sieht gut aus. Ich hoffe, dass der Film an die Qualität der zweiten Staffel anknüpfen kann.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von W-B-X » Mi 31. Jan 2018, 20:04


Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Amazons Staffel 2

Beitrag von W-B-X » Mi 28. Feb 2018, 19:24

Manga Spin-off angekündigt und Darstellerliste zum Film
http://toku-dachi.blogspot.de/2018/02/t ... -2018.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste