Kamen Rider Ex-Aid

Alles über Kamen Rider hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » So 28. Mai 2017, 00:51

Kamen Rider Ex-Aid Juni Scans: Ex-Aid Muteki Gamer
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/05/k ... x-aid.html

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Red Ranger » Mo 29. Mai 2017, 10:42

Kiriyas Rückkehr schien wohl nicht geplant gewesen zu sein. Sonst hätte sein Darsteller nicht schon Blumen bekommen. Oder Toei wollte uns damit auf eine falsche Fährte locken. Mich wundert es aber, dass es heißt, er wird auf der Seite von Hiiro und Chronos stehen. Ob das bedeutet, dass Hiiro die Seiten wechseln wird und sich gegen Emu stellt?

Die letzte Form von Ex-Aid sieht bis auf die Predator Dreadlocks sogar recht cool aus. Besser als dieses seltsame Mid-Season Upgrade.

Mittlerweile gefällt mir die Staffel sogar sehr gut. Hat sich im Vergleich zu den ersten Folgen ordentlich gesteigert. Irgendwie ergeht es mir mit Ex-Aid wie mit Drive. Anfangs konnte ich mit der Staffel nichts anfangen, dann aber gefiel mir die Staffel. Besser so, als wie es letztes Jahr mit Ghost war. Da fand ich die ersten Folgen super, aber in der zweiten Hälfte hatte die Staffel für mich stark nachgelassen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Ranger L » Di 30. Mai 2017, 04:47

Die Sache mit Kiriya würde vielleicht die Theorie unterstützen, dass die aus der Game Welt geretteten Personen nicht mehr die Alten sind, sondern nur auf deren Daten basieren.

Auch wenn Kuroto überraschend gut als Comic Relief funktioniert, bin ich mir nicht sicher was ich von der Richtung, in die sie mit ihm gehen, halten soll. Vor allem ihn nach dem Debut von Chronos als manipuliertes Opfer hinzustellen, find ich irgendwie unpassend für einen derartigen Charakter. Deshalb würde ich es durchaus begrüßen, wenn sich herausstellt, dass das nicht der echte Kuroto ist. Ich hab auch irgendwie die Hoffnung, dass Chronos bloß ne Finte ist und man am Ende doch Parado oder Kuroto zum Endgegner macht.

Auf der anderen Seite war die Staffel bis jetzt erstaunlich gut darin, mich von ihren Entscheidungen zu überzeugen, auch wenn ich sie am Anfang für eine schlechte Idee gehalten hab, also mal schauen.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Sa 1. Jul 2017, 23:37

Kamen Rider Ex-Aid Juli Scans: Kamen Rider Brave Legacy Gamer Lv.100
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/07/k ... kamen.html

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Red Ranger » So 2. Jul 2017, 10:26

Was mir da gerade einfällt: Der Film trägt ja den Titel True Ending. Bedeutet das, dass der Film das eigentliche Finale von Ex-Aid wird? Oder wird es eher so wie bei Ryuki mit Episode Final ein alternatives Ende?
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Basara
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Basara » Mo 17. Jul 2017, 20:56

Wird eher non canon sein. Achja, es ist mittlerweile bekannt, dass Ex-Aid nur 45 Episoden hat. 44 Episoden Hauptplot + 1 Episode, worin Build eingeführt wird per Gashat.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Red Ranger » Mo 17. Jul 2017, 21:25

Das ist mal recht wenig. Ist bekannt, wieso es dieses Mal weniger Folgen sind?
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
DaniRanger
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 354
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 07:54
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von DaniRanger » Mo 17. Jul 2017, 22:22

Es gab ja richtig viele Mini-Serien von Genm und Snipe. Außerdem hatten Brave und Lazer noch Special-Episoden. Ich schätze mal die haben dafür ein bisschen vom Hauptserien Budget dazu gegeben.
Schon gesehene PR-Staffeln: Alle
Schon gesehene SS-Staffeln: Dairanger, Dekaranger, Shinkenger, Gokaiger, Go-Busters und Kyoryuger, KyuRanger
Schon gesehen KR-Staffeln: Dragon Knight, Ryuki, Kiva, Decade, W, Fourze, Gaim, Drive, Ex-Aid

Basara
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Basara » Di 18. Jul 2017, 02:15

Red Ranger hat geschrieben:
Mo 17. Jul 2017, 21:25
Das ist mal recht wenig. Ist bekannt, wieso es dieses Mal weniger Folgen sind?
Ist nicht bekannt, warum. Laut dem Toyline Katalog soll Build im September starten, ist aber noch nicht seitens Toei bestätigt.

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Do 27. Jul 2017, 15:12

Red Ranger hat geschrieben:
Mo 17. Jul 2017, 21:25
Das ist mal recht wenig. Ist bekannt, wieso es dieses Mal weniger Folgen sind?
Ich schätze mal wegen dem Wechsel des Sendeplatzes.


Kamen Rider Ex-Aid August Scans: Gemdeus
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/07/k ... mdeus.html

Basara
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Basara » Mo 21. Aug 2017, 01:56

Okay. Update bezüglich des Films mit dem Titel "True Ending": Der Film spielt ein Jahr nach Ende von Ex-Aid und ist das wahre Ende, wird aber auch der Umbruchpunkt für Kamen Rider Build im nächsten Film Heisei Generation FINAL sein, da er Emu die Fähigkeit zum Henshin nimmt. Mal sehen, wie es weitergeht.

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1119
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von fumpen » Di 22. Aug 2017, 12:07

Die Serie ist doch nun zu Ende (laut diverser Instagram- Postings).
Gerade mal fünf Seiten zu ExAid hier auf SentaiWorld bedeutet wohl, daß die Serie nicht nur mich nicht richtig berühren konnte, oder?
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Di 22. Aug 2017, 13:48

Eine Folge kommt noch und dann heißt es warten bis der Film auf DVD und Blu-ray erscheint und eine der Sub-Gruppen sich dem annimmt. Aber ja, Ex-Aid endet am Sonntag.

Die fünf Seiten müssen nicht unbedingt bedeuten, dass die Serie kaum jemanden berührt hat, es kann auch einfach an dem alten SW Problem liegen.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Red Ranger » Di 22. Aug 2017, 15:47

Wahrscheinlich haben aber auch einige das Interesse an Ex-Aid direkt am Anfang verloren. Ich war anfangs von der Serie auch nicht begeistert. Mittlerweile finde ich die aber richtig gut.

Aber ich glaube, das ist allgemein ein Sentaiworld Problem. Die magere Beteiligung lässt das Forum langsam, aber sicher, aussterben.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Ranger L » Mi 23. Aug 2017, 04:36

Das allein ist es aber glaub ich auch nicht, denn der Kyuranger Thread hat nach gerade mal der Hälfte der Zeit schon mehr Beiträge als Ex-Aid. Ich schätze, dass es vielleicht was mit den Folgen Threads zu tun hat, die wir Anfangs bei Ex-Aid hatten, weil so ein großer Anteil des Diskussionsstoffs aus dem eigentlichen Hauptthread zur Serie raus fällt.

Wahrscheinlich ist es ein bisschen was von allem.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Mi 23. Aug 2017, 18:21

Wenn man die Beiträge aus den Episodenthreads zusammen zählt, wären es bei 30 Posts auf einer Seite zwei Seiten mehr, die dieser Thread hätte.

Und dadu gerade Kyuranger erwähnst, wenn man sich die letzten Monate anschaut, dann sind ab Mai, abzüglich der Beiträge mit News, nur neun weitere Beiträge dazugekommen.



Basara hat geschrieben:
Mo 21. Aug 2017, 01:56
Okay. Update bezüglich des Films mit dem Titel "True Ending": Der Film spielt ein Jahr nach Ende von Ex-Aid und ist das wahre Ende, wird aber auch der Umbruchpunkt für Kamen Rider Build im nächsten Film Heisei Generation FINAL sein, da er Emu die Fähigkeit zum Henshin nimmt. Mal sehen, wie es weitergeht.
Build nimmt Ex-Aid die Fähigkeit zum Henshin, hab ich das richtig verstanden?

Edit:
Bild
https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/ ... air-Ga.jpg

Basara
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Basara » Mi 23. Aug 2017, 22:01

W-B-X hat geschrieben:
Mi 23. Aug 2017, 18:21
Wenn man die Beiträge aus den Episodenthreads zusammen zählt, wären es bei 30 Posts auf einer Seite zwei Seiten mehr, die dieser Thread hätte.

Und dadu gerade Kyuranger erwähnst, wenn man sich die letzten Monate anschaut, dann sind ab Mai, abzüglich der Beiträge mit News, nur neun weitere Beiträge dazugekommen.



Basara hat geschrieben:
Mo 21. Aug 2017, 01:56
Okay. Update bezüglich des Films mit dem Titel "True Ending": Der Film spielt ein Jahr nach Ende von Ex-Aid und ist das wahre Ende, wird aber auch der Umbruchpunkt für Kamen Rider Build im nächsten Film Heisei Generation FINAL sein, da er Emu die Fähigkeit zum Henshin nimmt. Mal sehen, wie es weitergeht.
Build nimmt Ex-Aid die Fähigkeit zum Henshin, hab ich das richtig verstanden?

Edit:
Bild
https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/ ... air-Ga.jpg
Jap, so die übersetzte Synopsis auf Build Rider News.

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Ranger L » Do 24. Aug 2017, 04:39

W-B-X hat geschrieben:
Mi 23. Aug 2017, 18:21
Wenn man die Beiträge aus den Episodenthreads zusammen zählt, wären es bei 30 Posts auf einer Seite zwei Seiten mehr, die dieser Thread hätte.

Und dadu gerade Kyuranger erwähnst, wenn man sich die letzten Monate anschaut, dann sind ab Mai, abzüglich der Beiträge mit News, nur neun weitere Beiträge dazugekommen.
Ja stimmt schon, die letzten paar Monate war es schon arg.

Ich glaub trotzdem, dass die einzelnen Folgen voneinander abzutrennen, vielleicht nicht die beste Idee war. Wenn alle Beiträge auf einem Haufen sind, ist es denk ich etwas leichter, ins Gespräch zu kommen.
W-B-X hat geschrieben:
Mi 23. Aug 2017, 18:21

Edit:
Bild
https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/ ... air-Ga.jpg
Falls es nen Preis für den besten Toku Fan gibt, der Typ sollte ihn bekommen.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Do 24. Aug 2017, 12:09

Basara hat geschrieben:
Mi 23. Aug 2017, 22:01
Jap, so die übersetzte Synopsis auf Build Rider News.
Na da bin ich mal gespannt, wie er das anstellt. Danke.
Ranger L hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 04:39
Ich glaub trotzdem, dass die einzelnen Folgen voneinander abzutrennen, vielleicht nicht die beste Idee war. Wenn alle Beiträge auf einem Haufen sind, ist es denk ich etwas leichter, ins Gespräch zu kommen.
Wobei die ersten vier Folgendiskussionen von der Anzahl der Beiträge noch gehen. Ab Folge 5 ging es abwärts, mit einem kurzen hoch (wenn man das so nennen will) bei Folge 10.

Ich habe eher das Gefühl, dass die User nicht wirklich zu jeder Folge etwas schreiben wollen, sondern zu Episoden, wo etwas spezielles passiert oder nachdem sie einen Block von mehreren Episoden gesehen haben.

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Ranger L » Fr 25. Aug 2017, 04:49

Ja, das denke ich auch. Man hat einfach nicht immer zu jeder Folge was zu sagen.

Außerdem schätz ich mal, dass mit steigender Folgenzahl auch die Anzahl der Leute, die auf dem neuesten Stand sind, immer weiter abnimmt. Einige brechen die Staffel ab, manche lassen mehrere Folgen zusammen kommen und irgendwann hat man halt nur noch ein paar Leute, die die neuste Folge überhaupt gesehen haben. Und wenn man dann eh nur ne so kleine Community hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass mehrere Leute gleichzeitig was zu einer neuen Folge zusagen haben wohl relativ gering.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Fr 25. Aug 2017, 14:23

Ranger L hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 04:49
Und wenn man dann eh nur ne so kleine Community hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass mehrere Leute gleichzeitig was zu einer neuen Folge zusagen haben wohl relativ gering.
Das stimmt. Ich merke es auch an den Toyline Threads zu den aktuellen Serien. Nicht jeder interessiert sich für das Merchandise und nicht jeder möchte jedes Mal etwas dazu schreiben.

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Mo 28. Aug 2017, 17:48

Kamen Rider Ex-Aid: Another Ending Trilogy angekündigt
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/08/k ... nding.html

Edit:
Magazin Scan zur neuen Kamen Rider Ex-Aid Hyper Battle DVD
http://toku-dachi.blogspot.de/2017/08/m ... er-ex.html

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Red Ranger » Sa 2. Sep 2017, 11:34

Nun hab ich Ex-Aid auch beendet. Anfangs hab ich mich wirklich mit der Staffel schwer getan und hatte schon befürchtet, hier die erste Kamen Rider Staffel zu bekommen, die mir nicht gefällt. Doch nach einem schwachen Anfang hat die Staffel richtig Gas gegeben. Am Ende gefiel mir die Staffel doch recht gut, auch wenn sie nicht unbedingt zu den Top 3 der Neo-Heisei Ära zählt. Nach dem eher schwachen Ghost war Ex-Aid aber eine durchaus unterhaltsame Staffel.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Ranger L » So 3. Sep 2017, 04:41

Ich bin auch mit Ex-Aid fertig. Und ich fand die Staffel echt gut. Ich hab zwar einen größeren Kritikpunkt, aber im Großen und Ganzen finde ich, ist das definitiv eine der besten Rider Staffeln.

Die Charaktere waren größtenteils sehr sympathisch. Emu war ein guter Protagonist, besonders wie er über die Staffel hinweg gewachsen ist (hat mich etwas an Kota erinnert). Hiiro kam zwar steif rüber, ich fand ihn aber von Anfang an nicht unsympathisch, weil er ne sehr logische Art zu denken hatte (Bis auf diese Cronus Geschichte vielleicht, aber da hat er sich am Ende ja auch richtig entschieden). Kiriya war in der Anfangsphase mein Liebling, seine Rückkehr wäre jetzt zwar nicht unbedingt nötig gewesen, aber es hat mich jetzt auch nicht gestört. Es hat im Konzept von Chronicle Sinn gemacht und man hat einigermaßen versucht ihm was zu tun zu geben.
Inzwischen ist mein Liebling aber ganz klar Kuroto. Und zwar nicht nur in Ex-Aid sondern, ich denke, er toppt sogar Kousuke als meinen Lieblings Rider Charakter überhaupt. Als Böser war er ja schon genial, aber als er dann mit dem CR zusammen gearbeitet hat, fand ich ihn sogar noch besser. Was total seltsam ist, weil ich die Vorstellung einen derartig guten Schurken „Gut“ zu machen total schrecklich fand, aber tatsächlich hat man einen Weg gefunden dieses Problem irgendwie zu umgehen. Man hat nämlich gar nicht versucht Kuroto wirklich zu bekehren, sondern ihnen einfach nur nen gemeinsamen Feind gegeben. Die Tatsache, dass Kuroto nach wie vor ein komplett irrer, psychopathischer Schurke ist, der nur dazu gezwungen ist, mit den guten zusammen zu arbeiten, lässt Kuroto als Comic-Relief perfekt funktionieren und dass man das geschafft hat, finde ich zutiefst beeindruckend. Wirklich ein absolut brillanter Charakter.
Parado war als Schurke ein würdiger Nachfolger, besonders in der Anfangsphase von Chronicle. Auch ihn hat man ja später bekehrt und auch bei ihm hat es mir erstaunlicherweise nichts ausgemacht. Und zwar weil man mit Parado endlich mal einen Bösen hatte, bei dem man nicht den „Fünf Minuten reden und alle sind Freunde“- Kuschelweg gegangen ist, sondern Emu ihm auf die harte Weise seine Fehler eingetrichtert hat. Er hat ihn spüren lassen, wie es sich anfühlt, Angst um sein Leben zu haben, wie es sich anfühlt zu sterben, um ihm aufzuzeigen, was er anderen Menschen antut und warum das Falsch ist. Genau SO bekehrt man einen Schurken. Danach hat es sich komplett natürlich und logisch angefühlt, dass Parado seine Fehler eingesehen hat.
Von Cronus bin ich ehrlich gesagt nicht so der Riesenfan. Er war jetzt nicht schlecht (in Ghost hätt ich mich über nen Charakter wie ihn gefreut), aber nach zwei so guten Schurken wie Kuroto und Parado hat er sich einfach wie ein Rückschritt angefühlt. Sein Plan und seine Motivation waren in Ordnung aber halt ziemlicher Standard und was mich vor allem ein bisschen genervt hat, das war dieses ständige „Besiegt werden, wieder aufstehen, sich nen neuen Plan aus dem Ärmel ziehen, wieder besiegt werden“ das sich durch die komplette Schlussphase gezogen hat. Der Typ hatte nach ein paar wenigen Folgen schon mehr Kämpfe verloren als Parado und Kuroto zusammen und das hat sich einfach ausgelutscht, weil man irgendwie das Gefühl hatte, dass es sich nur noch im Kreis gedreht hat. Wenn er wenigstens mal ne Niederlage einfach als solche hingenommen hätte, aber nein, er hat immer so getan, als wär das jetzt absolut in Ordnung und hat danach so weiter gemacht wie zuvor. Aber naja, gibt schlimmeres.

Was ich an der Staffel auch extrem gut finde, ist das Storytelling. Die Anfangsphase war zwar noch nicht besonders spannend, aber man hat sie dafür genutzt um Dinge zu etablieren, die Charaktere einzuführen und die Story zu setzen und das in nem einigermaßen angenehmen Tempo, während man dann in den 10ern so richtig durch gestartet ist. Ein gutes Beispiel dafür, wie man eine Story aufbauen sollte. (Eine gewisse Staffel, deren Namen ich nicht erwähnen will, sollte sich jetzt angesprochen fühlen) Allgemein war die Story echt gut. Man hat verschiedene Storylines sehr schön und gleichmäßig auf die Staffel verteilt, es war nie zu viel oder zu wenig und die einzelnen Handlungsstränge waren auch für sich genommen ziemlich stark. Besonders vom Dangerous Zombie Debut bis Ende der 20er war finde ich die beste Phase der Staffel. Cronus war wie gesagt etwas schwächer, aber immer noch absolut im grünen Bereich.

Eigentlich der einzige richtig große Kritikpunkt, den ich an der Staffel habe, das ist der Parado/M Twist. Der macht einfach in absolut jeglicher Hinsicht keinen Sinn. So wie es die Staffel darstellt, sind die beiden angeblich ein und dieselbe Person, was aber meiner Meinung nach so nicht funktioniert.
Erstens gibt es mehrere Szenen in der Staffel, in denen die beiden eindeutig zur selben Zeit am selben Ort sind, was nicht möglich sein dürfte. Allgemein wird ja in der Anfangsphase stark impliziert, dass Emu immer auf M umswitcht, wenn er sich verwandelt und wenn man all diese Szenen auch noch zählt, gibt es sicher noch bei weitem mehr Szenen, bei denen Parado anwesend war, während er eigentlich in Emus Körper sein müsste.
Zweitens kauf ich ihnen einfach nicht ab, dass Parado und M der gleiche Charakter sein sollen. Die haben doch ‘ne vollkommen andere Persönlichkeit. Klar M ist arrogant, egoistisch und eingebildet, aber er ist kein soziopathischer Killer. Bis auf ihre Videospiel-Besessenheit haben die beiden doch überhaupt keine Gemeinsamkeiten.
Und drittens diese Muteki Sache. An sich braucht Emu ja M bzw. Parado um sich in Ex-Aid zu verwandeln, was ich soweit noch ganz logisch finde, aber als sich Parado in Folge 29 angeblich durch Emu ein einen Halb-Menschen verwandelt hat, wurde impliziert, dass er nun mehr oder weniger vom ihm getrennt ist (weshalb Emu sich in der Muteki Debut Folge wieder mit ihm verbinden musste), aber wenn das der Fall ist, wie konnte Emu dann in der Zwischenzeit überhaupt zu Ex-Aid werden? Und außerdem, versteh ich nicht ganz, warum die beiden nach dem ersten Kampf nicht mehr vereint sein mussten, damit Emu Muteki benutzen kann. Wie kann Emu Parados Kräfte benutzen, wenn er nicht mit ihm vereint ist?

Das ist so ziemlich das einzige wirklich große Problem, dass ich mit der Staffel hab. Abgesehen davon gibt es bloß noch so Kleinigkeiten, wie das Fehlen einer Monster-Form von Parado und Poppy oder dass man nie wirklich erfahren hat, wie genau Poppy zum CR gekommen ist, aber das ist nicht weiter schlimm.

Abgesehen davon, war die Staffel aber wirklich verdammt stark. Sie hatte nicht nur ne tolle Story und super Charaktere, sondern sie hat auch noch ihre Motive perfekt miteinander verknüpft und bis zum Limit ausgereizt. Kaum ein Toku hat mehr aus seinem Motiv gemacht als Ex-Aid. Ich hoffe wirklich, dass Toei Yuya Takahashi in Zukunft mehr Sachen schreiben lässt. Wenn es einer der in den letzten Jahren getesteten Writern verdient hat, dann er. Anders als Ghost, Zyuohger und voraussichtlich Kyuranger, ist Ex-Aid eine Staffel, die ich tatsächlich vermissen werde.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Red Ranger » Mi 6. Sep 2017, 21:45

Ranger L hat geschrieben:
So 3. Sep 2017, 04:41
Parado war als Schurke ein würdiger Nachfolger, besonders in der Anfangsphase von Chronicle. Auch ihn hat man ja später bekehrt und auch bei ihm hat es mir erstaunlicherweise nichts ausgemacht. Und zwar weil man mit Parado endlich mal einen Bösen hatte, bei dem man nicht den „Fünf Minuten reden und alle sind Freunde“- Kuschelweg gegangen ist, sondern Emu ihm auf die harte Weise seine Fehler eingetrichtert hat. Er hat ihn spüren lassen, wie es sich anfühlt, Angst um sein Leben zu haben, wie es sich anfühlt zu sterben, um ihm aufzuzeigen, was er anderen Menschen antut und warum das Falsch ist. Genau SO bekehrt man einen Schurken. Danach hat es sich komplett natürlich und logisch angefühlt, dass Parado seine Fehler eingesehen hat.
Das fand ich auch verdammt gut. Als ich erfahren hab, dass Parado bekehrt werden soll und als Rider dann für die Guten kämpft, war ich erst einmal nicht sehr begeistert, weil es die letzten zwei Jahre mit Chase und Alain schon so geschehen ist. Parado als dritter in Folge fand ich dann erst doch recht einfallslos. Aber die Art, wie er bekehrt wurde, hat alles entschädigt. Man kannte Emu immer als den eher ruhigen, netten Protagonisten. Hier hat er sehr deutlich gezeigt, dass er die Schnauze voll hat und seine Geduld mit Parado am Ende war. Eine andere Wahl hatte er auch nicht. Er MUSSTE Parado irgendwie bekehren. Er konnte ihn nicht töten, da er sich ohne ihn nicht in Ex-Aid verwandeln kann.
Das ist so ziemlich das einzige wirklich große Problem, dass ich mit der Staffel hab. Abgesehen davon gibt es bloß noch so Kleinigkeiten, wie das Fehlen einer Monster-Form von Parado und Poppy oder dass man nie wirklich erfahren hat, wie genau Poppy zum CR gekommen ist, aber das ist nicht weiter schlimm.
Was die Monsterformen betrifft, da bin ich bei Poppy immer davon ausgegangen, dass Asuna ihre menschliche Verkleidung ist, und ihr buntes Aussehen als Poppy quasi ihre "Monsterform" ist.
Ich hoffe wirklich, dass Toei Yuya Takahashi in Zukunft mehr Sachen schreiben lässt. Wenn es einer der in den letzten Jahren getesteten Writern verdient hat, dann er. Anders als Ghost, Zyuohger und voraussichtlich Kyuranger, ist Ex-Aid eine Staffel, die ich tatsächlich vermissen werde.
Yuya Takahashi hat die Staffel im Alleingang geschrieben. Das kommt auch sehr selten vor. Ich wüsste auch nur von Kyouryuger und Kamen Rider 555, wo das schon vorgekommen ist.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Do 7. Sep 2017, 19:17

Red Ranger hat geschrieben:
Mi 6. Sep 2017, 21:45
Yuya Takahashi hat die Staffel im Alleingang geschrieben. Das kommt auch sehr selten vor. Ich wüsste auch nur von Kyouryuger und Kamen Rider 555, wo das schon vorgekommen ist.
Wurde Gaim nicht auch nur von einem Autor geschrieben?
Aber die Art, wie er bekehrt wurde, hat alles entschädigt. Man kannte Emu immer als den eher ruhigen, netten Protagonisten. Hier hat er sehr deutlich gezeigt, dass er die Schnauze voll hat und seine Geduld mit Parado am Ende war. Eine andere Wahl hatte er auch nicht. Er MUSSTE Parado irgendwie bekehren. Er konnte ihn nicht töten, da er sich ohne ihn nicht in Ex-Aid verwandeln kann.
Emus Vorgehen hatte mich in der Folge auch überrascht, auch wenn recht schnell klar war, dass er Parad nicht töten wird.

Apropos Parad. Ich bin gespannt, wie sich die eine Szene, die man in den CMs und Co zum Sommerfilm sehen konnte, richtig abspielt. Und zwar die, wo Emu am Boden kniet und man zwei normale Gashats, ein Gashat Gear Dual und einen Gamer Driver zu Boden fallen sieht. Die Szene wo Emu ein Gashat in den Händen hält und dann schreit wird vermutlich relativ im Anschluss daran sein. Vor dem Fallen der Gashats sieht man Genm Zombie Gamer und Para-DX Perfect Knock Out Gamer auf Kamen Rider Fuma zulaufen.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Red Ranger » Do 7. Sep 2017, 19:46

W-B-X hat geschrieben:
Do 7. Sep 2017, 19:17

Wurde Gaim nicht auch nur von einem Autor geschrieben?
Nicht alle Folgen. Zwar hat Gen Urobuchi alle storyrelevanten Folgen gesehen, aber z.B. die Folge mit Kikaider, das Movie Tie-In und das Finale stammen nicht von ihm. Wahrscheinlich kam das Finale von jemand anderem, weil Toei dem Urobutcher kein Happy-End zugetraut hat. :lol:
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1121
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Ranger L » Fr 8. Sep 2017, 04:07

Wobei das auch nur der Epilog war, also das eigentliche Happy End im Finale war schon von Urobuchi.

Btw. Bei Kiva wurden soweit ich weiß auch nur zwei Folgen nicht von Inoue geschrieben.

Red Ranger hat geschrieben:
Mi 6. Sep 2017, 21:45
Was die Monsterformen betrifft, da bin ich bei Poppy immer davon ausgegangen, dass Asuna ihre menschliche Verkleidung ist, und ihr buntes Aussehen als Poppy quasi ihre "Monsterform" ist.
Stimmt, das könnte natürlich sein. Das würde aber immer noch Parado lassen.
Ich hab immer vermutet, dass man sich die Monsterform bis zum Ende aufhebt, um ihn dann zum Endgegner zu machen, aber das ist dann ja nicht passiert. Ist natürlich die Frage, ob man überhaupt jemals vorhatte das zu tun, aber es wurde, denk ich, schon einiges an der Staffel geändert, also ausschließen würd ich es nicht.

W-B-X hat geschrieben:
Do 7. Sep 2017, 19:17
Apropos Parad. Ich bin gespannt, wie sich die eine Szene, die man in den CMs und Co zum Sommerfilm sehen konnte, richtig abspielt. Und zwar die, wo Emu am Boden kniet und man zwei normale Gashats, ein Gashat Gear Dual und einen Gamer Driver zu Boden fallen sieht. Die Szene wo Emu ein Gashat in den Händen hält und dann schreit wird vermutlich relativ im Anschluss daran sein. Vor dem Fallen der Gashats sieht man Genm Zombie Gamer und Para-DX Perfect Knock Out Gamer auf Kamen Rider Fuma zulaufen.
Würde mich nicht überraschen, wenn das nur ‘ne Finte ist. Ich bin mir zwar nicht sicher, wann die V-Cinemas spielen, aber wenn sie nach dem Film spielen, müssten die beiden eigentlich überleben.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2767
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von Red Ranger » Fr 8. Sep 2017, 13:30

Ranger L hat geschrieben:
Fr 8. Sep 2017, 04:07
Wobei das auch nur der Epilog war, also das eigentliche Happy End im Finale war schon von Urobuchi.

Btw. Bei Kiva wurden soweit ich weiß auch nur zwei Folgen nicht von Inoue geschrieben.
Ja, bei Kiva hat er bis auf zwei Folgen alle selber geschrieben. Wo wir schon bei Inoue sind, sollte man auch Agito nicht vergessen. Da hat er nämlich bis auf eine einzige Folge alle selbst geschrieben. Die eine Folge wurde von Kobayashi geschrieben und stand auch eher abseits der Hauptstory, weil es eine Charakterfolge für Ryo war. Inoue ist ja im westlichen Fandom auch nicht ganz unumstritten. Seine letzten beiden Werke bei Kamen Rider waren 555 und Kiva, und beide Staffeln werden recht gemischt aufgenommen, während vorherige Werke von ihm, wie Agito und vor allem Jetman, sehr positiv aufgenommen werden. Ich kann es schon irgendwo nachvollziehen. Beide Staffeln haben so ihre Schwächen. 555 wird trotzdem für mich immer was besonderes bleiben, weil es meine erste Kamen Rider Staffel war. Kiva hat aber gegen Ende stark nachgelassen, vor allem dank Watarus Emo Phase. Anfangs war ich noch ziemlich begeistert von Kiva und dachte, die Staffel könnte zum besten Toku überhaupt werden. Am Ende hat es bei mir dann nur für das untere Viertel gereicht. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich bisher keine Kamen Rider Staffel richtig schlecht fand.

Stimmt, das könnte natürlich sein. Das würde aber immer noch Parado lassen.
Ich hab immer vermutet, dass man sich die Monsterform bis zum Ende aufhebt, um ihn dann zum Endgegner zu machen, aber das ist dann ja nicht passiert. Ist natürlich die Frage, ob man überhaupt jemals vorhatte das zu tun, aber es wurde, denk ich, schon einiges an der Staffel geändert, also ausschließen würd ich es nicht.
Vielleicht war es so geplant und wurde dann abgeändert, weil Parado eventuell bei den Fans beliebt war. Wäre nicht der erste Charakter, der ursprünglich sterben sollte und dann überlebt hat, weil er bei den Fans gut ankam. Ich glaube, bei Ex-Aid ist einiges vom ursprünglichen Plan abgewichen. Wahrscheinlich war es auch nie geplant, Kiriya zurückzuholen. Sonst hätte der Darsteller kurz vor Ausstrahlung der Folge Blumen bekommen. Oder es war alles nur die größte Trollaktion von Toei, um uns auf eine falsche Fährte zu locken.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8188
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Ex-Aid

Beitrag von W-B-X » Fr 8. Sep 2017, 14:54

Ranger L hat geschrieben:
Fr 8. Sep 2017, 04:07
W-B-X hat geschrieben:
Do 7. Sep 2017, 19:17
Apropos Parad. Ich bin gespannt, wie sich die eine Szene, die man in den CMs und Co zum Sommerfilm sehen konnte, richtig abspielt. Und zwar die, wo Emu am Boden kniet und man zwei normale Gashats, ein Gashat Gear Dual und einen Gamer Driver zu Boden fallen sieht. Die Szene wo Emu ein Gashat in den Händen hält und dann schreit wird vermutlich relativ im Anschluss daran sein. Vor dem Fallen der Gashats sieht man Genm Zombie Gamer und Para-DX Perfect Knock Out Gamer auf Kamen Rider Fuma zulaufen.
Würde mich nicht überraschen, wenn das nur ‘ne Finte ist. Ich bin mir zwar nicht sicher, wann die V-Cinemas spielen, aber wenn sie nach dem Film spielen, müssten die beiden eigentlich überleben.
In diesem Artikel von nihonhero steht, dass die V-Cinemas zwei Jahre nach dem Film spielen. Und durch Bilder vom Dreh des Ex-Aid-Build Crossovers weiß man auch, dass Genm noch da ist.
Red Ranger hat geschrieben:
Fr 8. Sep 2017, 13:30
Vielleicht war es so geplant und wurde dann abgeändert, weil Parado eventuell bei den Fans beliebt war. Wäre nicht der erste Charakter, der ursprünglich sterben sollte und dann überlebt hat, weil er bei den Fans gut ankam. Ich glaube, bei Ex-Aid ist einiges vom ursprünglichen Plan abgewichen. Wahrscheinlich war es auch nie geplant, Kiriya zurückzuholen. Sonst hätte der Darsteller kurz vor Ausstrahlung der Folge Blumen bekommen. Oder es war alles nur die größte Trollaktion von Toei, um uns auf eine falsche Fährte zu locken.
Bei Graphite war es doch auch so oder? Ich meine der Schauspieler hatte auch bereits seine Blumen bekommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste