Super Hero Year: Kamen Rider 1

Alles über Kamen Rider hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Go-On Black » Fr 18. Mär 2016, 19:28

An die Serie wird man schon früher oder später ran kommen. Entweder wirds einer rippen oder man mus warten bis es auf DVD raus kommt. Aber irgendwie wird man schon dran kommen. Man muss sich nur halt etwas in geduld üben.

EDIT:

Mehr Infos zu den Charakteren in Kamen Rider Amazons und ein erster Trailer.

http://toku-dachi.blogspot.de/2016/03/k ... u-den.html
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Zaku99 » Fr 18. Mär 2016, 19:38

Danke, sehr cool!
Das ganze wirkt auf mich ziemlich Düster und scheint sich, so weit man das am Trailer sehen kann auch eher an ein etwas älteres Publikum zu richten. Auch wenn ich die Kindlichkeit in modernen Kamen rider Staffeln liebe, bin ich absolut begeistert von dem was ich gesehen habe.
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Go-On Black » Fr 18. Mär 2016, 19:53

Jap also für Kinder wird das nix werden. Die Serie ist an uns ältere Fans gerichtet.
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Ranger L » Sa 19. Mär 2016, 06:34

Das würde dann wiederum auch erklären, warum man auf einen so alten Rider zurückgegriffen hat, den die Kinder vermutlich gar nicht kennen, anstatt einen der neueren zu nehmen. Sieht aber auf alle Fälle mal sehr vielversprechend aus.
Stimmt es eigentlich, dass Ryujis (Blue Busters) Darsteller da eine Rolle hat?
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Zaku99 » Sa 19. Mär 2016, 13:00

Ich denke nicht dass es etwas damit zu tun hat. Die ganzen Super Hero Taisens richten sich ja in erster Linie auch an Kinder, obwohl diese die Hälfte der Charaktere eventuell nicht kennen. Außerdem können Kinder Amazon sehr wohl kennen. Wir alle hier im Forum kennen Amazon ja auch nicht "von damals" im Fernsehen. Wir haben dass ja wenn, nachgeholt. Trotzdem freuen sich die meisten ja drauf.
Ich denke eher man möchte mit Kamen Rider wieder etwas experimentieren und da bietet sich eine Plattform wie Prime instant Video ja sehr gut an, da so keiner der Zuschauer auf bestimmte Sendezeiten angewiesen ist und man generell mehr Freiheiten hat.
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Ranger L » So 20. Mär 2016, 07:18

Naja, wobei wir hier im Forum halt auch alles Hardcore-Fans sind und keine Laufkundschaft, wie das vermutlich bei den meisten Kindern der Fall ist. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass man an so eine alte Staffel vielleicht auch in Japan nicht ganz so leicht ran kommt wie an die letzten paar Heisei Staffeln. Gerade bei einer relativ "brutalen" Staffel wie Amazon, die vor allem für die eigentliche Zielgruppe vielleicht doch etwas zu hart wäre.
Und stimmt schon, in den Taisen Filmen könnten sie Amazon natürlich schon mal gesehen haben, allerdings wird er da halt eigentlich auch nur gezeigt und nie wirklich thematisiert (hab den Ersten aber noch nicht gesehen, korrigier mich, wenn er da eine Rolle spielt). Und ich denke, dass diese Filme auch zu großen Teilen deshalb funktionieren, weil da halt doch meistens die aktuellen Rider (oder gegebenenfalls auch das aktuelle Sentai Team) immernoch eine maßgebliche Rolle spielen, wodurch die Kinder zumindest einige Bezugsrollen haben, die sie schon kennen. Die anderen sind dann halt ein Bonus. Dazu kommt seit zwei Jahren jetzt auch noch die zusätzliche Werbung in Form dieses Sentai/Rider Crossovers.
Wie ich schon im anderen Thread kurz angesprochen hab, kann eine Staffel mit starken Bezügen zu früheren Staffeln durchaus funktionieren, aber nur wenn man genug erklärt um alles nachvollziehen zu können und/oder die entsprechenden Charaktere und Handlungen so behandelt, als wären sie neu (was sie für die Kinder ja auch sind). Es hilft denke ich auch, wenn man sich zunächst mal darauf konzentriert, die Hauptfiguren und die eigentliche Handlung zu etablieren, bevor man mit der Verbindung zu den alten Staffeln rausrückt. (So dass es sich halt für die Kinder zunächst mal nach einer normalen Staffel anfühlt)

Ich denke halt, dass es für alle Beteiligten schlicht und ergreifend deutlich einfacher gewesen wäre, einen der akuelleren Rider zu nehmen, wenn sie denn vorgehabt hätten, die Serie für die gewohnte Zielgruppe zu produzieren. Dazu kommt eben die oben angesprochenen "Brutalität von Amazon, um die man bei einer moderneren Version definitiv hätte herum arbeiten müssen. Und so kann man eben alles machen was bei Amazon dazu gehört, ohne auf die Kinder Rücksicht nehmen zu müssen (es vielleicht sogar etwas besser umsetzten bzw. inszenieren wie im Orginal :wink: ) und wie du schon gesagt auch noch etwas experimentieren.

(Btw. Zaku, darf ich dir hier schnell alles gute zum Geburtstag wünschen, ohne dass mir jemand den Kopf abreißt?)
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Zaku99 » So 20. Mär 2016, 16:25

Klar, dass wir uns schon etwas besser auskennen als der 0815 Zuschauer denke ich auch. Aber mir stellt sich die Frage ob man das Original von Amazon überhaupt kennen muss um sich auf den Reboot zu freuen. Ich habe Amazon nicht geguckt, trotzdem freue ich mich richtig dolle auf Amazons, einfach weil das bisherige richtig geil aussieht und die Story auch interessant scheint. Ich denke das trifft auch auf viele der Zuschauer zu, die jetzt keine Über Fans des Franchise sind. Deswegen danke ich muss man überhaupt nichts erklären oder Vorwissen voraussetzen. Es scheint ja ein komplett eigenständiger Reboot zu werden.

Ich glaube dass wenn man eine Serie über einen aktuellen Rider gemacht hätte wäre das gar nicht mehr der Sinn der Sache. Es geht ja gerade darum das Jubiläum und die bisherige Historie von Kamen Rider zu zelebrieren. Da finde ich ist dass beste was man machen kann einen Klassischen Rider zu nehmen und ihn komplett neu zu erzählen, zu designen und als etwas komplett neues und gleichzeitig Klassisches zu verkaufen. Klar, zur Geschichte von KR gehören auch modernere Staffeln, aber diese kann man nur eben schlechte neu interpretieren als eine so alte Staffel wie Amazon. Und das ist es eben was das für mich so attraktiv macht.

So wie ich das sehe wäre es auch sehr interessant zu sehen wie sie das ganze als wirkliche Kinderserie umsetzen würden. Wie bereits erwähnt liebe ich die Kindlichkeit an KR. Du hast gesagt dass man einiges abändern müsste weil Amazon so brutal war. Da fände ich interessant ob man den Kern der Serie beibehalten und es gleichzeitig auf Kinder zuschneiden könnte. Das wäre dann ja auch eine Form der Neuinterpretation von Amazon.
So oder so kann ich es kaum abwarten zu sehen wie das Endprodukt aussieht. Wahrscheinlich werde ich danach auch das Original mal schauen.
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Ranger L » Mo 21. Mär 2016, 06:43

Ja, ich frage mich auch langsam, inwieweit diese Serie überhaupt auf dem Orginal basiert. Als ich mir gestern den Trailer nochmal mit Untertiteln angeschaut hab, ist mir aufgefallen, dass das worüber da so gesprochen wird, nicht wirklich viel mit dem zu tun hat, worum es in Amazon geht, wodurch ich irgendwie mehr und mehr das Gefühl kriege, dass es sich hierbei eigentlich um eine größtenteils komplett eigene Produktion handelt, bei der vermutlich nicht das geringste Vorwissen nötig ist. Nicht dass ich das jetzt schlimm finden würde, aber ich frage mich schon, warum man dann nicht gleich einen komplett neuen Rider erschaffen hat, dem man halt seine eigene Mini-Staffel gibt (quasi wie Kamen Rider Yongo im Akibaranger Format).
Ich geb dir recht, dass es sinnlos gewesen wäre, einen aktuellen Rider neu zu interpretieren (wobei ich auch davon ausgegangen bin, dass es sich hier mehr um eine Art Fortsetzung oder Homage handeln würde), allerdings bin ich mir auch nicht so ganz sicher, ob es noch den Sinn und Zweck eines "Reboots" erfüllt, wenn alles was es noch mit dem Orginal gemeinsam hat, der Name und ein ähnliches Design ist (und vielleicht noch die Brutalität). Klar, ich hab die Serie natürlich nicht gesehen und kann noch nicht wissen ob es da vielleicht mehr Verbindungen gibt, als es den Anschein hat, aber irgendwie wirkt es im Moment mehr so als wäre der Name Amazon für dieses Projekt sehr an den Haaren herbei gezogen und hauptsächlich dafür da, die Aufmerksamkeit der Fans (eben vor allem der älteren) zu gewinnen.
Wie gesagt, da ich nicht der größte Amazon Fan bin, kann ich damit gut leben und ich freu mich trotzdem darauf, aber irritieren tut es mich schon ein wenig.

Einen komplett kindgerechten Amazon fände ich jetzt zugegebenermaßen auch interessant. Wäre wirklich mal ganz spannend zu sehen, wie sie das umgesetzt hätten. Ich könnte mir vorstellen, dass man mit Amazons Charakter vielleicht etwas mehr in die Richtung von Dino Charges Koda geht, da die beiden ohnehin gewisse Ähnlichkeiten haben. Darüber hinaus müsste man halt die Kämpfe mehr im Stil der heutigen Rider machen. Nicht nur in Sachen Brutalität, sondern auch von den Choreographien her, die (v.a. in der ersten Hälfte) größten Teils aus "auf dem Boden wälzen und sich gegenseitig Körperteile ausreißen bzw. ausbeißen" bestehen. (Ich schätze, das ist auch einer der Gründe, warum ich mit Amazon nicht ganz so viel anfangen kann, weil die Kämpfe für mich absolut keinen Unterhaltungswert haben). Dazu vielleicht noch etwas mehr Handlung um das Gigi- und Gaga-Amulet drum rum bauen und die Feinde interessanter machen und dann könnte ich mir gut vorstellen, dass das vielleicht sogar funktionieren würde.
Auf jeden Fall ein echt guter Gedanke. :daumenhoch:
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Go-On Black » Mo 21. Mär 2016, 15:25

Amazons ist hier wirklich mehr als "Reimagining" zu verstehen. Man nimmt quasi die Grundidee hinter dem Rider und strickt ein neues Universum darum und erzählt eine völlig neue Geschichte. Das man hier ein existierendes Konzept nimmt und keinen komplett neuen Rider dafür erfindet ist tatsächlich einfach weil man so direkt mehr Leute ins Boot holt.
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Suzu » Mi 30. Mär 2016, 15:15

Im Moment bin ich wenig angetan. Hatte mich erst sehr gefreut, weil Amazon mein Lieblings-Showa-Rider ist, aber bisher sieht alles nur nach "edgy und brutal" aus- hoffe dass Kobayashi mit ihrem üblichen Talent und Charme da was reißen kann.

Mich nervt es, dass viele Leute das auch noch abhypen, weil sie auch schon die Originalserie nur auf die Gewalt reduzieren- die ja später zurückgeschraubt wurde, weil Eltern das nicht so geil fanden.
Aber Amazon hat imho sehr viel Charme und Herz gehabt, was mir bei Amazons bisher komplett fehlt. Auch Amazon Omega gefällt mir nicht sonderlich. Alpha hat dagegen genau den richtigen "Heisei-Amazon"-Look.
Ein Teil von mir hofft auf ein Mini-Revival von Mogura, aber nachher ist das ein hässlicher Roboter oder irgendein brutales Monster und nicht das süße Tierchen mit der Sonnenblumen-Nase und dem "Chuchu" (und dem nicht so süßen Charakter xDDD).

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Ranger L » Do 31. Mär 2016, 04:28

Suzu hat geschrieben:Ein Teil von mir hofft auf ein Mini-Revival von Mogura, aber nachher ist das ein hässlicher Roboter oder irgendein brutales Monster und nicht das süße Tierchen mit der Sonnenblumen-Nase und dem "Chuchu" (und dem nicht so süßen Charakter xDDD)
Sehe ich genauso. Ein Mogura ohne Chu Chu wäre auch irgendwie nicht das gleiche.
SpoilerAnzeigen
Ich denke, dass sein Tod in der Orginal Serie eine der Dinge war, die mich so mit am meisten entäuscht haben. Zum einen, weil ich ihn absolut anti-klimatisch fand (in der Folge danach wurde noch nichtmal mehr darüber geredet) und zweitens, weil er in der Situation irgendwie total unnötig war. Ich meine, sie hatten doch ein Medikament, aber er wollte es nicht nehmen um lieber Heldenhaft zu sterben. Das fand ich echt irgendwie dämlich, wodurch die Serie bei mir auch einfach nochmal einiges an Sympathiepunkten verloren hat.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Zaku99 » Do 31. Mär 2016, 11:24

Suzu hat geschrieben: Aber Amazon hat imho sehr viel Charme und Herz gehabt, was mir bei Amazons bisher komplett fehlt.
Abwarten, bis man die Serie geschaut hat würde ich sagen. Dann kann man bestimmt eher was über den Charme der Serie sagen als wenn man nur den Trailer gesehen hat ;)
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8194
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von W-B-X » Fr 1. Apr 2016, 21:22

Passend zum heutigen Start von Kamen Rider Amazons kann man das Henshin Belt DX Amazons Driver Set vorbestellen
http://toku-dachi.blogspot.de/2016/04/p ... andai.html

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Suzu » Mo 4. Apr 2016, 14:01

Zaku99 hat geschrieben:
Suzu hat geschrieben: Aber Amazon hat imho sehr viel Charme und Herz gehabt, was mir bei Amazons bisher komplett fehlt.
Abwarten, bis man die Serie geschaut hat würde ich sagen. Dann kann man bestimmt eher was über den Charme der Serie sagen als wenn man nur den Trailer gesehen hat ;)
Ja, aber ein Trailer soll ja Lust auf die Serie machen und das hat der Trailer bei mir schonmal nicht geschafft xD

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Go-On Black » Di 5. Apr 2016, 02:15

Over-Time werden sich übrigens Amazons annehmen.
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Ranger L » Di 5. Apr 2016, 05:39

TV Nihon auch. :wink:
(Nur für alle Fälle^^)
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Go-On Black » Di 5. Apr 2016, 12:31

Sooooo erste Folge Amazons. Ich fands gut. Es war jetzt nichts überragendes aber für nen Piloten wars schon ziemlich ordentlich. Man geht klar zu den Horrorwurzeln von Rider zurück und das ganze wird an stellen doch sehr Artsy wie es staffeln in den 70ern oder auch Kuuga gerne gemacht haben. Die paar Stellen an denen Humor eingestreut wurden haben mir auch sehr gefallen und man sieht jetzt schon Anzeichen für den Kobayashi typischen Fokus auf Charaktere und deren Beziehungen zu einander.
Effektemäßig waren schon ein paar coole Sachen dabei. Die Suitdesigns waren durch die Bank weg top, da sieht man direkt das sehr viel Geld in die Produktion der Kostüme gesteckt wurde. Die Action sieht auch gut aus aber mich nervt das CGI Blut. Es sieht mir doch zu sehr fake aus. Die paar Stellen wo man Kunstblut benutzt hat sah das ganze schon viel besser aus. Blut ist so eine der wenigen Sachen die man mit dem Computer einfach nicht so überzeugend hinkriegt wie mit Kunstblut.
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Suzu » Mi 6. Apr 2016, 15:57

Habe es endlich geschafft ins Kino zu kommen und Kamen Rider Ichigou zu gucken und war positiv überrascht. Muss sagen, es war ein sehr guter Film und man merkt definitiv, dass Fujioka viel Einfluss auf den Plot hatte. Am Anfang fand ich die Action und auch generell den Film ein bisschen träge, aber insgesamt war es sehr unterhaltsam erzählt und die Story war recht spannend.
Was mir besonders positiv auffiel war, dass sowohl Hongo als auch Takeru etwa gleich viel Screentime bekommen haben und der Film sowohl für Heisei- als auch für Showa-Rider viel Respekt gezeigt hat.

Hut ab, ich hatte am Ende echt das Bedürfnis mich zu verbeugen und auch zwischendurch das ein oder andere Tränchen im Auge.

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Zaku99 » Mi 6. Apr 2016, 19:20

Ich wollte noch mal ein bisschen meinen Senf zu Amazons abgeben. Go-on blacks Meinung stimmt im Grunde ziemlich gut mit meiner überein, was ich aber noch einmal hervor heben möchte war der extrem gute Soundtrack. Nicht nur das Ending war genial, sondern auch die Musik die während der Dialoge lief hat unheimlich für Stimmung gesorgt. In der Szene mit dem Gespräch zwischen der Frau, die ihn aufgenommen hat und dem grünem Amazon (Sorry das ich jetzt keinen Namen weiß^^) hat man sehr gut die Spannungen und bedrückte Stimmung die da in der Luft lagen gespürt.
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Super Hero Year: Kamen Rider 1

Beitrag von Ranger L » Do 7. Apr 2016, 06:24

Ich muss mich meinen beiden Vorrednern anschließen. Bisher ist Amazons nicht schlecht und ich bin gespannt, was sie daraus noch machen. Vor allem diese Eingreif-, Exterminierungstruppe finde ich recht interessant. (Und mit dem "Mogura-Ersatz" bin ich bisher auch recht zu frieden) Der Soundtrack ist mir auch positiv aufgefallen, wenn vielleicht auch in anderen Szenen, da ich bei ruhigen Momenten eher weniger auf die Musik achte, als in spannenden. Und das CGI Blut stört mich jetzt ehrlich gesagt auch nicht wirklich.
:go-bustersenter:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast