Kamen Rider Gaim

Alles über Kamen Rider hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Ranger L
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Gaim

Beitrag von Ranger L » Sa 12. Sep 2020, 04:03

Den Sommerfilm von Gaim fand ich ehrlich gesagt auch ziemlich schwach und seltsam. Ich kann mich zwar kaum noch erinnern, was genau passiert ist, aber ich weiß noch, dass ich mir damals auch gedacht hab „Was zur Hölle hab ich mir da grade angeschaut?“. Einer der wenigen Parts an der Serie, den ich gar nicht mochte.
Chris hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 23:47
Ansonsten ist jetzt der Prof wieder da, finde den nach wie vor unerträglich. Ist echt so eine Gestalt, der durch seine Art sofort unsymphatisch ist, sobald er den Raum betritt.
Ich denke nicht, dass der Typ großartig sympathisch wirken sollte. Er ist halt ein Schurke. Kann man natürlich nehmen wie man will, aber ich find’s jetzt nicht unbeding verwerflich den Charakter so anzulegen.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Chris
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2391
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:11
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Gaim

Beitrag von Chris » Sa 12. Sep 2020, 05:18

In der Hinsicht ist's wohl gut, dass ich keinerlei Erwartungen mehr an die Filme habe. Entweder wird man positiv überrascht oder nicht, dann ist's aber auch egal. Der einzig wirklich gute, den ich bisher gesehen habe, war der zu Blade. Den Ghost fand ich auch noch recht unterhaltsam. Aber generell traut man sich da einfach nichts und es bleibt belanglos, über den Stand einer extralangen Episode geht es nicht mehr hinaus, bei Sentai manchmal nicht mal mehr das.

Wollte davor übrigens noch den vs Wizard Film sehen bzw den Gaimuuu Akt, aber da hatte ich schon keine Lust mehr, kaum dass ich das Video gestartet habe. Werd ich wohl auch bleiben lassen und mir die ganzen vs-Filme irgendwann am Stück ansehen.

Gab's eigentlich in der langen Seriengeschichte noch andere Sekunden-Rider wie den Jungen hier? Mir würde da nur noch die goldene Dekadame aus dem Film einfallen, die wurde ja sofort niedergestreckt, kaum, dass sie digitiert war.


Eine Folge weiter bei Gaimuuu. Muss ehrlich sagen, dass ich den Spass jetzt auch zu Ende bringen und zu den Akten legen will. Die letzte Episode kann man sich wohl auch schenken, scheint wieder so ein Bonus zu sein. Hab mir auch bis heute nicht die Doppelfolge am Ende von Wizard angesehen. Von Drive auch nicht. Oder Ghost....Ich mag's halt nicht, wenn die Handlung zu Ende ist, man aber doch noch was hinterherschiebt, was in den letzten Jahren aber auch immer häufiger passierte. Gaimuuu übertreibt's mit den Extrafolgen eh. Das vs Toqger, die Folge mit dem blauen Roboter, die Fussballfolge,....Gross aufregen will ich mich da aber nicht, da die Serie ja bereits komplett vorliegt konnte ich's einfach überspringen, von daher stört's auch keinen grossen Geist.

Am Wissenschaftler mag ich halt einfach sein übertriebenes Geschauspielere nicht, weil's völlig überzogen wirkt. Bezweifle aber, dass man das bewusst gemacht hat oder er auf diese Weise unsymphatisch wirken soll. Ist halt was, was ich persönlich nicht mag. Kann mich übrigens immer noch nicht dran gewöhnen, dass man in den Untertiteln seinen Namen übersetzt hat und immer von "Professor Warren" die Rede ist. Ich glaub sogar mit ä. Wärren.
El perro duerme en el horno ¬_¬

Benutzeravatar
Ranger L
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Gaim

Beitrag von Ranger L » Mo 14. Sep 2020, 04:06

Chris hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 05:18
Gab's eigentlich in der langen Seriengeschichte noch andere Sekunden-Rider wie den Jungen hier? Mir würde da nur noch die goldene Dekadame aus dem Film einfallen, die wurde ja sofort niedergestreckt, kaum, dass sie digitiert war.
In Hibiki gibt es eine Rolle, die sich nur für ein paar Sekunden verwandelt, weil sie noch nicht geübt war und es danach nicht mehr versucht (was ich der Serie btw. bis heute übel nehme) und Rina aus 555 benutzt mal für ein paar Sekunden die Delta Kräfte. Ansonsten könnte man vielleicht noch die erste Identität von Agito in nem Flashback zählen, bin mir nicht mehr sicher, wie lange das war, aber ich glaub es war auch nur ganz kurz.
Chris hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 05:18
Eine Folge weiter bei Gaimuuu. Muss ehrlich sagen, dass ich den Spass jetzt auch zu Ende bringen und zu den Akten legen will. Die letzte Episode kann man sich wohl auch schenken, scheint wieder so ein Bonus zu sein. Hab mir auch bis heute nicht die Doppelfolge am Ende von Wizard angesehen. Von Drive auch nicht. Oder Ghost....Ich mag's halt nicht, wenn die Handlung zu Ende ist, man aber doch noch was hinterherschiebt, was in den letzten Jahren aber auch immer häufiger passierte.
Das würde ich dir hier eigentlich eher nicht empfehlen. Es ist zwar schon mehr ein Epilog, ich würde es aber trotzdem noch als Teil der Handlung betrachten. Anders als bei den Folgen von Wizard, Drive und Ghost ist das hier auch keine Promo für den nächsten Rider oder sowas, es geht ausschließlich um Gaim.
Chris hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 05:18
Kann mich übrigens immer noch nicht dran gewöhnen, dass man in den Untertiteln seinen Namen übersetzt hat und immer von "Professor Warren" die Rede ist. Ich glaub sogar mit ä. Wärren.
Was für Subs benutzt du denn? Also bei denen, die ich gesehen hab, war das auf jeden Fall nicht so. TV-N hat ja eher die Tendenz, zu wenig als zu viel zu übersetzen, was auch nicht jeder mag, aber ich bevorzuge deren Stil da, um ehrlich zu sein.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
fumpen
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1388
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Gaim

Beitrag von fumpen » Do 17. Sep 2020, 12:40

Wie sehr ich auch Kamen Rider Gaim feiere >jugendsprech 2020 Ende< - der Soccer Movie war mal so richtig Scheisse.
Mir persönlich hat z.B. das Crossover mit Ressha Sentai ToqGer richtig gut gefallen.

Durch Erwerb der Version auf acht DVDs aus Malaysia (sehr akzeptable Bildqualität - und ich kann auf meinem Sofa liegen da problemlos mit einem handelsüblichen Player abzuspielen) bin ich aktuell bei einem ReWatch von Kamen Rider Gaim. Mit Folge 20 nur noch nicht so weit wie Chris.
Beim 2ten Schauen macht die Serie mehr Spaß (geht das überhaupt?). Jetzt hat es Kamen Rider Marika, den wohl ersten Female Rider mit soviel Screen Time. Zumal sie auch unverwandelt eine tragende (und prügelnde) Rolle spielt - herrlich!

Mit dem offensichtlich homosexuellen Kamen Rider Bravo, dem dominanten Patisserie- Konditor und ehemaligen Fremdenlegionär (was für eine Mischung!) Oren Pierre Alfonso hat es einen weiteren illustren Charakter in der Serie, den man so nicht wieder im Kamen Rider- Universum findet und der zum hohen Unterhaltungsfaktor beiträgt.

Bild
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Sascha1992
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 36
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 14:07
Land: Deutschland
Wohnort: Bayreuth

Re: Kamen Rider Gaim

Beitrag von Sascha1992 » Di 5. Jan 2021, 00:24

Corona seit dank habe ich einige Kamen Rider Staffeln nachholen können und muss sagen Gaim ist mit einer der besten der Heisei Generation oder einer der besten :D. Alles von Folge 1 bis Ende gab es keine Stellen die langweilig waren und der Finale Kampf Kouta vs Kaito wahr nur mehr als Geil. Der Soundtrack ist auch eines der besten Das Op Theme und Final Form Theme sind ja sehr gute Motivationslieder..heben die Stimmung echt ganz gut. Aber das beste ist und bleibt das ein einfacher Mensch zu Jesus aka Fruit Jesus wird haha.
[Quantum Power!!!!!!!!]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste