Kamen Rider Wizard

Alles über Kamen Rider hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
snk-freak
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 286
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 22:52
Land: Deutschland
Wohnort: Bebra-Weiterode

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von snk-freak » Mo 18. Aug 2014, 22:39

Faiz war ja wohl absolut genial, eine der ersten Heisei Rider Serien, die ich gesehen habe.
Komplett gesehen:
Kamen Rider: V3,Skyrider,X,Stronger,Amazon,Black,Black RX,Kuuga,Faiz,Agito,Blade,Hibiki,Ryuki,Decade,Kabuto,Den-O,Kiva,Double,OOO,Fourze,Wizard
Sentai: Jetman,Dairanger,Gaoranger,Dekaranger,Abaranger,Gekiranger,Boukenger,Shinkenger,Goseiger,
Hurricaneger,Timeranger,Magiranger,Gokaiger,Go-Busters,Kyoryuger

Other: Garo,Gransazer,Justiriser,Gavan,Choujinki Metalder,Ultraman Max/Mebius/Nexus
Currently watching: Ultraman

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Suzu » Mo 18. Aug 2014, 22:46

Genial würde ich ne Serie bezeichnen, die nen sympathischen, nachvollziehbaren Cast hat, gute Designs, ne interessante Story und vor allem sich entscheiden kann, wo sie ihren Fokus legen will. Das hatte Faiz alles irgendwie nicht.

Aber das gehört hier jetzt auch nicht her.

Basti
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8460
Registriert: Di 25. Mär 2008, 23:08

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Basti » Di 19. Aug 2014, 17:00

Bin gerade echt schockiert.

Dachte die ganze zeit Wizard wäre übelst gut angekommen. Denn normalerweise kommen doch Magie Themen sehr gut an. (oder war das nur bei magiRanger?)

Hat mich schon gewundert das ich zum allerersten mal ein magie Thema großartig finde. War ja mal wieder klar, das dass bedeutet das die Staffel schlecht ankommt. Ist ja meistens so wenn ich was gut finde, ist es in wirklichkeit der letzte schrott.

Benutzeravatar
Pyro Ranger
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1554
Registriert: So 15. Dez 2013, 00:57
Land: Deutschland
Wohnort: Neumarkt i. d. Opf.
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Pyro Ranger » Mi 20. Aug 2014, 12:18

Wizard war jetzt nicht unbedingt der letzte Schrott. Die Serie hatte gute Ansätze. Nur leider hat se halt nix draus gemacht. Die Story war konfus und ging nicht voran und die Serie hatte einfach auch zuviel pseudolustige Einlagen von Shunpei und Co.

Hätte man sich mehr auf nen Storyfaden besonnen und wäre Koyomi interessanter gewesen (wirkte wie ne Schlaftablette) wäre die Staffel für mich um einiges besser gewesen.
Ah und Shunpei hätte man bitte bei seiner Einführungsepisode bleiben lassen sollen anstatt ihn zu nem festen Teil des Supporting Casts zu machen.
Steam Name: [ii!] Pyro Ranger
3DS Code: 1478-4437-9937

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Suzu » Mi 20. Aug 2014, 13:47

Wizard ist insgesamt sehr meh angekommen, die Quoten waren... okay, aber die Toyverkärufe sehr schlecht. Und das Fandom... ja, das Fandom ist sowieso schwierig zu begeistern xD

Wir haben im englischen Forum derzeit ein Topic, wo es um die 5 besten und 5 schlechtesten Sachen in Wizard geht, ich übersetze meinen Post einfach mal ^^

Gut:

Die Designs. Mit Ausnahme der Mages, White Wizard und Beast Hyper sind die Designs (auch die Phantoms) sehr schön und alle passen perfekt zum Magiethema.

Die Musik. Der Wizard-Soundtrack ist großartig, auch wenn ich das Infinity-Thema hasse, aber es gibt genug gute BGM und genug von den Rider Chips um das wieder gutzumachen. Außerdem: Dieses Opening! *-*

Die Effekte.
Wizard hat eine wirklich brilliante Optik. Die Action war zwar meiner Meinung nach ein bisschen langsam, aber hat insgesamt gut ausgesehen. Und ich liebe all die Lichteffekte und Sparkles, die für die Zauber benutzt wurden.

Haruto. Auch wenn er von der Neo-Heisei-Ridern der am schlechtesten geschriebene Charakter ist, ist er sehr sympathisch und das verdanken wir Shiraishi Shunya, der einfach ein guter Schauspieler ist. Ich wünschte, sie hätten sich sein Schauspieltalent mehr zunutze gemacht, vor allem, indem er mehr Comedy gemacht hätte (statt Shunpei und Nitoh, die sich die meiste Zeit wie Deppen aufgeführt haben), denn darin ist er wirklich großartig.

Rinko und die Mages. Rinko war ein liebenswerter weiblicher Sidekick und ich wünschte sie wäre insgesamt effektiver gewesen, denn charakterlich und schauspielerisch war sie super. Ich mag auch die Mages und ihre Hintergrundgeschichte, aber sie haben mMn zu wenig Spotlight bekommen.

Nicht gut:

Koyomi. Während die Serie einen guten weiblichen Sidekick hatte, haben sich die Autoren dazu entschieden einen der schlimmsten Charaktere ever in die weibliche Hauptrolle zu setzen. Koyomi war meistens langweilig, nervig oder einfach uninteressant wenn sie mal Fokus hatte und war auch noch schlecht geschauspielert- wenn die Darstellerin denn überhaupt mal am Set war. Wenn die Darstellerin keine Zeit für die Rolle hatte, warum hat niemand den Plot so bearbeitet, dass es funktioniert?

Die Comedy-Charaktere. Die meisten sind einfach nur dämlich. Shunpei hatte ein paar nette Momente, aber war meistens eine Nervensäge und die zwei denen der Doughnut-Shop gehört waren super-nervig und nicht lustig. Der einzige Comedy-Charakter der okay war, war Nitoh, aber auch der hatte zugegeben ziemlich blöde Momente. Aber er hatte einige gute Comedy mit Haruto und sehr coole ernste Momente.

Der Plot im allgemeinen. Ich liebe das Grundkonzept dass Wizard ein Zauberer ist, der seine Kräfte nutzt um Hoffnung zu geben, aber alles, was darüber hinausging war... lahm. Der ganze "Koyomeeeh!"-Kram hätte besser funktioniert, wenn sie ein Charakter wer, der den Zuschauer auch wirklich interessiert hätte. Gleiches gilt für Fueki. Rinko, Shunpei und die Mages hatten interessante Hintergrundgeschichten, aber das meiste wurde zu früh gedroppt um daraus das volle Potential zu ziehen. Beast hätte viel mehr tolle Momente gehabt, wenn der Main Writer seine Existenz akzeptiert hätte und die wertvolle Screentime nicht damit verschwendet hätte, ihn (vor allem neben Haruto) wie einen Vollidioten aussehen zu lassen. Viele interessante Punkte hatten nur ein paar Folgen, waren abgehetzt und kamen aus dem nichts (z.B. Harutos Fußball-Vergangenheit), während die meisten Episoden damit verschwendet wurden, dass eigentlich nichts passiert. Außerdem: Phantoms, warum seit ihr so ineffektiv? Selbst die Zodiarts haben mehr hingekriegt!

Die Filme. Movie Taisen Ultimatum war noch der beste, aber der Wizard-Teil war... ziemlich langweilig und wurde durch den Twist am Ende total ruiniert, weil das einfach total dämlich war. Die Crossover-Teile und der Fourze-Part waren aber super. The Fateful Sengoku Battle war bei weitem nicht so gut wie Ultimatum. Der Wizard-Teil war schrecklich anzuschauen, während der Gaim- und Crossover-Part schon ganz nett waren. Und Wizard in Magic Land hatte ein interessantes Konzept, war aber total langweilig umgesetzt und war zu lang für das, was sie in Sachen Action und Plot eigentlich gemacht haben.

Das Ende. Genau, lasst uns den großen Obermotz VOR dem eigentlichen Finale benutzen und da schon all die guten Folgen verpulvern, nur um dann einen unsinnigen Plot als Ende einzufügen, bei dem der seltsamste, am wenigsten bedrohlichste der Phantoms der finale Boss ist, der nur von einem jammernden Emo-Haruto besiegt werden kann. Wenn man die Folgen ausgelassen hätte, hätte es nicht viel Unterschied gemacht.


Nebenbei: So ein Ende KANN funktionieren- wenn es so ist wie in W. Wizard ist eher so das Negativbeispiel.

Basti
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8460
Registriert: Di 25. Mär 2008, 23:08

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Basti » Mi 20. Aug 2014, 17:36

Also zumindest wurde alles unter Positiv aufgeführt, was ich auch besonders großartig an der Staffel fand.

Das Negative habe ich gekonnt übersehen. xD

Nein, spaß. Kann die argumente gut nachvollziehen. Mag die Staffel aber zu sehr um jetzt etwas negatives sagen zu wollen.

Benutzeravatar
Pyro Ranger
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1554
Registriert: So 15. Dez 2013, 00:57
Land: Deutschland
Wohnort: Neumarkt i. d. Opf.
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Pyro Ranger » Do 21. Aug 2014, 12:09

Kann Suzu's Post eigentlich so fast komplett zustimmen.
Ich wusste irgendwie das Koyomi n eigener Punkt auf der Liste wird XD
Ich fand sie am Anfang noch nicht so schlimm, so stille zurückhaltende Charaktere können ja funktionieren, aber Koyomi war einfach nur lahm. Da sie meist nur rumstand und ihre Kristallkugel gehalten hat, hätte man Sie die erste Staffel auch gegen nen Standfuß für das Ding austauschen können. Ich hatte leider so überhaupt keine Connection zu dem Charakter was ich echt schade fand.

Man hätte sicher aus ihr mehr machen können (wie bei vielen Sachen aus Wizard), aber da kam einfach nichts Interessantes.

Und Beast mag seine blöden Momente gehabt haben, aber bei ihm konnte ich eigentlich immer drüber lachen im Gegensatz zu Shunppei XD
Hey des mit der Mayonaise will ich selber mal in nem Ramenrestaurant in Japan machen :D
Zuletzt geändert von Pyro Ranger am Do 21. Aug 2014, 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Steam Name: [ii!] Pyro Ranger
3DS Code: 1478-4437-9937

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Go-On Black » Do 21. Aug 2014, 19:35

Pyro Ranger hat geschrieben:Da sie meist nur rumstand und in ihre Kristallkugel gehalten hat, hätte man Sie die erste Staffel auch gegen nen Standfuß für das Ding austauschen können.
Made...my...Day.
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
Pyro Ranger
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1554
Registriert: So 15. Dez 2013, 00:57
Land: Deutschland
Wohnort: Neumarkt i. d. Opf.
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Pyro Ranger » Do 21. Aug 2014, 20:00

Go-On Black hat geschrieben:
Pyro Ranger hat geschrieben:Da sie meist nur rumstand und in ihre Kristallkugel gehalten hat, hätte man Sie die erste Staffel auch gegen nen Standfuß für das Ding austauschen können.
Made...my...Day.
You're welcome XD
Steam Name: [ii!] Pyro Ranger
3DS Code: 1478-4437-9937

Benutzeravatar
Pyro Ranger
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1554
Registriert: So 15. Dez 2013, 00:57
Land: Deutschland
Wohnort: Neumarkt i. d. Opf.
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Pyro Ranger » Do 21. Aug 2014, 20:01

Edit: Dreck etz hab ich statt meinen Post zu editieren nen Doppelpost fabriziert. Ich gehör ins Bett und nicht an den PC XD
Steam Name: [ii!] Pyro Ranger
3DS Code: 1478-4437-9937

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8194
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von W-B-X » Sa 4. Okt 2014, 22:12

Kamen Rider Wizard: Dark Wizard
SpoilerAnzeigen
Bild
Oh no, this is not a photoshopped image of Kamen Rider Wizard. In fact, this is a fake version of him that was seen in the final stage play before the Sengoku movie was shown. Know more about this faker after the break!
Bild
Dark Wizard, an evil, purple colored version of Kamen Rider Wizard, was created by Kamen Rider Sorcerer whose main purpose is to hunt down the Philosopher's Stone/Koyomi.

This fake wizard does not have the ability to change forms and was beaten by Kamen Rider Wizard Flame Dragon. Not a good job for a wannabe faker.
http://www.jefusion.com/2014/09/kamen-r ... izard.html
Edit:
Kamen Rider Wizard Novel Spin-Off Announced
The official Kodansha website announced a novel based on the Kamen Rider Wizard TV series. The novel is written by the show's head writer Tsuyoshi Kida.

The novel is about National Security Bureau Section Zero member Rinko Daimon and Haruto Souma aka Kamen Rider Wizard and them fighting the remaining Phantoms. From out of nowhere, another Haruto appeared and claims that he is the real Haruto. This Haruto transforms into a black Kamen Rider Wizard and attacks Haruto. There is an evil plan behind the fight of the two Wizards.

The Kamen Rider Wizard novel costs 670 yen and is set for an October 31 release.
http://www.orendsrange.com/2014/10/kame ... n-off.html

Benutzeravatar
Pyro Ranger
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1554
Registriert: So 15. Dez 2013, 00:57
Land: Deutschland
Wohnort: Neumarkt i. d. Opf.
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Pyro Ranger » Sa 4. Okt 2014, 23:23

Das lila Outfit sieht irgendwie tuffig aus XD
Steam Name: [ii!] Pyro Ranger
3DS Code: 1478-4437-9937

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Go-On Black » Sa 4. Okt 2014, 23:25

Mal schauen wie der Roman so wird. Könnte was werden wenn man sich diesmal nicht mit echten Schauspielern rumschlagen muss.
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Suzu » So 5. Okt 2014, 00:02

Wenigstens schreibt es nicht Inoue, das ist schonmal positiv :D

Benutzeravatar
Wolf Ranger Merrick
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 10993
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 08:26
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Wolf Ranger Merrick » Fr 17. Jul 2015, 18:08

Ich hab mir Heute mal den Suit von Ant-Man genauer angesehen. Finde der Suit erinnert stark an den von Wizard

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Suzu » Fr 17. Jul 2015, 18:21

Was oO Nee, überhaupt nicht.

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Go-On Black » Fr 17. Jul 2015, 18:26

Versteh aber auch nich wo da die große Ähnlichkeit sein soll.

Bild

Bild
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8194
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von W-B-X » So 19. Jul 2015, 20:16

Wie Wizard sieht er jetzt nicht aus, aber mir kommt sein Helmdesign auch irgendwie bekannt vor. Kann gut sein, das ich ein ähnliches Desgin in irgendeinem Film oder Serie gesehen habe. Ich komm nur nicht drauf wo das gewesen sein könnte.

Benutzeravatar
Wolf Ranger Merrick
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 10993
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 08:26
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Wolf Ranger Merrick » So 19. Jul 2015, 21:03

Mich hat ziemlich stark der Brustbreich und die Hose an Wizard erinnert. Auch diese schwarz rot Kombi.
Die Suits sehen jetzt wen man sie vergleicht wirklich nicht so sehr doll gleich aus, aber finde haben doch ne Ähnlichkeit.

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21168
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Go-On Black » Mo 20. Jul 2015, 20:14

Die Form des rot auf der Brust ist sich ein bisschen ähnlich aber wie gesagt ich seh da wirklich nicht wo die Suits sich als Gesamtwerk großartig ähnlich sein sollen.
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Benutzeravatar
Chris
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2369
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:11
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Chris » Mi 16. Sep 2015, 17:55

Hab gestern nach zwei Monaten die Staffel abgeschlossen. Hatte es mir schon länger vorgenommen und jetzt im Sommer auch endlich die Zeit dazu. Die letzten beiden Spezialfolgen fehlen mir noch, auf die hab ich aber auch keine Lust, der Kinofilm auch, den werd ich wohl noch irgendwann nachholen. Für die ganzen fürchterlichen Crossover-Extrem Filme, die seit ein paar Jahren regelmässig veröffentlich werden, hab ich aber überhaupt keinen Nerv, da werd ich mir nichts antun. Allerhöchstens den Epilog im Wizard/Gaim-Film.


Insgesamt hat mir Wizard ganz gut gefallen. War jetzt kein absolutes Highlight (sowas hatte ich bisher aber eh nur mit den Magirangern und OOO), hat mich aber bis zum Ende hin gut unterhalten. Besonders gut gefiel mir die Thematik. Sowohl die Magie als auch die menschliche Komponente mit der Hoffnung vs. Verzweiflung. Fand es ganz gut, dass man in eine andere Richtung als mit den Magirangern ging. Die Ozu-Geschwister konnten ihre Magie ja für jeden Quatsch einsetzen (und haben sie auch gemacht), Haruto war in erster Linie auf den Kampf beschränkt und hatte davon abgesehen nur den ein oder anderen Trick fürs echte Leben drauf, konnte sich generell da aber nicht drauf verlassen. Zum Glück hat man auch von der üblichen Taktik abgesehen und ihm nicht in jeder Folge irgendeinen neuen Zauberring in die Hand gedrückt, der dann einmal und nie wieder verwendet wird. Sein Arsenal war in der Hinsicht ziemlich übersichtlich und abgesehen vom Dress Up- und dem Duflor-Ring hat er auch alles regelmässig benutzt.

Die Vorgehensweise der Phantome war ganz gut gewählt, um vom üblichen "Monster taucht auf und macht Rabatz um des Rabatz' Willen"-Schema abzuweichen. Durch das Thema mit der Verzweiflung tauchten jede Menge NPCs auf, die teilweise auch sehr interessante persönliche Geschichten hatten und beizeiten zu einem interessanten Dreh führten, z.B. die Folgen mit dem Film oder mit der Zwillingsschwester, in denen Haruto nicht gegen das Phantom kämpfen konnte, weil das direkt zur Verzweiflung geführt hätte. Fand es auch sehr gut, dass die Reise ins Innenherz diverser Gates eher die Ausnahme war und man die nicht jede Folge ertragen musste. War zwar durchaus interessant, hätte letztlich aber nur erzwungen und auch überflüssig gewirkt, wie die Mechakämpfe in Sentai. Ausserdem wurde man so auch größtenteils von den fürchterlich animierten CGI-Monstern verschont.

Die Handlung der Serie gefiel mir ziemlich gut. Letztlich steckte hinter allem nur ein liebender und verzweifelter Vater, der rücksichtslos beide Seiten kontrollierte, um seine Tochter zurückzuholen. War am Ende auch angenehm überrascht, dass die Serie aufs typische vollwertige Happy End verzichtet und man Koyomi tatsächlich und dauerhaft über den Jordan gehen lies (war eine schöne Szene) und Fueki selbst auch bis zum Schluss verbissen an seinem Plan festhielt und nicht irgendwann geläutert die Einsicht kam "Oh my gosh, ich habe alles falsch gemacht!"
Das einzige, dafür aber massive Problem war dabei aber die miserable Verteilung. 40 Episoden lang passiert halt nichts, gar nichts. Es gab den üblichen Kram a la neuer Kamen Rider, neue Digitationen, ein großer Gegner wird zerlegt, bla bla, aber am Status quo der Serie hat sich bis zum frühen Start des Finales nichts geändert und man hätte relativ problemlos völlig wild durch die Folgen springen können. Wenn ich da an die Bahngesellschaft der Finsternis an Toqger denke, da gab es ja alle paar Folgen irgendeinen Umbruch. War jetzt ehrlich gesagt auch nicht so, dass mich die ganzen Füllfolgen genervt haben, aber eine bessere Verteilung wäre sehr viel besser gewesen.

Bei den Charakteren bin ich ähnlich zwiegespalten. Die haben alle gepasst, waren symphatisch und für das Jahr in Ordnung, aber wirklich dauerhaft in Erinnerung wird mir dann auch keiner bleiben und jeder hatte seine Makel. Haruto war OK und ein guter Hauptcharakter, gleichzeitig aber auch so ein 08/15-Held ohne besondere Eigenschaften und wie es sie dutzendweise an jeder Ecke gibt. Bei Rinko und Shunpei hab ich bis zum Ende hin nicht begriffen, welchen Sinn die beiden überhaupt hatten. Gut, in jeder Staffel gibt es die Helfershelfer, aber Helfershelfer einbauen, weil man einfach immer Helfershelfer hat ist auch nicht das Wahre. Rinko konnte Haruto zumindest beizeiten mit ihren Beziehungen bei der Polizei und zur Sektion 0 unterstützen, aber Shunpei war praktisch nur Deko. Fand Rinko teilweise auch schlecht dargestellt. Einerseits hatte ich immer den Eindruck, dass sie als Polizistin relativ talentfrei ist, andererseits fühlte sich bei ihr die Comedy immer etwas verkehrt und erzwungen an. Wakajima hat nix anderes gemacht, als an Ringen zu werkeln, aber gut, dass war seine Rolle. Frag mich aber, ob der überhaupt jemals und abgesehen von der Folge mit der schönen Trickbetrügerin seinen Laden verlassen hat. Koyomi war zwar total süss und niedlich, hat die ganze Serie aber auch nix anders gemacht als fernzusehen und mit dramatischer Stimme "Haruto!" zu hauchen, wenn wieder irgendwo die Kacke am Dampfen war. Dafür drehte sich dann am Ende plötzlich alles und jeder um sie und sie wurde zum Nabel der Welt. Mit Kosuke hab ich mich zu Beginn sehr schwer getan. Der war laut, wild, hat permanent rumgebrüllt und seine Justin Timerlake-Gedenk-Frisur erst.....mit dem wurde ich erst langsam warm, eigentlich erst zum Ende hin, als er dann auch etwas ruhiger und besonnener wurde, war so um die Folge mit dem Radler rum. Dann konnte ich ihn aber auch gut leiden. Trotzdem war sein Charakter ziemlich fürchterlich geschrieben. Allein schon sein Hintergrund. Findet in einer alten Höhle einen Zaubergürtel, wird so zum Kamen Rider und fertig ist die Laube. Ganz schwache und billige Herkunft, zu der es auch nie irgendwelche Details gibt. Die Chimera widerspricht allem, was man bis dato (und auch später) in der Serie über Phantome erfahren hat, die ist halt einfach da und da fragt auch nie jemand nach. Ganz schwach. Generell war der ganze Hintergrund von Kosuke eine einzige Katastrophe. Die Geschichte mit den Phantomen, die er verschlingen muss, war einzig und allein da, um ihm (meistens un)lustige Szenen auf den Leib zu schreiben, wenn er z.B. wieder vom Hunger geplagt durch die Stadt und in irgendwelchen Ärger stolpert oder alles und jeden mit Mayonnaise verfeinern darf. Wirklich ernst hat seine Lage ja keiner genommen, hat man ja dadurch gesehen, dass Haruto jedes Phantom selbst zerlegt hat, statt Kosuke den Vortritt zu geben, für den es ja eigentlich um Leben und Tod geht. Irgendwann haben dann wohl auch die Autoren gemerkt, dass die ganze Geschichte einfach nicht funktioniert und völlig nach hinten losging, deshalb hat man dann auch mit einer spektakulären Explosion seine Mayonnaise, seinen Grill und zum größten Teil diesen ganzen Handlungsstrang aus der Serie geworfen.
Die führenden Phantome fand ich dagegen ziemlich gut. Sora ist fast schon mein Favorit, diese permanente Fröhlichkeit, mit der er seine wahre Art überspielte, war ein gelungener Kontrast zur immer bierernsten Medusa. Gefiel mir sehr gut, da trotz allem immer klar war, dass er ein ernstzunehmender Gegner ist, der vielleicht selbst nicht der stärkste ist, das aber mit seinem Verstand ausgleicht. An der Medusa mochte ich besonders ihre Entwicklung über den Verlauf der Staffel. Oder besser gesagt, die fehlende Entwicklung. Sie begann als Hauptgegner, war dann das direkte und hochrangige Verbindungsglied zum Wiseman (und dadurch auch über dem Phoenix), bis sie dann plötzlich vom Gremlin ersetzt wurde. Trotz allem blieb sie dem Wiseman bis zum letzten Moment loyal und streng ergeben, wodurch sie die einzige war, die praktisch die ganze Zeit über blind war. Sowohl der Gremlin als auch der Wiseman verfolgen ihre eigenen Ziele und auch den Helden kamen langsam Zweifel, ob wirklich alles so ist, wie es den Anschein hatte (siehe den weißen Wizard). Medusa dagegen, die als stärkster Gegner anfing, war letztlich fast nur noch bemitleidenswert, weil sie die ganze Zeit über nicht bemerkte, in welche Richtung sich die Dinge entwickeln und ihre Loyalität ihr letztlich zum Verhängnis wurde. Den Wandel vom großen Feind fast schon zur Randfigur hin fand ich ziemlich gelungen.

Extrem gut fand ich übrigens die Kampfeinlagen. Da waren nicht wenige Szenen dabei, die einfach Spaß gemacht haben und bei denen es eine Freude war, die Charaktere mit dem Schwert in der Hand herumwirbeln zu sehen. Da hat Wizard ziemlich vorgelegt und bislang hab ich vergleichbares auch in keiner anderen Staffel gesehen. Die Musik dagegen war oft übertrieben episch. Teilweise konnte Haruto ja keinen Atemzug machen, ohne dass im Hintergrund gleich der mehrstimmige Kirchenchor loslegt. Das Design der Serie gefiel mir insgesamt ziemlich gut, vor allem Wizard selbst gehört optisch mit zum besten Kamen Rider, ziemlich schlecht waren allerdings die riesigen und hässlichen Plastikringe, mit denen die Charaktere durch die Gegend gelaufen sind. Hätte man zumindest für Rinko und Co etwas dezenter designen können.

Im Ganzen hat Wizard schon gepasst. Die Staffel hat mir Spaß gemacht und man konnte sie ohne Durchhänger gucken, allerdings gab es auch viele schwache Momente und Entwicklungen, die man so nicht gebraucht hätte, bzw. fehlende Entwicklungen, die der Serie sehr gut getan hätten. Die Staffel war gut, hab nun allerdings auch nicht das Bedürfnis nach mehr. Insgesamt aber eine der besseren Staffeln.
El perro duerme en el horno ¬_¬

Benutzeravatar
Chris
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2369
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:11
Land: Deutschland

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Chris » Di 29. Sep 2015, 02:58

So, hab nun auch noch den Kinofilm gesehen. War in Ordnung und ein ganz netter Zeitvertreib, aber halt auch nicht mehr als eine extralange Folge.
Die Thematik war ganz interessant, hätte eigentlich auch ganz gern mehr vom Zauberland gesehen. Fast schon schade, dass es nur den einen Auftritt hatte. Gleich die Szene am Anfang mit den ganzen fliegenden Besen und Teppichen hat mich fast schon entsetzt, weil's so offensichtlich computeranimiert und bluegeboxt wurde. Dachte eigentlich, dass man das in der heutigen Zeit sehr viel besser hinbekommt, selbst bei so einer kleinen Szene. Aber vielleicht überschätze ich auch generell das Budget, dass Sentai und Kamen Rider zur Verfügung steht. Naja, war auch nur die eine Szene und auch kein Beinbruch. Rinkos Landung später fand ich dufte und auch die Verfolgungsszene zwischen Haruto auf dem Motorrad und dem Besenkorps war ziemlich cool.
Die Handlung war ok, nichts weltbewegendes, sondern vorhersehbare Standardkost. Leider auch voller Logiklöcher und Lücken. Hab selten einen Film gesehen, der so wenig auf die eigene Vorlage gibt. Wirklich gestört hat's mich überraschenderweise aber nicht, trotzdem blieb man dem Zuschauer einige grundlegende Erklärungen schuldig.
Was ich nicht mochte waren der kalte Start und das kalte Ende. Keine Einleitung, kein Abschluss, man wird direkt in die Geschichte hineingeworfen und ziemlich schnell endet die auch wieder. Schade. Sehr schön kam in dem Film aber nochmal das Band zwischen Haruto und Koyomi zum Ausdruck. Grade die letzte Szene, als sie wieder in ihrer Realität erwachten, war gelungen. Ausserdem mochte ich die kleinen Details im Film. Ist mir schon in der Serie beizeiten aufgefallen, dass während einer völlig normalen Szene irgendwas witziges im Hintergrund mit den NPCs passiert. Sowas gab's hier auch. War ausserdem gut, dass man das Magiethema konsequent durchgezogen hat und die Statisten im Vorbeispazieren z.B. mit dem Magiphone 2.0 telefoniert haben.
Film war wie gesagt in Ordnung. Nichts besonders und nichts, was lange im Gedächtnis bleibt, war aber eine nette Stunde. Lag vielleicht auch an den Charakteren. Es ging nicht nur darum, irgendeinen Gegner zu erlegen, die Geschichte wurde durch den Hintergrund vom König und dem Kind bereichert. An so eine Bombe wie den Blade-Film kommt der Streifen allerdings bei weitem nicht ran, aber die Zeiten scheinen eh vorbei zu sein.
El perro duerme en el horno ¬_¬

Benutzeravatar
Pyro Ranger
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1554
Registriert: So 15. Dez 2013, 00:57
Land: Deutschland
Wohnort: Neumarkt i. d. Opf.
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von Pyro Ranger » Sa 3. Okt 2015, 15:41

Wenn ich deinen Post über Wizard so lese hast du wohl in der Serie das gefunden was ich darin gesucht hatte XD

Bei Kosuke muss ich dir so halb zustimmen glaub ich.
Seine Backstory fand ich eigentlich ganz ok, mit der Archäologie Geschichte und so. Auch dass er die Phantome zum Überleben jagen muss fand ich ganz interessant.
Leider wurde das eben zu wenig berücksichtigt. Wie du geschrieben hast hätte Haruto ihn auch einfach die Phantome finishen lassen können damit er weiterleben kann.
Ich wünschte es hätte ne kleine Arc in der Serie gegeben, am besten relativ früh, wo das Problem angegangen wird.
Steam Name: [ii!] Pyro Ranger
3DS Code: 1478-4437-9937

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1169
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Kamen Rider Wizard

Beitrag von fumpen » Sa 8. Okt 2016, 22:05

Achtung: nur Noob-Müll:
Ich kenne jetzt gerade mal die erste Folge. Die hat mir heute auch beim 2ten Gucken sehr gut gefallen.
Die Optik ist fett. Der Hauptdarsteller kommt gut ´rüber. Die Gegner sind feist. Die Polizistin ist sexy.

Das Design der Standard- Wizards ist in meinen Augen genial. Die ersten (rot, blau, grün) sehen super aus - coole Jungs!
Eher im allgemeinen KR Fan-Modus hatte ich mir schon den blauen WAP!- Wizard und sogar den stylishen WizarDriver und ein paar Ringe zugelegt. Die Sachen gefallen mir alle. Deshalb werde ich auch dem Rest der Serie eine Chance geben - irgendwann nach Gokaiger und Gaim ...
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast