(1979) New Kamen Rider (Skyrider)

Alles über Kamen Rider hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

(1979) New Kamen Rider (Skyrider)

Beitrag von Welteneroberer » So 24. Okt 2010, 23:18

Noch kein Thread?

Bild

Ich habe sie zwar selbst noch nicht gesehen, aber KITsubs hat vier Folgen von Kamen Rider '79 / New Kamen Rider / Kamen Rider Sky / Skyrider whatever you wanna call it gesubbt.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Tyrann1992
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5161
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 22:47
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: (1979) New Kamen Rider (Skyrider)

Beitrag von Tyrann1992 » Do 16. Dez 2010, 00:50

Also ich habe mir nur die erste Folge angesehen und ich muss sagen sie hat mir nicht so gefallen.
Kamen Rider bekommen natürlich super Kräfte wenn sie sich verwandeln, aber solche Superman Kräfte wie fliegen finde ich passen zu einen Kamen Rider nicht.
Schaut auch auf meinen Youtube Kanal vorbei!
https://www.youtube.com/user/TheTyrann1992

Folgt mir auch auch auf Twitter
https://twitter.com/Tyrann1992

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2784
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: (1979) New Kamen Rider (Skyrider)

Beitrag von Red Ranger » Sa 27. Jan 2018, 19:57

Ich bin mit Skyrider durch. Es war eine sehr durchwachsene Staffel. Die Staffel ist erst einmal sehr episodisch. Das alleine wäre nicht schlimm, denn die einzelnen Folgen sind anfangs recht unterhaltsam. Aber spätestens nach der Vernichtung von General Monster, der übrigens eine exakte Kopie von Colonel Zol ist, nimmt die Qualität der Folgen ab. Ab da tauchen auch vermehrt die alten Rider auf. Ihre Auftritte gehören zwar definitiv zu den Highlights, sind aber auch insofern ein Problem, dass sie Skyrider die Show stehlen. Ab dieser Phase wirken auch die Folgen mit Skyrider als alleinigem Rider recht langweilig. Gerade nach einer Staffel wie Stronger hätte einfach mehr kommen müssen. Ursrpünglich hätte Kamen Rider mit Stronger enden sollen (was ja auch der Fall war), aber nach ein paar Jahren hat man auf Wunsch der Fans dann mit Skyrider weiter gemacht. Und eben weil die Staffel hauptsächlich für die Fans war, hätte man mehr an Story bieten müssen. Der Fanservice war mit den Auftritten der alten Rider da, aber das reicht nicht. Stellenweise wirkte die Staffel so, als hätte man zu Beginn einfach drauf losgedreht, und sich erst später einfallen lassen, was man einbauen könnte. Das fällt vor allem bei Hiroshis Background Story mit seinen Eltern auf. Erst im 3-Teiligen Finale erfährt man, dass er drei Jahre vor Staffelbeginn seine Eltern bei einem Bombenanschlag verloren hat und er Neo Shocker dahinter vermutet hat. Man hätte viel früher mit der Story seiner Eltern rausrücken müssen und ihn während der Staffel immer wieder weitere Hinweise auf die wahren Geschehnisse vor drei Jahren geben müssen. Dann hätte man auch mehr relevante Folgen gehabt. So wurde aber sein gesamter Background erst im Finale eröffnet und aufgelöst. Dadurch war zwar das Finale interessant, aber man hatte trotzdem das Gefühl, die Sache hätte früher beginnen müssen. Und warum der große Anführer von Neo Shocker ein riesiger Dinosaurier mit Flügeln ist, hätte man auch mal lieber erklären sollen, anstatt ihn aus dem Nichts auftauchen zu lassen.

Hiroshi selbst war als Hauptcharakter der typische 08/15 Showa Protagonist. Eine andere Seite von ihm hat man gesehen, als es am Ende um seine Eltern ging. Allein deswegen hätte man diese Story früher beginnen müssen, weil man dann auch öfter einen Showa Rider hätte zeigen können, der kurz davor ist, eine Grenze zu überschreiten. So blieb Hiroshi aber die meiste Zeit über eher blass. Bei Tani merkt man sehr deutlich, dass anfangs Tachibana vorgesehen war. Er ist eigentlich eine 1:1 Kopie von Tachibana. Er besitzt sogar ein Cafe, wie man es bei Tachibana zuletzt in X gesehen hat. Wahrscheinlich war ursprünglich sogar das Cafe aus Kamen Rider X als Schauplatz geplant. Was mich bei Skyrider aber ziemlich gestört hat, waren diese unnötigen Comedy Charaktere. Erst der Reporter, dessen einzige Funktion es war, beim Anblick eines Monsters in Ohnmacht zu fallen. Und das in jeder Folge. Nach Vernichtung von General Monster hat man zum Glück auch auf den Reporter verzichtet. Doch die Ruhe ist nur von kurzer Dauer, denn später kommt mit GanGan G der nächste überflüssige Comedy Charakter. Er ist ein selbsternannter Superheld, der den Ridern helfen will, ihnen aber eher im Weg steht. Wenigstens hatte er im Gegensatz zum Reporter einige Interaktionen mit den Hauptcharakteren. Sowohl der Reporter, als auch GanGan G, sollten wohl witzig sein. Mich haben beide aber eher genervt. Hier zeigt Skyrider sehr gut, wie man Comedy Charaktere nicht einsetzen sollte.

Abschließend lässt sich sagen, dass Skyrider bisher neben der allerersten Staffel die langweiligste Showa Staffel ist. Da können auch die Gastauftritte der alten Rider nicht mehr viel reißen. Skyrider ist nur aus dem Grund besser als die erste Staffel, weil sie kürzer ist. Mit 54 Folgen ist sie aber immer noch zu lang.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1155
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: (1979) New Kamen Rider (Skyrider)

Beitrag von Ranger L » So 28. Jan 2018, 05:09

Hört sich auf alle Fälle nicht sonderlich vielversprechend an. Gerade so Sachen wie der verspätete Background oder mangelnde Erklärungen für die Bösen wären wohl so Punkte, die mich wahrscheinlich auch stören.

Das mit Tani ist mir in Super-1 auch aufgefallen. Er hat mich jetzt zwar nicht gestört, aber ich hatte schon auch das Gefühl, dass er ziemlich stark Tachibana nachempfunden wurde. Wobei ich auch ehrlich gesagt nicht ganz verstehe, warum es ihnen überhaupt so wichtig war, so einen Charakter zu haben. Tachibana ist in Amazon und Stronger ja selbst teilweise schon krass unnötig rübergekommen.
Red Ranger hat geschrieben:
Sa 27. Jan 2018, 19:57
Stellenweise wirkte die Staffel so, als hätte man zu Beginn einfach drauf losgedreht, und sich erst später einfallen lassen, was man einbauen könnte.
Soweit ich weiß war die Staffel auch von Anfang an als Back-to-the-Basics Staffel geplant, da Amazon und Stronger ja beide sehr experimentell waren. Vermutlich sind die beiden auch nicht so gut gelaufen, weshalb man wahrscheinlich mit Skyrider wieder von null anfangen wollte.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2784
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: (1979) New Kamen Rider (Skyrider)

Beitrag von Red Ranger » So 28. Jan 2018, 17:42

Ranger L hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 05:09
Das mit Tani ist mir in Super-1 auch aufgefallen. Er hat mich jetzt zwar nicht gestört, aber ich hatte schon auch das Gefühl, dass er ziemlich stark Tachibana nachempfunden wurde. Wobei ich auch ehrlich gesagt nicht ganz verstehe, warum es ihnen überhaupt so wichtig war, so einen Charakter zu haben. Tachibana ist in Amazon und Stronger ja selbst teilweise schon krass unnötig rübergekommen.
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass genau das der Grund war, wieso Tachibanas Darsteller eine Rückkehr abgelehnt hat. Bei Amazon und Stronger wirkte er manchmal schon ziemlich Fehl am Platz. Tani wurde da deutlich besser eingebaut als Tachibana in seinen letzten beiden Staffeln.
Soweit ich weiß war die Staffel auch von Anfang an als Back-to-the-Basics Staffel geplant, da Amazon und Stronger ja beide sehr experimentell waren. Vermutlich sind die beiden auch nicht so gut gelaufen, weshalb man wahrscheinlich mit Skyrider wieder von null anfangen wollte.
Skyrider war ja auch als Back-to-Basics Staffel, bzw. als Reboot konzipiert. Den Reboot Gedanken schien man dann aber schnell wieder fallen gelassen zu haben, wenn man bedenkt, dass Tani ursprünglich Tachibana sein sollte und er schon Folge 14 vorkam. Hätte also das mit Tachibana geklappt, hätte man schon ab Folge 14 einen Zusammenhang zu den Vorgängerstaffeln gehabt. So ist es dann "erst" bei Folge 20 mit dem Auftritt von Stronger soweit gewesen.
Aber selbst wenn es so war, dass Stronger nicht so gut angekommen ist, hätte man sich dann eher an X orientieren sollen, statt am Original. X war zwar auch vor allem am Anfang episodisch, hatte aber genug kleinere Szenen, die einen gewissen Zusammenhang erzeugt haben. Vielleicht war Stronger wirklich seiner Zeit zu sehr voraus und es war einfach noch nicht die Zeit für eine serielle Erzählweise. Mir kommt die Staffel vor allem deswegen eher planlos vor, weil Hiroshis Hintergrundgeschichte mit dem Anschlag gegen seine Eltern erst im Finale eingebaut wurde. Fast so, als ob den Produzenten eingefallen ist, dass sie noch schnell irgendwas bringen müssten. Ich fand es dann aber schon recht frustrierend, dass eine recht interessante Hintergrundgeschichte dann nur für das Finale verwendet wird, obwohl man so viel mehr daraus hätte machen können. Wieso denkt man sich eine Story mit so viel Potential aus, nur um sie dann so schnell zu verheizen?
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1155
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: (1979) New Kamen Rider (Skyrider)

Beitrag von Ranger L » Mo 29. Jan 2018, 05:04

Es könnte natürlich schon sein, dass sie einfach fürs Finale noch irgendwas Besonderes machen wollten und man sich dann diesen Background aus dem Ärmel gezogen hat, der überhaupt nicht geplant war.
Es kann vielleicht aber auch was mit dem Writerwechsel zu tun haben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Edzure sich erst mal eingewöhnen musste und deshalb erst am Ende dazu gekommen ist, noch so eine Story einzubauen. Vermutlich wurde ihm dann auch noch von höherer Instanz vorgegeben, dass er noch ständig irgendwelche alten Rider miteinbauen muss, was es ihm wahrscheinlich auch nicht grade leichter gemacht hat.

Ich kann aber verstehen, dass das etwas frustrierend ist. Ging mir ja ähnlich mit Megaals Background in Super-1. Da müsstest du ja jetzt eigentlich auch bald sein.
:go-bustersenter:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste