Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Alles über Kamen Rider hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Chris
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2361
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:11
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Chris » So 24. Sep 2017, 05:03

Sind tatsächlich weniger Staffeln als ich erwartet hätte.
Ich gucke ja auch nur im Sommer eine Staffel, wenn ich Urlaub habe. Bei Sentai ist mit Toqger die letzte Serie auch schon zweieinhalb Jahre her.
Bei Fourze stimm ich dir im Großen und Ganzen auch zu.
Fouze ist halt so ein Beispiel, bei dem die Charaktere viel wett machen, da habe ich mich dann auch nicht an Schwächen in der Handlung gestört. Bei Blade war's andersrum, da hat die Geschichte um die Undeads die zu Beginn dröge Truppe gerettet. Mit der konnte ich erstmal so gar nichts anfangen.
ich find aber, dass man am Ende eigentlich noch ziemlich gut die Kurve bekommen hat.
Da bin ich widerrum der Meinung, dass man praktisch überhaupt nichts auf die Reihe bekommen hat. Wie Maya ihre Kinder bekommt und ins Exil geht wurde nicht gezeigt. Watarus Erwachen als Kiva hat man nicht mal erwähnt, die Überleitung von Jiro und Co zur Gegenwart war ziemlich banal ("Otoya, letztlich wars du doch ein feiner Kerl. Dafür werden wir deinem zukünftigen Sohn dienen."), die wundervoller blauer Himmel Organisation war in der Vergangenheit eine Riesenfirma, in der Gegenwart bestand die plötzlich nur noch aus vier Mann, die sich ständig in einem Cafe trafen und dann noch, was ich ganz schlimm fand, der Nepp mit Yuri. Von Anfang an weiß man, dass die durch einen Fangire starb, man geht von einem tragischen Finale aus und dann.....passiert nichts, die überlebt einfach und es heißt nur in zwei Sätzen, dass sie halt irgendwann in der Zwischenzeit starb. Wirkliche Brücken zwischen den beiden Zeitlinien wurden eigentlich gar keine geschlagen.
Ist übrigens schon lange her, dass ich Kiva gesehen habe. Falls ich da irgendwelche Details durcheinanderbringe oder komplett vergessen habe darf man mich sehr gerne korrigieren.
Wo ich dir definitiv widersprechen muss, ist Otoya. Er war ein Idiot, das stimmt, aber ich fand ihn ganz und gar nicht unsympathisch, grade weil er ein Idiot war. Er hat immer versucht cool zu sein, sich dabei aber so blöd angestellt, dass ich es schon wieder witzig fand.
Ich fand den Mann einfach nur unerträglich. Seine ganze Art, seine völlig überzogene Gestik, Mimik und Ausdrucksweise sowie sein ganzes Gehabe, dass irgendwo zwischen altenglischem Graf und Jack Sparrow lag, empfand ich nur als nervig. Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass er der Comedy wegen bewusst blöd dargestellt wurde, sondern durchaus relativ seriös, trotz seiner Macken. Vielleicht mochte ich ihn grade deshalb nicht und dachte mir permanent "Welche Postkutsche hat den denn angefahren?" Gab es nicht auch mal eine Szene, in der er Jiro ziemlich hinterfotzig in den Rücken fiel? Vielleicht bei Yuri petzte, dass er ein Wolf ist? Ich hab ihm jedenfalls keine Träne nachgeweint, als er ins Gras gebissen hat. Und wie gesagt, ich hatte durchgehend den Eindruck, dass er aus einer völlig anderen Serie kam, irgendwas aus den 70ern.
Was Wizard betrifft. Hier hab ich doch viele Sachen etwas anders empfunden. Vor allem, dass nichts passiert ist, hab ich so nicht wirklich in Erinnerung und die Charaktere hab ich eigentlich auch alle ziemlich gut gefunden.
Viel ist da bei mir nicht hängengeblieben. Ich erinnere mich an kein richtiges Halbfinale, in dem ja gern oft der Status Quo der Serie geändert wird, indem man z.B. den bisherigen Oberfeind besiegt oder eine schreckliche Wahrheit ans Licht kommt. Sowas gab es hier nicht, abgesehen vom Phoenix blieb Medusa durchgehend im Amt (auch wenn sie später degradiert wurde) und Gremlin war nach seiner Einführung erstmal nur da, die Identitäten vom Wiseman oder dem weißen Wizard wurden erst kurz vor dem Ende gelüftet und überhaupt hatte letzterer bis dahin nur eine Handvoll Auftritte. Große Wendungen in der Handlung gab es kaum welche.
Mit den Charakteren ist es meiner Ansicht nach so wie mit praktisch der gesamten Serie. Betrachtet man sich nur einzelne Folgen funktioniert alles wunderbar und es passt. Sieht man sich aber die Serie als ganzes an fällt auf, wie wenig Entwicklung es gibt. Über Haruto wusste man in Folge 46 genauso viel wie in Folge 6 (abgesehen davon, dass er ein dufte Fussballspieler ist). Koyomi mochte ich eigentlich ganz gern, aber auch bei ihr dachte ich mir nach 20 Folgen "Langsam kann von ihr auch mal etwas mehr kommen als nur ein theatralisch gehauchtes "Haruto!"". Oder die beiden Helfer, Rinko hatte durch ihre Arbeit bei der Polizei einige nützliche Möglichkeiten, um Haruto beizustehen, aber Chinchin Pui Pui hatte letztlich keinen Nutzen für die Truppe. Bei Kosuke war meine Wahrnehmung übrigens grade andersherum. Anfangs war mit der zu überdreht und hibbelig, erst gegen Ende wurde er mir plötzlich sehr symphatisch und ich mochte ihn. War so um die Folge mit dem kleinen Jungen, der dann zum blauen Zauberer wurde.
...OOO hab ich nicht gesehen.
Sofort anschauen! >__<
El perro duerme en el horno ¬_¬

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Mo 25. Sep 2017, 04:32

Chris hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 05:03
Fouze ist halt so ein Beispiel, bei dem die Charaktere viel wett machen, da habe ich mich dann auch nicht an Schwächen in der Handlung gestört. Bei Blade war's andersrum, da hat die Geschichte um die Undeads die zu Beginn dröge Truppe gerettet. Mit der konnte ich erstmal so gar nichts anfangen.
Ja das kann ich verstehen. Die Charaktere haben da bei mir auch einiges rausgerissen. Das einzige was mich an denen anfangs bloß etwas gestört hat, das war, dass die eigentlich alle zuerst die größten Arschlöcher waren, dann von Gentaro einmal freundlich umarmt wurden und schon waren sie die besten Menschen. Als sich das gelegt hat und der Rider Club vollständig versammelt war, waren die Charaktere aber definitiv die größte Stärke der Staffel.

Chris hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 05:03
Wie Maya ihre Kinder bekommt und ins Exil geht wurde nicht gezeigt.
Dass man nicht zeigt, wie sie ins Exil geht, hat mich jetzt nicht so sehr gestört, das einzige was mich da ziemlich irritiert hat war, dass es eigentlich keinen möglichen Zeitpunkt gibt an dem Maya schwanger geworden sein könnte. Ich meine, das muss ja irgendwann mal passiert sein, da Otoya aber nicht überlebt hat, müsste es ja irgendwann während der Staffel gewesen sein.
Chris hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 05:03
Watarus Erwachen als Kiva hat man nicht mal erwähnt, die Überleitung von Jiro und Co zur Gegenwart war ziemlich banal ("Otoya, letztlich wars du doch ein feiner Kerl. Dafür werden wir deinem zukünftigen Sohn dienen."), die wundervoller blauer Himmel Organisation war in der Vergangenheit eine Riesenfirma, in der Gegenwart bestand die plötzlich nur noch aus vier Mann, die sich ständig in einem Cafe trafen
Das mit Jiro hat mich eigentlich nicht gestört, das ist eigentlich sogar eine der Sachen die ich damit gemeint, dass sie die Kurve noch bekommen haben. Dass mit Wataru, naja, ist zwar Schade, aber für die Handlung jetzt eigentlich keine Lebenswichtige Info. Mich hätte da eher das Erscheinen von Kivat interessiert.
Dass die Organisation früher größer war, ist mir jetzt eigentlich nicht so aufgefallen wenn ich ehrlich bin.
Chris hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 05:03
und dann noch, was ich ganz schlimm fand, der Nepp mit Yuri. Von Anfang an weiß man, dass die durch einen Fangire starb, man geht von einem tragischen Finale aus und dann.....passiert nichts, die überlebt einfach und es heißt nur in zwei Sätzen, dass sie halt irgendwann in der Zwischenzeit starb.
Zugegeben, das fand ich auch nicht so toll, allerdings war Megumi, wenn ich mich nicht täusche, schon ein bisschen Älter als Yuri starb, also hätte man da in der Vergangenheitszeitlinie nen enormen Zeitsprung machen müssen um das vernünftig zu erklären. So gesehen ist das find ich eher ein Problem der Gegenwartszeitlinie.

Chris hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 05:03
Seine ganze Art, seine völlig überzogene Gestik, Mimik und Ausdrucksweise sowie sein ganzes Gehabe, dass irgendwo zwischen altenglischem Graf und Jack Sparrow lag, empfand ich nur als nervig. Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass er der Comedy wegen bewusst blöd dargestellt wurde, sondern durchaus relativ seriös, trotz seiner Macken.
Naja ich mag Jack Sparrow auch, also von dem her… gar kein schlechter Vergleich eigentlich. Dass er seriös dargestellt wurde fand ich jetzt nicht. Ich hatte schon das Gefühl, dass die Serie ihn größtenteils als Comic Relief betrachtet und ihn entsprechend behandelt.
Chris hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 05:03
Gab es nicht auch mal eine Szene, in der er Jiro ziemlich hinterfotzig in den Rücken fiel? Vielleicht bei Yuri petzte, dass er ein Wolf ist?
Daran kann ich mich so jetzt nicht erinnern. Ich denke, es war eher andersrum, dass Jiro Otoya in den Rücken gefallen ist. Ich glaub einmal hatte er zwar vor Yuri zu sagen, dass er ein Wolf ist, aber das war glaub ich da, wo Jiro sie dann entführt hat. Außerdem waren sie zu dem Zeitpunkt Feinde, also hätte ich das jetzt auch nicht so verwerflich gefunden.

Chris hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 05:03
Viel ist da bei mir nicht hängengeblieben. Ich erinnere mich an kein richtiges Halbfinale, in dem ja gern oft der Status Quo der Serie geändert wird, indem man z.B. den bisherigen Oberfeind besiegt oder eine schreckliche Wahrheit ans Licht kommt. Sowas gab es hier nicht, abgesehen vom Phoenix blieb Medusa durchgehend im Amt (auch wenn sie später degradiert wurde) und Gremlin war nach seiner Einführung erstmal nur da, die Identitäten vom Wiseman oder dem weißen Wizard wurden erst kurz vor dem Ende gelüftet und überhaupt hatte letzterer bis dahin nur eine Handvoll Auftritte. Große Wendungen in der Handlung gab es kaum welche.
Wizard ist halt ne relativ simple Staffel. Ich geb dir Recht, dass die wirklich interessanten Dinge erst in der zweiten Hälfte bzw. teilweise im letzten Drittel passiert sind, aber ähnlich wie Fourze wurde die erste Hälfte für mich halt stark von den Charakteren getragen und die Sachen in der zweiten Hälfte waren für mich das Warten wert. Die Geschichte um die ganzen Mages fand ich sehr interessant und was für mich zum Beispiel auch ein absoluter Schocker war, das war die wahre Identität von Gremlin (den ich als Bösen allgemein sau gut fand).
Chris hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 05:03
Mit den Charakteren ist es meiner Ansicht nach so wie mit praktisch der gesamten Serie. Betrachtet man sich nur einzelne Folgen funktioniert alles wunderbar und es passt. Sieht man sich aber die Serie als ganzes an fällt auf, wie wenig Entwicklung es gibt. Über Haruto wusste man in Folge 46 genauso viel wie in Folge 6 (abgesehen davon, dass er ein dufte Fussballspieler ist). Koyomi mochte ich eigentlich ganz gern, aber auch bei ihr dachte ich mir nach 20 Folgen "Langsam kann von ihr auch mal etwas mehr kommen als nur ein theatralisch gehauchtes "Haruto!"". Oder die beiden Helfer, Rinko hatte durch ihre Arbeit bei der Polizei einige nützliche Möglichkeiten, um Haruto beizustehen, aber Chinchin Pui Pui hatte letztlich keinen Nutzen für die Truppe. Bei Kosuke war meine Wahrnehmung übrigens grade andersherum. Anfangs war mit der zu überdreht und hibbelig, erst gegen Ende wurde er mir plötzlich sehr symphatisch und ich mochte ihn. War so um die Folge mit dem kleinen Jungen, der dann zum blauen Zauberer wurde.
Kousuke und Shunpei haben bei mir halt den Vorteil, dass ich einfach total auf diesen Charakter Typ stehe. Gerade diese liebenswerten Trottel, die sich häufig blöd anstellen und viel zu viel reden, es aber eigentlich nur gut meinen, mag ich einfach unglaublich gerne. Dem entsprechend können die bei mir eigentlich schon nicht mehr so viel falsch machen. Haruto ist zugegebenermaßen nicht gerade der komplexeste Charakter, aber er hat jetzt auch nie irgendwas gemacht, dass mich in irgendeiner Form genervt hätte. Ich fand ihn einfach sympathisch. Auch Rinko oder Koyomi haben mir schlicht und ergreifend nie Anlass gegeben sie nicht zu mögen.
Ich hab im Zweifel lieber unspektakuläre, aber sympathische Charaktere, als welche mit Hammer Background und Story-Arcs, die ich aber menschlich zum kotzen finde.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Chris
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2361
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:11
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Chris » Di 26. Sep 2017, 02:15

Das einzige was mich an denen anfangs bloß etwas gestört hat, das war, dass die eigentlich alle zuerst die größten Arschlöcher waren, dann von Gentaro einmal freundlich umarmt wurden und schon waren sie die besten Menschen.
Das ist mir auch aufgefallen und hat mich zugegeben ziemlich gestört. Es war halt keine langsame Entwicklung, sondern von Jetzt auf Gleich eine 180°-Wendung. Vor allem, wie episodenhaft alles ablief. Pro Doppelfolge ein neuer Gefährte. Schlecht war's nicht, dass das Zusammenfinden vom Rider Club den kompletten ersten Akt ausmachte, aber man hätte es etwas offener gestalten können und sich nicht stur auf nur jeweils einen Charakter könzentrieren können.
Dass man nicht zeigt, wie sie ins Exil geht, hat mich jetzt nicht so sehr gestört, das einzige was mich da ziemlich irritiert hat war, dass es eigentlich keinen möglichen Zeitpunkt gibt an dem Maya schwanger geworden sein könnte.
Ich zumindest hatte am Ende den Eindruck, dass einfach noch ein kompletter Handlungsbogen fehlte. Wenn ich mich nicht irre war Maya in der Vergangenheit zum letzten Mal mit dem sterbenden Otoya zu sehen. Als sie in der Gegenwart das erste Mal auftritt sitzt sie mit Augenklappe in ihrer Steinzeithöhle. Es wurde irgendwann erwähnt, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit untertauchte, aber ein, zwei Szenen, um zum Hier und Jetzt zu verbinden wären nicht verkehrt gewesen.
Die Schwangerschaft ist auch ein Punkt, obwohl ich den gar nicht mehr präsent hatte. Muss ja mit Taiga ähnlich gewesen sein. Natürlich gab es da mehr Möglichkeiten mit dem King, aber darauf ging die Vergangenheitshandlung halt auch in keinster Weise ein.
Dass mit Wataru, naja, ist zwar Schade, aber für die Handlung jetzt eigentlich keine Lebenswichtige Info. Mich hätte da eher das Erscheinen von Kivat interessiert.
Das meine ich damit auch. Man erfuhr ja praktisch nichts über seine Vergangenheit, wieso er allein in dem Haus wohnte, wo seine seltsamen Zwänge herkamen und eben auch nicht, wie der erstmals auf Kivat traf und zum Kamen Rider wurde. Normalerweise finde ich die ersten Folgen immer ziemlich dröge, weil's halt doch stets nach dem gleichen Schema abläuft (Sentai ist da genauso), aber komplett unter den Tisch fallen lassen geht eben auch nicht.
Zugegeben, das fand ich auch nicht so toll, allerdings war Megumi, wenn ich mich nicht täusche, schon ein bisschen Älter als Yuri starb, also hätte man da in der Vergangenheitszeitlinie nen enormen Zeitsprung machen müssen um das vernünftig zu erklären.
Weiss ich gar nicht mehr. Ich glaube, ich ging damals davon aus, dass Yuri kurz nach Megumis Geburt sterben würde. Totale Telenovela halt.
Ich denke, es war eher andersrum, dass Jiro Otoya in den Rücken gefallen ist. Ich glaub einmal hatte er zwar vor Yuri zu sagen, dass er ein Wolf ist, aber das war glaub ich da, wo Jiro sie dann entführt hat.
War es nicht so, dass beide um Yuri gebuhlt hatten? Jiro wollte sie anfangs nur als Mutter seiner Welpen, hatte sich dann aber wirklich in sie verliebt? In meiner Erinnerung hat Otoya verraten, dass Jiro der Werwolf ist, um damit praktisch die Konkurrenz um Yuri auszuschalten und die Tatsache, dass Jiro ein Monster ist, nur benutzt, um sich diesen Zug schönzureden und zu rechtfertigen. Das müsste mir aber irgendwer bestätigen/verneinen, bei dem die Staffel noch nicht so lange her ist.
Die Geschichte um die ganzen Mages fand ich sehr interessant und was für mich zum Beispiel auch ein absoluter Schocker war, das war die wahre Identität von Gremlin (den ich als Bösen allgemein sau gut fand).
Die Magiergeschichte fand ich auch sehr gelungen und spannend. Die Handlung mit Mayu hatte da aber leider die Messlatte recht hoch gelegt. Der Junge und der Mann wurden recht schnell abgefertigt und unterschieden sich nicht wirklich von anderen Opfern aus der Staffeln. Grade die Szenen, in denen sie ihre Verzweiflung überwanden, waren eher schwach, das hätte bei den bisherigen Charakteren auch funktioniert, aber Haruto musste da extra ins Innenherz.
Der Gremlin hat mich anfangs mit seinem Gekichere ziemlich genervt und er konnte mich erst spät überzeugen. Der stets total entspannte Kazari aus OOO und Akumaro aus Shinkenger, der so schön geschwollen sprach, sind ähnliche Fälle. Leider gibt es ziemlich oft Charaktere, von denen ich erst hinterher bzw. kurz vor deren Erlegung merkte, wie interessant die sind. Aber kaum, dass ich meine Meinung ändere und mich auf deren Auftritte freue, beissen sie ins Gras....
Ich hab im Zweifel lieber unspektakuläre, aber sympathische Charaktere, als welche mit Hammer Background und Story-Arcs, die ich aber menschlich zum kotzen finde.
Mir persönlich ist es da lieber, wenn man sich für einen konkreten Stil entscheiden. Blade z.B. war ja durchgehend ernst und hatte kaum Comedy. OOO oder Fourze waren dagegen eher leichte Staffeln, bei denen jeder Charakter irgendeinen Tick hat und gerne mal über die Strenge schlägt. In Wizard und auch in Ghost waren die Charaktere relativ normal, wenn unter all denen ein Kosuke auftaucht, der alles mit Mayonnaise essen muss, der aufgrund eines Missverständnises eine völlig einseitige Rivalität mit dem Protagonisten hat, der generell sehr überspitzt dargestellt wird und dem dann auch mal der Grill explodiert, weil er statt zur Mayo zum Benzin gegriffen hat, sowas wirkt auf mich etwas erzungen und fehlt am Platz, weil's sich so eine Persönlichkeit nur schlecht in die bestehende Gruppe eingliedert. Bei Fourze war es mit Ryusei genauso, nur eben andersherum. Der war immer so bierernst und nur auf seinen Job versessen, dass er oft wie ein Aussenseiter wirkte (wobei es bei ihm natürlich beabsichtigt war).
Es ist jetzt auch nicht so, dass ich Haruto oder Koyomi an sich nicht mochte, keinesfalls. Die haben in ihrer Serie schon funktioniert, aber man merkt halt hinterher, wenn man die Staffel als Ganzes betrachtet bzw. mit anderen vergleicht, dass gewisse Punkte einfach vernachlässigt wurden. Bei Takeru war's was anderes, der hat mich im letzten Drittel genervt, sobald er nur den Mund aufmachte. Kenzaki aus Blade war mir anfangs auch ziemlich unsymphatisch, weil der nicht einmal gelacht hat.
Koyomi mochte ich noch recht gern, aber man hatte sich halt zu viel Zeit gelassen, um auf sie einzugehen. Aber zumindest spielte sie noch eine große Rolle. Kanon (schon wieder Ghost) war ja nur noch Deko.
El perro duerme en el horno ¬_¬

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Mi 27. Sep 2017, 04:16

Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Ich zumindest hatte am Ende den Eindruck, dass einfach noch ein kompletter Handlungsbogen fehlte. Wenn ich mich nicht irre war Maya in der Vergangenheit zum letzten Mal mit dem sterbenden Otoya zu sehen. Als sie in der Gegenwart das erste Mal auftritt sitzt sie mit Augenklappe in ihrer Steinzeithöhle. Es wurde irgendwann erwähnt, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit untertauchte, aber ein, zwei Szenen, um zum Hier und Jetzt zu verbinden wären nicht verkehrt gewesen.
Naja, es wurde halt etabliert, dass Maya nun von den Fangire gejagt wird, weil sie als ehemalige Königin vielen Fangire Schaden zugefügt hat und jetzt ja quasi Vogelfrei ist. Insofern macht das schon durchaus Sinn, dass sie irgendwann Wataru dieser Gefahr nicht mehr aussetzen wollte und allein geflohen ist. Aber stimmt schon, man hätte definitiv noch genauer drauf eingehen können.
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Die Schwangerschaft ist auch ein Punkt, obwohl ich den gar nicht mehr präsent hatte. Muss ja mit Taiga ähnlich gewesen sein. Natürlich gab es da mehr Möglichkeiten mit dem King, aber darauf ging die Vergangenheitshandlung halt auch in keinster Weise ein.
Wobei Taiga doch, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre, schon geboren war, als Maya und King in der Vergangenheitszeitlinie das erste Mal vorgekommen sind. Das hätte doch auch anders gar nicht klappen können, da Taiga älter ist als Wataru und somit ja schon auf der Welt sein musste, als Maya mit Wataru schwanger war.
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Das meine ich damit auch. Man erfuhr ja praktisch nichts über seine Vergangenheit, wieso er allein in dem Haus wohnte, wo seine seltsamen Zwänge herkamen und eben auch nicht, wie der erstmals auf Kivat traf und zum Kamen Rider wurde.
Zugegeben, das hätte man besser erklären müssen, das stimmt. Es ist mir zwar während der Staffel nicht so krass aufgefallen, aber rückwirkend betrachtet, war das nicht sonderlich gut gelöst.
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
War es nicht so, dass beide um Yuri gebuhlt hatten? Jiro wollte sie anfangs nur als Mutter seiner Welpen, hatte sich dann aber wirklich in sie verliebt? In meiner Erinnerung hat Otoya verraten, dass Jiro der Werwolf ist, um damit praktisch die Konkurrenz um Yuri auszuschalten und die Tatsache, dass Jiro ein Monster ist, nur benutzt, um sich diesen Zug schönzureden und zu rechtfertigen. Das müsste mir aber irgendwer bestätigen/verneinen, bei dem die Staffel noch nicht so lange her ist.
Also 100%ig sicher bin ich mir da jetzt auch nicht mehr. Es stimmt sie haben Yuri beide umworben, aber ich glaub nicht, dass sie wusste, dass Jiro ein Wolf ist, bis zu der Folge, als er sie entführt hat.
So oder so wurde aber für meine Wahrnehmung Jiro zu dem Zeitpunkt ganz klar als der Böse dargestellt, also selbst wenn Otoya versucht hat, es Yuri zu sagen, dann hätte mich das glaub ich nicht weiter gestört. Er hatte halt einfach Angst um sie. Außerdem hat/hätte sie ihm vermutlich eh nicht geglaubt.


Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Die Magiergeschichte fand ich auch sehr gelungen und spannend. Die Handlung mit Mayu hatte da aber leider die Messlatte recht hoch gelegt. Der Junge und der Mann wurden recht schnell abgefertigt und unterschieden sich nicht wirklich von anderen Opfern aus der Staffeln. Grade die Szenen, in denen sie ihre Verzweiflung überwanden, waren eher schwach, das hätte bei den bisherigen Charakteren auch funktioniert, aber Haruto musste da extra ins Innenherz.
Ja stimmt, die anderen beiden waren nicht so gut wie Mayu, aber ich fand das jetzt nicht weiter schlimm. Sie waren halt Plot-Devices und mehr als das mussten sie für mich auch nicht sein.
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Der Gremlin hat mich anfangs mit seinem Gekichere ziemlich genervt und er konnte mich erst spät überzeugen
Gerade diese Eigenheit hat ihn für mich zu nem interessanten Charakter gemacht. Man wusste halt nicht, was es mit ihm auf sich hat und warum er, im Gegensatz zu den Anderen Phantomen, seine menschliche Seite behalten hat. Und als die Wahrheit war dann raus kam, war der Charakter nur umso besser.

Außerdem ist Gremlin halt ein klassischer Psychopathen Typ von Schurke und ähnlich wie Kousukes Charakter Typ, ist das einfach etwas, auf das ich meistens von Natur aus voll anspringe.
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Leider gibt es ziemlich oft Charaktere, von denen ich erst hinterher bzw. kurz vor deren Erlegung merkte, wie interessant die sind. Aber kaum, dass ich meine Meinung ändere und mich auf deren Auftritte freue, beissen sie ins Gras....
*hust*Zyuohger*hust*
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
In Wizard und auch in Ghost waren die Charaktere relativ normal, wenn unter all denen ein Kosuke auftaucht, der alles mit Mayonnaise essen muss, der aufgrund eines Missverständnises eine völlig einseitige Rivalität mit dem Protagonisten hat, der generell sehr überspitzt dargestellt wird und dem dann auch mal der Grill explodiert, weil er statt zur Mayo zum Benzin gegriffen hat, sowas wirkt auf mich etwas erzungen und fehlt am Platz, weil's sich so eine Persönlichkeit nur schlecht in die bestehende Gruppe eingliedert.
Gerade das fand ich eigentlich total gut. Er ist rausgestochen. Alle anderen waren eher simple Charaktere, aber er war was Besonderes. In einer Staffel, bei der gefühlt sämtliche Charaktere Comic Reliefs sind, kann’s leicht sein, dass mich gerade diese Charaktere relativ schnell nerven, aber in einer Staffel mit nur wenigen Comic Reliefs, sind das fast immer meine Lieblingscharaktere.

Das mit dem Missverständnis war außerdem nur für eine Folge und hat sich danach sofort wieder gelegt. Die Rivalität hat eigentlich eher darauf basiert, dass es für Kousuke wichtig war, die Phantome als erstes zu erwischen, da er Chimära ja mit magischer Energie füttern musste.
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Es ist jetzt auch nicht so, dass ich Haruto oder Koyomi an sich nicht mochte, keinesfalls. Die haben in ihrer Serie schon funktioniert, aber man merkt halt hinterher, wenn man die Staffel als Ganzes betrachtet bzw. mit anderen vergleicht, dass gewisse Punkte einfach vernachlässigt wurden.
Das mag durchaus sein. Ich will auch nicht bestreiten, dass Wizard jetzt nicht grade die komplexeste oder tiefgreifendste Staffel aller Zeiten ist, aber für meinen Geschmack und meine Kriterien, hat sie einfach verdammt wenig falsch gemacht. Sie hat bei mir sehr häufig die richtigen Knöpfe gedrückt (gerade eben mit Charakteren wie Kousuke und Gremlin) und es gibt nicht wirklich viel, was ich ihr großartig vorwerfen könnte. Und sowas ist mir dann halt 1000-mal lieber, als eine Staffel wie Ghost, die versucht wunder wie komplex zu sein, aber kläglich daran scheitert.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 3936
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Welteneroberer » Mi 27. Sep 2017, 15:01

Ranger L hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2017, 04:16
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Ich zumindest hatte am Ende den Eindruck, dass einfach noch ein kompletter Handlungsbogen fehlte. Wenn ich mich nicht irre war Maya in der Vergangenheit zum letzten Mal mit dem sterbenden Otoya zu sehen. Als sie in der Gegenwart das erste Mal auftritt sitzt sie mit Augenklappe in ihrer Steinzeithöhle. Es wurde irgendwann erwähnt, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit untertauchte, aber ein, zwei Szenen, um zum Hier und Jetzt zu verbinden wären nicht verkehrt gewesen.
Naja, es wurde halt etabliert, dass Maya nun von den Fangire gejagt wird, weil sie als ehemalige Königin vielen Fangire Schaden zugefügt hat und jetzt ja quasi Vogelfrei ist. Insofern macht das schon durchaus Sinn, dass sie irgendwann Wataru dieser Gefahr nicht mehr aussetzen wollte und allein geflohen ist. Aber stimmt schon, man hätte definitiv noch genauer drauf eingehen können.
Mayas Aufgabe bestand darin, Fangires zu vernichten die eine Beziehung mit Menschen eingangen sind und damit gegen das Reinheitsgebot verstoßen haben. Durch ihre Verbindung mit Otoya und der Zeugung von Wataru hat sie selbst gegen das Gesetz verstoßen und MUSS damit von ihrer Nachfolgerin getötet werden. Daher ist klar, dass sie irgendwie untergetaucht sein muss und Wataru alleine lies, um ihn zu schützen (als da er nicht direkt als Mischlingskind oder Sohn der Queen erkennbar ist). Die Augenklappe war einfach nur ein billiges Mittel um zu zeigen, dass in den 22 Jahren der Zahn der Zeit an ihr genagt hat bzw. sie älter geworden ist. Der Hintergrund für die Augenklappe war daher völlig irrelewand für Handlung. Ich hatte damals nicht das Gefühl, dass da irgendetwas "gefehlt" hätte.
Ranger L hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2017, 04:16
Chris hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 02:15
Die Schwangerschaft ist auch ein Punkt, obwohl ich den gar nicht mehr präsent hatte. Muss ja mit Taiga ähnlich gewesen sein. Natürlich gab es da mehr Möglichkeiten mit dem King, aber darauf ging die Vergangenheitshandlung halt auch in keinster Weise ein.
Wobei Taiga doch, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre, schon geboren war, als Maya und King in der Vergangenheitszeitlinie das erste Mal vorgekommen sind. Das hätte doch auch anders gar nicht klappen können, da Taiga älter ist als Wataru und somit ja schon auf der Welt sein musste, als Maya mit Wataru schwanger war.
Ja, Taiga war beim ersten Auftritt von King und Queen bereits auf der Welt.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Chris
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2361
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:11
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Chris » Sa 30. Sep 2017, 17:18

Wobei Taiga doch, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre, schon geboren war, als Maya und King in der Vergangenheitszeitlinie das erste Mal vorgekommen sind.
Ja, Taiga war beim ersten Auftritt von King und Queen bereits auf der Welt.
Ich erinnere mich nicht mal mehr, ob der zu der Zeit irgendwas gemacht hat man ihn zumindest mal gesehen hatte, von daher glaube ich das ohne weitere Einwände.
So oder so wurde aber für meine Wahrnehmung Jiro zu dem Zeitpunkt ganz klar als der Böse dargestellt,
Mit Jiro war es halt die klassische Geschichte. Er begann als Feind und wurde irgendwann bekehrt. Wobei die Entführungsfolge wohl wirklich noch zu dem Zeitpunkt stattfand, als er niedere Beweggründe verfolgte.
Als Feind in dem Sinne habe ich ihn aber nie wahrgenommen. Ich empfand ihn auch generell (unabhängig vom doofen Otoya als Gegenpart) als einen der besten Charaktere der Staffel, der noch einiges rausgerissen hat. Und ich konnte nie nachvollziehen, warum Yuri überhaupt zwischen den beiden Stühlen steht. Der seltsame Otoya gegen den coolen Jiro, da hätte ich nicht lange überlegen müssen.
Außerdem ist Gremlin halt ein klassischer Psychopathen Typ von Schurke und ähnlich wie Kousukes Charakter Typ, ist das einfach etwas, auf das ich meistens von Natur aus voll anspringe.
Generell mag ich sowas auch, das bleibt halt deutlich länger im Gedächtnis als irgendein Standardgegner a la Branken in Magirangers. Die Medusa mochte ich auch sehr gern, sie war die meiste Zeit über ruhig und gelassen und wirkte dadurch deutlich gefährlicher als der hitzige Phoenix. Grade die Szenen mit Mayu waren sehr gut, bei denen Medusas Kaltblütigkeit rüberkam. Bin da auch froh, dass man das konsequent durchgezogen hat und nicht auf halbem Wege Misas Persönlichkeit irgendwie zurückgeholt hat. Und auch, dass Mayu schließlich akzeptiert, dass ihre Schwester tot ist, hat mich positiv überrascht.
In einer Staffel, bei der gefühlt sämtliche Charaktere Comic Reliefs sind, kann’s leicht sein, dass mich gerade diese Charaktere relativ schnell nerven,
Eine Staffel nur mit Comedy-Charakteren hätte ich jetzt nicht parat. Am ehesten wohl noch Den-O, aber wirklich genervt hat mich da keiner. Ryotaro oft, aber im Großen und Ganzen ging der noch durch. Und grade den Owner, der eigentlich nur durch sein seltsames Verhalten auffiel, fand ich genial.
El perro duerme en el horno ¬_¬

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » So 1. Okt 2017, 04:23

Chris hat geschrieben:
Sa 30. Sep 2017, 17:18
Als Feind in dem Sinne habe ich ihn aber nie wahrgenommen. Ich empfand ihn auch generell (unabhängig vom doofen Otoya als Gegenpart) als einen der besten Charaktere der Staffel, der noch einiges rausgerissen hat. Und ich konnte nie nachvollziehen, warum Yuri überhaupt zwischen den beiden Stühlen steht. Der seltsame Otoya gegen den coolen Jiro, da hätte ich nicht lange überlegen müssen.
Ja, ich denke, das ist einfach Geschmacksache bzw. subjektive Wahrnehmung. Ich mochte ihn am Anfang nicht wirklich. Mir wurde er dann erst ab Mitte der Staffel langsam sympathisch.
Chris hat geschrieben:
Sa 30. Sep 2017, 17:18
Eine Staffel nur mit Comedy-Charakteren hätte ich jetzt nicht parat.
Im Rider Bereich würde mir da jetzt auch keine einfallen, aber bei Power Rangers in erster Linie Ninja Storm. Und im Sentai Bereich Kyuranger in der Anfangsphase und teilweise Abaranger. Bei den Beispielen ging es mir häufig einfach so, dass ich das Gefühl hatte, man muss immer und um jeden Preis irgendwelche Witze mit einbauen, jeder muss unbedingt irgendwelche lustigen Sprüche von sich geben, alles muss irgendwie witzig sein, bis zu nem Punkt an dem’s mich eher genervt als amüsiert hat.

(Carranger macht das in gewisser Weise auch, aber da hat’s mich seltsamerweise nicht gestört. Irgendwie hat es sich da natürlicher angefühlt)
Chris hat geschrieben:
Sa 30. Sep 2017, 17:18
Und grade den Owner, der eigentlich nur durch sein seltsames Verhalten auffiel, fand ich genial.
Den Owner, muss ich sagen, konnte ich nicht wirklich ausstehen. Aber nicht wegen seinem Humor, sondern mehr deswegen, weil es immer so dargestellt wurde, als würde er alles wissen und hätte auf alles eine Antwort, aber er einfach nicht damit rausrückt. Ich hab mich da immer „getrollt“ gefühlt, weil es einfach so gewirkt hat, als würde er den Charakteren (und damit auch dem Zuschauer) viele wichtige Informationen absichtlich verschweigen. Informationen, die vielleicht auch dabei geholfen hätten, die Serie etwas weniger Sinn frei zu machen.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Chris
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2361
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:11
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Chris » So 8. Okt 2017, 01:09

Bei den Beispielen ging es mir häufig einfach so, dass ich das Gefühl hatte, man muss immer und um jeden Preis irgendwelche Witze mit einbauen, jeder muss unbedingt irgendwelche lustigen Sprüche von sich geben, alles muss irgendwie witzig sein, bis zu nem Punkt an dem’s mich eher genervt als amüsiert hat.
Lustig, da grade Ninja Storm die Staffel war, die mich zum Franchise zurückgebracht hatte. Bin damals während Zeo abgesprungen und alles danach habe ich nicht mehr mitbekommen, bis ich mir irgendwann der alten Zeiten willen eine aktuelle Folge ansehen wollte. Das war Ninja Storm mit der geklonten Tori und ich war total begeistert von, nicht nur wegen der hohen Qualität, sondern auch, weil die Serie so entspannt und relaxt war, es selten wirklich ernst wurde. Man hatte einfach nur eine gute Zeit damit.
Mir kam Ninja Storm nie erzwungen witzig vor, die Gags haben bei mir immer gezündet und den richtigen Nerv getroffen, auch z.B. der Holzschuhtanz. Deshalb bin ich auch einer der wenigen, die die Staffel rundum gelungen finden.

Diesen unbedingten Drang zur Witzigkeit kenne ich eigentlich nur von einzelnen Charakteren. Kosuke aus Wizard in etwa, wobei sich der aber noch im Rahmen bewegt und allein deshalb nicht negativ auffällt. Spontan fällt mir da auch nur Dax aus Operation Overdrive ein. Herr Wunderlich halt....
Den Owner, muss ich sagen, konnte ich nicht wirklich ausstehen. Aber nicht wegen seinem Humor, sondern mehr deswegen, weil es immer so dargestellt wurde, als würde er alles wissen und hätte auf alles eine Antwort, aber er einfach nicht damit rausrückt. Ich hab mich da immer „getrollt“ gefühlt, weil es einfach so gewirkt hat, als würde er den Charakteren (und damit auch dem Zuschauer) viele wichtige Informationen absichtlich verschweigen. Informationen, die vielleicht auch dabei geholfen hätten, die Serie etwas weniger Sinn frei zu machen.
Und das ist ganz genau und zu 100% den Eindruck, den ich nach Ghost von Senin hatte. Bei ihm wußte man auch nach dem Ende der Serie einfach nicht, warum zum Tartaros er nie mit der Sprache rausrückte. Vertraute er Takeru nicht? Musste er erst seine Fähikgeiten unter Beweis stellen? Verfolgte er eigene Ziele?
El perro duerme en el horno ¬_¬

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » So 8. Okt 2017, 05:40

Chris hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 01:09
Mir kam Ninja Storm nie erzwungen witzig vor, die Gags haben bei mir immer gezündet und den richtigen Nerv getroffen, auch z.B. der Holzschuhtanz. Deshalb bin ich auch einer der wenigen, die die Staffel rundum gelungen finden.
Bei den Rangers fand ich es gerade noch so erträglich, aber wenn ich die Bösen, noch nicht mal den Oberbösewicht, halbwegs ernst nehmen kann, dann hab ich damit schon ziemliche Probleme.

Ich denke, bei Ninja Storm kommt es aber auch sehr stark auf den Humor einer Person an. Für mich hat sich die Staffel einfach wie eine Sitcom im Power Rangers Format angefühlt und da ich Sitcoms hasse, kann ich auch mit Ninja Storm nicht wirklich was anfangen. Wenn man auf diesen Humor steht, dann kann das mit Sicherheit ne gute Staffel sein.
Chris hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 01:09
Diesen unbedingten Drang zur Witzigkeit kenne ich eigentlich nur von einzelnen Charakteren. Kosuke aus Wizard in etwa, wobei sich der aber noch im Rahmen bewegt und allein deshalb nicht negativ auffällt. Spontan fällt mir da auch nur Dax aus Operation Overdrive ein. Herr Wunderlich halt....
Das sind wiederum zwei meiner absoluten Lieblingscharaktere. Aber wie du ja gesagt hast, sind es da halt bloß jeweils einzelne Charaktere, bei denen das so ist und dann find ich sie eigentlich immer super.
Chris hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 01:09
Und das ist ganz genau und zu 100% den Eindruck, den ich nach Ghost von Senin hatte. Bei ihm wußte man auch nach dem Ende der Serie einfach nicht, warum zum Tartaros er nie mit der Sprache rausrückte. Vertraute er Takeru nicht? Musste er erst seine Fähikgeiten unter Beweis stellen? Verfolgte er eigene Ziele?
Da kann ich dir nicht widersprechen. Sennin und der Owner sind für mich, abgesehen vom Edith Twist, nahezu 1:1 der gleiche Charakter. Du könntest den einen einfach in die Serie des anderen setzen und es würde praktisch kaum einen Unterschied machen.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Sa 4. Nov 2017, 05:26

Update nach Stronger:

1. Gaim
2. Amazons
3. Kuuga
4. Ex-Aid
5. Wizard
6. Drive
7. Ryuki
8. W
9. Stronger
10. Fourze
11. Kiva
12. Black
13. Black RX
14. Agito
15. Amazon
16. Ghost
17. Den-O
18. Hibiki

Kann sein, dass Fourzes Story objektiv betrachtet besser ist, aber wenn ich meiner bisherigen Bewertungslinie treu bleibe, wäre es einfach unfair, Stronger weiter nach unten zu setzen. Vor allem wenn man das Alter der Serie miteinrechnet.

Damit hab ich nun noch genau 10 Kamen Rider Staffeln übrig. 5 Showa und 5 Heisei.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » So 19. Nov 2017, 14:45

Update:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Fourze
10. OOO
11. Ex-Aid
12. Ryuki
13. Wizard
14. Hibiki
15. Kiva
16. Ghost
17. Kabuto
18. Decade
19. Kamen Rider

Der originale Kamen Rider hat nicht das Zeug dazu, an die Heisei Rider heran zu kommen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Fr 15. Dez 2017, 05:47

Update nach Kabuto:

1. Gaim
2. Amazons
3. Kuuga
4. Ex-Aid
5. Wizard
6. Drive
7. Ryuki
8. W
9. Stronger
10. Fourze
11. Kiva
12. Kabuto
13. Black
14. Black RX
15. Agito
16. Amazon
17. Ghost
18. Hibiki
19. Den-O


Ich hab sie jetzt mal hinter Kiva gepackt, kann aber durchaus sein, dass sich das nochmal verschiebt. Außerdem hab ich mich jetzt endlich dazu entschieden, Hibiki vor Den-O zu setzen. Das war eigentlich schon lange fällig.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » Fr 22. Dez 2017, 22:09

Update nach V3:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Fourze
10. OOO
11. Ex-Aid
12. Ryuki
13. Wizard
14. Hibiki
15. Kiva
16. V3
17. Ghost
18. Kabuto
19. Decade
20. Kamen Rider

Nach dem originalen Kamen Rider hätte ich nicht gedacht, dass ich mal eine Showa Staffel über ein paar Heisei Staffeln stellen würde. V3 war aber für sein Alter eine wirklich gute Staffel.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » Mo 8. Jan 2018, 13:01

Update nach Kamen Rider X:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Fourze
10. OOO
11. Ex-Aid
12. Ryuki
13. Wizard
14. X
15. Hibiki
16. Kiva
17. V3
18. Ghost
19. Kabuto
20. Decade
21. Kamen Rider

War verdammt gut für ihr Alter.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » Mi 10. Jan 2018, 13:01

Update nach Amazon:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Fourze
10. OOO
11. Ex-Aid
12. Ryuki
13. Wizard
14. X
15. Hibiki
16. Kiva
17. V3
18. Ghost
19. Kabuto
20. Decade
21. Amazon
22. Kamen Rider

Ohne die schwächere zweite Hälfte wären bestimmt zwei bis drei Plätze höher drin gewesen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » So 14. Jan 2018, 16:10

Update nach Stronger:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Stronger
10. Fourze
11. OOO
12. Ex-Aid
13. Ryuki
14. Wizard
15. X
16. Hibiki
17. Kiva
18. V3
19. Ghost
20. Kabuto
21. Decade
22. Amazon
23. Kamen Rider

Eine Showa Staffel in meinen persönlichen Top 10. Damit hätte ich nach dem originalen Kamen Rider nicht gerechnet.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Fr 26. Jan 2018, 05:23

Update nach Super-1:

1. Gaim
2. Amazons
3. Kuuga
4. Ex-Aid
5. Wizard
6. Drive
7. Ryuki
8. W
9. Stronger
10. Fourze
11. Kiva
12. Kabuto
13. Black
14. Black RX
15. Agito
16. Super-1
17. Amazon
18. Ghost
19. Hibiki
20. Den-O

Serien komplett ohne übergeordnete Handlung haben es bei mir immer schwer, ohne die deutlich schwächere zweite Hälfte wären aber definitiv zwei bis drei Plätze höher drin gewesen.

So, damit hätt ich jetzt die 20 voll, fehlen noch 8. 4 Showa und 4 Heisei.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » Sa 27. Jan 2018, 19:58

Update nach Skyrider:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Stronger
10. Fourze
11. OOO
12. Ex-Aid
13. Ryuki
14. Wizard
15. X
16. Hibiki
17. Kiva
18. V3
19. Ghost
20. Kabuto
21. Decade
22. Amazon
23. Skyrider
24. Kamen Rider
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » Sa 3. Feb 2018, 17:08

Update nach Super-1:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Stronger
10. Fourze
11. OOO
12. Ex-Aid
13. Ryuki
14. Wizard
15. X
16. Hibiki
17. Kiva
18. V3
19. Ghost
20. Kabuto
21. Decade
22. Amazon
23. Super-1
24. Skyrider
25. Kamen Rider


Ich musste lange überlegen, ob ich die Staffel vor oder hinter Amazon positioniere. Beide haben das gleiche Problem einer deutlich schwächeren zweiten Hälfte. Ich habe mich dann doch für die Platzierung hinter Amazon entschieden, da die zweite Hälfte von Amazon dann doch noch zu kurz war, um zu langweilig werden zu können.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » Mi 28. Feb 2018, 14:45

Update nach Black:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Stronger
10. Fourze
11. OOO
12. Ex-Aid
13. Ryuki
14. Black
15. Wizard
16. X
17. Hibiki
18. Kiva
19. V3
20. Ghost
21. Kabuto
22. Decade
23. Amazon
24. Super-1
25. Skyrider
26. Kamen Rider
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » Mi 7. Mär 2018, 19:40

Update nach Black RX:

1. W
2. Agito
3. Den-O
4. Drive
5. Gaim
6. Kuuga
7. 555
8. Blade
9. Stronger
10. Fourze
11. OOO
12. Ex-Aid
13. Ryuki
14. Black RX
15. Black
16. Wizard
17. X
18. Hibiki
19. Kiva
20. V3
21. Ghost
22. Kabuto
23. Decade
24. Amazon
25. Super-1
26. Skyrider
28. Kamen Rider

Damit steht die komplette Liste der regulären Serien. Amazons wird natürlich auch noch eingebracht, wenn ich es gesehen hab. Nach meinem schon lange geplanten Heisei Rewatch wird die Liste bestimmt nochmal gut durchgemischt. Ich denke, dass ich einige der Heisei Staffeln heute anders bewerten würde. Gerade auch im Bezug auf die Showa Staffeln.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Sa 10. Mär 2018, 05:15

Update nach OOO:

1. Gaim
2. Amazons
3. Kuuga
4. Ex-Aid
5. Wizard
6. Drive
7. OOO
8. Ryuki
9. W
10. Stronger
11. Fourze
12. Kiva
13. Kabuto
14. Black RX
15. Black
16. Agito
17. Super-1
18. Amazon
19. Ghost
20. Hibiki
21. Den-O

Lange Zeit hab ich OOO auf exakt der gleichen Stufe gesehen, wie Ex-Aid, Wizard und Drive, was es mir verdammt schwer gemacht hätte, mich zu entscheiden, an welche Position ich sie setze (da mir die Entscheidung bei den dreien ja schon nicht besonders leicht fällt), aber durch die ein kleines bisschen schwächere Endgame Arc konnte ich mich letzten Endes doch recht eindeutig dafür entscheiden, sie zwischen Drive und Ryuki zu packen.

Und ich hab jetzt auch mal Black und Black RX gedreht.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » Fr 30. Mär 2018, 19:55

Update nach Amazons. Ich bewerte dabei beide Staffeln als Ganzes.

1. W
2. Agito
3. Amazons
4. Den-O
5. Drive
6. Gaim
7. Kuuga
8. 555
9. Blade
10. Stronger
11. Fourze
12. OOO
13. Ex-Aid
14. Ryuki
15. Black RX
16. Black
17. Wizard
18. X
19. Hibiki
20. Kiva
21. V3
22. Ghost
23. Kabuto
24. Decade
25. Amazon
26. Super-1
27. Skyrider
28. Kamen Rider


Es ist vor allem der zweiten Staffel zu verdanken, dass sich Amazons so weit oben platziert. Umgekehrt könnte ich natürlich auch sagen, wäre die erste Staffel schon so stark wie die zweite Staffel gewesen, hätte Amazons sicherlich am ersten Platz gekratzt.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Sa 14. Apr 2018, 04:22

Update nach 555:

1. Gaim
2. Amazons
3. Kuuga
4. Ex-Aid
5. Wizard
6. Drive
7. OOO
8. Ryuki
9. W
10. Stronger
11. Fourze
12. Kiva
13. Kabuto
14. Black RX
15. Black
16. Agito
17. Super-1
18. 555
19. Amazon
20. Ghost
21. Hibiki
22. Den-O

Nicht die schlechteste Staffel, aber das ist dann auch schon alles. Ich hab sie jetzt mal über Amazon gepackt, aber es kann durchaus sein, dass sich das nochmal ändert. Agito ist auch mit der Zeit noch weiter abgerutscht. Mal schauen, wie ich in 1-2 Monaten darüber denke, wenn ich die Staffel etwas verarbeiten konnte.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Di 29. Mai 2018, 04:21

Update nach Skyrider:

1. Gaim
2. Amazons
3. Kuuga
4. Ex-Aid
5. Wizard
6. Drive
7. OOO
8. Ryuki
9. W
10. Stronger
11. Fourze
12. Kiva
13. Kabuto
14. Black RX
15. Black
16. Agito
17. Super-1
18. Amazon
19. Skyrider
20. 555
21. Ghost
22. Hibiki
23. Den-O

Ich hab überlegt, ob ich sie vor oder hinter Amazon packen soll, aber aufgrund des schwachen Staffelfinals ist sie dann letztlich dahinter gelandet. Außerdem ist inzwischen auch 555 hinter Amazon (und Skyrider) gerutscht.

Das wären 23, fehlen noch 5. Und zur Feier des Tages (und weil ich grade zufälligerweise die 50 voll habe) hab ich mir gedacht, ich könnte auch mal wieder mein Film Ranking posten:
SpoilerAnzeigen
1. Kamen Rider W Returns: Kamen Rider Eternal
2. Kamen Rider Agito: Project G4
3. Kamen Rider x Kamen Rider Fourze & OOO Movie War Mega Max
4. Kamen Rider 1
5. Saraba Kamen Rider Den-O: Final Countdown
6. Kamen Rider Drive Saga: Kamen Rider Chaser
7. Gaim Gaiden Zangetsu
8. Kamen Rider Fourze The Movie: Everyone, Space is Here
9. Kamen Rider x Kamen Rider Wizard & Fourze: Movie War Ultimatum
10. Kamen Rider x Kamen Rider Gaim & Wizard: The Fateful Sengoku Movie Battle
11. Kamen Rider Drive: Surprise Future
12. Gaim Gaiden: Baron
13. Kamen Rider Ex-Aid: True Ending
14. Kamen Rider Ghost RE:BIRTH: Kamen Rider Specter
15. Kamen Rider Heisei Generations: Dr. Pac-Man vs. Ex-Aid & Ghost with Legend Rider
16. Kamen Rider Wizard in Magic Land
17. Kamen Rider The Next
18. Cho Den-O: Episode Yellow
19. Gaim Gaiden: Duke
20. Kamen Rider Ryuki: Episode Final
21. Kamen Rider Drive Saga: Kamen Rider Mach
22. Kamen Rider Super-1: The Movie
23. Kamen Rider W Forever: A to Z/The GaiaMemories of Fate
24. Kamen Rider x Super Sentai x Metal Heroes: Super Hero Taisen Z
25. Gaim Gaiden: Knuckle
26. Kamen Rider Drive Saga: Kamen Rider Heart
27. Kamen Rider OOO Wonderful: The Shogun and the 21 Core Medals
28. Kamen Rider Den-O & Kiva: Climax Deka
29. Kamen Rider: The First
30. Shin Kamen Rider: Prolog
31. Kamen Rider x Kamen Rider Drive & Gaim: Movie War Full Throttle
32. Kamen Rider W Returns: Kamer Rider Accel
33. Kamen Rider J
34. Kamen Rider x Kamen Rider OOO & W featuring Skull: Movie War Core
35. Kamen Rider Den-O: I’m Born
36. Kamen Rider ZO
37. Kamen Rider x Super Sentai: Chou Super Hero Taisen
38. Kamen Rider Gaim: Great Soccer Battle! Golden Fruits!
39. Birth of the 10th! Kamen Riders All Together!!
40. Kamen Rider 555: Paradise Lost
41. Kamen Rider Ghost: The 100 Eyecons and Ghost’s Fateful Moment
42. Kamen Rider Ryuki Special: 13 Riders
43. Cho Den-O: Episode Blue
44. Super Hero Taisen
45. Kamen Rider Kabuto: God Speed Love
46. OOO, Den-O, All Riders: Let’s Go Kamen Riders!
47. Heisei Rider vs. Showa Rider: Kamen Rider Taisen feat. Super Sentai
48. Cho Den-O: Episode Red
49. Kamen Rider x Kamen Rider Ghost & Drive: Movie Taisen Genesis
50. Super Hero Taisen GP: Kamen Rider Sangou
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Do 5. Jul 2018, 04:26

Update nach Blade:

1. Gaim
2. Amazons
3. Kuuga
4. Ex-Aid
5. Wizard
6. Drive
7. OOO
8. Ryuki
9. W
10. Stronger
11. Fourze
12. Blade
13. Kiva
14. Kabuto
15. Black RX
16. Black
17. Agito
18. Super-1
19. Amazon
20. Skyrider
21. 555
22. Ghost
23. Hibiki
24. Den-O

Trotz der schwierigen Bewertungslage ist es mir dieses Mal tatsächlich relativ leicht gefallen, die Staffel in mein Ranking einzugliedern. Aufgrund der Entwicklung und der starken Schlussphase ist sie klar vor Kiva und Kabuto, aber höher kann ich eine Staffel, die 30 Folgen braucht um gut zu werden einfach nicht setzen, dafür gab es zu viele andere Serien, die mich über einen deutlich längeren Zeitraum überzeugen konnten.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » Sa 11. Aug 2018, 04:10

Update nach Decade:

1. Gaim
2. Amazons
3. Kuuga
4. Ex-Aid
5. Wizard
6. Drive
7. OOO
8. Ryuki
9. W
10. Stronger
11. Fourze
12. Blade
13. Kiva
14. Kabuto
15. Black RX
16. Black
17. Agito
18. Super-1
19. Amazon
20. Skyrider
21. 555
22. Ghost
23. Hibiki
24. Den-O
25. Decade

Bis kurz vor Schluss wäre es noch ziemlich eng geworden, aber die letzten beiden Folgen + Abschlussfilm haben dann doch relativ eindeutig die Entscheidung gebracht. Nach knapp 2 ½ Jahren hat es schließlich doch noch eine Staffel geschafft, Den-O zu entthronen.

Das wären dann genau 25, auf zu den letzten 3.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Ranger L
Carranger
Carranger
Beiträge: 976
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Ranger L » So 2. Sep 2018, 04:14

Build Up(date):

1. Gaim
2. Build
3. Amazons
4. Kuuga
5. Ex-Aid
6. Wizard
7. Drive
8. OOO
9. Ryuki
10. W
11. Stronger
12. Fourze
13. Blade
14. Kiva
15. Kabuto
16. Black RX
17. Black
18. Agito
19. Super-1
20. Amazon
21. Skyrider
22. 555
23. Ghost
24. Hibiki
25. Den-O
26. Decade

Die Staffel ist vorerst mal haarscharf an Gaim vorbei geschrammt, aber welche von beiden jetzt wirklich besser ist, wird sich wohl irgendwann mal in nem Rewatch zeigen, wenn sie sich im direkten Vergleich miteinander messen müssen.
So oder so kann ich jetzt schon mal vorweg nehmen, dass sie es in meinem Gesamtranking wohl in die Top 3 schaffen wird. Ob vor oder hinter Nexus muss ich mir noch überlegen.
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab mich kaputt zu lachen:
:dekagreen: :boukenblue: :gekiviolette: :kyoryublack: :gogreen: + special Guest Starring :wizardbeastmain:
Mein favorisiertes PR Team, wenn ich vor hab die Welt zu retten:
:timered: :dekablue: :gaoyellow: :boukenblack: :ohpink: :abakiller: :gosilver: + (Stellvertretend für alle Farben) :zyugreen:

Benutzeravatar
Red Ranger
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2673
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Red Ranger » So 2. Sep 2018, 14:21

Update nach Build:

1. Build
2. W
3. Agito
4. Amazons
5. Den-O
6. Drive
7. Gaim
8. Kuuga
9. 555
10. Blade
11. Stronger
12. Fourze
13. OOO
14. Ex-Aid
15. Ryuki
16. Black RX
17. Black
18. Wizard
19. X
20. Hibiki
21. Kiva
22. V3
23. Ghost
24. Kabuto
25. Decade
26. Amazon
27. Super-1
28. Skyrider
29. Kamen Rider

Hier musste ich wirklich lange überlegen, ob ich Build jetzt über W setze oder nicht. Bis zum Ende war ich mir unschlüssig, weil beide Staffeln auf ihre Art gut sind. Während mir bei W die Charaktere besser gefallen, hat Build das bessere Storytelling. Letztendlich musste ich mich an meinem Gesamtranking aller Tokus orientieren, um Build einzusortieren. Ich würde aber eher sagen, dass sich beide Staffeln den ersten Platz teilen. Wenn Zi-O gelaufen ist, und damit auch die Heisei Ära zu Ende ist, werde ich eh einen Heisei Rider Rewatch starten (Für einen Showa Rewatch habe ich bis auf einige wenige Staffeln keine Motivation). Da wird die Liste eh nochmal gehörig durchgewirbelt.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Go-On Black
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 21138
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Eure Lieblings Kamen Rider Staffel/Filme

Beitrag von Go-On Black » So 2. Sep 2018, 19:01

Dann will ich auch mal wieder updaten

01. W
02. Kuuga
03. Build
04. Gaim
05. Drive
06. Agito
07. Blade
08. OOO
09. Fourze
10. Black
11. Black RX
12. Ryuki
13. Amazon
14. Hibiki
15. Amazons S1
16. Den-O
17. Kabuto
18. Ex-Aid
19. Wizard
20. Ghost
21. Kiva
22. 555
23. Decade
Fighting for Traffic Safety! Gekisou Sentai Caaaaaarranger!
:carblue: :carpink: :carred: :caryellow: :cargreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste