Power Rangers Ninja Steel

The American Way of Toku.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Ranger L » Di 10. Okt 2017, 04:19

fumpen hat geschrieben:
Mo 9. Okt 2017, 10:59
Kontinuität bei Tokusatsu? Ihr seid goldig. Warum sollten sich Schreiber & Produzenten sowas antun allein schon bei der altersbedingten hohen Fluktuation der Zuschauer mal ganz abgesehen von den vielen tausend Jahren, die Super Sentai oder Kamen Rider schon laufen?
Würden wir hier nur von Super Sentai und Kamen Rider reden, würde ich dir zustimmen, aber bei Power Rangers ist das leider ein bisschen anders.

Bei Sentai und Rider funktioniert dieses „Kontinuität gibt’s nur da, wo sie gebraucht wird“ Konzept, weil diese Serien nie auf eine Kontinuität ausgelegt waren. Power Rangers allerdings hatte eigentlich mal eine sehr gute Kontinuität und von daher finde ich es auch durchaus berechtigt, eine solche zu erwarten. Wie Gorath schon sagte, kann man Sentai und Rider viel unabhängiger schauen als Power Rangers. Selbst nach den ersten sieben Staffeln, die direkt aufeinander aufgebaut haben, hat man durch Team-Ups und kleinere Anspielungen innerhalb der Staffeln die Kontinuität immer einigermaßen vernünftig aufrechterhalten, was es einfach sehr frustrierend macht, zu sehen, dass sie das jetzt einfach so, aus nichtigen Gründen, über den Haufen werfen.
Welteneroberer hat geschrieben:
Mo 9. Okt 2017, 05:24
Ich gehe davon aus, dass die Autoren der Neo-Saban-Ära einfach einen Toei pullen und die Geschehnisse früherer Staffeln einfach ignorieren. Kontinuität gibts dann nur noch da, wo sie gebraucht wird.
Ich befürchte auch, dass sie das tun, aber ich will irgendwie die Hoffnung nicht aufgeben, dass sie vielleicht doch noch die Kurve kriegen.

"Einen Toei pullen" ist allerdings ein geiler Ausdruck. Ich bin absolut dafür, dass das die offizielle Bezeichnung wird. xD
:go-bustersenter:

Broodwing411
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 69
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 19:02
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Broodwing411 » Fr 17. Nov 2017, 22:39

Morgen läuft in der USA der Finale Showdown mit Galvanax

Benutzeravatar
Mondwolf-Ranger
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 204
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Mondwolf-Ranger » Mo 20. Nov 2017, 18:25

Staffelfinale gesehen, war genauso schlecht wie der rest der Staffel
SpoilerAnzeigen
Wenn man den Rest der vorherigen Folge und die aktuelle Folge mal zusammen als Staffelfinale ansieht bin ich schon arg enttäuscht.
Ich mag ja die Dummie-Rollen wie Bulk und Skull oder eben hier Victor und Monty garnicht, aber leider haben genau die beiden hier enormen Einfluss auf die Storyline. Und wie die beiden dann von Galvanax' Schiff ihre Flucht ermöglichen ist auch mal wieder kindischster Flachhumor.
Die Idee eines dreifachen roten Rangers fand ich schon recht gut, aber es ist derbe unlogisch, dass sich ein zerbrochener roter Powerstern in drei vollwertige Powersterne aufteilt. Das Brody das überlebt war logisch, dass der Vater dadurch wiederbelebt wird war eigentlich auch klar, aber Mick als roten Ranger zu sehen fand ich dann doch zu blöd. Und vom Kampf mit Galvanax, der immer als übermächtigen Kampfer und Champion dargestellt wurde, hatte ich mir auch mehr versprochen. Eine Gruppenattacke von Rangers auf Normalgröße gegen Galvanax auf Megazordgröße und schon geht er zu Boden.
Das einzig gute: Die Powersterne scheinen erstmal komplett verschwunden zu sein. Vielleicht eine Chance nochmal alles auf Null zu setzen und in der nächsten Staffel ordentlich zuzulegen.
Gruß aus Hamburg
"IT'S MORPHINE TIME!"
Ein kleiner Typo und schon hätte das Leben der Mighty Morphin Power Rangers ganz anders ausgesehen...

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 221
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von shion » Mo 20. Nov 2017, 20:05

Seh ich genauso wie du^^
SpoilerAnzeigen
was ich mich allerdings frage ist wie sollen sie denn an neue power kommen? selbst wenn sie den asteroiden haben sollten das nexus prisim ist doch zerstört oder nicht?

Benutzeravatar
Mondwolf-Ranger
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 204
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Mondwolf-Ranger » Di 21. Nov 2017, 18:24

shion hat geschrieben:
Mo 20. Nov 2017, 20:05
Seh ich genauso wie du^^
SpoilerAnzeigen
was ich mich allerdings frage ist wie sollen sie denn an neue power kommen? selbst wenn sie den asteroiden haben sollten das nexus prisim ist doch zerstört oder nicht?
SpoilerAnzeigen
Da wird wahrscheinlich wie sonst auch immer in dieser Staffel irgendein Ereignis "ex machina" kommen, dass das Prisma wieder repariert wird. War doch in der Staffel bisher immer so, dass die Lösung eines Problems nicht erarbeitet wurde, sondern ganz zufällig vom Himmel fiel. Warum sollte das in der zweiten Staffel anders sein? ;)
Gruß aus Hamburg
"IT'S MORPHINE TIME!"
Ein kleiner Typo und schon hätte das Leben der Mighty Morphin Power Rangers ganz anders ausgesehen...

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Ranger L » Di 5. Dez 2017, 05:42

Ich wollte noch bis zum Weihnachtsspecial warten, da das jetzt gelaufen ist, sag ich auch mal was zu Ninja Steel. Im Großen und Ganzen fand ich die Serie… ich nenne es mal „annehmbar“. Von gut weit entfernt, aber auch nicht ganz so unfassbar schlecht wie viele sagen.


Handlung hatte die Serie zwar nicht besonders viel, aber die relevanten Folgen die die Staffel hatte, fand ich eigentlich einigermaßen gut. Besonders die Aiden Storyline war nicht schlecht. Von den Füllern waren manche besser manche schlechter, vor allem mit der aufgedrückten Moral am Ende hätte man sich echt ein wenig zurück halten können. Das Finale kam ziemlich aus dem nichts, war dafür aber auch noch ganz in Ordnung, auch wenn es deutlich zu einfach ging, Galvanax zu besiegen.

Die Charaktere fand ich größtenteils recht sympathisch, wenn gleich sie jetzt nicht gerade die tiefgründigsten Charaktere ever waren. Gab schon bessere, aber auch schlechtere.
Victor und Monty, naja, sie hatten ihre Momente, aber die meiste Zeit haben sie eher genervt. Ich verstehe vor allem nicht so recht den Sinn und Zweck der beiden. Welchen Grund hatten sie, diese Charaktere in die Staffel einzubauen?

Die Bösen waren größtenteils eher schwach. Galvanax war ein ziemlicher Witz und aus Ripcon wurde zu wenig gemacht, wovon letzteres aber tendenziell dem Sentai Material geschuldet ist. Ich muss aber zugeben, dass seine Rivalität mit Brody tatsächlich mehr Sinn gemacht hat, als die zwischen Gabi Raizou und Takaharu.
Madame Odius wirkt bisher ganz interessant, aber ich denke wie gut sie tatsächlich ist, wird sich erst in der Superhälfte so richtig zeigen.


Mein größtes Problem mit der Serie ist definitiv das Ninja Nexus Prism und alles was dazu gehört. Hierzu kann bzw. eigentlich muss in Super Ninja Steel noch einiges kommen, aber ich sag trotzdem mal, was mich bisher daran stört.

Zunächst mal, was ist dieses Ding eigentlich? Wo kommt es her, wer hat es erschaffen, wozu wurde es erschaffen, warum kann es eigenständig denken und handeln? Hierzu hat man halt wirklich noch gar keine Informationen. Und auch das mit dem Ninja Steel, dass sich da außen rum gebildet hat, find ich irgendwie noch nicht so einleuchten.
Das zweite ist ganz klar das mit den Zords. Dass die Rangers einfach mal eben Ninja Steel Sterne da rein werfen können und die kommen dann als fertige Ninja Power Stars heraus, ist das eine (das ist eigentlich eher ein Folge-Fehler, des ersten Punktes), aber was mich viel mehr irritiert ist, was sind die Zords? Die mussten ja schon vorher existiert haben, da die ja definitiv nicht aus dem Nexus Prism selbst rausgekommen sind und außerdem hat Mick sogar explizit erwähnt, dass sie Teil der Legende sind. Die sind einfach aufgetaucht und basieren auf etwas, das mit den Rangers zu tun hat. Wie kann das sein, wenn sie Teil einer Legende sind? In Ninninger hat das Sinn gemacht, aber hier kommt das eher random rüber. Wenn man keine passende Erklärung dafür hat, dann hätte man die Verbindung zwischen den Rangers und den Zords halt gleich weglassen müssen. Und selbst dann stünde immernoch offen, wo sie herkommen.
Und der dritte Punkt, der mich auch ziemlich irritiert. Warum hat das Ninja Steel Preston Superkräfte gegeben, aber den anderen nicht? Entweder man sucht sich für seine magischen Kräfte ne andere Erklärung, oder man gibt jedem Ranger irgendwelche Fähigkeiten, wie in der Disney Ära, aber so ergibt das relativ wenig Sinn.


Natürlich muss man bei Ninja Steel sagen, dass die Superhälfte noch einiges rausreißen könnte, wenn sie die ganzen fehlenden Informationen noch liefert, deshalb ist das jetzt auch mehr oder weniger bloß ne halbe Review. Ich find die Staffel definitiv nicht so schlecht wie viele andere, aber trotzdem sollte sie sich gewaltig steigern, um noch zu einer guten Staffel zu werden.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Mondwolf-Ranger
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 204
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Mondwolf-Ranger » Di 5. Dez 2017, 18:15

Fand das Weihnachtsspecial genauso schwach wie den Rest der Staffel. Immerhin keine reine Recap-Episode und es setzt (genau wie bei Super Dino Charge) NACH der Handlung der Staffel an.

Meine Meinung zur Staffel hatte ich hier schon mehrfach begründet, daher weiß ich also wo ich die Messlatte für die nächste Staffel ansetzen werde.

Gruß aus Hamburg
"IT'S MORPHINE TIME!"
Ein kleiner Typo und schon hätte das Leben der Mighty Morphin Power Rangers ganz anders ausgesehen...

Benutzeravatar
Dragonzord87
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2134
Registriert: Do 23. Sep 2010, 01:33
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln-Karlsbrunn (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Dragonzord87 » Do 24. Mai 2018, 21:41

Power Rangers Ninja Steel ab dem 30. Juni auf Netflix verfügbar.
Gegen die Zeit, für das Leben.

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 221
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von shion » Sa 26. Mai 2018, 16:34

sry aber glaube ich erst wenn ich es sehe^^

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 221
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von shion » Sa 26. Mai 2018, 20:19

Breaking news : habe mal aus spaß nach ner sprecherliste gesucht und es gibt schon die ersten einträge für den deutschen sprechercast von ninja steel

https://www.synchronkartei.de/serie/40411

Benutzeravatar
Dragonzord87
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2134
Registriert: Do 23. Sep 2010, 01:33
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln-Karlsbrunn (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Dragonzord87 » So 27. Mai 2018, 14:14

Mach das...

So, liebe User, da ich ich nach meinem DRK-Einsatz am Donnerstag, nicht mehr Saft genug hatte, den Link mitzuposten, reiche ich diesen hier nach. Da ich den Post über mein Smartphone getätigt habe, wollte ich später von zu Hause am PC den Link dazufügen, aber da war ja Sentaiworld schon down, und Welti hat diesen ja schon auf Twitter gepostet. Vielen Dank für die Untersützung.

Power Rangers Ninja Steel ab dem 30. Juni auf Netflix verfügbar https://www.wunschliste.de/tvnews/m/net ... e-und-glow
Unter Kinder- und Jugendserien, ist Power Rangers Ninja Steel zu finden, als letzter Eintrag
Passt ja, da die Vorgängerstaffel Power Rangers Dino Supercharge auch um den Zeitraum letztes Jahr veröffentlicht wurde.

Ich konnte auch inzwischen in Erfahrung bringen, das nicht mehr CSC-Studio Hamburg für die Synchronisation verantwortlich ist, sondern Hamburger Synchron GmbH, in der von Shion geposteten Link, sind schon 8 Sprecher/innen veröffentlicht, die wir dann hören werden. Falls der Link noch nicht gelesen wurde, kleine Zusammenfassung. Das wurde mir auch vom CSC-Studio auch so vor acht Wochen mitgeteilt, als PowerRangersNow, mit seinem Weltweiten Netflix Post, die Leute in Aufruher versetzt hat, dass sie von Netflix nicht mehr beauftragt wurden Ninja Steel zu synchronisieren.

Patrick Bach spricht Brody, den Roten Ranger,
Jesse Grimm spricht Calvin, den Gelben Ranger, der in DSC Tyler gesprochen hat,
Jenny Maria Meyer spricht Hayley, den Weißen Ranger,
Leonie Kristin Oelfinger spricht Sarah, den Pink Range,r
Jannik Endemann spricht Victor,
Kristin von Weltzien spricht Madam Odius, die in DSC Kendall gesprochen hat,
Robert Kotulla spricht Ripcon, der in DSC Prinz Philli gesprochen hat und
Nadine Schreier spricht Prinzessin Viera
Zuletzt geändert von Dragonzord87 am Di 29. Mai 2018, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen die Zeit, für das Leben.

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 221
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von shion » Mo 28. Mai 2018, 17:11

Bei Madame odius muss ich dir wiedersprechen laut Synchronkartei hat Kristin von Weltzien Kendall in DSC Gesprochen^^

Benutzeravatar
Dragonzord87
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2134
Registriert: Do 23. Sep 2010, 01:33
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln-Karlsbrunn (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Dragonzord87 » Di 29. Mai 2018, 14:13

Danke für den Hinweis, habe es korrigiert.
Gegen die Zeit, für das Leben.

Benutzeravatar
Tyzonn
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 12456
Registriert: Sa 19. Jan 2008, 22:42
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Tyzonn » Sa 30. Jun 2018, 09:55

Wie von euch bereits angekündigt läuft seit heute Power Rangers Ninja Steel auf Netflix. Alle 22 Folgen sind verfügbar.

Der Staffel ansich kann ich nach wie vor nichts abgewinnen, aber ich finde die Sprecher sehr gut gewählt.

Habe bislang nur in die ersten beiden Folgen reingeschaut. Wir haben jetzt wieder eine neue Variante von "Zeit zum Verwandeln" .

Der Spruch ist " Es ist Morphing Time. Sterne einloggen. Ninja Spin".
Möge die Power uns immer beschützen
:zyublue: :zyupink: :zyured: :zyugreen: :zyuyellow: :zyublack:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2793
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Red Ranger » Sa 30. Jun 2018, 11:15

Ich hab ja erst schon befürchtet, dass aus Ninja Spin in der Synchro Ninja Dreh wird. Aber Sterne einloggen? Das klingt grausam. Aber gut, dass Netflix mit Power Rangers weiter macht. So komme ich vielleicht auch dazu, alle Folgen zu gucken.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 221
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von shion » Sa 30. Jun 2018, 12:57

oh diesmal war es ja doch war bin dann ma afk ^^

Benutzeravatar
Mondwolf-Ranger
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 204
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Mondwolf-Ranger » Sa 30. Jun 2018, 13:03

Red Ranger hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 11:15
Ich hab ja erst schon befürchtet, dass aus Ninja Spin in der Synchro Ninja Dreh wird. Aber Sterne einloggen? Das klingt grausam. Aber gut, dass Netflix mit Power Rangers weiter macht. So komme ich vielleicht auch dazu, alle Folgen zu gucken.
Kann man da nicht auf die englische Tonspur umschalten?
Klingt meist besser und da es ja eher zu den "Kinderserien" zählt ist das Englisch dort auch eher simpel gehalten.

Gruß aus Hamburg
"IT'S MORPHINE TIME!"
Ein kleiner Typo und schon hätte das Leben der Mighty Morphin Power Rangers ganz anders ausgesehen...

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 221
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von shion » Sa 30. Jun 2018, 13:15

okay... es ist morping time? wer hat das denn so rausgegeben srlsy? das geht garnet xD

aber bis jetzt gefallen mir die sprecher sehr gut netflix macht nen guten job ^^

Benutzeravatar
Tyzonn
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 12456
Registriert: Sa 19. Jan 2008, 22:42
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Tyzonn » Sa 30. Jun 2018, 16:51

Ja auf englisch kann man es umschalten.

Das Netflix nen guten Job macht der Meinung schließe ich mich an.
Möge die Power uns immer beschützen
:zyublue: :zyupink: :zyured: :zyugreen: :zyuyellow: :zyublack:

Benutzeravatar
Gorath
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 456
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 21:30
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Gorath » Sa 30. Jun 2018, 17:31

Was für Menschen legen da eigentlich das Vokabular der Begriffe für die Serie fest? ist es nicht möglich "Its morphing time" mit "Zeit zum verwandeln!!!" zu übersetzen? Ich kann mich an keine Staffel nach MMPR und ZEO erinnern wo die Verwandlungssequenz je brauchbar übersetzt wurde.
:ryukimain: :faizmain: :blademain: :hibikimain: :kabutomain: :denomain: :dcdmain: :wmain: :ooomain: :fourzemain: :wizardmain: :gaim01:

Henshin!!!

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von W-B-X » Sa 30. Jun 2018, 18:32

Gorath hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 17:31
ist es nicht möglich "Its morphing time" mit "Zeit zum verwandeln!!!" zu übersetzen?
Vermutlich denken die Übersetzer der neue Spruch kommt bei der Zielgruppe besser an.
Bei der 15 Sekunden Werbung von Beyblade Burst, gibt es auch einen Satz ("Dieser Battle ist noch nicht zu Ende."), wo ich mir auch denke, warum man da nicht einfach Kampf statt Battle sagen kann. Mag sein, dass in der Serie Battle ein fester Begriff für die Beyblade-Kämpfe ist (hab sie nie gesehen), aber bescheuert klingt der Satz für mich trotzdem.

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4072
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Welteneroberer » Sa 30. Jun 2018, 21:18

Drei Folgen drin und ich bin positiv überrascht. Bislang ist Ninja Steel gar nicht so schlecht oder öde, wie ich gehört habe. Aber ich denke, das kommt noch.
Tyzonn hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 09:55
Der Spruch ist " Es ist Morphing Time. Sterne einloggen. Ninja Spin".
Die Übersetzung wird wirklich jedes mal dümmer. Epic Fail, dudes, Epic Fail. m(
Gorath hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 17:31
Ich kann mich an keine Staffel nach MMPR und ZEO erinnern wo die Verwandlungssequenz je brauchbar übersetzt wurde.
"Wir gehen auf Turbo-Power" war eigentlich brauchbar. Ich wüsste zumindest nicht, wie ich "Shift into Turbo" besser übersetzen würde. Und Time Force war praktisch identisch.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2793
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Red Ranger » Sa 30. Jun 2018, 22:03

Welteneroberer hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 21:18

"Wir gehen auf Turbo-Power" war eigentlich brauchbar. Ich wüsste zumindest nicht, wie ich "Shift into Turbo" besser übersetzen würde. Und Time Force war praktisch identisch.
Im Turbo Film hatte man "Shift into Turbo" noch mit "Schaltet auf Turbo" übersetzt. Ansonsten fand ich es vor allem bei Lightspeed Rescue überflüssig, den Verwandlungsspruch zu übersetzen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Ranger L » So 1. Jul 2018, 04:15

Tyzonn hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 09:55
Der Spruch ist " Es ist Morphing Time. Sterne einloggen. Ninja Spin".
Sagen die wirklich „Morphing“ und nicht „Morphin“? „Morphin“ fände ich ehrlich gesagt noch eher erträglich, weil's halt immerhin 1:1 übernommen ist, aber „Morphing“ klingt schon selten dämlich.
Welteneroberer hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 21:18
Drei Folgen drin und ich bin positiv überrascht. Bislang ist Ninja Steel gar nicht so schlecht oder öde, wie ich gehört habe. Aber ich denke, das kommt noch.
Die Anfangsphase fand ich auch noch nicht so schlecht, wirklich angefangen nachzulassen hat es find ich erst, nach gut 12 Folgen, nach dem ersten Zwischen-Climax. In der zweiten Hälfte und den ersten 8 Folgen von SNStl. ist gefühlt kaum noch irgendwas passiert.
W-B-X hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 18:32
Mag sein, dass in der Serie Battle ein fester Begriff für die Beyblade-Kämpfe ist (hab sie nie gesehen), aber bescheuert klingt der Satz für mich trotzdem.
Naja, irgendjemand im Produktionsteam von Blade dachte auch, dass der Ausdruck „Battle Fight“ gut klingt. xD
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4072
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Welteneroberer » Fr 20. Jul 2018, 03:52

Ich habe nun Ninja Steel (und die bisherigen Super-Duper-Ninja-Steel-Folgen) gesehen und tja, leider hat sich alles befürchtet. Nach dem guten Staffelauftakt wurde die Staffel unglaublich langweilig. Eigentlich waren nur noch die Einführungsfolgen des Battlelizers und das Finale nennenswert. Wirklich bedauerlich, die Staffel hatte Potenzial. Ich mag eigentlich alle Rangers und sogar Mick, der sowieso mein Lieblingscharakter in der Staffel ist. (Wow, ein von Kelson Henderson gespielter Charakter den ich mag.) Nur Redbot taugt nichts. Die meiste Zeit vergesse ich, das er überhaupt da ist. Und seine Fokusfolge in der zweiten Staffelhälfte war ja wohl eine schlechtesten PR-Folgen und Adaptionen des Lügen-haben-kurze-Beine-Themas überhaupt. Von Victor und Monty will ich gar nicht anfangen. Die Beiden sind so unglaublich nervig und überflüssig (bis auf das Finale), die Serie gut ohne sie ausgekommen wäre und man sich sogar Bulk und Spike zurückwünscht.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Wolf Ranger Merrick
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 10993
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 08:26
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Wolf Ranger Merrick » Do 23. Aug 2018, 23:21

Ich schaue jetzt seit ein paar Wochen NInja Steel und muss sagen das mir die Staffel recht gut bis jetzt gefällt. Was ich nicht gedacht hätte. Da mich die Dino Charge Staffeln schwer enttäuscht haben. Um so schöner ist für mich das Ninja Steel bis jetzt alles richtig macht. Die Ranger gefallen mir recht gut bis jetzt. Die neben Charcktere sind auch gut umgesetzt bis jetzt finde ich. Gerade von Kelson Henderson als Mike bin ich angenehm überrascht. Für mich seit Jahren mal wieder ein guter Mentor wen man ihn so bezeichnen darf. Ansonst finde ich die Feinde auch sehr gelungen und nicht mehr so schrecklich wie aus den Staffeln davor. Bin zwar noch recht am Anfang aber muss sagen bis jetzt fühlt sich Ninja Steel mal wieder nach einer guten Ranger Staffel an und freue mich schon weiter zu schauen ^^

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1159
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Power Rangers Ninja Steel, Vol. 4

Beitrag von fumpen » Mo 27. Mai 2019, 11:53

Power Rangers Ninja Steel, Volume 4 erscheint in England am 03.Juni 2019 auf DVD:

Bild

Calvin finds himself increasingly distracted from his friends and Power Ranger duties when he spends all this time trying to impress his local hero. A mysterious princess and her royal guard arrive on Earth to challenge the Rangers, forcing them to band together with a new ally to try and defeat Galvanax's new champion but even their teamwork may not be enough. Meanwhile Hayley and Calvin's relationship is put to the test when they both decide to run for Student Body President, and Redbot lands a book deal after a publisher reads his exaggerated blog of him fighting alongside the Power Rangers!
Contains episodes 13-16 on 1 DVD disc.
Episode List: Ace and the Race The Royal Arrival The Royal Rumble Monkey Business Plus the Halloween special - Grave Robber


Quelle: Amazon.co.uk

Ich konnte es doch nicht lassen und habe vorbestellt.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Tyzonn
Kyoryuger Power of 10
Kyoryuger Power of 10
Beiträge: 12456
Registriert: Sa 19. Jan 2008, 22:42
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Tyzonn » Mo 27. Mai 2019, 14:39

Vol. 5 kann man auch schon vorbestellen. Kommt am 22. Juli raus.
Möge die Power uns immer beschützen
:zyublue: :zyupink: :zyured: :zyugreen: :zyuyellow: :zyublack:

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1159
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von fumpen » Mo 27. Mai 2019, 20:32

Tja, das werde ich dann wohl auch noch bestellen (müssen) - der Vollständigkeit halber ...

Bei der Verfügbarkeit über Streaming- Dienste und Bezahlfernsehen ist das Ende von Nischenserien wie PR auf Datenträger eh absehbar. Da heißt es jetzt noch 'kaufen solange es noch geht' >lol<
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Chris
Abaranger
Abaranger
Beiträge: 2363
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:11
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Ninja Steel

Beitrag von Chris » Di 16. Jul 2019, 02:38

Hab mir grad relativ spontan die beiden Eröffnungsepisoden angesehen. Erwartungen hatte ich keine, meine Power Ranger-Zeit ist schon lang vorbei, aber an sich war's ganz ordentlich. Anspruchsvoll ist natürlich was anderes, aber damit braucht man in der neuen Saban-Ära nicht zu rechnen, das hab ich auch mitbekommen.

Die Charaktere find ich soweit durchaus passabel, es ist halt wieder die übliche Standardverteilung, muss aber nicht verkehrt sein. Brody ist eben der typische Held, ich will jetzt nicht sagen überheblich und arrogant, aber der nimmt halt von Anfang an wie selbstverständlich die Anführerrolle ein und weiss sofort, was zu tun ist. Mei, aber was soll's. Es kommt nicht negativ rüber und er ist eben auch der Einzige, der weiss, was los ist, deshalb passt das schon. Mal sehen, wie sich die anderen entwickeln, sehr interessant ist's aber, von Anfang an ein Paar dabeizuhaben. Ist glaub ich auch ein Novum in der Serie.
Momentan hält man sich auch noch mit der Rolle als geleckte Vorbilder angenehm zurück, für die Saban ja berüchtigt ist, aber da bleibe ich noch vorsichtig. Wenn mir auf der Strasse Weltraumschrott vor die Füsse fällt würde ich jedenfalls garantiert nicht sagen "Lass uns hier aufräumen und dann verschwinden wir."
Bin aber von Kelson Henderson überrascht, wobei ich zugeben muss, hätt ich's nicht gewusst, ich hätte ihn nicht erkannt. Die zwölf Jahre seit Boom sieht man ihm dann doch deutlich an. Bin davon ausgegangen, dass der wieder so ein lächerlicher Comedycharakter a la Norg wird, aber Mick ist dann doch ziemlich normal. Find ich gut.
Victor und Monty hätte man sich aber sparen können, diese Lachnummern im Geiste von Bulk und Skull konnte ich noch nie leiden. Bin aber davon ausgegangen, dass Monty so ein typisches Mobbingopfer ist. Jetzt seh ich aber, dass der es im Grunde gar nicht anders will und mit Absicht als lächerlich dargestellt wird. Und ja, ich geb's zu, die Szene in der Autowerkstatt fand ich recht witzig.

Dialoge sind natürlich wieder sehr brav, aber momentan auch noch ziemlich normal. Die Synchro ist da halt der grosse Vorteil, die kann einiges rausreissen, was im Original einfach unfassbar bescheiden klingt. Grade bei Samurai war so ziemlich alles, was ich gesehen habe, zum Davonlaufen.
Apropos, hatte da vor zwei Tagen ein Erlebnis für die beiden Extremen im Deutschen, als ich zufällig über den Piloten von Mystic Force gestolpert bin. Direkt vor der ersten Digitation von Nick haucht Udonna im Original ein theatralisches "Yes. He finally believes!", während sie im Deutschen ein selbstsicheres "Ja, am Ende glaubt selbst er." sagt, was ein völlig anderes (und deutlich besseres) Bild gibt. Und was passiert fünf Minuten drauf? "Ich sag nur Hyaaa! HYAAA!" Oh, Buddha....
Egal, abwarten, wie es sich bei Ninja Steel entwickelt. Schlimmer als bei der ersten Begegnung der Samurai Ranger kann's nicht werden.

Irgendwas war noch, aber weil ich zwischendrin wieder auf youtube war und da ein Video zum nächsten führt hab ich die Hälfte von dem, was ich schreiben wollte, schon wieder vergessen.
War jedenfalls ein ordentlicher Start, die Comedy hat auch funktioniert. Mick, der sich kurzerhand im Auto versteckt, war lustig. Gab noch eine Szene, bei der ich lachen musste, war vielleicht sogar die in der Lackiererei. Bin auf Levi gespannt, weil Cowboys cool sind und überrascht, dass der sechste Ranger schon von Anfang an in die Handlung einbezogen wird, obwohl der noch gar nicht aktiv ist.

Noch irgendwas? Die Frage, warum der größte Ninja aller Zeiten wieder Amerikaner ist und auf einer Farm in Hinterland wohnt wird die Serie wahrscheinlich konsequent ignorieren. Die Uniformen sind cool, aber das ist ja keine Überraschung. War das erste Monster im Piloten eine Furchtkatze aus Operation Overdrive? Sah sehr danach aus, ist aber auch schon ewig her. Falls dem tatsächlich so sein sollte klopfe ich mir selbst auf die Schultern, die erkannt zu haben, zu der Zeit hab ich die Serie bereits nur noch passiv so nebenher gesehen.
El perro duerme en el horno ¬_¬

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste