Power Rangers Comics

The American Way of Toku.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten

Liest ihr die Power-Rangers-Comics von BOOM?

Ja
7
78%
Nein
2
22%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4360
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Welteneroberer » Mi 18. Okt 2023, 21:07

Ich muss große Bewunderung für dich aussprechen, dass du die Reviews für die Comics durchziehst, trotz der geringen Resonanz. Ich bin kein Comicfan, daher kann ich dazu nicht viel sagen. Aber es freut mich sehr, dass du es durchziehst.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Do 19. Okt 2023, 12:38

Oh danke für das Lob ^^
Ich wollte die Hefte ja eh lesen und es freut mich auch das ich die hier besprechen kann.
Wenn alles gut läuft hätten wir dann jedes Heft der Reihen einmal besprochen.
Und vielleicht kommt es ja noch zum Austausch ^^
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
fumpen
Timeranger
Timeranger
Beiträge: 1608
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von fumpen » Do 19. Okt 2023, 16:54

Im Gegensatz zur Schnelllebigkeit in den aktuell angesagten Social Medias bleiben die Beiträge hier im Forum lange sichtbar und können auch meist gut wieder gefunden werden. Ich habe schon oft Threads zu den diversen Kamen Ridern oder Super Sentais von Anfang an gelesen, um mich zu informieren und Meinungen herauszulesen. Das geht auf Facebook, Twitter oder Instagram überhaupt nicht. Da gilt immer nur das Jetzt und das für 24 Stunden.

Bei Comics gehe ich (berufsbedingt) meist nach Zeichnern. Geschichten als solche interessieren mich nur, wenn sie richtig ‚rocken‘. Bei den dankenswerter Weise besprochenen Power Ranger- Comics handelt es sich scheint´s um unterhaltsamen Standard, die ZeichnerInnen sprechen mich nicht ganz so an. Ich lese aber immer in die Reviews ´rein ;)
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Do 19. Okt 2023, 17:14

Fürs reinlesen natürlich vielen Dank^^
Und ja bis jetzt sind die Geschichten eher etwas für zwischendurch also mehr Auftragsarbeit als verzahnte Geschichten. Ich denke aber das wird sich im laufe der Zeit noch ändern.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Zilver
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 445
Registriert: Di 12. Mai 2009, 00:03
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Zilver » Sa 21. Okt 2023, 10:31

Das mit der Resonanz ist natürlich so eine Sache. Also ich lese mir deine Comic Reviews aus Interesse durch, allerdings weiß ich nicht so wirklich was ich dazu kommentieren sollte. Selber lese ich eher keine Comics, finds aber trotzdem interessant, zu lesen was in den Heften so passiert.

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Sa 21. Okt 2023, 15:14

Natürlich auch dir vielen Dank^^
Und ich persönlich erwarte ja keine große Diskussion. Due Geschichten sind bis jetzt ja eher Einzelhefte.
Es geht auch bald mit der klassischen Besprechung weiter. ^^
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Di 31. Okt 2023, 14:04

Heft 3: Bad Attitude

Bild

Heft 3: Bad Attitudes

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger


Wir beginnen mit einen etwas merkwürdigen Bild. Eingewaltiges Käfer Monster greift die Stadt an und die Ranger laufen ohne Ihre Helme durch die Strasse und es interessiert sie nicht.
Mich hat da kurz Tommy rausgerissen der hier ein Telespiel spielt es dabei aber so hält wie ein Handy heute. Fast schon ein Blick in die Zukunft.
Aber was ist geschehen warum sind die Ranger plötzlich faul geworden?
Wir werfen ein Blick zurück.
In der Schule randalieren Bulk und Skull durch denn Flur da Lunchtime ist und wehe da steht einer im weg.
Die gute Jane ist ein Opfer und wird von beidem um gerannt. Zum Glück hilft ihr Billy.
Auf dem Mond dreht Zeed auf grund dieser freundlichkeit durch und zertrümmert die einrichtung.
Da hat aber Squatt eine Idee. Er hat eine Zecke die wenn sie Leute beisst deren Persönlichkeiten umdrehen kann. Das freut Zeed da er einen Roboter auf die Erde schicken will sobald die Ranger böse sind.
In der Schule hilft Billy damit die Turnhalle für einen Tanz zu schmücken als plötzlich draussen die Puttys auftauchen. Die verteilen Müll und sprühen Grafitti (was für eine Bösartigkeit).
Billy rennt raus und verwandelt sich. Als er sich mit den Puttys beschäftigt kommt Squatt aus seinen versteck und schickt die Zecke loss die Billy beisst.
Dieser nimmt seinen Helm ab und füllt sich leicht grogy. Da ihn die Puttys aber nicht mehr interessiern geht er wieder in die Schule und teilt dort erstmal die weiteren Plakate für den Tanz auf den Boden.
Die anderen Ranger sind entsetzt und stellen Billy zu rede. Dieser will aber nicht reden und schlägt Tommy zu boden. Doch eher man es klären kann sieht Rocky die Puttys. Es ist Morphing Time.
Auch Billy ist wieder mit dabei und die Zecke hüpft jetzt zu den anderen Rangern. Diese nehmen die Helme ab und haben kein Bock mehr.
Alpha schlägt Alarm das in der Stadt überall Puttys auftauchen und die Stadt kaputt schlagen.
Besorgt fragt man sich wo sind die Ranger.
Tja die lassen es sich gut gehen:
Rocky zeigt seine Muskeln und macht zwei Hausfrauen klar( die sehen zu alt aus für Schülerinnen)
Billy hängt in der Hängematte macht ein Schläfchen.
Tommy verhaut Schilder und randaliert.
Aisha erpresst Bulk um sein Essensgeld( da musste ich sehr lachen).
Kimberly gibt ein haufen Geld für Klamotten raus.
Adam steht bei einen Bürger Bräter und frisst wie ein Schwein.
Zordon hat genug und ruft sie alle in die Komandozentrale dort stellt er sie zu rede.
Doch die Ranger haben kein bock und wollen auch nicht gegen das neue Monster Kämpfen.
Zordon reicht es jetzt und nimmt ihnen die Kraft. Danach Teleportiert er die Ranger wieder nach hause.
Auf den Mond freut sich Zeed und zwingt Squatt seinen Zord zu steuern.
Das Monster greift die Stadt an.
Zeed scheint gewonnen zu haben doch hat Alpha hat die Zecke gefunden als der Uniformen gereinigt hat.
Jetzt ist Zordon klar was passiert ist. Er lässt Alpha ein Heilmittel auf die Ranger sprühen und gibt ihnen die Kräfte wieder. Man verwandelt sich und ruft die Zords.
Mit diesen greifen Sie den Octozord an und vernichten diesen. Squatt kann gerade noch entkommen.
Am ende ist wieder alles gut und Billy hängt brav wieder die Plakate auf.


Hier haben wir wieder eine OK Geschichte die dadurch befremdlich wirkt das die Ranger in Ihren Uniformen aber ohne Helm herumlaufen. Soviel zum Thema Geheimidentität.
Ansonsten war es mal nett die Ranger als Böse zu sehen. Ok so wirklich Böse ist es ja nicht aber eher aus der Rolle fallend.
Zeichnerisch ist es eher im Mittelmaß wir haben oft keine Hintergründe sondern nur farbige Wände.
Ein Ok von mir und es gibt wieder eine zweite Geschichte.



Heft 3b: Grey Skies

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Wir fangen auf den Mond an Zeed ist wieder am Toben da die Ranger immer am gewinnen sind.
Doch Goldar hat eine Idee. Bis jetzt hat man ja große Monster geschickt man kann es ja mal mit keinen Monster probieren.
Denn Aeropahnt kleine flug Elepahnten (sehr süss wie ich finde).
Es wird auch gleich ein Schwarm erschaffen der die Bevölkerung von Angel Grove „angreift“.
Die Ranger verwandeln sich und rufen die Zords doch diese können gegen kleine Gegner nichts ausrichten.
Also raus den Zords und man versucht per Hand die kleinen einzufangen. Das würde aber ewig dauerrn.
Aisha meinte nur das man vielleicht kleine Mäuse bräuchte.
Da kommt Billy eine Idee.
Mit denn anderen wird ein Lastwagen geliehen und dieser wird an ein Höhle gefahren. Dort werden dann Fledermäuse eingesammelt.
Mit diesen wird dann der Schwarm der Aeropahten vertrieben ( nein, ich bin nicht betrunken das wurde so geschrieben).
Am ende trifft man sich in der Komandozentrale und freut sich.
Während die Mini Elepahnten weiterhin in der Welt rum fliegen.

Also das war jetzt mal ein Fiebertraum. Das Monster wurde ja nicht besiegt.
Irgendwo auf dieser Ranger Welt fliegen lauter kleine Elepahnten rum.
Es ist eine typische zweit geschichte die weniger Seiten hat und leider auch nicht viell zu bietten hat.
Die Zeichnung ist auch eher mau. Als Fazit ich will einen kleinen Elephant und bessere zweit Geschichten.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Do 2. Nov 2023, 10:56

Heft 4: Lost Ranger

Bild

Heft 4: The Lost Ranger

Die Ranger:


Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Am Anfang bekommen wir mit wie ein Komet in der Wüste runtergeht.
Ein erzähler erklärt uns das großes Unheil bevor steht.
Einige Tage später die Ranger und der Rest der Klasse sitzen im Koch Unterricht.
Bulk möchte dort einen scherz mit einen faulen Ei spielen was Skull durch einen Elbogen stoß unterbindet und das Ei in Bulks tasche zerbricht.
Beide werden von der Lerherin raus geschickt.
Da meldet sich Zordon und die Ranger schleichen sich raus um zu Morphen und zu Teleportieren.
In der Komandozentrale wird ihnen erklärt das eine merkwürdige Energie in der Wüste festgestellt wurde.
Sie teleportieren also zur Wüste und siehe da der Meteor war in warheit ein Ei das aufgebrochen ist.
Aus dem Ei ist ein Riesiger Adler geschlüpft.
Dieser greift auch gleich mal die Ranger an.
Die Thunderzords werden gerufen, dabei gerät Rocky in die klauen des Adlers.
Aber Billy kann ihn frei schiessen und Rocky kann in seinen Zord. Dort wird ihn aber schwindlig und er kann gerade noch die mit helfen die Zords zu vereinen.
Der Adler wird gepackt und zurück ins All geworfen.
Dort landet der Adler bei Zeed auf dem Mond. Dieser erklärt Finster das es alles geplannt war. Der Adler hat Eier gelegt und daraus werden dann weitere Riesenadler schlüpfen.
Auf der Erde geht es Rocky immer schlechter und die anderen schlagen vor das er nach hause gehen und auschlafen soll. (Billy sieht hier übrgigens aus wie eine alte Frau was ist den da schief gelaufen?)
Rocky geht pennen und am nächsten morgen sieht doch alles wieder gut aus.
Doch dann greifen die Adler an, alle wollen sich verwandeln nur Rocky nicht.
Der weiss gar nicht was los ist.
Dieser ist auch entsetzt das seine Freunde die Power Ranger sind. Vor angst läuft er weg.
Die anderen holen die Zords sehen aber keine Sonne gegen die Adler.
Rocky rennt weiter in die Wüste und findet dort durch ein Zufall eines der Eier. Er sieht es sich an und kann sich wieder erinnern.
Er verwandelt sich ruft den Zord und bewirft die Adler mit den gefunden Ei.
Die Zords vereinen sich und die Adler hauen ab( schon wieder ein Monster das einfach laufen gelassen wird).
Am ende kommen alle zusammen und sind froh das Rocky wieder der alte ist ( auch Oma Billy freut sich)

Was war den das? Hier passt doch gar nichts. Die Geschichte ist eher mau und gab keine Erklärung warum Rocky sein Gedächniss verliert. Auch wird das ganze einfach aufgelöst in dem er sich ein Ei ansieht? Auch das jetzt wieder eine gruppe von Monster rumfliegen darf ist auch merkwürdig. Erst Minielefanten und jetzt noch riesen Adler. Zeichnerisch was da ganze auch ein Ausfall.
Kaum Hintergründe und die Ranger kann man nur wirklich erkennen wenn man fest die Augenzudrück. In Maske ging es zum Glück. Ohne die haben wir wie oben erwähnt Oma Billy.
Tja aber wir haben ja noch eine zweit Geschichte mal sehen ob dies rausreißt.



Heft 4b: Footless

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Wir beginnen mit einer Vorschauseite auf der wir sehen wie die Ranger von Putty Stiefeln angegriffen werden.
Aber die Richtige Geschichte beginnt auf dem Mond. Zeed muss in die Dimension X nach den rechten sehen ( er will wohl Krang besuchen) und gibt Finster noch denn Befehl eine Armee von Puttys zur Erde zu schicken. Diese sollen die Ranger vernichten.
Finster hat sich Squatt zur hilfe geholt um genug Puttys herzustellen. Doch leider ist Squatt ein Fehler unterlaufen und er hat die Backformen nicht richtig eingefettet. Dardurch lösten sich bei einer Fuhre nur die Stieffel der Puttys. Finster ist entsetzt und Squatt möchte sie trotzdem einsetzen.
Währendessen auf der Erde ist ein Wohltätigkeits Marathon am laufen.
Dort wollen die Ranger mit machen und auch Bulk und Skull.
Bulk stärkt sich erstmal mit einen Sandwich als der Startschuss kommt.
Aber nein keine Lustige einlage wir schwenken zu Aisha die das Feld anführt und dabei aber von den Stiefeln angegrieffen wird.
Auch die anderen Ranger werden attackiert nur Bulk und Skull kommen unbehelligt davon.
Als die beiden vorbei sind wird sich verwandelt und als Ranger gegen die Stiefel gekämpft.
Doch halt diese Attackieren jetzt einen Stromast und dieser droht auf Bulk und Skull zufallen.
Die Ranger retten die beiden und die Stiefel werden von den Stromleitungen gegrillt.
Zeed kommt auch in diesen Moment wieder und ist nicht erfreut.
Am ende haben die Ranger das Rennen gewonnen.


Tja das war leider auch nichts. Die Geschichte hatte ja gute Ansätze und man hätte was draus machen können. Zum Beispiel das die Puttys ihren Körper aufteilen können und dann so angreifen.
Aber so ist das eher ein lückenfüller der mal so nebenbei geschrieben wurde ohne wirklich viell konsestenz.
Die Zeichnung sind dieses mal Ok und es sind keine wirklichen ausfälle zu bemerken.
Damit endet übrigens das zweite Hamilton Jahr und wir haben noch das letzte vor uns
.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Mi 8. Nov 2023, 17:13

Bild

Heft 1-3: The Saga of the Powe Rangers

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Jason/Rocky als Roter Ranger
Trini/Aisha als Gelber Ranger
Zach/Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger/Grüner Ranger

So diese Besprechung wird etwas anders da die letzten 3 Hamiliton hefte keine eigene Story hat sondern nur eine Rahmenhandlung die für eine Zusammenfassung der ersten Staffel der Power Rangers.
Hier haben auch mehrere Zeichner und Schreiber zusammengearbeitet um die Handlung zu füllen.
Es beginnt damit das die Ranger mit Ihren Megadonner Zord gegen einen grünen Boxenden Hamster kämpfen.
In der Komandozentralle will Zordon endlich etwas wichtiges nachholen und er und Zordon zeichnen die Abenteuer der Power Ranger auf.
Es fing natürlich damit an das zwei Astronauten die Tonne von Rita öffnen.
Worauf hin Zordon 5 aufrichtige und tapfere Teenager benötigt.
Diese kämpften dann gegen Goldar und nutzen Ihre Zords. Damit fing alles an.
Man springt weiter bis Tommy in Angel Grove auftauchte.
Dieser wurde von Rita Manipuliert und wurde zum bösen Grünen Ranger. Dieser griff auf die Komandozentrale an und zerstörte fast Zordon.
Aber zum Glück griffen die Ranger an doch Jason wird entführt und muss gegen den Grünen kämpfen.
Dank Billy konnte er gerettet werden und sie fanden heraus wer der grüne Ranger ist.

Damit sind wir im Heft 2 dort ruft Tommy den Dragonzord und die Ranger kämpfen gegen ihn.
Sie schaffen es das Schwert des Bösen zu vernichten und Tommy wurde der grüne Ranger.
Dann kommen wir auch schon zur grünen Kerze. Tommys Kräfte werden ihm entzogen und die Ranger kämpfen gegen denn Gestaltwandler.
Am ende übergibt Tommy seine Münze an Jason so das Rita die Kraft nicht bekommt.
Und jetzt geht es um den Elterntag, doch halt die Eltern wurden von Rita entführt und sie verlangt die Power Münzen.
Doch zum Glück ist auch Tommy da dieser bekommt seine Münze wieder die durch Zordon gespeisst wird und man kann alle Münzen wieder holen.
Im letzen Heft kommt jetzt noch die erste hälfte der zweiten Staffel.
Lord Zedd erscheint und sperrt Rita ein.
Er schickt sein Fischmonster( das hier aussieht wie ein Fisch mit Beinen und Armen). Die normalen Zords sind zu schwach und Zordon verwandelt sie in die Donnerzords. Damit besiegen Sie den Fisch.
Nur der Grüne Ranger hat keine Kraft mehr.
Als nächstes kommt die Geschichte mit den Dark Rangers. Lord Zedd suchtst sich böse Schüler die er in seine Ranger verwandeln kann.
Doch durch Tommys eingriff konnte der Dunkel Kristall zerstört werden der den bösen Ranger die kraft gegeben hat.
Am ende wird noch erzählt wie Tommy zum weissen Ranger wurde.
Da kommen auch die Ranger wieder in die Zentrale und berichten von Ihren Sieg. Zordon ist erfreut und berichtet das sie eine Chronick aufgezeichnet haben. Am ende sind sich alle klar es wird immer die Power Ranger geben.

Die drei Heften waren gar nicht so schlecht und ich frage mich warum hatten wir das nicht als die ersten Hefte. Quasi um neu Leser zu erklären wer die Ranger sind und wo wir gerade stehen.
Die Zeichnung sind bis auf einige Aussetzer eigentlich recht gut ( das Fischmonster sieht aus wie ein echter Fisch mit zwei Beinen. Der Dolch von Tommy sieht aus wie eine Blockflöte). Diese kann ich mir nur erklären wenn jemand nicht die Sendung gesehen hat sondern wahrscheinlich nur eine Beschreibung hatte.
An sich aber war es eine nette und gute Zusammenfassung die man jemand geben kann der die Serie nicht kennt.

So das waren die Hamilton Hefte. Zusammen genommen waren das eher OK nette kleine Geschichten die man für zwischendurch lesen kann. Mehr aber auch nicht.
Mit aber einen Abstrich, ich habe keine Ahnung warum uns Kimberly so negativ dargestellt wird.
Laut den Geschichten ist Sie schlampig und verlegt auch gerne mal den Morpher. Oder sie geht verantwortungslos mit Geld um. Alle anderen kommen ja normal oder besser weg.
Ich weiss nicht wie weit es damals mit den Rechten waren und wie weit die Verlage eigene Storyleins erstellen konnten.
Jedenfalls haben die Ranger jetzt erstmal einen großen Sprung gemacht und wir sind bei Marvel Comics.
Mal sehen was das Haus der Ideen zu bieten hat.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Do 16. Nov 2023, 07:59

Bild

Heft 1: Reach out and Crash someone!

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger



Am Anfang sehen wir die Ranger in der Schule sitzen. Es ist das Internert Festivel 1995.
Alle sind begeistert was man mit dem Internet alles machen kann. Außer Bulk und Skull die das Internet für Blödsinn halten.
Die beiden bekommen auch mit wie ein Schüler eine Diskette verliert auf der sich ein Virus befindet.
Da es hier doch recht langweilig für die beiden ist schnappen sie sich diese auch gleich und stecken sie in einen der Computer. Das führt schon dazu das die Computer verrücktspielen. Lord Zedd sieht hier seine Gelegenheit die Ranger zu vernichten.
Er nutzt seine Kraft um das Virus in mehrere Käfer Monster die aus den Computern kommen und die Leute Angreifen. Im Allgemein Chaos setzen sich die Ranger ad und es zeit zu Verwandeln.
Doch der Kampf ist nicht so einfach die Käfer vermehren sich sehr schnell.
Da kommt Billy eine Idee und er schaltet über den Notschalter die Rechner aus.
Damit verschwinden auch die Käfer.
Doch damit ist das Problem leider nicht behoben der lebendige Virus breitet sich auf der Welt aus und überall kommen die Monster aus dem Rechner.
Zedd nutzt das Internet um ein gewaltiges Käfer Monster. Es werden die Zords gerufen und der Megafalcon Zord gebildet.
Doch das Monster ist zu stark da es aus dem Internet immer wieder Energie gewindt.
Da kommt Billy die goldene Idee. Das Internet muss aus geschaltet werden.
Er schickt eine Nachricht an alle Computer Besitzer das diese das Internet ausschalten sollen.
Gesagt getan uns das Monster verliert nicht nur seine Kraft sondern ist auch hinüber.
Die Ranger freuen sich.


Hui glaube dieser Plan von Billy würde heute nicht mehr funktionieren. Dann hätten sich die Ranger was anderes ausdenken müssen.
Also die Geschichte ist Ok aber jetzt nicht wirklich spannendes. Da wir wieder zwei haben ist das ganze sehr kurz ausgefallen.
Was aber positive hervorzuheben ist sind die Zeichnungen.
Diese sind schon viel besser geworden und warten auch mit mehr Hintergründen auf.
Die Gesichter sind besser zu erkennen und auch die Körper mehr detaillierter. Leider wurde aber dafür die Farbe beim Helm des Pinken Rangers vergessen.
So mal sehen was die zweite Geschichte bringt.



Heft 1.2: The Copy Catastrophe


Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger


Wir sind gleich drin in der Action. In der Turnhalle der Schule ist ein Katzen Monster aufgetaucht( das sieht richtig gut aus) und hält mit seinen Kräften alle gefangen.
Die Ranger sind zum Glück da und greifen an.
Doch da wird die Fähigkeit des Monsters aktiv. Es kann alle Angriffe der Ranger Kopieren und damit ihre Angriffe abwehren. Nachdem Kimberly einen Angriff abbekommen hat erinnert sie sich zurück an das was vorher passiert ist.
Man traf sich am Anfang in der Turnhalle da der Direktor eine Ankündigung machen möchte. Billy ist nicht so begeistert da er sich schon denken kann wieder mehr Geld in die Sportclubs fließen wird aber nichts für die Wissenschaftsclubs.
Doch bevor der Direktor was sagen kann ist er in eine Art Geschwindigkeitsverwefung gefangen die ihn an dauer zittern hält. Während das Monster auftaucht.
Bulk und Skull versuchen als Helden wie sind anzugreifen scheitern aber an sich selbst und bleiben verknottet auf dem Boden liegen.
Eine Panik bricht aus und die Ranger können sich verwandeln.
Womit wir wieder am ende der Erinnerung sind. Gerade Rechtzeitig da Zedd das Monter groß macht.
Schnell nach draußen und die Donnerzords werden gerufen.
Ok jetzt wird es doch sehr wirr. Das Monster greift an und versucht den Zord das Monster die Energie zu entziehen. Doch Billy hat eine Idee. Tja die wir aber nicht mitbekommen. Und das Monster schrumpft und wird besiegt.
Am ende waren sich alle einige die Wissenschaft schlägt alles.


Ok also positiv sind hier die Zeichnungen das Monster und die Zords sehen richtig gut aus.
Die Ranger auch nur die Helme sind etwas zu sehr in die Länge gezogen.
Aber die Geschichte ergibt am Ende keinen wirklichen Sinn. Was war Billys plan? Wollten Sie vielleicht das Monster überfüttern mit Energie? Wollten Sie vielleicht auch die Energie vom Monster entziehen? Ich habe das ganze dreimal gelesen und es ergibt keinen Sinn.
Oder der Plan ist so genial das ich ihn nicht verstehe.
Ansonsten eine nette Geschichte.
Also das erste Heft ist ok und schon etwas besser besonders die Zeichnung sind besser geworden.
Aber mal sehen was Marvel noch aus den Rangern macht.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Di 28. Nov 2023, 10:38

Bild

Heft 2: Playing Dirty

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Wir beginnen dieses Mal bei einer Autowaschanlage. Es ist Samstagmorgen und die Schule will durch das Waschen von Autos Geld sammeln.
Bulk und Skull sind nicht so begeistert davon und drehen erstmal alle Schläuche auf Maximum. Was nicht nur Kimberly eine dusche verpasst.
Doch dank Tommy guten die wilden Schläuche wieder eingefangen werden und alles ist wieder in Lot.
Zedd beobachtet das ganze und will den Spass mal wieder trüben. Also schickt er eine Gruppe Tengu Krieger die mit ihren Wagen durch die Waschanlage fahren und die Leute erschrecken.
Die Ranger verwandeln sich und verfolgen den Wagen in die Waschanlage.
Dort kämpft man sich durch die Tengus und Schwämmen der Anlage.
Zedd ist nicht erfreut das die Tengu besiegt werden und er Verwandelt die Anlage in ein Monster. Mittendrin übrigens Bulk und Skull die sich in der Angalge versteckt haben.
Der Ninja Megafalcon Zord wird gerufen um das Monster zu bekämpfen.
Leider ist das nicht so einfach, da es sich selbst sehr eingeseift hat und denn Megazord mit Wasser zum leibe rückt.
Da kommt Billy eine Idee. Das Monster kann sich ohne Probleme selbst besiegen. Dafür muss man es nur in den Schlamm werfen. Man versucht es und das Monster wird in eine Schlammkule geworfen. Dort versucht es sich immer wieder zu säubern.
Dadurch zerstört sich das Monster selbst. Die Waschanlage steht wieder da und Bulk und Skull fallen aus dem Auto was noch in der Anlage war. Alle lachen am Ende.
Ok das war wieder eher durschnitt. Die Geschichte kann unterhalten macht aber auch nichts anderes.
Die Zeichnungen sind aber wieder gut.









Heft 2.2: A Simple Misunderstanding



Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger


Es ist wiedermal Samstagnachmittag und die örtliche Pfadfinder Truppe hat eine besondere Veranstaltung. Eine Ranger Benefiz Sammlung. Die Ranger sind da und auch Bulk und Skull als Pfadfinder.
Beide sind aber nur da weil Sie Frauen kennen lernen wollten leider blieb es nur beim wohlen.
Kim und Aisha haben Mitleid mit den beiden und fangen an als Ranger mit beiden zu flirten.
Das Motiviert die beiden sich mehr anzustrengen.
Auf den Mond wird die Szene von Baboo und Squatt beobachtet die beiden und sehen da doch eine Schwachstelle der Ranger wenn man beide Entführt könnte man ja die Powermünzen rauspressen.
Also auf zu Erde.
Beide wurden aber von Rito belauscht dieser beschließt auch gleich mal bei Zedd zu petzen.
Auf der Erde wollen Baboo und Squatt die beiden zu schnappen werden aber durch Bulk und Skull besiegt.
Also neuer Plan. Sie wollen nur mit den beiden Reden und machen Ihnen den folgenden Vorschlag. Sie bekommen die Geheimnisse der Ranger dafür werden bekommen sie die schönsten Mädchen der Galaxy. Im schein geht Bulk drauf ein.
Auf den Mond platzt Zedd fast vor wut und beschliesst auch auf die Erde zu gehen um Baboo und Squatt zurückzuholen und auch gleich die Power Münzen. Er fragt Rito wo die Ranger sind. Dieser nennent ihn Chicago da er nicht weiss wo die beiden hin sind. Als Zedd weg ist geht Rito sich erstmal verstecken.
Auf der Erde bringen die nicht verwandelten Ranger denn Kinder bei wie sie Spielzug Power Münzen herstellen können und Bulk und Skull präsentieren Squatt und Baboo einen Toaster.
Mit diesen wenden sich Squatt und Baboo an Aisha und Kimberly und verlangen die Münzen. Während sich Bulk und Skull von hinten Anschleichen um beide zu fesseln.
Doch da kommen Ihnen Aisha und Kimberley und greifen die beiden, also Suqatt und Baboo mit Senf an.
Was zur folge hat das sich Bulk und Skull die Handschellen selbst verpassen. Aisha und Kimberley schnappen sich die Kinder und hauen ab. Während Squatt und Baboo sich die falschen Münzen schnappen und sich freuen. Doch die die Freude bleibt nicht lang den Rito erscheint und schnappt sich die Münzen doch die bleiben nicht lange bei Ihm sondern Lord Zedd ist jetzt auch da und ist sauer.
Aber halt da kommen die Ranger und die ganze böse Bande ist erstmal am Diskutieren. Übrigens ist jetzt auch Rita da warum weiss keiner.
Zedd hat kein Bock mehr und das Heft ist auch gleich zu ende. Also haut er ab mit seinen Leuten.
Am ende sind noch Bulk und Skull und die Ranger da. Beide haben jetzt auch die Schnauze voll und hauen schreiend ab.

Ähm ja das war jetzt wirklich nicht gut.
Die Zeichnungen waren sehr schludirg und Baboo und Squat kann man nur erahnen was die darstellen sollen.
Hintergründe sind leider nur langweilige Farben.
Leider reisst die Story das ganze nicht wirkliche raus.
Warum glauben Bulk und Skull bei den Pfadfindern Frauen kennenzulernen?
Warum reist Zedd nach Chicago wenn er doch selbst weiss das die Ranger nur in Angel Grove unterwegs sind.
Und warum war Rita am Ende da wenn sie vorher nicht aufgetaucht ist?
War ihr langweilig im Palast?
Überhaupt das ende ist auch fix zu zu ende geschrieben da dem Autor nichts einfallen wollte. So liest sich das. Bis jetzt die langweiligste Geschichte.
Hoffe der trend mit der schlechten Zweit Geschichte setzt sich nicht durch.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Do 7. Dez 2023, 21:15

Bild

Heft 3.1: I’d like to be under the sea

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Gleich am Anfang sehen wir Zeed und Goldar die beobachten wie die Ranger den Piranha Kopf bekämpfen.
Dieser Teleportiert sich mit einen haufen Seewasser erstmal weg. Die Ranger sind Ratlos was das ganze soll bis Billy da eine Idee kam.
Also ab zu Sea world, dort wird übrigens Adam immer wieder als Billy angesprochen. Tommy hat hier Namensprobleme.
Jedenfalls will man sich nicht den coolen Orca ansehen sondern Radioaktiv versuchte Piranhas.
Diese sind im Meer durch Giftmüll geschwommen und leuchten jetzt im Dunkeln. (Das klingt wie ein Asylum Plot)
Die Piranhas sollen hier kuriert werden, was Kimberly furchtbar nett findet.
Aber die Frage ist was will der Piranhakopf hier, ausser verwandte besuchen. Dier taucht auch just auf und beschießt die Ranger mit einer Laser Waffe. Also zeit sich zu verwandeln.
Doch der Piranha schnappt einen kleinen leuchtenden Verwandten und springt ins Wasser( dabei wurden ihn Joker Farben verpasst, also weisser Körper mit grünen Flossen und dauergrinsen)
Alle Ranger ausser der gelbe Springen hinterher. Ashley will es ja auch kann aber nicht da Ihr Krafttier der Bär es nicht zulässt.
Im Wasser hat Piranhakopf nicht nur vorteile sonder fängt an zu wachsen da er konatk mit dem Atom Fisch hatte.
Aisha sieht das die anderen in Not sind und schafft es die Angst des Bären zu überwinden und springt ins Wasser. Dort kann man jetzt die Zords rufen.
Mit den Ninja Megazord wird Piranha Kopf aus dem Becken geschlagen was die Zuschauer freut und das Monster auch gleich besiegt.
Aber nicht nur das auch der Piranha ist wieder geheilt und alle freuen sich.

Wow das war jetzt aber mal Trash. Hier wird allgemein wissen einfach mal Ignoriert. Piranhas leben nicht im Salzwasser das sind tropen Fisch. Die währen erforen bevor Sie die Fässer erreicht hätten. Und überhaupt wo haben die, diese Fische den her? Die werde sich ja nicht freiwillig zur Behandlung begeben haben. Auch das Billy sofort weiss wo sie hinmüssen ist doch wieder ein fall für Kommissar Zufall. Und dann die Sache mit Aisha, es ist ja eine gute Idee das die Tiere der Zords auch die Träger beinflussen nur werden wir das denke ich nicht mehr zu sehen bekommen. Und warum nur Aisha und nicht auch den Wolf, die gehen ja auch eher selten schwimmen. Die Zeichnungen waren Ok bis auf die Ranger. Da waren meist die Köpfe zu groß und die Körper merkwürdig dünn geraten.
Jetzt kommt die zweite Geschichte mal sehen es noch tiefer geht.



Heft 3.2: Most Valuable Slayer!

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Es ist wieder Samstag und wir befinden uns auf deinen Baseball Feld. Alle freuen sich, bis auf Kelly. Diese ist traurig das sie als Frau nicht ins Team aufgenommen werden kann. Kimberley und die anderen und wollen Sie aufmuntern. Doch dann kommen Bulk und Skull und machen sich lächerlich in dem Sie erzählen das sie nichts von Frauen im Sport halten.
Das hilft Kelly nicht wirklich und sie will einfach allein sein. Doch dann erscheint Battalor, ein Fledermaus Monster, und greift die Zuschauer an.
In der Panik können sich die Ranger Verwandeln und kämpfen gegen das Monster. Dabei Rettet Aisha mehrmals Rocky der öfters vom Monster gepackt und durch die Luft geworfen wird.
Kelly beobachtet das ganze Fasziniert. Battalor wird jetzt groß und die Ranger rufen die Zords.
Der kampf ist dann doch fix entschieden. Am ende treffen die Ranger wieder auf Kelly. Diese hat neuen Mit gefasst da sie erkannt hat das Männer und Frauen gleichstark sind.
Am ende ist Kelly in einen eigenen Team und jeder will mit ihr Spielen.

Ok also hier wird ein wichtiges Tehma angesprochen. Leider aber nicht gut um gesetzt.
Kelly bekommt neuen Mut weill den Rangern zu sieht. Ist doch etwas flach. Vorallem da bei den Ranger immer alle Teammitglieder gleich behandelt werden.
Hätte mir da doch eher ein Baseball spiel gegen die Monster gewünscht in dem Sie hätte zeigen können was Sie kann.
Währe glaube ich runder gewesen.
Die Zeichnungen waren dieses mal recht gut nur etwas kantig.
Die Gesichter sahen dadurch etwas älter und aggressiver aus.
Zwei leider eher maue Geschichten ich hoffe das wir uns jetzt mal steigern.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Ranger Academy Issue 2

Beitrag von Gamaru » Di 2. Jan 2024, 17:16

Bild

So erstmal allen Frohes Neues^^
Heute geht es mit dercAcademy weiter.
Spoiler

Sage: Kadettin wieder willen
Mahtis und Tula: Sie holen Sage zur Akademie
Lindy und Theo: Mitschüler


Da guckt man mal nicht hin schon sind zwei neue Ausgaben erschienen.^^
Dann wollen wir doch mal sehen wie das Abenteuer in der Academy weitergeht.
Am Anfang macht sich unsere Heldin bereit nicht nur die Schuluniform anzuziehen sondern sich zusammen mit Mahtis auf den Weg zum Headmaster der Akademie.
Dabei werden ihr schon mal die Nexus Halle gezeigt über die andere Stationen angesteuert werden können. Sage ist vollkommen überfordert und beginnt sich selbst zu hinterfragen ob das eine gute Idee gewesen ist. Sie kommen dabei auch an eine großen Kristallgedenktafel vorbei.
Doch bevor sie fragen kann wird sie schon zu dem Headmaster gebracht.
Diese ist wie einst Weiland Zordon in einer Glas Tube gefangen.
Sage schafft es Ihre Geschichte vorzulegen wird in der Academy aufgenommen.
Wieder raus fragt Sie Mahtis was mit dem Headmaster los ist. Diese erklärt ihr das der Headmaster schon vor der Akademy hier lebte und schon in der Tube gefangen war mehr weiß man auch nicht.
Danach lernt sie die anderen Schüler kennen die mit Ihr als Anfänger anfangen.
Die nette Lindy und der gehässige Theo.
Dieser erklärt Sage auch geleich das sie heute Abend ihren Einstand machen kann (nein kein Kasten Bier) sie soll die Nacht im unter der Aussichtsplattform verbringen und dabei denn Asteroiden im Auge behalten.
Sage tut wir ihr gesagt und schläft dabei ein. Sie hat einen Alptraum von ihren jüngeren Vater der versucht jemanden zu retten.
Sie schreckt auf und sieht Lindy und Theo. Dieser erklärt des nur ein Scherz war und er nicht gedacht hätte das sie hier wirklich wache halten würde. Freundlich der junge Mann.
Jetzt kriegen wir eine Montage des Unterrichtstages und bis auf den Sport scheitert Sage in jeder Stunde.
Im Sport Unterricht klettert sie wie eine Bergziege eine Steile wand rauf und sieht Tula die gerade durch einen Gartenbereich schleicht.
Sie klettert wieder runter und rennt zu Tula um mit ihr zu reden.
Doch diese ist wenig erfreut und pammpt Sie an das hier nicht ihre Babysitterin ist. Tula verschwindet wütend und Sage ist nicht nur verdattert sondern ist ihr wird auch bewusst was diese Kristallwand mit den Namen ist. Es ist eine Gedenktafel für die Kadetten die in der Ausbildung verschollen oder gestorben sind( welche Schule hat das nicht?).
Sage bekommt langsam Zweifel ob das hier wirklich das richtige ist.
In der Nacht hat sie wieder einen Alptraum, ihr junger Vater versucht ein Raumschiff das im All treibt zu ereichten.
Sie wacht schreiend auf. Lindy ist aber zum Glück zur Stelle und leiht ihr ein Kuscheltier.
Mit diesen im Arm schläft Sage ein. Am nächsten Morgen steht Chemie. Und Sage sprengt gleich mal fast den Klassenraum. Das reicht ihr jetzt auch. Sie rennt heulend raus und klettert auf eine Palme.
Lindy und Theo finden sie dort und versuchen sie aufzumuntern. Ihr vorschlag ist das sie zusammen in eine Grotte gehen die unter der Akadmy ist.
Dort befindet sich ein See der mit Morphin Grid durchdrungen ist . Diese hält nicht nur das Wasser warm sondern lässt auch die Kristalle leuchten.
Dort angekommen erfahren wir jetzt das Theo in Wahrheit doch eine Frau ist ( ganz ehrlich ich habe sie bis dahin für einen Kerl gehalten. Die Characktere sehen sich alle doch zu gleich und sagen wir mal nicht unterschiedlich genug aus).
Lindy hat übrigens eine gute Idee für Sage Problem. Sie gehen morgen einfachmal in die Bücherei um dort das nötige Grundwissen zu lernen.
Am nächsten Tag geht es dort auch weiter. Dort trifft sie auf Nika den Bibliothekar. Dieser gibt ihr erstmal eine Inforöhre.
Wir erfahren das Zordon damals die Akademi gegründet hat. Bei der Recherche fehlt Sage auf das auf einen Abschlussklassen Bild ihren Vater.
Das ist so spannend das Sage gleich mal einschläft. Nika weckt sie und führt sie freundlich hinaus.
Dann ruft er Ihren Vater an der ein alter Freund von ihm ist.

Ich weiß bis jetzt nicht wirklich was ich von der Serie halten soll. Die Geschichte schleicht hier langsam dahin es geht fast nur um die Gefühle von Sage. Das ist ja ganz nett und Charackter driven aber nicht wirklich 25 Seiten füllend. Auch das Geheimnis von Tula ist bis jetzt auch nicht so spannend. Da hätte ich gerne etwas mehr gehabt. Wie eine Schattengestalt mit der sie sich trifft oder eine Nachricht von einen Unbekannten. Bisschen in der Botanik rumschleichen gehört leider nicht dazu.
Auch der Power Ranger Bezug ist nur sehr marginal, mal hier Zordon fallen lassen mal dort Farbige Campus erwähnen ist nicht mal Fan Wanken. Es fühlt sich so an als wäre es eine Notwendigkeit mal was fallen zu lassen damit der Leser auch weiß das es sich um eine Power Ranger Serie handelt.
Zeichnerisch ist es auch eher durchschnitt, wie gesagt ich dachte bis zum See das Theo ein Kerl ist. Solche Probleme habe ich bei Mangas meist nie.
Auch farblich ist alles eher in Beige gehalten was interessant wirkt aber mehr auch nicht.
Also mal sehen wie es mit Heft 3 weitergeht.
Hier haben wir ein durschnitt.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Ranger Academy Issue 3

Beitrag von Gamaru » Do 4. Jan 2024, 16:38

Bild
Spoiler
Sage: Kadettin wieder willen
Mahtis und Tula: Sie holen Sage zur Akademie
Lindy und Theo: Mitschüler
Nika: Bibliothekar und Mitschüler von Sages Vater.

Wir beginnen wieder in der Bibliothek. Sage und Mahtis wollten zusammen lernen. Und nein dieses Mal schlief Mahtis ein und nicht Sage.
Sage selber will aber nicht lernen sondern möchte mehr über ihren Vater rausfinden. Doch alle Einträge in den Jahrbüchern, oder besser gesagt Holotuben sind zensiert.
Sie konnte nur rausfinden das Ihr Vater früher ein Roter Ranger war.
Mahtis wacht jetzt auch und hat keine Lust mehr zu lernen. Darum zieht sie Sage ins Fitnesscenter. Dort soll sie mal Gewichte stemmen.
Am nächsten Morgen geht Sage zum Lehrerzimmer um mit Nika zu reden.
Die beiden setzen sich auch zu zweit hin und Sage möchte wissen was er über ihren Vater weiss.
Doch dieser blockt ab, ja ihr Vater hat hier studiert aber alles andere muss er ihr erzählen oder sie muss es selbst herausfinden.
Tja mit diesen eher wenigen Infos geht es in den blauen Saal, dort gibt eine Geschichtssunde gehalten von Billy. Sage ist aber eher im Gedankenversunken und hört nicht zu. Doch Lindy springt ihr zur Seite.
Auf den weg aus der Klasse wird sie von Theo gefragt welche Farbe sie wohl bekommen wird. Doch bevor Sage was sagen kann kommen andere Mitschüler und fragen sie warum sie überhaupt hier ist.
Sage erklärt das sie ein Abenteuer erleben will. Doch die anderen lachen drüber und erklären das es hier kein Spaß ist.
Und auch Lindy ist fertig und rennt heulend weg.
Warum das? Also Sage erfährt es von Theo wir als Leser aber nicht.
Kurz gesagt Lindy ist voll Waise, durch den Fehler eines Rangers starb ihre gesamte Familie und Mond Kolonie. Sage fühlt sich schlecht und entschuldigt sich bei Lindy und verspricht ihr das alles jetzt ernst zu nehmen.
Am Abend ist sie wieder auf den Aussichtspunkt und paukt. Bis sie von sieht wie Tula wieder durch die Botanik schleicht.
Dieses mal verfolgt sie Tula heimlich und sieht wie diese durch einen Lüftungsschacht kriecht. Also hinterher.
Der Schacht führt zu einen großen Gang und zu einer Tür die Tula verzweifelt versucht zu öffnen.
Doch diese funktioniert nicht und sie geht mussmutig wieder richtung Ausgang. Sage versteckt sich und geht selbst zur Tür.
Diese kann sie durch reine Berührung öffnen und findet ein verlassenes Klassenzimmer und einen grün leuchtende Röhre in der ihr Gesicht zu schweben scheint.
Vollkommen verdattert geht sie wieder raus, es gibt ja keinen grünen Campus, und verlässt auch den Schacht.
Draußen fand sie dann Tula diese fragt was Sage hier mache worauf diese die Fragen zurückgab. Tula entscheidet das Sage ins Bett gehen so.
Dort ist sich Sage nicht sicher was sie tun soll und beschließt das gesehene erstmal bei sich zu behalten. Am nächsten Morgen beim Frühstück erklären ihr Lindy und Theo das bald der erste Feldeinsatz ansteht.
Dieser läuft so, Erstsemester werden auf einen verlassen Mond ausgesetzt. Dort müssen sie sich auf die Suche den Bandorian Mönchen machen. Dort angekommen wird sie entweder von einen Morphing Crystal ausgesucht und wird zum ersten Mal Morphen.
Nika taucht auch und bestätigt noch mal die Wichtigkeit des ersten Feldeinsatz.
Lindy, Theo und Sage Beschließen die Prüfung gemeinsam abzuschließen.
Wir springen jetzt zur Nacht vor dem ersten Einsatz. Die erst Semester werden noch mal drauf eingeschworen wie wichtig der Einsatz ist.
Am ende sollen sich die Schüler an einer Wand verewigen. Dort findet Sage auch den Namen ihres Vaters.



Jetzt geht die Geschichte langsam los. Warum ist der grüne Campus versteckt und warum ist es Sages Gesicht in der Röhre? Ist es vielleicht ihre Mutter? Da kommt wenigstens etwas mehr Spannung auf. Aber jetzt werden wir sehen welche Farbe Sage bekommt.
Nur dieses nicht miteinander reden. Beziehungsweise ich habe infos und die geben ich dir nicht nerven etwas.
Und das Theo uns Leser nicht erklärt was mit Lindy ist sondern wir es quasi auszweiter Hand erfahren ist schlechtes schreiben, ich kann das jetzt auch nicht netter sagen.
Ansonsten bleibt alles beim alten, die Farben sind mir immer noch zu beige und zeichnerisch ist es aber ok.
Wenigstens sind wir jetzt langsam weg von Namedropping und es geht mal ins eingemachte und wir sehen und lesen etwas, was mit den Rangern zu tun hat.
Denn noch kommt das zu kurz. Ich sehe mal positiv zum nächsten Heft.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Di 9. Jan 2024, 09:56

Bild

Heft 4.1: Glutton for Punishment

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger


Das Ganze geht schon wild los. Die Ranger werden von Zordon zum Kraftwerk von Angel Grove geschickt.
Dieses wird von Tengus und dem Fressschwein angegriffen.
Zeed und Rita reagieren Soforf und machen das Schwein groß.
Woraufhin die Zords zum Einsatz kommen.
Einzel greifen die Ninja Zord das Fressschwein an. Was sich auf einen der Schornsteine des Kraftwerkes stürzt und anfängt die Energie zu fressen.
Der Ninja Falcon Zord wird gebildet. Da der Gegner immer größer wird beschliesst man in den Schornstein in das Maul zu stopfen.
Damit platze das Frassschwein und alle freuen sich.


Das war kurz und merkwürdig. Die Geschichte passt auf eine halbe Dina 4 Seite. Und ich bin mir ziemlich sicher länger war es auch nicht. Das Frassschwein war eine nette Referenz auf die Serie aber es hätte auch ein anderes Monster getan. Die Zeichnungen waren OK daran gab es nichts zu meckern.
Insgesamt ist es OK aber nicht mehr.



Heft 4.2: Revenge of the Nerd

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Die Gesichte beginnt in einen Klassenraum. Dort sieht sich der gute Myron ein Viedeo von den Power Rangers an. Er ist großer Fan und wünscht sich ein Teil des Teams zu sein.
Doch unterbrochen wird es durch zwei Mitschüler die denn guten Myron nicht nur Mobben sondern diesen auch körperlich Angreifen.
Zum Glück ist aber Tommy gleich zur stelle der erstmal eingreift und auch Billy und Rocky sind dabei.
Die Bullys verziehen sich und Myron ist frustriert und verzieht sich. Da kam auch schon der Rest der Ranger. Ein neues Monster ist unterwegs.
Ein Riesiger Tengu Krieger greift die Stadt an. Also ist es Morphintime und auf in den Kampf.
Myron in des sieht jetzt jeden als seinen Feind und brüllt auch mal zwei lachende Mädchen an ohne das man weiss ob sie ihn meinen.
Plötzlich erscheinen die beiden Bullys wieder und greifen sich Myron. Wie es sich herausstellt sind die beiden in Warheit Baboo und Squatt in verkleidung.
Sie bringen Myron zu Rita und Zedd. Rita hat einen besonderen Plan mit Myron.
Die Ranger haben inzwischen den Tengu besiegt als plötzlich eine gewaltige Schleimkugel angerollt kommt. Diese verspritzt Säure und möchte die Ranger vernichten.
Da man die Kugel im Nahkampf nicht beikommen kann werden die Zords gerufen.
Mit den Bären Zord kommt man auf die Idee die Kugel zu packen und mal kräftig zuzudrücken. Dabei wird Myron aus der Kugel gepresst die jetzt auch zerfließt.
Myron bedankt sich bei den Rangern und erklärt das ihm Rita Macht versprochen hat.
Aber er hat seine Lektion gelernt und er möchte sich noch bei Tommy bedanken das er ihn vorher geholfen hat. Der Weisse Ranger meint nur da soll er sich mal keine Sorgen machen Tommy wird es bestimmt schon wissen.
Am Ende gewinnt Myron noch einen Wissenschaftswetbewerb und nimmt auch gleich mal zwei Mädels mit nachhause.

Diese Geschichte hat mir doch schon besser gefallen als die erste. Besonders da wir hier ja Handlung haben. Ich mochte es das sich wir auch mal wieder um einen Mitschüler gekümmert haben. Und es nicht Bulk und Skull waren die hier als Mobber auftauchten. Das Schleimball Monster war jetzt nicht wirklich der Bringer aber das mit der Säure war nett.
Die Idee das Myron von Rita verführt wird ist eigentlich ganz gut. Hätte mir da aber mehr eigen Initiative von Myron gewünscht.
Kaum wird er entführt schon ist er die Schleimkugel. Da hätte ich mir doch etwas mehr spiel gewünscht hätte dafür auch gerne auf die erste Geschichte verzichten können.
Zeichnerisch ist es wieder brauchbar und auch eine Steigerung zur ersten Geschichte.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Do 11. Jan 2024, 07:57

Bild

Heft 5.1: Vortex

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Wir beginnen damit das die Ranger in der freien Natur über die Berge klettern.
Zedd und Rita sehen da die perfekte Gelegenheit die Ranger los zu werden. Sie erschaffen ein schwarzes Loche direkt in der Nähe der Ranger.
Zordon und Alpha geben Alarm (als ob das nötig wäre) und die Ranger verwandeln sich.
Es werden auch geleich die Zords gerufen und der Ninja Megaflacon Zord gebildet.
Aber auch dieser kann nichts gegen das Schwarze loch ausrichten.
Zordon informiert die Ranger das es sich um ein Lebewesen handelt und das des sich in dem Loch befindet.
Also geht es rein in das Loch. Dort ist es nicht nur dunkel sondern es befindet sich auch eine Entität drinnen die einsam ist. Zedd hat ihr eine ganze Welt mit neuen Freunden versprochen darum fing das Wesen an die Welt aufzusaugen. Die Ranger können das Wesen aber überzeugen das es nicht gut ist was es tut. Das Wesen sieht das ein will aber nicht mehr allein sein. Tommy bekommt eine gute Idee und er lässt seinen Kommunikator auf senden im Loch. Die Ranger verlassen das Loch diese schließt sich und alle freuen sich.

Ja wieder ein kurze Geschichte zum Einstieg. Die aber gar nicht so schlecht ist. Das Monster wird nicht zerstört sondern davon überzeugt das es was böses macht. Also mit Argumenten das Monster besiegt finde ich gut.
Die Zeichnung ist wieder auf durchschnittlichen Niveau man kann gut alle Charaktere erkennen. Auch die Hintergründe mit der Natur und der Bergewelt sehr gut aus.
Von mir auch ein gut.



Heft 5.2: The boy that cried Wolf Rock!

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Die Ranger hängen dieses mal im Jugendzentrum ab. Als plötzlich eine Junge,der eher aussieht wie ein Tennanger den man die Glieder gekürzt hat, reingerannt kommt der brüllt das ein Monster draußen ist.
Die Ranger springen unverwandelt nach draussen um das Monster zu bekämpfen.
Doch halt da ist niemand draussen und der Junge mit dem Namen Peter lacht sich tod.
Tommy ist nicht wirkliche amüsiert und erklärt Peter das er nicht nicht einfach Hilfe rufen soll.
Später kommt Peter wieder angrannt und ruft rum das ein Monster im Park sei.
Doch die Ranger winken ab. Man lässt sich ja nicht zweimal verarschen.
Peter fängt an zu weinen und beteuert das er nicht lügt. Jetzt wird Aisha doch misstrauisch und die anderen beschließen mit Peter in den Park zu gehen.
Und im Park ist tatsächlich ein Wolfmonster namens Wolfrock das einige Kinder gefangen hält.
Es wird Zeit zu Verwandeln. Danach kämpft man gegen Wolfrock der sich bei einer nahenden Niederlage vergrößert.
Die Zords werden gerufen und der Ninja Megafalconzord wird gebildet.
Im Kampf merken die Ranger das sie den Wolf nicht mit normalen Waffen besiegen können. Also kommt Billy auf die Idee den Zord als Klangkörper für eine Megahunde Pfeife zu verwandeln.
Das Monster platzt und Rita und Zeed sind sauer.
Am ende sind sie wieder im Jugendcenter. Dort ist Peter reumütig und schwört nie mehr zu lügen.
Doch da ruft er wieder Monster und Billy ist etwas sauer doch Peter besteht drauf das da ein schlabber Monster ist und zeigt auf Bull der gerade einen Eisbecher mampft.
Bull ist irriert warum ihn alle ansehen und die Ranger lachen.


Na da hat der Autor vorher mal Peter und den Wolf gelesen.
Denn genau das haben wir in kurz Form. Die Geschichte ist ganz nett und funktioniert auch als Moralgeschichte. Ich mochte es auch das man das Monster auf einen anderen Weg besiegt wird.
Die Zeichnungen waren dieses mal etwas gewöhnungsbedürftig. Es ist eine Art Ami Manga. Sowas war damals in Amerika in als die Mangas stärker beachtet wurden und man versucht hat den Stiel zu kopieren.
Die Figuren sahen dadurch etwas eckiger aus und hatten auch größere Augen. Dafür waren auch die Brüste der weiblichen Protagonisten größer.
Das führte auch dazu das einige Darstellungen sehr dynamisch sind. Beim ersten mal Monster rufen sprangen die alle gefühlt 5 Meter aus dem und landeten auf dem Rasen.
Aber soll jetzt keine Kritik sein ich mag diesen Stil ja.
Das ganze ist wieder kurz aber eine gute Umsetzung des Buches.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Mi 17. Jan 2024, 16:23

Bild
Spoiler
Ranger Academy 4

Sage: Kadettin wieder willen
Mahtis und Tula: Sie holen Sage zur Akademie
Lindy und Theo: Mitschüler
Nika: Bibliothekar und Mitschüler von Sages Vater.


Der Tag der großen Prüfung ist da Sage und ihre Crew sowie zwei weitere Mitschüler sind auf den weg zu ihren Mond auf der die Prüfung stattfinden soll.
Der einzige Männliche Schüler, Kartyr, im Shuttel hat nichts anderes zu tun als Sage einzureden das sie das hier sowie so nicht schaffen wird.
Bevor das ganze aber noch eskalieren kann landet das Shuttel auf den Mond Chronia.
Dort steigen erstmal alle aus und werden von einen Erdbeben begrüßt. Und sie erkennen das sie vor einer Erdsenke gelandet sind in deren Mitte der Bandorian Tempel steht.
Kartyr und seine Begleiterin machen sich mal auf den weg und lassen die anderen erstmal betröppelt da stehen.
Jetzt wird Kriegsrat gehalten. Man kann entweder durch die Senke die aber durch die beben nicht sehr sicher aussieht. Oder man geht drum herum. Es würde zwar länger dauern. Aber man kämme sicherer an.
Also geht man den Sicheren weg. Wir bekommen eine Montage bei der wir sehen wie man enge Pässe und Felsspalten überwindet.
Dan ist auch schon der erste Tag rum und man macht ein Lagerfeuer.
Dort erzählt Theo erstmal Gruselgeschichten. Wie das Dark Spector die Akademy unterwandert hat. Oder das es einen Geheimen Dungeon unter dem Campus gibt.
Auch Böse Ranger werden erwähnt.
Am nächsten Tag erreicht man auch den Tempel als erster und es wir sich gedanken gemacht wie die Prüfung verlaufen wird und ob es Wehtut zu Morphen.
Theo muntert mal wieder mit einer Gruselgeschichte auf und zwar das es Farben gibt in die man nicht Morphen sollte weil die einen verrückt machen können.
Sage wird nachdenklich und hat Angst was passiern wird wenn sie morpht.
Doch da werden sie durch Hilfe rufe abgelenkt. Diese kommen aus der Senke und klingen nach Kartyr und seine Begleiterin.
Also geht man nach sehen. Kartyr ist ein loch gefallen und kommt nicht mehr raus und seine Begleiterin ist mehr als aufgelöst.
Zum Glück hatte Sage dran gedacht mal sowas wie Ausrüstung mitzubringen und nutzt ein Seil um nach Kartyr zu sehen.
Dieser tut auf Cool hat aber ein gebrochenes Bein. Man zieht beide auf und beschließt die Not fackeln zu zünden. Leider wird es aber beuten das einer warten muss und die anderen können zum Tempel und die Tore schließen bald.
Sage spricht ein Machtwort und bleibt bei Kartyr und die anderen sollen mal los zum Temple.
Sie verspricht das sie es rechtzeitig schafft.
Man hat jetzt zwei Stunden zeit und Kartyr und Sage sprechen sich mal aus. Dabei erklärt auch Kartyr das der Grid das beste in einen sieht und ihn dann die passende Farbe vergibt.
Jetzt kommt die Rettung und holt Kartyr ab und bringt Sage zu den anderen.
Man erreicht endlich auch den Temple und sieht Maev, ja die Begleiterin von Kartyr hat endlich einen Namen, mit einer Gelben Powermünze rauskommen. Man Gratuliert und Theo geht als erste.
Es dauert nicht lange und sie kommt mit einer schwarzen Powermünze raus. Jetzt kommt Lindy dran.
Als sie wieder rauskommt ist sie aber nicht wirklich glücklich sie konnte nicht Morphen und muss die Klasse wiederholen.
Sage ist jetzt richtig nervös und geht in den Tempel.
Die Bandorian Mönche sehen aus wie Gedankenschinder aus DnD gekreuzt mit Baumhirten.
Und sie sprechen nur in Farben. Sage erwähnt kurz ihren Vater worauf hin sie die Antwort rot erhält.
Danach wird ihr aber ein Morpher in die Hände gedrückt. Man will auch langsam mal Feierabend machen.
Sage morpht in einen Grünen Ranger lässt dabei aber schockiert den Morpher fallen bevor sie fertig ist.
Sie geht raus und erzählt den anderen das sie nicht gemorpht hat und sie jetzt mit Lindy die Klasse wiederholt. Am Ende gehen sie alle wieder zum Shuttel während in Sage Tasche der Morpher grün pulsiert.

So langsam geht die Handlung weiter. Also wir hatten jetzt die Prüfung. Diese war Ok reichte aber nicht das Heft zu füllen daher noch der Unfall mit Kartyr.
Der einzige Mann in der Gruppe der uns vollkommen asozial dargestellt wird. Er ist arrogant und herablassend und hört damit auch nicht auf nach dem Sage ihn aus dem Loch geholt hat.
Was soll denn das? Würde man hier die Geschlechter mal rumdrehen wäre ich mal auf die Reaktionen gespannt. Das einzig interessante am Ende ist das Sage nicht in grün Morphen wollte.
Auch verstehe ich nicht ganz warum Schüler die nicht Morphen können mit Sitzenbleiben bestrafft werden. Ich stelle mir gerade vor wie Zordon damals Billy in der Zeo rauswerfen würde nur weil er nicht mehr Morphen kann.
Das ist doch auch Quark.
Die Kirche der Bandorianer tauchen auch in den anderen Boom Comics auf also später mehr zu denen.
Die Zeichnungen bleiben auf den gleichen Stand wie vorher. Glaube da wird sich so schnell nicht ändern.
Also ein eher nettes Heft mit einen wie ich finde etwas merkwürdigen Geschlechter Darstellung.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Fr 19. Jan 2024, 20:15

Bild

Heft 6.1: Elementary

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger


Die Ranger sitzen gerade im Chemie Unterricht. Dabei werden sie von Zedd und Rita Revolte (ja der Name steht da wirklich, gut das die bei Marvel mal Ihre Skripte gegenlesen).
Der Lehrer erklärt gerade die Vier Elemente. Da kommt Zeed die Idee draus Monster zu machen.
Also stehen plötzlich 4 Monster im Klassenraum.
Es bricht Panik aus und die Ranger verwandeln sich.
Die Monster brechen durchs Dach und die Zords werden gerufen.
Im einzel Kampf sind die Monster aber stärker. So das der Megazord gebildet wird.
Aber auch hier sind die Vier Monster stärker. Da kommt Billy eine Idee. Man muss die 4 Monster nacheinander auf einander werfen.
Und tatsächlich besiegten die 4 Elementar Monster sich selbst.
Zeed und Rita sind sauer.

Also die Geschichte ist in Ordnung. Sie ist jetzt nichts originelles aber für ein Monster der Woche mit einen Besondern Gimmick ist es ok.
Aber der Elefant im Raum ist die Sache mit Ritas Nachname. Das sollte nicht passieren. Nicht bei einen Verlag der schon so lange Comics rausbringt. Einmal gegenlesen hätte doch gereicht um den Fehler zu finden und zu korrigieren. Das war leider nicht so gut.
Die Zeichnungen sind wieder im guten Bereich.



Heft 6.2: Don’t be afraid of the Dark

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Im Angel Grove Park befinden sich Höhlen und dort haben sich drei Kinder zum Spielen getroffen.
Eines der Kinder ist Becky und die will nicht in die Höhle da sie Angst vor der Dunkelheit hat.
Da werden die drei von einen Monster angegriffen. Rocklor ist der Namen ein Steinmonster. Und das will die Kinder als Geisel gegen die Ranger nehmen.
Eines der Kinder, Becky, schafft es aber dem Monster zu entkommen und rennt zum Jungendzentrum.
Dort trifft sie auf die Ranger.
Sie erzählt Ihnen von den Monstern und Tommy schickt das Kind ins Jugendzentrum.
Daraufhin ist Zeit zum Verwandeln. Die Monster beamen zur Höhle und das Monster wird angegriffen.
Kat indes befreit die anderen Kinder und diese rennen auch zum Jugendcenter.
Dem Monster reicht es jetzt und es wird groß dabei zerstört es die Höhle.
Es wird Zeit die Zords zu rufen. Der Megazord wird gebildet und das Monster wird zu Kieseln verarbeitet.
Am ende feiern alle Becky das sie so mutig war aus der dunklen Höhle rauszulaufen und Hilfe zu holen.


Der Titel ist etwas irre führend. Denn das Thema mit der Dunkelheit kommt eher am Rande vor.
Da hätte ich mir tatsächlich lieber ein Monster gewünscht das Dunkelheit erzeugt.
So ist es zwar ganz nett das Becky ihre Angst überwindet aber solche Themen hat man in der Serie öfters und auch besser gesehen.
Das Monster ist ok besonders die Idee mit den Geiseln ist auch mal was neues.
Zeichnerisch war es wieder auf konstanten Niveau.
Als zweit Story ok mehr aber auch nicht.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Di 6. Feb 2024, 10:33

Bild



Heft 7.1: Stone Canyon Shakedown

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger


Wir springen auch gleich rein in die Action. Die Ranger sind im Stone Canyon und werden von Goldar angegriffen.
Plötzlich fallen Meteoriten von Himmel. Dies wurden von Lord Zedd mit Hilfe einer Magnetkanone auf die Erde geschickt. Bulk und Skull führen die anderen Mitschüler aus dem Gefahrenbereich. So die Ranger sich verwandeln können. Gerade noch rechtzeitig da eine Gruppe Tengu Krieger auftauchen.
Der Kamp ist schnell entschieden und Goldar und die Tengus suchen das weite.
Das kommt den Rangern doch etwas komisch vor und sie begeben sich zu Zordon.
Dieser kann erklären das der Angriff der Tengus und Goldar nur ein Ablenkungsmanöver war. Diese Kometen wurden geziehlt in den Canyon geleitet. Dort vermsichen sich die Meteore mit den normalen Stein und erwecken ein Molten Meteor Monster.
Die Ranger sind also wieder auf den weg zum Canyon. Dort wird das Monster auch gleich mal groß gemacht.
Der Ninja Zord wird gebildet. Das Monster ist aber sehr weich und nicht zu leicht zu fassen.
Doch mit durchhalte vermögen wird das Monster besiegt. Mit jeden schlag wird dem Monster Substanz entzogen.
Bis der rest in sich zusammenfehlt und nur noch einen Abdruck hinterlässt.
Am Ende kommen noch die anderen Schüler hinzu. Tommy erklärt noch mal denn anderen was passiert ist. Das Monster hat sich aus Steinen und Lava gebildet. Man musste nur warten bis die Lava kühler wurde und dadurch konnte das Monster verteilt werden.
Zedd ist auf dem Mond und ärgert sich.

Eine solide Geschichte die auch gut funktioniert und keine Längen aufzeigt.
Ich mochte es das Goldar hier geflogen ist. Das sah man leider in der Serie nicht so häufig.
Auch das Monster ist OK. Die Zeichnungen sind auch in einen guten Bereich ohne ausfälle.
Ich gebe hier ein Top.




Heft 7.2: Major Munch

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Am Anfang sehen wir Major Munch. Dieser trollt durch seinen Wald. Doch Achtung da sind zwei Monster die wollen denn Munch, sprich Cornflakes, vom Major. Doch dieser ist nicht dumm und zückt eine Bazooka. Damit ballert er die Monster in die ewigen Jagdgründe.
(Nein ich habe hier nicht das falsche Heft erwischt und es ist auch nicht ein Indy Comic oder so)
Wir sehen jetzt das es eine Fernsehsendung ist und zwei Kinder glotzen gebannt auf den Fernseher und fressen dabei Munch. Die Mutter kommt rein und verlang das die doch mal rausgehen sollen und endlich aufhören soll die Cornflakes zu essen. Doch dabei schaut ihr der Major tief in die Augen und Mutter geht los mehr Flakes zu kaufen.
Die Ranger sind inzwischen im Park und spielen Ballspiele.
Ein Junge fragt nach ob er mitspielen kann und jetzt fehlt es den Rangern auch auf das keine Kinder mehr im Park sind.
Der Junge erzählt das die anderen Kinder den ganzen Tag nur Captian Crunch schauen und die Crunch sachen essen.
Das kommt Billy doch komisch vor und er informiert Zordon.
Zordon ruft alle in die Komandozentrale. Die lage ist ernst. Zedd nutzt die Sendung und einen Ring aus der Cornflakes Packung um die Kinder zu Sklaven zu machen. Also ist es Zeit zum Verwandeln.
In der Sendestation des Kanal Z sind Goldar und ein Schweinemonster dabei Lord Zedd zu erklären das der plan gut funktioniert. Doch da brechen die Ranger ein und es gibt ein Kampf mit Tengus und einer Roboter Kamera.
Der Pinke Ranger schafft es die Sendung zu stören und der Schwarze Ranger erklärt den Kindern das sie unbedingt diesen Ring abnehmen müssen. Die Kinder gehorchen und die Funkstation wird zerstört.
Man hoft jetzt nur das man alle Opfer erwischt hat. Am ende sieht man noch Bulk und Skull die immer noch vor der Glotze hocken und Müsli mampfen.

Wieder eine eher lahme zweit Geschichte die aber dieses mal besser Zeichnungen hat.
Und ich glaube an sich kann auch aus der Geschichte mehr machen wenn man etwas mehr Energie reinsteckt.
So ist sie eher oberer Durchschnitt.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » So 11. Feb 2024, 09:22

Bild

Heft 1: Cheaters never prosper and Winners never cheat!

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger


Wir beginnen mehr bei einen Basketball spielen. Wir sehen das Tommy gerade seinen Mitspieler Mike den weg zum Korb freimacht.
Es ist gleich vorbei und noch drei Punkte bis zum Sieg. Tommy steht frei und bittet Mike um den Ball.
Doch dieser wirft auf den Korb und trifft nicht. Dann ist auch das Spiel vorbei und Tommys team hat verloren.
Mike ist am boden zerstört aber Tommy tröstet ihn.
Auf den nach draussen beobachtet Tommy wie Mike mit zwei zwielichtigen gestaltet reden die gute Laune haben.
Die beiden nehmen Mike mit und Tommy verfolgt sie auf dem Fahrrad. Sie bringen Mike in einen Fischereiladen. Dort beobachtet er wie die beiden Typen Mike einen Haufen Geld geben. Jetzt wird Tommy klar das Mike das Spiel extra verloren hat um Geld zu bekommen.
Auch Lord Zedd beobachtet das und erkennt mit freuden das man Menschen einfach mit Geld beinflussen kann. ( Was ein schnellmerker)
Tommy kann das mit Mike nicht glauben und will ihn später zu reden stellen. Währendes verwandelt Zedd zwei Haie die in dem Laden verkauft werden in Mafiosi. (Ok welcher Aquariums Laden verkauft den Haie? )
Am nächsten Tag unterhalten sich Tommy und Rocky über Mike. Rocky meint Tommy sollte einfach mit Mike reden.
Also ab zu Mike nach Hause.
Dort angekommen bekommt er mit das Mikes Vater gerade den Vater des Jahres Preis bekommt.
Er will nämlich wissen woher Mike das ganze Geld hat. Wir Erfahren auch das die Mutter von Mike im Krankenhaus liegt und die Familie deswegen schulden hat.
Doch Mike will seinen Vater nichts sagen und rennt raus.
Tommy möchte mit Mike reden doch dieser erklärt nur das er das alles tun muss da sie sonst kein Geld haben.
Wären dessen sind die beiden Gangster( nicht die Haie) beim essen in einen Dinner(eher fressen wenn man sich den Tisch so ansieht). Tommy geht zu denn beiden und stellt diese zur Rede. Doch diese sind nicht beindruckt und geben alles leutselig zu. Doch da zückt Tommy ein Aufnahme gerät und meind sie haben ja gestanden und das geht jetzt zur Polizei.
Währendes kommen jetzt die Hai zu Maike nach hause. Sie wollen Ihn eine Menge Geld geben damit er Tommy dazu bringt zu betrügen. Doch Mike weigert sich und die die Haie wollen ihn ans Leder.
Zum Glückt kommt der weisse Ranger in seiner Ninja Uniform und erledigt die beiden Monster die wieder zu Haien werden.
Später bringt Mike die beiden Haie in einen Plastik Sack zu den Ganstern und wirft ihnen auch gleich mal das Geld ins Gesicht und auch der weisse Ranger kommt mit der Polizei und die beiden Ganster werden festgenommen.
Am ende erfährt man noch das viele Leute für Mikes Mutter gespendet haben und alles ist wieder gut.



Also an sich hat mir die Geschichte gefallen es ist tatsächlich mal was anderes und wir hätten auch die Monster Haie nicht gebraucht.
Die normale Story hätte auch so gereicht mit den Ninja Ranger in einer Ninja Mission.
Leider hatte ich dennoch einige offene Fragen:
Welche Tierhandlung verkauft Haie?
Warum tun die Gangster nichts nach dem Tommy ihnen sagt das er jetzt Beweise hat und zur Polizei geht?
Und wie hat Mike die beiden Haie in den Plastikbeute bekommen?
Die Geschichte füllt schon das gesamte Heft und es wurde leider nicht richtig genutzt um ein paar dieser Fragen zu beantworten. Beziehungsweise das ganze runder zu machen.
Mit den heile Welt ende kann ich im Zweifel leben und es macht es nicht unrunder dafür sorgen schon die anderen Sachen das alles eher eierrich läuft.
Trotz der leider etwas löchrigen Story ein gut.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Mi 14. Feb 2024, 17:03

Bild
Spoiler
The Return Heft 1

Vor 22 Jahren besiegten die Ranger Rita Repulsa und Lord Zedd auf dem Mond.
Die Welt wurde gerettet doch die Ranger waren zum letzten mal als Team zusammen.
Heute, in der alten ausgeschalteten Komandozentrale erscheint der Rote Ranger.
Er kämpft gegen eine unbekannte Person die ihn besiegt und Jason die Münze wegnimmt.
Am nächsten Tag wird in Angel Grove der Trini Kwan Gedächnis Park und Jugendzentrum eingerichtet.
Billy hält eine Rede über Trini die nach der Schule Bürgermeisterin von Angel Grove wurde uns bis zu ihren frühen Krebs Tod für die Stadt und die Menschen darin gearbeitet hat.
Man sieht im Puplikum ein gealteten Ernie und auch Bulk und Skull.
Nach Billys rede übernimmt Zack. Dabei dreht die Menge durch denn Zack hat sich vor jahren als Power Ranger geoutet und wird jetzt gefeiert wie ein Star.
Kimberly die sich in der Menge versteckt hat war das zu viel und sie beginnt sich im Jugendzentrum umzusehen. Dabei sieht sie alte Bilder von Ihr und Trini.
Sie erinnert sich wie es damals war als sie jünger waren und alles noch einfach war.
Danach befinden wir uns auf dem Friedhof. Kimberley möchte ein Grab besuchen und Zack hat dort auf sie gewartet. Zack bittet Kimberley sich mit ihm und Billy zu treffen sie haben etwas zu erzählen. Kimberley reagiert resaviert stimmt aber zu und weisst noch mal draufhin das sie nicht mehr Kimberley heisst und es einen grundgibt warum sie nicht mehr in Angel Grove lebt.
Wir sehen jetzt das sie nicht Trinis Grab besucht hat sondern das von Tommy.
Im Dinner wird stimmung etwas aufgelockert aber auch so gleich wieder runtergezogen als Zack meint er würde gerne ein zweites Buch schreiben. Im ersten hat nur er sich geoutet und erklärt das die anderen Ranger von anderen Teilen der Welt stammen. Kim ist nicht begeistert da sie Angst hat das Zack zu viel verrät und damit ihre Familie in Gefahr geraten könnte.
Billy geht dazwischen und erklärt das Zack sehr viel gutes getan hat wie eine Anti Drogen Kampagne die sehr gut ankommt.
Billy indes hat eine Telekomunikations firma die aber nur als Tarnung vorahnden ist.
Er möchte nämlich die Telportations Technik von damals nutzten und sie der Welt zur verfügung zu stellen.
Vorallem wollte er versuchen Trini zu heilen in dem er die kranken Zellen entfernt.
Im Labor sehen wir übrigens ein Model seines alten Zords und den Kopf von Alpha neben dem eine weisse Rose.
Alpha 5 ist damit auch nicht mehr am Leben.
Dabei kommt raus das Billy das Morphin Grid angezapft hat. Kim ist jetzt endgültig sauer auf die beiden. Sie hatten sich geschworen nie mehr Ranger zu seien.
Billy versucht sich zu verdeitigen und erzählt das auch Zack die Engergie des Grid für ein Festival genuzt hat.
Kim ist jetzt richtig sauer und möchte wissen was Jason dazu sagt.
Und jetzt kommen wir zum kern warum die beiden mit Ihr reden wollten.
Jason Arbeitet als Feuerwehrmann, bei einen Einsatz brach ein brennendes Gebäude ein und Jason konnte nicht alle retten.
Danach war er nicht nur am Boden zerstört sondern verschwand er erstmal. Bis man den Roten Ranger wieder gesehen hat der nicht nur Menschen rettet sondern auch Verbrechen bekämpft.
Am Ende meldet sich Jason bei Zack und Billy, er verlangte das die beiden nicht mehr das Grid nutzen. Er benötigt die Energie um Permanent verwandelt zu bleiben.
Dabei fanden sie heraus das noch jemand das Grid nutzte. Jason ging der sache nach und verschwand spurlos.
Sie möchten Kim fragen ob man nicht wie in alten Zeiten zu dritt auf die Suche nach Jason gehen könnte.
Kim möchte das aber nicht sie will sich nicht verwandeln und sich auch nicht in Gefahr bringen da sie eine Familie hat.
Am ende des Abend verabschieden sich die drei und werdend dabei von einer Unbekannten Perosn beobachtet.
Am nächsten Tag in Kanada. Kim sitzt zu Hause und sieht sich alte Bilder von damals an als es an der Tür klopfte.
Sie macht die auf und vor ihr steht eine junge Frau die sich als Selena vorstellt. Sie ist verwandt mit Trini gewesen und hat auch den gelben Morpher dabei.
Sie möchte das Kim sie zum neuen Power Ranger ausbilden soll.


Wow der Comic ist ein Schlag in den Magen. Nicht weil schlecht ist . Sondern so verdammt gut.
Man spürt beim Lesen regelrecht die Bedrücktheit die über alles lastet. Der Tod der beiden Ranger sowie das wissen das auch Alpha nicht mehr exestiert ist extrem bitter.
Aber nicht nur davon sondern auch von der Detail Verliebtheit lebt der Comic. Wie dem Schauspieler fehlt auch dem Zack hier ein Finger. Oder in Billys labor der mini Zord.
Hauptschreiberin ist sogar auch Amy Jo Johnson so das man ihre gefülle quasi spürt. Der trauer um den verlsut der Freunde, die Sehnsucht nach damals als alles einfacher war .
Auch die Zeichnungen sind super und fangen alles gut ein.
Ich hoffe ich konnte mit meinen einfachen Worten vermitteln wie super aber auch extrem traurig dieser Comic oder besser gesagt die Reihe ist.
Allein das erste Heft wird in meinen Top ten für 2024 eingehen.
Von Punkten her 10 von 10.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
fumpen
Timeranger
Timeranger
Beiträge: 1608
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: MMPR: The Return #1

Beitrag von fumpen » Do 15. Feb 2024, 18:37

Auf Facebook hat jemand (illegalerweise) das ganze Heft zur Ansicht gebracht. Die Zeichnungen waren sehr ansprechend.
Die Geschichte kommt nur langsam in Fahrt (die Zeit der MMPR NACH MMPR muss ja auch erstmal erzählt werden), bietet aber schon mal diverse interessante Fäden an, die es aufzudröseln gilt in kommenden Heften.

Für MMPR- Fans sicher ein Muss.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Fr 16. Feb 2024, 17:54

Ohja definitiv dieses Heft ist richtig gut geworden.
Und liesst sich auch sehr erwachsen dardurch auch mehr was für alt Fans.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Sa 17. Feb 2024, 13:28

Bild



Heft 2: Let the Buyer beware

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kimberly als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Es ist Nachmittag und Kimberly und Aisha sind Shoppen.
Aisha ist schon etwas genervt das Kimberly schon ihr 80 Outfit vorzuführen.
Und zu allen Unmut wird auch gleich die Umkleidekabine von Kimberley von einer weiteren Shopperin in Beschlag genommen.
Kimberley versucht es noch mal freundlich wird aber rüde von der Frau, die aussieht wie Thomas Gottschalk mit Zopf, zu recht gewiesen das Ausverkauf ist. Hier ist sich jeder selbst der nächste.
Zeed beobachtet es erfreut und erkennt das Einkaufen das schlechteste im Menschen hervorbringt.
Also verwandelt er jetzt alle Menschen die gerade in den Umkleidekabinen sind.
Zuerst kommt die Unfreundliche Person aus der Umkleide und sieht jetzt aus wie ein Troll und sie frisst die Kleidung.
Aisha kontaktiert Zordon und dieser erkennt das Zeed die Frau verwandelt hat. Leider sind die anderen Ranger nicht in der nähe (Teleportieren ist hier keine Option?) und die beiden müssen alleine mit der Gefahr klarkommen. Denn jetzt brechen die anderen verwandelten Frauen aus den Umkleidekabinen und fressen die Kleidung.
Kim und Aisha verschwinden jetzt in die freien Umkleidekabinen und verwandeln sich in Ninja Ranger.
Man versucht erstmal die Kleidung vor den Shoppern zu retten. Das funktioniert so leidlich.
Immer wenn man eine Hose hat wird ein Hemd verspeist.
Da kommt Aisha eine Idee. Sie sammelt fix die Preisschilder der gefressenen Klamotten und Scannt diese in der Kasse ein.
Am Ende präsentiert sie allen die Rechnung. Dieses schlägt den Monster auf den Magen und sie spucken nicht nur alles raus sondern verwandeln sich wieder zurück.
Zeed kocht vor Wut und Aisha und Kim haben genug vom Einkaufen.


Was war das denn schon wieder? Diese Geschichte ist wieder total Banane.
Es hätte auch sonst was sein aber keine wirkliche Ranger Geschichte.
Es gibt keine Zords und die Monster werden einfach wieder normal.
Auch Blödsinn das man keine der anderen Ranger einfach dahin beamen kann.
Selbst wenn man das alles als Gesellschaftskritik sehen möchte. Was durchaus gehen würde. Ist das eher eine laufe Luft Nummer.
Ich mag es zwar das die Frauen im Team eine eigene Gesichte bekommen haben. Dann aber bitte nicht so eine Klischee behaftete das Frauen nur ans Einkaufen denken. Das hatten wir schon mal besser.
Von mir ein unterdurchschnitt mehr wird es nichts.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Fr 23. Feb 2024, 11:08

Bild
Spoiler
Power Rangers: 30th Anniversary Special

30 Jahre Power Rangers sind nicht nur ein Grund zur Freude sondern es gab letztes Jahr noch ein Special von Boom Studios dazu.
Das Special ist eine Sammlung aus 6 Kurzgeschichten. Wobei zwei der Geschichten quais Prologe sind. Der eine ist für die Return reihe.
Daher ziehe ich das ganze einmal vor.



Story 1: Ode to Ernie:

Die Gesichte beginnt im Jugendzentrum. Dort ist Land unter. Ernie und seine Helfer gehen wegen der Bestellungen unter.
Auch fehlt es an Zutaten da die Lieferung nicht hinterher kommt. Aber auch die längste Schicht ist mal vorbei und Ernie schliesst gerade die Tür von außen zu.
Als plötzlich ein Monster gegen die Tür geworfen wird.
Der Electro Gecko der gegen die Original Ranger kämpft.
Als das Monster gerade Energie für eine Attacke sammeln möchte wirft ihn Ernie einen Ziegel an den Kopf. Das lenkt das Monster lang genug ab das die Ranger ihre Power Kanone in Stellungen bringen können. Damit wird das Monster vernichtetet. Die Ranger sind Ernie Dankbar und schlagen ihn vor seine Kaputte Tür an den Reliefe found melden soll. Diese können die ersetzen.
Doch Ernie wirkt Niedergeschlagen, er erklärt den Ranger das er das Jugendzentrum Verkaufen möchte. Das kann vor allem Kimberley nicht auf sich sitzen lassen und erklärt Ernie wie wichtig das Zentrum ist.
Und das auch die Ranger Gäste sind.
Das bringt Ernie zum Umdenken. Am nächsten Tag gibt er den Vertrag zurück und das Zentrum bleibt bestehen.


Schöne Opening Geschichte. Das Jugendzentrum nicht nur als Zentraler Treffpunkt sondern auch Lebensmittelpunkt der Ranger. Ernie der gute Geist der alles zusammenhält. Dessen Arbeit man aber nicht mehr sieht weill sie selbstverständlich geworden ist.
Ruft einen Schock in allen herauf weil er das Zentrum verkaufen will. Hier wird vor allem durch Kimberly klar wir wichtig das Jugendzentrum ist.
De Zeichnungen sind auch super. Von mir ein klares sehr gut.



Story 2: Wedding vow:

Tommy und Kate wollen heiraten.
Dabei wird Tommy von Weltraumsöldnern angegriffen.
Er nutzt einen Spezialen Morper mit dem er sich durch all seine Power Ranger Version durch morphen.
Wir bekommen auch eine zweit Story in der wir erfahren das Kate und Tommy nicht nur schon länger zusammen sind sondern auch einen Sohn mit einander haben.
Am Ende greift Kate ein und die beiden können endlich Heiraten.


Hier haben wir den ersten von zwei Prologen die in das Special gesetzt wurden. Hierbei handelt es sich um denn für die Graphic Novel Soul of the Dragon. Die Geschichte ist auch ok und soll denke ich mal als Teaser dienen. Danke der Hochzeit hat es auch einen platz in diesen Heft. Ansonsten hätte ich das als eher unpassend angesehen.
Ich gebe ein OK, mal sehen wie die Graphic Novel dann sein wird.



Story 3:Alpah Directive

Wir beginnen in der Vergangenheit von Edenoi dort wird Alpha von seinen Schöpfer zum Leben erweckt. König Lexian möchte diesen seinen besten Freund schenken.
9000 Jahre auf unsere Erde Alpha 5 wird Zordon von König Lexian übergeben. Zordon ist nicht begeistert behält den kleinen Kerl aber.
30 Jahre später. Zordon und Alpha beobachten Menschen da Zordon vorbeitete sein will wenn Rita wieder befreit wird. Alpha selbst möchte Zordon dabei helfen und Zordon beginnt mit Alpha mehr aufzutauen.
2 Jahre nach dem Rita entkommen ist. Alpha verpflegt die Ranger und säubert die Komandozentrale. Zordon möchte das Alpha sich doch eher zu den Ranger begeben soll aber Alpha will lieber bei Zordon bleiben.
4 Jahre nach dem Rita entkommen ist. Alpha 5 hat Alpha 6 gebaut weill er mit Zordon nach Eltar gehen wird. Er erklärt Alpha 6 was seine Aufgabe ist und gibt ihn aber noch eine Regel mit. Liebe die Ranger liebe die Menschen.
5 Jahre nach Ritas entkommen. Eltar ist im Kriege gegen die Dunkel Armee. Zordon möchte das sich Alpha 5 in Sicherheit bringt doch dieser weigert sich.
Es würde gegen seine oberste direktive verstoßen. Lass niemals deinen Freund im Stich.
Ok wieder eine richtig gute Geschichte. Die Entstehung von Alpha 5 und auch seine Entwicklung sind sehr schön in Szene gesetzt und auch sehr gut bebildert.
Alpha ist sowieso ein Charakter der immer etwas zu kurz gekommen ist.
Sowas will ich in einen Special sehen. Von mir ein sehr gut.


Story 4: Re- Imagine

Hier kommen wir jetzt zu dem Prolog von der Return Serie.
Mal sehen ob der genauso gut ist wie die Hauptreihe.
Es ist erstmal eine Erinnerung von Kimberly. Vor 30 Jahre hat Zordon die Ranger versammelt um gegen Rita zu kämpfen. Vor 29 Jahren ändert sich die Geschichte. Rita ist auf Lord Zeed vorbereitet und sie lässt sich von Finster ein Liebesparfüm geben. Lord Zeed verliebt sich in Rita und beide kämpfen jetzt gegen die Ranger.
Vor 28 Jahre Trini, Jason und Zack wurden in die Schweiz eingeladen zum Friedenskongress. Man überlegt die drei durch neue Ranger zu ersetzen. Doch da kommt Billy die Idee einfach die Teleporter nutzen so braucht man keine anderen Ranger. Am ende sind wieder alle dabei um denn Schulabschluss zu machen.
Vor 23 Jahren Tommy macht Kim einen Heiratsantrag und beide Heiraten. Hier sieht man auch das Zack noch alle Finger hat.
Auch auf dem Mond Heiraten Rita und Zeed.
Vor 22 Jahre wir sehen was aus allen geworden ist:
Jason ist Feuerwehrmann.
Trini ist in Washington in der Politik
Billy ist Forscher geworden.
Zack ist DJ in einen Nachtclub.
Kim bildete Sportler aus.
Tommy ist immer noch im Jugendzentrum als Kampfkunst Ausbilder.
Alles währe gut gwesen hätten Rita und Zeed nicht zusammen mit dem Serpentia die Komandozentrale angegriffen. Dabei wurden Zordon und Alpha getötet.
Tommy beschliesst das es reicht und es an der zeit ist endlich ein Schlusstrich zu ziehen. Zusammen wollen sie denn Mondpalast Angreifen.
Ab hier sind wir wieder in der Gegenwart, Kim ist am Flughafen auf den weg nach Angel Grove. Man kann den Mond sehen dem ein Große Stück fehlt.

Wow die Parr Seiten sind wieder richtig gut geworden und der Prolog macht Lust auf mehr.
Allein zu sehen das ein zwei Entscheidungen alles einen anderen Verlauf geben können ist super.
Von mir ein Super ohne Wenn und Aber.


Story 5: Office day

Billy ist im Studium und wacht gerade auf. Als er einen Anruf bekommt. Dieser ist von der Ranger Academy. Wo die genau ist und zu welcher Zeit ist nicht relevant.
Jedenfalls ist die Directorin dran, und hey sie hat einen Körper.
Sie erklärt Billy was die Academy ist und das er als Lehrer ausgesucht wurde. Billy ist sich unsicher und möchte wissen warum den er und die anderen nicht auf der Academy waren.
Das wird wegewischt mit das er ja alles allein gelernt und deshalb nicht die Academy gebraucht hat.
Na ja, jedenfalls wird ihn schon die erste Schülerin vor gesetzt deren Ego gestreichelt werden muss, sie ist kann ja nichts und alle sind ja gegen sie.
Billy baut sie auf und schon ist wieder alles gut. Jetzt ist er der Lehrer der Academy.
Ich bin ja froh das endlich mal Ranger Bezug da ist. Schön wäre es wenn es in der Eigenen reihe gewesen wäre. So fühlt sich das ganze viel zu schnell hingeworfen an.
Billy macht trotz Bedenken einfach mit und es wird nicht mal etwas mehr erklärt zur Academy. Alle fragen werden weggewischt. Leider ist die Story im Special auch nicht gut platziert.
Direkt nach so einer guten Geschichte wie die davor kann das hier leider nichts werden.
Ich gebe ein Durschnitt.
Der Rest des Heftes ist gefüllt mit verschiedenen Verwandlung Sequenzen aus den anderen BOOM Comics.

Der Special ist gut leider etwas zu sehr erste Staffel Ranger zentriert. Aber das ist generell bei BOOM Studios so. Dazu aber mehr wenn wir bei Verlag angekommen sind.
Aber ab davon ist es sehr gut.
Mir gefielen vor allem die 4,1 und 3 Story.
Die 2 war Ok fühlt sich aber eher an als würd man versuchen die Graphic Novel zu puschen.
Die 5 war leider die schwächste. Es ist wie ich schon geschrieben habe ein bisschen schade das der einzige wirkliche Ranger Bezug in der Academy nicht in der Serie vorkommt sondern im Special.
Jedenfalls wissen wir jetzt das die Direktorien einen Körper hat.
Der letzte Teil ist halt nur eine Collage ganz nett aber keine wirkliche Geschichte.
Insgesamt ein gutes Special als 30 Jahres Special etwas schwach hätte da gerne auch die anderen Teams gesehen. Vor allem gerne auch im Bezug auf das Legacy des ersten Teams
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Mo 26. Feb 2024, 17:24

Bild





Heft 3: Dark Thunder

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

In Japan brach ein gewaltiges Erdbeben aus. Die Ranger werden von Zordon in das Krisengebiet geschickt um dort zu helfen.
Als Ninja Ranger sehen retten Sie eingeschlossenen und Bergen verletze.
Einer der Eingeschlossen ist ein junger Mann der sich als Plünderer rausstellt und nach seiner Rettung mit einen Autoradio abhaut.
Alpha ist entsetzt über so viel Dreistigkeit und Zordon nutzt die Gelegenheit für einen Recap warum die Ranger jetzt die Ninja Power haben.
Und wieder wird Rita als Rita Revolto bezeichnet.
Während man als vom Teufel spricht sind Rita und Zeed gerade bester Laune. Haben sie es doch geschafft die alten Zords der Ranger nicht nur zu finden sondern auch zu übernehmen.
Jetzt brauchen Sie nur noch eigene Power Ranger.
Der Japaner mit dem Autoradio wäre doch schon mal was.
Dazu kommen Farai Jukwa ein Schläger aus Simbabwe.
Marie eine Taschendiebin aus Frankreich.
Stanford ein Arroganter Neureicher aus den USA.
Nelides eine Gang Anführerin aus Kolumbien.
Dies werden jetzt nicht Captain Planet rufen aber dafür die Dark Ranger.
Zeed gibt ihnen die alten Ranger Anzüge und das Versprechen das sie macht haben werden wenn sie für ihn Arbeiten.
Als weitere Motivation werden ihnen auch gleich die alten Zords vorgeführt.
Man hat auch schon einen plan um richtig Ärger zumachen. In Japan droht nach dem Erdbeben ein Vulkan damit auszubrechen.
Also werde die Dark Ranger den Thunder Megazord dazu nutzen das der Vulkan auch wirklich ausbricht.
Die Power Ranger waren gerade auf den weg zum Vulkan und staunten nicht schlecht als ihr alter Megazord sie angreift.
Sie rufen Ihre Ninja Zords und beide Megazords kämpfen gegeneinander. Denn versuch mit Argumenten die Dark Ranger zu überzeugen schlägt fehl.
Als dann auch der White Tiger Zord auftaucht ist alles verloren.
Bis jedenfalls der Tiger Zord sich mit den Thundermegazord verbunden hat und bei im All verschwinden.
Warum wissen die Ranger nicht und auch nicht wer den Tiger Zord gesteuert hat.
Aber eins ist sicher das ist nicht das Ende.


Doch ist es denn nach diesen Heft werden die Dark Ranger nicht mehr benutzt.
Das hier aufgebaute Potential wird einfach verschwendet und ich frage mich warum?
Konnten die keinen Schreiber dran setzen der nur etwas Energie rein steckt. Das ist wirklich schade.
Den Rita Repulsa, Revolto Fehler hatten wir ja schon mal.
Da frage ich mich auch was machte das Lektorat? Waren die damals in den 90ern alle zu sehr mit Spider-man und X-Men beschäftigt um da mal drüber zu gucken?
Der Zeichenstil ist übrigens gut etwas grob kantig dafür aber mit klaren Linien die, die Action Szenen gut einfängt.
Also ein sehr solides Heft mit guter Idee und bis jetzt auch das beste aus der Marvel Zeit.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Sa 2. Mär 2024, 13:55

Bild

Heft 4: Loyalty

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Wir steigen wieder in die Action ein. Die Ninja Ranger sind in der Stadt und kämpfen gegen Goldar und Tengu Krieger.
Die Ranger besiegen die Tenugs und merken erst jetzt das sie ein totales Chaos hinterlassen haben.
Das ist auch Goldars große Stunde. Er wird auch groß und erklärt auch gleich mal den Bürgern von Angel Grove aufzuhetzen.
Diese ziehen jetzt den Schluss ohne die Ranger gebe es keine Monster. Direkte Umkehr der Fakten.
Doch die Ranger lassen sich nicht beirren und rufen die Zords.
Mit diesen Kämpfen sie gegen Goldar. Dieser zerstört aber mehr Gebäude und die Leute werden immer wütender auf die Ranger.
Zeed gibt jetzt Goldar mehr Power was dieser auch gleich zu einen gewaltigen Angriff nutzt.
Der Ninja Megafalconzord wird gebildet. Da sehen die Bürger ein das die Ranger doch auf ihre Seite kämpfen.
Goldar wird besiegt und alle freuen sich.

Ok die Geschichten werden immer dünner. Dabei ist die Grundidee doch gut das man versucht die Bewohner gegen die Ranger aufzubringen.
Leider funktioniert das eher semigut.
Aber die Zeichnungen sind dieses mal richtig gut.
Kurz gesagt von mir nur ein gut und die Marvel Zeit nährt sich langsam dem Ende.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » So 10. Mär 2024, 14:11

Bild

Heft 5: Weather Witch

Die Ranger:

Billy als Blauer Ranger
Kat als Pinker Ranger
Rocky als Roter Ranger
Aisha als Gelber Ranger
Adam als Schwarzer Ranger
Tommy als Weißer Ranger

Wir beginnen damit das wir Lord Zeed beobachten.
Dieser sieht sich gerade erfreut an das andere Kinder ein Mädchen mobben. Dieses wünscht sich die anderen Kinder oder besser noch die ganze Stadt zum Teufel.
Diesen Wunsch erfüllt Zeed gerne und verwandelt die junge Frau in eine Gothic Hexe mit tiefen Ausschnitt und grüner Haut.
Ohne fiel zu fragen lässt sie es erstmal störmen und regnen so dass die Straßen überfluten.
Zordon ruft die Ranger und diese verwandeln sich.
Beim versuch die Hexe anzugreifen werde sie von Blitzen abgehalten. Daraufhin werden die Zords gerufen.
Die Hexe lässt sich nicht Lumpen und macht sich selber groß. Dabei erschafft sie einen Wirbelsurm.
Der Ninja Megafalcon Zord wird gebildet und der Sturm wird zerstört.
Daraufhin bricht das Mädchen zusammen und wird wieder zu einen Menschen.
Das Mädchen mit dem Namen Emily ist am boden zerstört das Sie so dumm war du dieses Chaos angerichtet hat.
Die Ranger können sie wieder aufbauen und ihr auch erklären das sie die ganze Stadt nicht wegen einigen Idioten zerstören kann.
Emily sieht das ein und Zeed ärgert sich.


Ok die Geschichte war wenigsten mal wieder eine fast schon richtige Ranger Story.
Das ganze Thema mit dem Mobbing war auch Ok umgesetzt.
Die Hexe hat mich übrigens sehr an den Magier von Oz erinnert.
Die Zeichnungen waren auch in Ordnung.

So damit haben wir die Marvel Zeit beendet.
An sich hat sich an den Storys nicht allzu viel geändert. Leider wurden die auch nicht besser. Besonders ärgerlich waren die Namens Fehler bei Rita.
Bei so einen großen Verlag verlange ich auch in den 90ern das er etwas mehr Sorgfalt am Tag legt.
Die Zeichnungen sind dafür aber wesentlich besser geworden.
Demnächst geht es mit den viel zu kurzen Ausflug nach Image Comics weiter.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Di 12. Mär 2024, 18:23

Bild
Spoiler
Ranger Academy 5

Sage: Kadettin wieder willen
Mahtis und Tula: Sie holen Sage zur Akademie
Lindy und Theo: Mitschüler
Nika: Bibliothekar und Mitschüler von Sages Vater.

Hm ok ich versuche mal eine Zusammenfassung. Die wird aber nicht lang.
Man ist wieder zurück und Sage will mit niemanden reden sondern läuft gleich zu der Quelle unter der Akademie.
Dort trifft sie auf Nika und erklärt ihm nur das sie die Prüfung nicht geschafft hat. Dieser baut sie mit warmen worten etwas auf.
Dann geht es zur Krankenstation um dort Mahtis zu treffen. Dieser erklärt ihr die alle die, die Prüfung nicht geschaft haben in eine Sonderklasse kommen.
Abends im Bett macht sie sich Gedanken warum sie grün Morphed.
Am nächsten Tag in der Sonderklasse soll geprüft werden wie sehr sie mit den Grid verbunden ist.
Sie bekommt kurz einen Kontakt zu ihren Vater der aber sofort abbricht.
In der Kantine trifft sie dan Tula. Diese lädt sie zu einen Holotraining ein.
Sage willigt ein und im Trainigsraum verwandelt sich dort in einen Ranger um gegen Goldar zu kämpfen.
(Endlich mal richtigen Ranger Bezug, keine sorge das hält nicht lange an).
Sage ist entsetzt und springt zwischen die beiden. Tula ist entsprechend sauer und bei streiten sich und werfen sich Gegenseitig vor was zu verbergen.
Nebenbei wird auch das Parent Weekend erwähnt und Sage kann sich denken das ihr Vater nicht vorbei kommt.
Danach gibt es wieder Unterricht. Auf den weg zurück sieht Sage wie sich Mahtis und Tula streiten. Es geht wohl um sie denn als die beiden Sage bemerken war der Streit vorbei und Tula will mit ihr reden.
Beide sind wieder im Holobereich und Sage sagt ihr das sie sich in einen grüner Ranger verwandelt kann.


Also das hätte man auch auf 2 Seiten erzählen können. Die Story dümpelt vor sich hin und wir sind schon in Heft 5. Ich kenne Reihen die erzählen eine Geschichte mit 5 Heften und sind dann auch durch. Hier zieht sich alles wie Kaugummi. Ich weiß nicht für wieviel Hefte das ganze ausgelegt ist aber ich kann mir denke das im Letzen Heft alles ganz schnell zu Ende gebracht werden muss.
Übrigens toll beim ersten wirklichen Ranger Feeling wird gleich mal abgebrochen. Wenn die Autorin keine Lust hat eine Ranger Serie zu schreiben dann sollte sie das am besten lassen. Ich will so langsam mal Zords oder einen Bösewicht sehen.
Die Zeichnungen sind auf dem gleichen Stand wie davor also nicht gut aber auch nicht schlecht.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Benutzeravatar
Gamaru
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jul 2023, 18:13
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Comics

Beitrag von Gamaru » Mi 20. Mär 2024, 08:11

Bild

Spoiler


Power Rangers The Return Issue 2

Vor 20 Jahren, auf dem Mond feiern Rita und Zeed die Zerstörung der Komandozentrale und damit auch die Vernichtung von Zordon und Alpha 5.
Ihr nächstes Ziel ist die Erde und die Ranger die ja ohne Führung sind.
Da erklingt plötzlich der Alarm. Bis auf Kim und Tommy sind die anderen Ranger mit ihren Zords auf dem Mond und greifen den Palast an.
Zeed lässt Finster sofort alle Monster aufmarschieren und greift mit den anderen die Ranger an.
Rita selbst bleibt zurück um noch was zu erledigen.
Sie trifft auf Kimberley und Tommy. Beide haben sich mit einer Bombe in den Palast geschlichen Während die anderen einen Scheinangriff durchführen.
Diese Bombe soll den Palast nicht nur vernichten sondern durch reine Energie des guten das böse aus allen Anwesenden auslöschen.
Rita ist natürlich nicht erfreut darüber und versucht Tommy zu töten. Das gelingt ihr auch fast bis Kimberley eingreift und Rita mit einen Pfeil durch die Brust umbringt.
Squatt der das Ganze gesehen hat informiert Zeed. Voller Wut nimmt er mehrerer Monster mit und geht wieder zum Palast.
Dort soll die Bombe scharf gemacht werden durch den Kampf ist der Zünder zerstört wurden und man muss die Bombe per Hand aktivieren.
Tommy ist bereit das zu tun auch wenn Kim dagegen ist.
Doch er kann sie überzeugen das er sich schnell hinaus Teleportieren kann. Die anderen Teleportieren sich aus ihren Zords da dieser zu einen die Monster weiter binden und zu einen die Explosion verstärken.
Also Teleportieren sie die anderen Ranger wieder zurück in die zerstörte Komandozentrale. Oben auf den Mond explodiert die Bombe und der Palast samt ein großteil des Mondes wird zerstört.
Die Freude über den Sieg ist groß und hält leider nicht lange an da die anderen jetzt merken das Tommy es nicht geschafft hat.
Wir sind wieder im jetzt wo Kim dieses Geschichte der Cousine von Trini erzählt hat.
Diese ist fasziniert von den Kampf und bittet Kim ihren alten Verwandler rauszuholen.
Das tut diese auch und erklärt ihr aber auch das sie ihr nicht helfen kann ein Ranger zu werden es hat sie zu viel gekostet.
Darauf hat die Cusinie aber gewartet und verwandelt sich in einen junge Version von Rita. Sie scheint die Tochter von Rita und Zeed zu sein.
Als Kim sich verwandeln will wird sie von ihr Niedergeschlagen.
Sie entführt Kim und zerstört dabei halb das Haus. Dabei kommt Kims Tochter nachhause und findet nicht nur das Chaos sondern auch den Morpher von Kim.

Hui wie die in der ersten Ausgabe ist hier die Latte richtig hoch.
Es geht sehr gut weitert, der Kampf auf dem Mond wurde richtig gut in Szene gesetzt.
Es kommen sehr viele Monster aus den ersten Staffeln vor und es ist eine der ersten male das man sieht wie Baboon gegen einen Zord kämpft.
Tommy Tod wurde richtig hart in Szene gesetzt und merkte beim Lesen auch den Schmerz von Kim über sein Verlust. Das war alles verdammt gut geschrieben.
Dass es die junge Dame von Ende des Letzen Heftes die Tochter von Rita ist, war für mich doch überraschend.
Die Zeichnung ist wieder sehr gut. Da gibt es nichts zu meckern.
Ich freue mich schon auf Heft 3.
Gesehene Serien:
Super Sentai: 1.Juken Sentai Gekiranger
Kamen Rider:
Power Ranger: 1.Cosmic Fury,2.Dino Fury,3.ZEO, 4.MMPR3(Alien Ranger),5.MMPR2,6.Super Ninja Steel/Ninja Steel
Für immer im Herzen MMPR 1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste