Power Rangers Lightspeed Rescue

The American Way of Toku.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Dragonzord87
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2138
Registriert: Do 23. Sep 2010, 01:33
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln-Karlsbrunn (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Dragonzord87 » Mo 3. Jun 2013, 19:29

Echt wusste ich nicht. Dann kann sich ja unse Powermann_Rot mal an die Hersteller oder MasterRanger wenden. Er hat ja immerhin 100% bezahlt, dann sollte er auch 100% kriegen.
Gegen die Zeit, für das Leben.

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8198
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von W-B-X » Do 20. Jun 2013, 13:26

Der Cast 13 Jahre später
Bild
von links nach rechts: Sasha Williams (Kelsey Winslow/Lightspeed Yellow), Jennifer L. Yen (Vypra), Keith Robinson (Joel Rawlings/Lightspeed Green), Alison MacInnis (Dana Mitchell/Lightspeed Pink), Michael Chaturantabut (Chad Lee/Lightspeed Blue) and Sean Cw Johnson (Carter Grayson/Lightspeed Red).
Bild
http://www.orendsrange.com/2013/06/powe ... ue-13.html

Benutzeravatar
Lord Zedd
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5230
Registriert: So 23. Mai 2010, 18:34
Land: Deutschland
Wohnort: BMW City
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Lord Zedd » Fr 21. Jun 2013, 12:38

Der LR Cast hat sich ganz schön verändert
He writes for the living. She rights for the dead.

Dieses Mal bei Power Rangers Alliance of Light:
Sieg, Freude und nahendes Unheil

Benutzeravatar
super zeo 5
Moderator
Moderator
Beiträge: 13050
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 18:19
Land: Deutschland
Wohnort: Altötting
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von super zeo 5 » Di 9. Jul 2013, 12:32

Ich finde es sehr cool das der Cast, auch wenn ich kein großer LR Fan bin, sich auch heute noch tifft. Das ist nicht normal in der PR Historie
Moderator Sentaiworld
Gründer ZeoGold und Toku-Galaxy Subs
Mitgründer http://toystar-germany.de/index.php
Ständiges Mitglied Toku Fantreffen auf der Animagic
Mitgründer Mighty Morphin Pepakura Rangers auf Facebook
Mitglied bei Lumi-Cosplay

Benutzeravatar
Shuricaneger
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1035
Registriert: Do 13. Sep 2012, 15:43
Land: Deutschland
Wohnort: Hueco Mundo

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Shuricaneger » Di 9. Jul 2013, 12:36

Keith Robinson hat sich hart verändert finde ich
Samurai Storm, Ranger Form

Ten no michi o iki, subete o tsukasadoru! :kabutomain:
- Kabuto
Ore-tachi wa/Boku-tachi wa, futari de hitori no Kamen Raidā sa! :wmain:
- Kamen Rider W

XBLA: dAaP4iNx
Steam: HeroOfWar123
3DS Freundcode: 1048-8868-9464

Benutzeravatar
Red Ranger Tommy
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2586
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 02:46
Land: Deutschland
Wohnort: Astro Megaschiff
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Red Ranger Tommy » Mi 17. Jul 2013, 00:51

Sagt mal! Weis jemand woher ich die Logos der Lightspeed Rangers bekomme? Ich meine das was sie auf ihren Jacken haben mit der Zahl drauf! Und das andere vielleicht auch!
Ich such die Dinger überall, aber leider vergeblich!
Earth´s Defenders
Never Surrender

:goseired: :goseiblack: :goseiyellow: :goseiblue: :goseipink: :goseiknight:

Benutzeravatar
Tommy
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 345
Registriert: So 2. Mär 2008, 12:10
Land: Deutschland
Wohnort: 52°36´55.87" N - 8°21´32.44" O

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Tommy » Mi 17. Jul 2013, 12:22

Ich habe mir diese damals selber gemalt. Hatte immer viel Spass gemacht. Keine Ahnung wo die jetzt sind. Ansonsten musst du mal im Internet nachgucken.

Benutzeravatar
Red Ranger Tommy
Dekaranger
Dekaranger
Beiträge: 2586
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 02:46
Land: Deutschland
Wohnort: Astro Megaschiff
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Red Ranger Tommy » Mi 17. Jul 2013, 23:51

Tommy hat geschrieben:Ich habe mir diese damals selber gemalt. Hatte immer viel Spass gemacht. Keine Ahnung wo die jetzt sind. Ansonsten musst du mal im Internet nachgucken.
Da habe ich schon geshaut! Aber irgendwie scheint es die nicht zu geben!
Earth´s Defenders
Never Surrender

:goseired: :goseiblack: :goseiyellow: :goseiblue: :goseipink: :goseiknight:

Benutzeravatar
Mondwolf-Ranger
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 208
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Mondwolf-Ranger » Sa 30. Mai 2015, 13:26

So, habe jetzt auch diese Staffel durch und ich kann sie eigentlich mit nur einem einzigen Wort beschreiben:

"GÄHN!!!"

Falls jemand doch die Langversion interssiert:
Anzüge hässlich, Story langweilig, Zords langweilig, Gegenspieler langweilig (einzig die Rivalität zwischen Diabolico und Olympius war ein bissen interessant), der 6. Ranger wurde in 3 Folgen eingeführt, kämpfte danach noch 2-3 Folgen lang mit und glänzte danach bis zum Staffelfinale mit Abwesenheit), restliches Rangersteam total austauschbar, soviele Szenen und Situationen waren einfach vorhersehbar.

Als nächstes beginne ich dann endlich die chronologische Reihenfolge von MMPR1 bis Lost Galaxy.

Gruß aus Hamburg
"IT'S MORPHINE TIME!"
Ein kleiner Typo und schon hätte das Leben der Mighty Morphin Power Rangers ganz anders ausgesehen...

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4106
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Welteneroberer » So 16. Jun 2019, 19:18

So, ich habe jetzt endlich Lightspeed Rescue komplett gesehen. Zum ersten Mal. Als die Staffel neu war habe ich nur eine handvoll Folgen gesehen, danke hierfür an das grottige Ausstrahlungsschema von kRTL.

Und, naja. Es war besser als ich all die Jahre dachte.

Es gab, denke ich, keine andere Staffel bei der das Sentai-Mecha-Footage den Hauptreiz ausmacht. Das Design der Zords selbst mag jetzt keine Augenweide sein, aber sie haben herrliche Effektshots. Man denke nur an die Transformationssequenz des ersten Megazords, IMO bis heute ungeschlagen. Es ist deutlich, dass Toei sich für damals diesen Schwanengesang der Practical-Effects-Ära richtig ins Zeug gelegt hat. Auch das Design der Villains war ansehlich.

Auf amerikanischer Seite sieht es dagegen sehr schlecht aus. Das einzige wirklich Positive das ich sagen kann, ist dass das Set der Aquabasis wirklich toll und hochwertig aussieht. Klar, man sieht recycelte Elemente wie den Fahrstuhl das Astro Megaships, aber das tut dem keinen Abbruch.
Ansonsten gibt es wenig Lobenswertes. Von den Schauspielern macht keiner irgendwie einen guten Job, allen voran Vypra. Der bei der ist klar, dass sie die Rolle nur bekommen hat weil sie auf Entfernung der japanischen Schauspielerin ähnlich sieht. Und die ursprüngliche Schauspielerin abgesprungen ist. Über Carter muss ich auch kaum ein Wort verlieren, über den haben wir uns über Jahre genug lustig gemacht ("das Ohngesicht", "Carter hatte keinen Charakter, nur einen Gesichtsausdruck", "Carter war auf der Steven-Seagal-Schauspielschule"). Charakterlich waren die Rangers furchtbar eindimensional, unterentwickelt und langweilig. Bis auf Joel hinterlässt niemand einen bleibenden Eindruck. Allen voran Chad bzw, Tien in der super-deutschen Super-Synchro. Der Mann hatte sowenig zu tun, dass man stattdessen genauso gut einen Pappaufsteller hätte hinstellen können und es hätte keinen Unterschied gemacht. Sogar in der Folge in der er seinen Battlelizer bekommt. Da bekommen mal anderer Rangers außer dem roten einen Battlelizer (nochmal etwas positives über die Staffel) und dann darf einer der beiden sogar in der Einführungsfolge nur in der Ecke stehen? What were they thinking?

Die Villains waren leider auch nicht besonders interessant. Ich fands toll, das ihr Plan etwas anderes war als einfach nur die Welt zu beherrschen und ihr Ziel gab dann auch gleich eine Begründung dafür ab, warum sie es immer nur auf Mariner Bay abgesehen habe. Das die Villains auch mal darauf reagieren, wenn ihr Obermacker sie wie Dreck behandelt hätte zu interessanten Story-Arcs führen können. Tat es aber leider nicht. So bleiben auch die Villains ziemlich langweilig.

Die Gesamthandlung der Staffel war meh und voller Plotholes. Wie konnte Diabolico vor seiner Befreiung bei dem Autounfall erscheinen? Was geschah danach mit Ryan? War er ebenfalls in dem Grab gefangen? Wo war er dann zwischen der Befreiung der Dämonen und seinem Auftritt? Woher wusste man von den Dämonen? Captain Mitchell mag ja nach seinem Autounfall recherchiert und so von den Dämonen erfahren haben, aber die Lightspeed Rescue war ja offenbar Teil einer Militäreinrichtung (as seen by dem Auftritt von General McKnight) und muss daher mit öffentlichen Geldern finanziert sein. Wie hätte Mitchell den Staat von einer Bedrohung durch Dämonen die vielleicht irgendwann auftauchen könnten überzeugen können und ihm die Finanzen zusichern? Woher musste man von der Aversion der Dämonen durch Wasser? Die Aquabasis wurde ja nicht ohne Grund unter Wasser gebaut.

Das der Titanium Ranger nur wenig Screentime hatte bin ich ja noch gewillt zu verzeihen, da der Hintergrund dafür ja bekannt ist. Aber besser macht die Serie halt nicht.

Zuletzt noch ein super Kommentar zur super-deutschsprachigen Super-Synchro von Power Rangers Im Super-Einsatz: Einige der Super-Stimmen waren wirklich super gewählt. Etwa Diabolicos Stimme im Original kommt nicht an die super-deutschsprachige Super-Stimme von Super-Diabolico ran.

Zusammengefasst: Eine Staffel mit ein paar guten Einfällen, tollen praktischen Effekten, aber unglaublich langweilig. Nicht das Schlechteste, dass je unter dem Namen Power Rangers produziert wurde, aber definitiv kein Glanzstück. Eher unteres Mittelmaß.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 233
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von shion » Mo 17. Jun 2019, 13:25

Das der Titanium Ranger nur wenig Screentime hatte bin ich ja noch gewillt zu verzeihen, da der Hintergrund dafür ja bekannt ist. Aber besser macht die Serie halt nicht.
ich kenne den hintergrund leider nicht kansnt mir des vil. mal erklären ?

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4106
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Welteneroberer » Mo 17. Jun 2019, 14:05

Der Titanium Ranger hat keine Vorlage in Sentai, er ist der erste Ranger der exklusiv für Power Rangers entworfen wurde. GoGoV war die letzte Sentai-Serie, in deren Verlauf kein Ranger später zum Team dazu stieß. Die GoGoV waren die ganze Zeit über zu fünft. Weil die Verantwortlichen für PR aber einen zusätzlichen Ranger haben wollten, sein Auftauchen führt immer zu höheren Einschaltqouten, wurde der Titanium Ranger erfunden. Designt wurde er bei Rainbow Productions in Japan, die auch die Sentai-Designs machen. (Böse Zungen behaupten gerne, der Anzug sei ein Ripoff der Turborangers. Was sich auch nicht wirklich abstreiten lässt:
Bild)
Weil es logischerweise daher auch kein Sentai-Footage vom Titanium Ranger gibt, mussten allen Szenen und Kämpfen mit ihm vom amerikanischen Produktionsteam gedreht werden. Und mehr als die paar Folgen gab das Budget wohl nicht her.
Und zur logischen nächsten Frage: Der Max Solar Zord (Liner Boy) wurde in GoGoV von einer KI gesteuert. Auch die paar Cockpit-Szenen wurden logischerweise nachgedreht.

BTW: Das ist auch der Grund, warum man in Super Megaforce den Helm des Titanium Rangers verkackt hat. Die Anzüge wurden basierend auf den Rangerprofil-Bildern von Rangercentral rekonstruiert (es gibt Behind-The-Scenes-Bilder die es beweisen). Die Bilder von den Rangeranzügen, also die Front-, Rück- und Seitenansicht, die die Profile verwenden stammen aus Sentai-Büchern. Vom Titanium Ranger gibt es solche logischerweise Bilder nicht, weshalb sein Profil irgendwelche Bilder aus der Serie verwendet. Der verantwortliche Mensch bei SM schien den eigentlichen Anzug nicht zu kennen und offenbar blind nach dem Profil gearbeitet. EDIT: Die Ansichten vom Titanium Ranger die das Profilbild heute verwendet sind Photoshops, die erst später entstanden sind.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2817
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Red Ranger » Mo 17. Jun 2019, 16:44

Wenn dich schon bei Lightspeed Rescue die Plotholes gestört haben, möchte ich nicht wissen, was du zu GoGo V sagen würdest. Manchmal könnte man meinen, LR wäre das Original und GoGo V die halbherzige Adaption. Zwar hat mir GoGo V im Großen und Ganzen gefallen, aber manche Storyaspekte waren da doch schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Bei LR hast du ja schon angesprochen, dass die militärische Organisation dahinter von irgendwoher Gelder bekommen müsste. Bei GoGo V hat das eine einzelne Person ganz alleine gestemmt. Da frage ich mich auch, wie er das geschafft haben soll, ohne eine Organisation dahinter. Die Charaktere waren dafür bei GoGo V besser. Vor allem mit den Bösen macht man sehr viel im Laufe der Staffel. Ansonsten würde ich aber wohl doch eher LR bevorzugen, weil die Staffel trotz ihrer Logiklöcher immer noch in sich schlüssiger ist als GoGo V.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4106
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Lightspeed Rescue

Beitrag von Welteneroberer » Mo 17. Jun 2019, 17:06

Ich kenne von GoGoV nur die ersten beiden Folgen und das Timeranger-TU, aber das dort die ganze Ausrüstung von nur einer Person stammt fiel mir da auch schon negativ auf. Es ist sehr schade, wenn die Handlung von GoGoV ebenfalls so dürftig ist. Ich hatte gehofft, eine gute Serie um die tollen Effektszenen herum zu sehen.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste