Power Rangers Beast Morphers

The American Way of Toku.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4107
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von Welteneroberer » Di 24. Sep 2019, 01:08

Ich nehme an, dass Nickelodeon DE einfach ein technischer Fehler unterlaufen ist. Nick US ist bei Samurai seinerzeit was ähnliches passiert. Die hatten Origins Part 1 nur in SD ausgestrahlt, Dinge wie Sendelogos dagegen in HD, weshalb die Dinger zu groß und fehlpositioniert waren.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Zen-Aku
Boukenger
Boukenger
Beiträge: 3263
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 15:09
Land: Deutschland
Wohnort: Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von Zen-Aku » Di 24. Sep 2019, 19:00

Ja, daran wird es wahrscheinlich gelegen haben. Bin froh das es jetzt ordentlich läuft.

Benutzeravatar
Ranger L
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1236
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von Ranger L » Mi 25. Sep 2019, 04:12

Ich hab mir vorhin mal spaßeshalber die Sendetermine von Beast Morphers bei Fernsehserien.de angeschaut und wenn man denen Glauben schenken darf, wird am 31.10 das Halloween Special ausgestrahlt. Würde also dafür sprechen, dass die Specials synchronisiert wurden und man nur bis zum passenden Zeitpunkt warten will.

(Und für den 1.11. steht witziger Weise ne Folge von Mighty Morphin 2 drin, was zwar eigentlich nur ein Fehler sein kann, aber man kann ja nie wissen)
:go-bustersenter:

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 233
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von shion » Mo 30. Sep 2019, 17:07

https://www.powerrangersnow.com/power-r ... announced/

damit ist es bestätigt : kein super mehr endlich^^

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 233
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von shion » Mo 30. Sep 2019, 17:18

https://twitter.com/PowerRangersNOW/sta ... 60/photo/1

und hier direkt einen blick auf den neuen villan

Benutzeravatar
Mondwolf-Ranger
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 208
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von Mondwolf-Ranger » Mo 30. Sep 2019, 20:19

So, nun endlich bis Folge 20 gesehen. War ein klasse Staffelfinale in den letzten beiden Folgen. Hätte mir gewünscht, dass man das auf 3 Folgen aufteilt. Der Zordkampf von Devon und Blaze war etwas kurz und Venjix...ähm... Evox in seiner Roboform hatte auch viel zu wenig Action. Eigentlich legt er ja nur den Ultrazord mit einer Attacke lahm und die Rangers genauso, nur um sich dann in den Teleporter zu begeben. Viel zu wenig. Dazu war das ganze auch optisch gut dargestellt, gerade bei den Zordkämpfen nicht immer nur die Standardanimationen und -filmsequenzen, sondern ganz neue CGI. Lediglich die Robo-Form von Evox gefällt mir optisch überhaupt nicht. Genauso wie Venjix damals.

Gruß aus Hamburg
"IT'S MORPHINE TIME!"
Ein kleiner Typo und schon hätte das Leben der Mighty Morphin Power Rangers ganz anders ausgesehen...

Benutzeravatar
fumpen
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1217
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von fumpen » Mo 30. Sep 2019, 22:09

Mal wieder was zum Glotzen:

Bild
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Ranger L
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1236
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von Ranger L » Do 3. Okt 2019, 04:11

Da ich die beiden Holiday Specials jetzt auch endlich anschauen konnte, hab ich jetzt mal meine Staffel 1 Review zu Beast Morphers fertig gestellt. Wie ich ja schon öfter erwähnt hab, ist Beast Morphers im Großen und Ganzen Power Rangers wie ich es mir vorstelle. Ein paar Abstriche hier und da muss man schon noch machen, eine von 0 auf 100 Kehrtwende hätte ich jetzt auch nicht erwartet, aber zu sagen, es wäre ein Schritt in die richtige Richtung, würde ich ehrlich gesagt schon als Untertreibung empfinden. Ich finde Beast Morphers ist schon deutlich mehr als nur „besser als Ninja Steel“. Die Staffel kann sich sehr gut auch mit den Post-Zordon und Disney Staffeln messen, mehr noch, ich würde sagen sie braucht sich auch vor der durchschnittlichen Sentai Staffel nicht verstecken.


Ich denke der Kern Punkt in dem mich Beast Morphers einfach so viel mehr überzeugen konnte, als nicht nur Ninja Steel sondern auch ein Großteil der anderen Tokus die dieses und letztes Jahres liefen, das ist einfach das Storytelling und die Ereignisverteilung. Es ist halt wirklich die ganze Zeit irgendwas passiert, man hatte immer so Kleinigkeiten, die die Folgen relevant gehalten haben, um nahezu gar keinen leerlauf entstehen zu lassen. Gleichzeitig gab es aber auch immer wieder Zwischenhöhepunkte in denen die Ereignisse der letzten paar Folgen so ein bisschen zusammen gelaufen sind (vorrangig die Einführung des Megazords, das Debut von Gold und Silber sowie der Fury Mode Zweiteiler und das Endgame), die nicht nur sehr flüssig ineinander übergegangen sind (vor allem gegen Ende) sondern auch immer mitunter die besten Folgen der Staffeln waren und das alleine ist einfach so verdammt viel wert. Nicht jede Folge von Beast Morphers war jetzt unbedingt der Goldstandart von Power Rangers, aber die Momente, die wirklich wichtig waren, konnten alle liefern und damit kann man sehr viele kleinere Fehler mehr als effektiv ausgleichen und vergessen machen.
Ich denke die schwächste Phase der Staffel waren wohl die paar Folgen in der Mitte (10-13) zwischen dem Debut von Gold & Silber und der Einführung des Fury Modes. Zum einen weil da wohl am meisten dieser Fokus auf der Moral der Woche von Ninja Steel durchgeblitzt ist und zum anderen weil ich da ein paar Ereignisse etwas anders strukturiert hätte. Ich finde nach wie vor, dass Folge 12 (mit dem Streit zwischen Nate und Steel) zwischen Folge 9 und 10 mehr Sinn gemacht hätte. Das Teasern auf die Fury Claws hätte ich rausgenommen und in Folge 13 gepackt (damit es nicht zu weit von der Einführung des Power-Ups entfernt ist), auch wenn das Folge 12 zu einem reinen Füller gemacht hätte, aber dadurch hätte man halt diese seltsame Pause Mitten während dieser Computerchip Arc nicht gehabt und die Folge hätte thematisch einfach viel besser unmittelbar nach der Einführung von Steel gepasst. Außerdem hätte ich das Monster am Ende von Folge 13 überleben lassen, damit seine Wiederverwendung in der nächsten Folge nicht so random ist. Es wurde zwar gesagt, dass Blaze es neu erschaffen hat, weswegen es so gesehen kein Logikfehler ist, aber man hätte einfach nen fließenderen Folgenübergang gehabt. Das Kampfmaterial hätte man ja trotzdem verwenden können, nur halt die Vernichtung am Ende rausschneiden.
Die Schlussphase (eigentlich alles von Folge 14 bis 20) war dann aber wieder verdammt stark, mit Folge 17 vielleicht als einzigem kleinen Schlenker. Aber generell dieser Übergang von den Fury Cells auf Vargoyle auf den eigentlichen Finalzweiteiler hat sich einfach fast schon so wie eine klassische Sentai Endgame Arc von Soda angefühlt und genau so sollte sich sowas auch anfühlen, anders als bei Ninja Steel wo eigentlich das gesamte Endgame komplett aus dem Nichts gekommen ist. Vor allem Folge 19 will ich nochmal besonders hervorheben als eine wirklich rundum gelungene Folge von Power Rangers, mit Spannung, einem Gefühl von wirklicher Gefahr und einem starken Cliffhanger. Beim Finale find ich’s halt nachwievor etwas schade, dass man sich nicht getraut hat, nochmal nen Cliffhanger zu machen, anstelle dieses „Wir haben gewonnen, aber doch noch nicht ganz“ Pseudo-Cliffhangers den wir auch schon bei Dino Charge und Ninja Steel hatten, aber naja. Ich schätze mal, dass man durch das Konzept, die Weihnachtsfolge zu nem Epilog zu machen, wohl ein halbwegs rundes Zwischenende einbauen musste, damit die Folge nicht allzu sehr in der Luft hängt, aber das beweist halt nur nochmal umso mehr, dass diese Specialfolgen einfach dumm und unnötig sind. Der Rest des Finales war ganz gut, auch wenn Evox vielleicht etwas einfach besiegt wurde, aber da natürlich davon auszugehen ist, dass es das eh noch nicht mit ihm war, ist das jetzt kein großes Problem
Die beiden Specials waren ganz in Ordnung, aber wirklich „speziell“ waren sie jetzt nicht. Gerade die Halloween Folge war halt mal wieder so eine Folge die komplett losgelöst vom Rest der Staffel gestanden hat, gerade bei Beast Morphers sticht das noch umso mehr raus, da die Staffel nun mal eine sehr gute fortlaufende Handlung hatte. Die Weihnachtsfolge war wie gesagt wieder ein Epilog und das ganze Zeug mit Scrozzle fand ich auch ok, aber den Clipshow Aspekt fand ich hier schon ziemlich erzwungen. Und musste man wirklich schon wieder Santa Claus einbauen? In so einer Sci-Fi lastigen Staffel? Naja.

Die Rangers würde ich definitiv als klare Steigerung gegenüber Ninja Steel bezeichnen, vor allem weil sie sich deutlich mehr wie echte Menschen anfühlen. Auch hier kann man immer noch ein paar Saban Brands Überreste erkennen, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Das Highlight ist wohl ganz klar Steel, bei dem man schon merkt dass er stark von J. inspiriert wurde, aber immer noch eigen genug ist, um ihn nicht als komplette Kopie zu sehen.
Ben und Betty sind sicherlich das schwächste Glied unter den Charakteren und wahrscheinlich auch das größte Saban Überbleibsel. Sie sind zwar ne Hausnummer besser als Victor und Monty, allein weil sie wirklich sympathische Charaktere sind und den Rangers zumindest teilweise auch mal helfen anstatt ihnen nur das Leben schwer zu machen, aber der generelle Humor der beiden fühlt sich halt nachwievor einfach nicht mehr Zeitgemäß an. Ich meine, man kann schon mal nen Slapstick Gag einbauen, aber wenn halt jede einzelne Folge der Witz darin besteht, dass die beiden irgendwas ins Gesicht bekommen oder sich fast umbringen, dann ist das irgendwann nicht mehr lustig. Man hat mit Steel doch gezeigt, dass man auch sinnvollen Humor in die Serie einbauen kann. Naja, ich schätze die beiden werden uns wohl auch in der nächsten Staffel noch erhalten bleiben (ich bin mal gespannt ob bei der Sache mit Bettys Elastizität noch irgendwas rauskommt oder nicht), aber danach hoffe ich mal, dass man sich langsam aber sicher von diesem Konzept verabschiedet.

Die Schurken sind jetzt nicht unbedingt das Maß aller Dinge, aber gegenüber Ninja Steel sind sie definitiv eine Steigerung und auch über die letzten paar Sentai Staffeln würde ich sie auf jeden Fall stellen. Evox fehlt halt noch einiges an Background von dem ich zu tiefst hoffe, dass der nächstes Jahr noch kommt. Insbesondere da sie ja auch eine Steilvorlage haben, ihn zu einem gewissen anderen Charakter, aus einer gewissen anderen Staffel zurück zuführen.
Blaze und Roxy sind halt die Field Agents die auch wirklich was machen und aktiv gegen die Rangers vorgehen, wodurch sie grundsätzlich schon mal besser als viele andere Schurken der letzten Zeit sind. Charakterlich sehe ich bei Roxy klare Vorteile, da sie nicht nur die markantere Persönlichkeit hat, sondern auch diese ganze Story mit Ravi, die ihr etwas mehr Tiefe verleiht. Als ihr Avatar zerstört wurde, hatte ich das Gefühl, dass es auch wirklich was bedeutet, was mir bei Blaze so ein bisschen gefehlt hat, da wir über ihn so gut wie nichts wissen. Interessant wird halt bei beiden sein, ob und wie man sie in der zweiten Staffel zurück bringt.
Scrozzle find ich ehrlich gesagt sogar fast am besten von den Schurken, auch wenn er nicht so im Kampf aktiv war, aber ich hatte nie das Gefühl, dass er langweilig war oder nichts beigetragen hat. Er war ein sehr wichtiger Bestandteil von nahezu sämtlichen Storyaspekten (Cybergate, Fury Cells, Vargoyle, Evox‘ Körper) und hat dabei auch immer am kompetentesten von allen gewirkt. Ich frage mich allerdings, ob er mit dem Weihnachtsspecial nun tot ist oder nicht. Er ist mit seinem Zord explodiert, was ich normalerweise nicht unbedingt als Indiz für sein Ableben bezeichnen würde, aber auf der anderen Seite, Avatar Blaze ist auch bei nem Zord Kampf gestorben, also von dem her, könnte es schon sein. Wäre halt schon etwas schwach, aber naja, besser als ne Bombe ist es auf jeden Fall.


Große Abschlussworte brauch ich denk ich mal nicht, da wir ja noch eine ganze Staffel vor uns haben, aber wenn die genauso gut ist wie die erste, dann mach ich mir eigentlich keine großartigen Sorgen. Wie gesagt die Herkunft von Evox sollte halt noch geklärt werden und im Idealfall sollte man einen sinnvollen Weg finden, Blaze und Roxy wieder mit einzubauen, ohne dabei stumpf die letzten beiden Folgen rückgängig zu machen. Ansonsten hab ich eigentlich keine großartigen Ansprüche an die Staffel, außer natürlich das Storytelling nicht einbrechen zu lassen, aber womit genau man das füllt ist mir ehrlich gesagt erst mal egal. Ich freu mich auf die nächste Staffel (und hoffe, dass Australien uns wieder den Gefallen tut, die schwachsinnige Ausstrahlungspolitik von Amerika zu ignorieren).
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
fumpen
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1217
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Review Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von fumpen » Do 3. Okt 2019, 12:37

Schöne Review, Ranger L. Auch wenn ich sie nur überflogen habe, da ich von Beast Morphers nur so die ersten sechs, sieben Episoden habe sehen können und solche Textwüsten bei der Zeilenbreite mich so müde machen >lol<.

Alleine der Vergleich zu Super Sentai hinkt für mich immer, da hier Äpfel mit Blastern verglichen werden. Die Unterschiede im Charakterdesign der Figuren und bei vielen anderen Aspekten der Serien sind imo kulturbedingt viel zu groß als das man beide Versionen direkt vergleichen und bewerten sollte. Japanische Superhelden ticken anders als amerikanische.

Bild
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Ranger L
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1236
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von Ranger L » Fr 4. Okt 2019, 04:05

fumpen hat geschrieben:
Do 3. Okt 2019, 12:37
Schöne Review, Ranger L.
Danke.
fumpen hat geschrieben:
Do 3. Okt 2019, 12:37
Alleine der Vergleich zu Super Sentai hinkt für mich immer, da hier Äpfel mit Blastern verglichen werden. Die Unterschiede im Charakterdesign der Figuren und bei vielen anderen Aspekten der Serien sind imo kulturbedingt viel zu groß als das man beide Versionen direkt vergleichen und bewerten sollte. Japanische Superhelden ticken anders als amerikanische.
Naja, so riesig find ich die Unterschiede jetzt auch wieder nicht, allerdings meinte ich auch nicht unbedingt, dass Beast Morphers vom Feeling her genau so ist, wie eine Sentai Staffel, sondern mehr, dass ich sie von der Qualität her genauso gut finde. Ich vergleiche hier ja nicht die Kultur hinter den Serien miteinander sondern lediglich die inhaltliche Umsetzung dessen, was die Serie macht. Und ich finde auf rein qualitativer Ebene kann man so ziemlich sämtliche Serien miteinander vergleichen, unabhängig von der Kultur oder der Zielgruppe.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
fumpen
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1217
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Super Sentai VS Power Rangers

Beitrag von fumpen » So 6. Okt 2019, 13:03

Was ist denn die 'Qualität' einer Serie? Wie gut die Schauspieler oder die Suit Actor sind? Die Qualität der Drehbücher? Die Anzahl der logischen Fehler pro Folge? Oder wie sehr einem persönlich die Serie gefällt?

Ich für meinen Teil 'empfinde' die Darbietungen in beiden Versionen schon als sehr unterschiedlich. Und da bis auf wenige Ausnahmen das komplette Design und der Grundton einer Serie als kreative Leistung aus Japan stammen kann ich schon niemals die us- amerikanische Kopie als besser empfinden. Nur als anders und annähernd so unterhaltsam.

Aber ich breche hier den alten Streit Super Sentai VS Power Rangers vom Zaun. Und den braucht kein Mensch. Ich entschuldige mich.
Für mich bleiben das zwei Paar Schuhe, die ich immer wieder gerne anziehe.
Und ich lese auch weiter gerne deine Reviews, Ranger L. Und meine auch, daß Beast Morphers definitiv besser in der Drehbuchqualität ist als Ninja Steel.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
fumpen
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1217
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Power Rangers Beast Morphers auf nick.de

Beitrag von fumpen » Di 29. Okt 2019, 11:34

Die jeweils aktuelle Episode der Power Rangers Beast Morphers findet sich auf www.nick.de zur freien Ansicht (oben durch den Reiter scrollen).

Bild

Die deutschen Synchronisationssprecher der Ranger wirken irgendwie arg blutleer, oder? Sind die sonst bei My little Pony unterwegs?
Der eingestreute Jugendsprech kommt zudem etwas aufgesetzt ´rüber.

Je nun -irgendwo im weltweiten Netz findet sich bestimmt die englischsprachige Originalfolge ...
Zuletzt geändert von fumpen am Fr 8. Nov 2019, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Zen-Aku
Boukenger
Boukenger
Beiträge: 3263
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 15:09
Land: Deutschland
Wohnort: Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von Zen-Aku » Di 29. Okt 2019, 17:42

Wäre schön wenn die Seite "ALLE" Episoden der Staffel online anbieten könnte.

shion
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 233
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:28
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Power Rangers Beast Morphers

Beitrag von shion » Do 31. Okt 2019, 14:26

Das würden sie bestimmt gerne machen aber vergiss nicht das die staffel aller warscheinlichkeit nach auf netflix kommen wird bei uns so wie die lezten staffeln seit samurai

Benutzeravatar
fumpen
Gingaman
Gingaman
Beiträge: 1217
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Power Rangers Beast Morphers auf nick.de

Beitrag von fumpen » Fr 1. Nov 2019, 13:40

Man darf auch mal dankbar für eine 'Kleinigkeit' sein ... :roll:
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste