Shuriken Sentai Ninninger

Alles über Sentai hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » Sa 23. Jan 2016, 14:43

Seit wann die das wohl haben Oo

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8189
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von W-B-X » Sa 23. Jan 2016, 16:24

Ich glaub da kann ich Abhilfe schaffen

Benutzeravatar
Guyver
Shinkenger
Shinkenger
Beiträge: 4838
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:14
Land: Deutschland
Wohnort: Ottweiler, Saarland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Guyver » Sa 23. Jan 2016, 23:07

So ich hab nininger mal wieter geschaut..und ich werd einfach net warm mit der serie. Sie hat ja recht gut angefangen.. aber sehr stark Nachgelassen. der Fokus liegt mir zu sehr auf red und Blue. Die anderen wirken wie Nebenfiguren die austauschbar sind. Gold ist wie ein hamster auf Coffeinschock und geht mir einfach nur auf die nerven, sobald ich ihn sehe..

ich bin ja auch ein großer mecha fan.. und die Mechas ..naja. das prinzip das ein roboter Exoanzug hat...... Fragwürdig. Ich würde gern mal wissen was das mit Ninja zu tun hat.. richtig.. nichts.

Nach Toqger und Kyorouger war diese Staffel einweiterer Griff ins klo für mich.
der CaramelBär

Admin of Toku Galaxy RPG
Henshin
Kamen Rider.....Ryuuga

http://www.toku-galaxy-rpg.de/

http://toystar-germany.de/index.php

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » So 24. Jan 2016, 00:58

Naja, der Punkt an dem Mecha ist ja, dass er verschiedene Aspekte von Super Sentai repräsentiert- also z.B. Wanmaru für Tiersentai, Byunmaru und Dumpmaru für Fahrzeuge usw.
Ob man es mag, dass die Mecha diese Thron-Form haben ist Ansichtssache, aber letztendlich haben große Roboter streng genommen mit vielen Staffelthemen nix zu tun, sei es nun Ninja, Samurai, Kampfsportler, Engel... xD

Benutzeravatar
Guyver
Shinkenger
Shinkenger
Beiträge: 4838
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:14
Land: Deutschland
Wohnort: Ottweiler, Saarland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Guyver » So 24. Jan 2016, 12:43

Ja gut. Aber gab einfach staffeln in denen das deutlich passender war, GekiRanger zum beispiel.
der CaramelBär

Admin of Toku Galaxy RPG
Henshin
Kamen Rider.....Ryuuga

http://www.toku-galaxy-rpg.de/

http://toystar-germany.de/index.php

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » So 24. Jan 2016, 12:53

Naja, wie gesagt: Es sollte halt nie passend sein. Wieder andersherum... Was passt schon zu Ninja? xD

Benutzeravatar
Guyver
Shinkenger
Shinkenger
Beiträge: 4838
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:14
Land: Deutschland
Wohnort: Ottweiler, Saarland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Guyver » Mo 25. Jan 2016, 10:56

Das ist ne gute frage^^.
Wie gesagt ist es halt auch nzr ein teil on dem was mir nicht gefallen hatte.
der CaramelBär

Admin of Toku Galaxy RPG
Henshin
Kamen Rider.....Ryuuga

http://www.toku-galaxy-rpg.de/

http://toystar-germany.de/index.php

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » Di 26. Jan 2016, 13:36

Ich muss sagen, nach der Erklärung woher die Idee kommt und auch durch die Art, wie die Mecha zu den Charakteren passen find ich persönlich es sehr gut :) Aber mir gefällt Ninninger auch eigentlich insgesamt, trotz aller Schwächen.

Benutzeravatar
Guyver
Shinkenger
Shinkenger
Beiträge: 4838
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:14
Land: Deutschland
Wohnort: Ottweiler, Saarland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Guyver » Do 28. Jan 2016, 14:37

Suzu hat geschrieben:Ich muss sagen, nach der Erklärung woher die Idee kommt und auch durch die Art, wie die Mecha zu den Charakteren passen find ich persönlich es sehr gut :) Aber mir gefällt Ninninger auch eigentlich insgesamt, trotz aller Schwächen.
Evtl schau ich mir die Staffel nochmal in ruhe an, weil ich in letzter zeit au#ch recht viel stress hatte. da kann ich dann eh net wirklich auf sowas Konzentrieren. Dann kann es auch sein das sich meine Meinnug ändert.
beste beispiel ist Balde. hat mir beim Ersten schauen gar net gefallen. Mittlerweile finde ich sie ganz gut.
der CaramelBär

Admin of Toku Galaxy RPG
Henshin
Kamen Rider.....Ryuuga

http://www.toku-galaxy-rpg.de/

http://toystar-germany.de/index.php

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8189
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von W-B-X » Sa 30. Jan 2016, 00:06


DeXter
Gekiranger
Gekiranger
Beiträge: 3949
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 22:50
Land: Deutschland

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von DeXter » Mo 1. Feb 2016, 20:40

Ich habe in den letzten Wochen Ninninger weitergeschaut und zum Entschluss gekommen: Ey die Serie ist gar nicht so übel.
Dennoch gibt es zwei Kritikpunkte für mich: die Story, welche Meiner Meinung nach durchschnittlich ist, und die Kibaoni Army Corps, die bis auf Kyuemon, alle ziemlich austauschbar sind.
Diese beiden Kritikpunkte sind zu verschmerzen, da der restliche Cast der Serie mir echt sympathisch geworden ist. ( sogar Takaharus Im fired up stört mich nicht mehr) :D
Turn Up!
:blademain:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Red Ranger » Mo 1. Feb 2016, 20:49

Ja, die Story ist wirklich nicht so das Wahre. Gerade nachdem die beiden Vorgängerstaffeln auf dem Gebiet deutlich stärker waren, fällt die Durchschnittsstory von Ninninger noch mehr ins Gewicht. Ich bin noch nicht ganz auf dem neusten Stand, sondern hab als letztes Folge 39 gesehen. Die Staffel nimmt gegen Ende doch noch etwas Fahrt auf. Das verspricht nach dem enttäuschenden Mittelteil doch noch einen interessanten Schlusspart. Lediglich von Tsubasas Gastauftritt in Folge 38 war ich etwas enttäuscht. Ich hätte mir gewünscht, dass er als MagiYellow auch mitkämpft und so wie zuvor Jirayia die ganze Folge über anwesend ist, anstatt nur in der Schlussszene.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » Mi 3. Feb 2016, 12:58

Ich finde aber, das muss auch mal wieder sein. Wir können nicht jahrelang in Folge mega-Bombenstorys haben. Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Weg, den die Serie geht. Klar hätte man an einigen Stellen weitaus mehr herausholen können, aber der Autor ist auch streng genommen Anfänger (er hat ja bisher nur Filme und Filler geschrieben) und es gab sicher noch andere Faktoren, die Ninninger beeinflusst haben.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Red Ranger » Mi 3. Feb 2016, 18:37

Ja, da der Autor noch Anfänger ist, verzeih ich ihm auch einiges noch. Man merkt aber, dass er sich nach und nach verbessert. Anfangs war er mit den Charakteren überfordert, und jetzt gelingt ihm ein wesentlich besseres Gleichgewicht zwischen den Charakteren. Vor allem der lang vernachlässigte Nagi durfte erst einmal bei Kinjis Power-Up ordentlich mithelfen, und hat direkt danach noch ne Fokus Episode bekommen. Nur der Mittelteil ab da, wo Kinji richtig zum Schüler wird, ist in dieser Staffel verdammt schwach. Aber ist ja nicht die erste Staffel, die an einem schwachen Mittelteil krankt. Jetzt entscheiden nur noch die letzten Folgen, wo die Staffel in meiner Platzierung auftauchen wird. Von kurz vor Katastrophe bis gutes Mittelfeld ist noch alles möglich.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
denjired12345
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 170
Registriert: Mi 30. Apr 2014, 16:55
Land: Deutschland
Wohnort: Tuttlingen

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von denjired12345 » Sa 6. Feb 2016, 22:48

So morgen endet Ninninger.Für mich ist es ein komisches Gefühl,weil ich 1 Jahr lang einmal in der Woche Ninningers angeguckt habe.Ich vermisse die Ninningers sehr.Man hat 1 Jahr lang dieses Team gesehen ,wie sie stärker wurden und die Feinde besiegt haben.Natürlich gibt es auch etwas negatives.Z.b dass Nagi und Fuuka total wenige Fokusepisoden hatten und dass Kinji für ein sechster Ranger mehr Fokus hatte als die Coreteamrangers.Für Zyouhoger wünsche ich mir,dass der sechste Ranger nicht so früh kommt und ,dass er mehr Fokus hat.Auch ,dass die Mädchen mehr Girlepisoden kriegen.
Danke Ninningers für Alles!

Wasshoi!

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » Mo 8. Feb 2016, 05:20

Es war ein sehr schönes Finale. Es gab extrem epische aber auch lustige und herzerwärmnde Momente und es hat mich dran erinnert, was ich an Ninninger so mag. Ich bin ein bisschen traurig, dass die Serie jetzt vorbei ist, aber freue mich schon wie verrückt auf den V-Cinema im Juni :)

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Red Ranger » Mo 8. Feb 2016, 18:51

Ich muss sagen - und das hätte ich vor kurzem nicht erwartet - ich werde die Staffel auch irgendwie vermissen. Ninninger hatte es nicht leicht bei mir, aber rückblickend betrachtet hatte die Staffel doch recht wenige wirklich schlechte Folgen. Außerdem hat die Staffel spätestens ab dem Gastauftritt von Jiraiya richtig Gas gegeben. Ich bin noch nicht durch mit der Staffel (letzte Folge war die mit Shurikenger. Auch von seinem Gastauftritt hab ich mir mehr versprochen), aber ich werde sie in guter Erinnerung behalten. Ninninger war nicht die beste Staffel, ist aber auch weit davon entfernt, die schlechteste zu sein. Was mir sowieso an der Staffel gefallen hat, waren die Charaktere. Die waren alle sehr sympathisch.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » Di 9. Feb 2016, 00:48

Für mich sind die Charaktere auch die große Stärke der Serie. Das Gejammer um Fokusepisoden mal komplett außen vor gelassen haben die Ninninger wirklich für sich, dass sie extrem dynamisch und lebendig wirken, was nicht jede Staffel und nicht jeder Charakter zwingend hat. Über die Serie hat jeder ne gute Eigendynamik entwickelt und die Persönlichkeiten sind in sich stimmig und individuell.

DeXter
Gekiranger
Gekiranger
Beiträge: 3949
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 22:50
Land: Deutschland

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von DeXter » Mi 10. Feb 2016, 17:25

Das Ninninger Finale hat man mir ausgesprochen gut gefallen.
Schön, dass man auch nochmal einen Einblick in die Zukunft der Ninninger hatte.
Die Serie war zwar recht durchschnittliche dennoch konnte sie durch ihren tollen Cast bei mir punkten. :D

Ich würde der Serie eine 6 von 10 geben.
Turn Up!
:blademain:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Red Ranger » Fr 26. Feb 2016, 18:30

So, ich hab die Staffel jetzt auch durch. Hat zwar lange gedauert, weil das Finale ja schon vor einigen Wochen lief, aber ich bin stolz darauf, dass ich es geschafft hab, mich nicht spoilern zu lassen.

Tja, was gibt es großartig zu Ninninger zu sagen? Ich hätte nicht gedacht, dass ich die Staffel nach dem Finale doch noch vermissen werde. Ja, Ninninger hatte es nicht immer leicht bei mir. Und gerade im Mittelteil bin ich mehrmals an der Staffel verzweifelt. Doch gerade im letzten Drittel wurde die Staffel richtig gut. Man kann es darauf schieben, dass es die erste Staffel dieses Autors als Hauptautor war. Von daher kann man ihm einiges auch noch verzeihen. Merkt man anfangs noch, dass er mit der Anzahl der Charaktere überfordert war, hat er am Ende doch noch dafür sorgen können, dass kein Charakter vernachlässigt wird und man jeden in Erinnerung behält. Dass der Autor es drauf hat, hat er ja schon bei Goseiger vs. Shinkenger zeigen können, was für mich bisher zu den besten Team-Ups gehört (schon irgendwie ironisch, wenn man bedenkt, dass ich mit den beiden Staffeln an sich nicht viel anfangen kann xD). Die Charaktere gehören sowieso zur starken Seite der Serie. Die Story von Ninninger ist recht mau und bis zum letzten Drittel kaum nennenswert. Es sind die Charaktere, die dafür sorgen, dass die Staffel im Gedächtnis bleibt. Die Charaktere hab ich alle recht lieb gewonnen, und so fiel der Abschied am Ende der Staffel doch etwas schwer. Das Ende an sich rundete aber alles nochmal ab. Es gab einem das Gefühl, als ob eine lange Reise zu ende wäre. Die Ninninger sind am Ziel ihres Weges angekommen, den sie seit Anfang der Staffel bestreiten.

Fazit:
Mit Ninninger erging es mir stellenweise wie früher mit Go-Onger. Anfangs gehasst, später gemocht. Es gibt zwar deutlich bessere Staffeln als Ninninger, unterhaltsam ist die Staffel allemal. Ich würde sie mir sogar noch ein zweites Mal ansehen (was ich früher oder später eh mit allen Staffeln machen werde).
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » Sa 27. Feb 2016, 01:38

Goseiger vs. Shinkenger war auch bisher insgesamt das beste Team-up und für mich konnte bisher nur Ninninger vs. Toqger dem ansatzweise das Wasser reichen. Btw. der kommt glaube ich nächsten Monat auf DVD raus, also dürfte es da bald Subs geben. :)

Ich werd mir die Staffel dann nächste Woche zu Gemüte führen, wenn ich mit Maskman fertig bin. Freue mich schon drauf. Alles Vorbereitung für die Stage Show am 19. (Die Tour fängt in meiner Stadt an und ich bin in der Nachmittagsvorstellung, also verabschiede ich sie sozusagen in den Rest Japans :D)

Mega Ranger
Dairanger
Dairanger
Beiträge: 252
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 21:44
Land: Deutschland

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Mega Ranger » Mo 28. Mär 2016, 05:38

Kaum logge ich mich nach Monaten wieder ein, bekomme ich hier nur diesen Nonsense zu lesen...
Suzu hat geschrieben:
Mega Ranger hat geschrieben:Kasumi meint es ist nicht ihr Stil, naja das ist für mich halt eine Ausrede der Autoren so vonwegen "Mädchen dürfen keine Power Ups nutzen".
Man kann auch alles überinterpretieren.
Tja komisch nur, dass Fuuka auch die einzige war der es nicht mal vergönnt war das Gekiatsuto anzufassen, nachdem jeder bis auf sie damit seinen Auftritt bekam...
Suzu hat geschrieben: Die Mädels in den Folgestaffeln waren alle in keinstem Falle untergeordnet. Sie waren genau so gleichwertige Teammitglieder wie alle auch. Wie oft ein Charakter ein Power-Up einsetzt bestimmt nicht seinen Wert für die Serie. Das Power-Up ist für Toyverkäufe da. Und da Sentai sich nunmal an kleine Jungs richtet, kriegen die Jungs auch vorwiegend die Power-Ups, weil die Kids sch damit identifizieren und es eher kaufen, als wenn es immer die Mädchen tragen. Das nennt man Marketing.
Wenn man deine Postings durchliest, glaubst du wohl wirklich die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

Als Junge hatte ich damals sehr viel weniger Tendenzen eine weibliche Rangerfigur zu kaufen. In Zeiten schwindender Geburtenraten- wovon auch Japan sehr betroffen ist- kann es sich auch auch Bandai kaum leisten, ausschließlich nur auf Jungen abzuzielen. Das nennt man einen Marketing-Mix, indem man sich verschiedener Instrumente und "Cash-Cows" bedient.
Suzu hat geschrieben: Schauen wir mal, wie es mit der Frauenquote aussieht in den letzten Jahren...
Gekiranger: Michiko Yokote (Frauengruppe)
Go-Onger: Junki Takegami (Mann)
Shinkenger: Yasuko Kobayashi (Frau)
Goseiger Michiko Yokote
Gokaiger: Naruhisa Arakawa (Mann)
Go-Busters: Yasuko Kobayashi
Kyoryuger: Riku Sanjo (Mann)
Toqger: Yasuko Kobayashi
Ninninger: Kento Shimoyama (Mann)
Zyuohger: Junko Komura (Frau)

... Von den letzten 10 Staffeln wurden 6 von Frauen geschrieben. Dass es "Frauen in Sentai schlecht geht" ist also darauf zurückzuführen, dass in den letzten Jahren überwiegend Frauen Super Sentai geschrieben haben.
Tolle Argumentation.
Ich habe nirgends behauptet, dass sei auf Frauen zurückzuführen; wer lesen kann ist klar im Vorteil. :roll:

Ich verweise hier auf eine Diskussion ein paar Seiten vorher, in der ein Argument viel, die Autoren geben Bandai das, was sie sehen wollen. Das war auch bei Ninninger der Fall.
Suzu hat geschrieben: Da es für den Plot bzw. den jeweiligen Charakter nicht relevant war/ist kann man nicht davon ausgehen, dass Elternteile gezeigt werden... wie bei den meisten Helden in Super Sentai, bei denen die Eltern für die Charakterentwicklung keine große Rolle innerhalb des Serienkontexts spielen. Also gehe ich davon aus, dass sie schlichtweg nicht auftauchen, weil sie nicht wichtig sind.
Innerhalb eines Familienthemas spielt es schon eine wichtige Rolle. Natürlich bekam nur Yakumos Mutter einen Auftritt, da dieser der einzige Charakter war, dem man anfangs eine wirkliche Bedeutung beigemessen hatte seitens der Autoren...

So für mich ist das jetzt abgeschlossen.




Im Großen und Ganzen finde ich es schade, dass Ninninger vorüber ist.

Die Staffel hatte am Schluss ganz schön an Fahrt zugelegt.

Vorallem die letzten Episoden ab Epi 40 waren einfach toll anzuschauen. Die Story um die Söhne von Kibaoni Gengetsu war schon krass.

Cool fand ich auch die plötzliche Einführung der beiden Akaningers. Einfach nur schade, dass der Auftritt so kurz war.

Dass Yoshitaka stirbt war irgendwie schon abzusehen, nachdem er sich langsam "aufzulösen" begann.

Kyueemon und Kibaoni Gengetsu fand ich aber beide etwas zu leicht besiegt, vorallem innerhalb einer Episode. >_>

Kyueemon hatte die Power des Last Ninja, den End Shuriken, wurde mit 5 Shurikens gepiercet und seine eigene Power... dafür hatten die Ninninger kein allzu schweres Spiel mit ihm.

Für Kibaoni Mangetsu wurde dann nicht die große Mecha Kombo herausgeholt, was ich halt doch recht seltsam fand.

Insgesamt störte mich einfach dieses Ungleichgewicht bei den Charakteren am meisten. Angefangen von der ungleichen Verteilung bei nicht wenigen Dialogen, bis zur Episodenzahl pro Charakter bei der deutlich Fuuka zu kurz kam. EInfach ein paar mehr Doppelepisoden hätten da schon viel ausgemacht.

Yakumo fand ich einfach einen sehr nervigen Punkt. Der Charakter war mich einfach nur unsympathisch. Er beherrschte Ninjutsu quasi perfekt, dazu noch seine Magie und das ließ ihn im Vergleich zum restlichen Team schon übermächtig erscheinen. Er hatte einfach so viele eigene Kampftechniken, die die anderen nicht hatten.

Ganz im Gegensatz zu Nagi oder Fuuka. Nagi bekam dann mal seine Chance mit diesem "Advanced Shuriken Ninpou", das war aber auch nichts was ihm allein vorbehalten blieb.

Nagi und Fuuka waren einfach die für mich interessantesten Charas, bei denen viel Potential da gewesen wäre, was aber nicht ausgeschöpft wurde. Es hätte schon viel ausgemacht, wenn die einzelnen Rangers individuelle Waffen oder Kampftechniken gehabt hätten. Z.B. bei Kyoryuger war das ja sehr deutlich ausdifferenziert mit verschiedenen Kampfstilen, auch bei Jyuohger ist es bemerkbar, dass allein sowas schon viel zum Gesamtbild eines einzelnen Rangers beitragen kann.

Cool hätte ich es halt gefunden, wenn jeder einfach ein spezielles Element gehabt hätte. Gerade die 5 asiatischen Feng-Shui-Elemente hätten da sehr gut gepasst, da auch ja auch die jeweiligen Rangefarben bis auf Pink einem dieser Elemente zugeordnet sind. Da hätte ich stattdessen Grün einfach schon besser gefunden in der Staffel.

Dieses Prinzip mit den Eigenschaften Japans fand ich zwar nicht schlecht, aber alleine das mit dem westlichen Einfluss beim Konzept "Cool Japan" war einfach imo falsch umgesetzt. Weniger Ranger am Anfang wären womöglich eine Idee gewesen, halt nur 3 oder 4. Und bei einem 6th Ranger, der schon übertriebenst westlich dargestellt wird und dessen Shuriken auch schon "Kazemagikku" ausspuckt, hätte ich es einfach für sinnvoller gehalten, wenn man diesen stattdessen als "Mahou Ninja" eingeführt hätte. Insgesamt wäre ein stärker Magier-basierter Ranger cool gewesen.

Aber naja, kann man nichts machen. Ninninger ist gelaufen, ich hoffe bald das Team Up mit Subs sehen zu können.

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Suzu » Mi 30. Mär 2016, 14:55

Das mit dem "glaubt die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben" gebe ich dankend zurück.
Geschlechterorientiertes Marketing kann man sich hier sehr wohl leisten, weil die Firmen entsprechende Steckenpferde für sowohl Mädchen als auch Jungen haben (für Mädchen sind es z.B. Pretty Cure, Aikatsu, Jewelpet usw., für Jungs eher sowas wie Kamen Rider oder Super Sentai). Man sieht hier vor Ort, dass es wunderbar funktioniert. Und die schwindende Geburtenrate wird eher dadurch kompensiert, dass mehr auf Marketing für Erwachsene gesetzt wird (Filme, Photobooks, Sammelfiguren). In dem Punkt kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich da schon ein bisschen Ahnung habe, weil ich mich im Studium damit befasse und das auch vor Ort beobachte.
Und deine Argumentation war nunmal die, dass es "wegen den Autoren" den "Frauen in Sentai schlecht geht", wenn du es anders gemeint hast, solltest du es vielleicht in deinem Post einfach auch so schreiben, wie du es meinst.





Anyway, worüber ich eigentlich schreiben wollte: Habe mir vor etwa 2 Wochen die Final Stage Show von Ninninger angesehen und es hat echt Spaß gemacht, auch wenn es leider viel zu kurz war. Der Plot der Stage Show an sich war ganz lustig, da war ein (nicht allzu ausgefeilter) Bösewicht, der versucht hat die Truppen von Kibaoni wiederzubeleben und es war viel darum gestrickt, dass die Bösen eine Art dunkle Melodie beherrschen, die die Ninninger in Yokai verwandelt und ihre Nintality entzieht. Die Zyuohger hatten auch kurze Auftritte und am Ende haben alle Ninninger Chouzetsu eingesetzt- bis auf Kinji, der hat natürlich sein eigenes Upgrade benutzt.
Der zweite Teil bestand aus einer kleinen Lotterie, dann wurden Opening und Ending gesungen und es war auch ne kleine Talk-Runde mit den Ninningern dabei. Bei den Abschiedsworten hatten alle schon mit den Tränen zu kämpfen, bin gespannt zu sehen wie krass es dann bei der Show in Tokyo war (freu mich schon auf die DVD :) ).
Die Ninninger selbst sind auch durchs Publikum gelaufen, Fuuka und Yakumo sind die Einzigen, die ich nicht aus nächster Nähe sehen konnte, weil sie immer auf der anderen Seite entlang kamen (hab direkt an dem Gang gesessen, wo sie lang kamen :D). Alle wirkten sehr sympathisch (Takaharu ein bisschen verpeilt, manchmal schien der Gute was abgelenkt) und haben echt gut Stimmung gemacht. Schade, die sechs jetzt gehen zu lassen.

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1133
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von fumpen » Fr 3. Aug 2018, 10:04

Foto der Suit Actor von Shuriken Sentai Ninninger bei der Arbeit:

Bild

Ganz offensichtlich werden alle Charaktere bei den Action- Szenen von Männern verkörpert. Ist das bei allen Super Sentais so?
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4051
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Welteneroberer » Fr 3. Aug 2018, 18:27

fumpen hat geschrieben:
Fr 3. Aug 2018, 10:04
Ganz offensichtlich werden alle Charaktere bei den Action- Szenen von Männern verkörpert. Ist das bei allen Super Sentais so?
Nein, nicht immer. Es gibt zwar weibliche Ranger/Charaktere die tatsächlich von Stuntfrauen verkörpert wurden, die Mehrzahl werden aber von Stuntmännern gespielt. Aus dem Stehgreif weiß ich das Ptera Ranger (pinker Zyuranger), Mega Pink, Neji Pink und Gosei Yellow von Stuntfrauen gespielt wurden. (Dagegen waren z.B. Mega Yellow, Neji Yellow und Gosei Pink Männer.) Stuntfrauen wachsen halt nicht auf Bäumen.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1142
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von Ranger L » Sa 4. Aug 2018, 04:03

fumpen hat geschrieben:
Fr 3. Aug 2018, 10:04
Ganz offensichtlich werden alle Charaktere bei den Action- Szenen von Männern verkörpert. Ist das bei allen Super Sentais so?
Bist du sicher, dass das aus Ninninger ist und nicht aus Ninja Steel?

Denn meines Wissens nach, wurden ShiroNinger und MomoNinger schon von weiblichen Suit Actors verkörpert. Soweit ich weiß, war die letzte Sentai Staffel in der ein weiblicher Ranger von einem Mann verkörpert wurde Go-Busters (Team-Ups evtl. ausgenommen).

Wenn man RangerWiki glauben darf, waren diese beiden hier für die In-Suit Szenen in Ninninger verantwortlich:
http://powerrangers.wikia.com/wiki/Mizuho_Nogawa
http://powerrangers.wikia.com/wiki/Ryoko_Gomi
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1133
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Shuriken Sentai Ninninger

Beitrag von fumpen » Sa 4. Aug 2018, 07:16

@Ranger L: Oops - das Bild ist von Instagram 'gezogen' und kam ohne viel Hintergrundinformation. Das kann natürlich auch das Team für 'Ninja Steel' sein ...
Danke für all die Infos. Auf jeden Fall machen die Männer ihre Sache als Frau sehr gut. Mir ist da noch nie etwas 'unweibliches' aufgefallen ...
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste