Choujyu Sentai Liveman

Alles über Sentai hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Kiba Ranger » Sa 19. Apr 2008, 20:53

Bild
Zuletzt geändert von Kiba Ranger am Do 29. Mai 2008, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.

Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Beitrag von Kiba Ranger » Sa 19. Apr 2008, 20:53

Ich finde das Design von Liveman cool! Endlich war der Mecha mal nicht so ein Klotz wie z.b. Sun Vulcan Robo! Ausserdem waren die Zords genau die gleichen Tiere wie in Hurricanger!

Benutzeravatar
Diamantenranger
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5103
Registriert: Di 22. Jan 2008, 13:14
Land: Deutschland
Wohnort: Mironoi
Kontaktdaten:

Beitrag von Diamantenranger » Mo 21. Apr 2008, 09:47

die Livemechas waren bis dato auch die einzigen 3er Zords wo die Verteilung gerecht war find eich.
Heute macht ein Zord gut 2/3 aus. In Livman war es schön aufgeteilt.

Der Liverobo hat mir so gut gefallen, da hab ich ihn als Vorlage für meine damalige FF verwendet, die nun zu einem Roman herangewachsen ist.

Auch die verwandler haben mir gefallen.

Echt klasse staffel
ハロー!アロー!森で会おう!
With open arms, I take this journey | I see a future, a world full of hope
I walk this road with courage and strong will | Through storm, I will succeed with joy in my heart

Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Beitrag von Kiba Ranger » Mo 12. Mai 2008, 11:20

Ryo: Hast du auch Epis von Liveman?

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von GekiMaster » Mo 12. Mai 2008, 11:25

Wenn du fragen zu downloads bzw Wünsche hast, dann frage am besten hier nach:
http://sentaiworld.se.funpic.de/viewtop ... 3&start=30
Die Wahrscheinlichkeit, dass einer deinen Post hier in einem Tread, der ncihts mit Media zu tun hat, überliest ist nämlich viel höher, wie wenn du da nachfragst.

Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Beitrag von Kiba Ranger » Mo 12. Mai 2008, 11:30

Okay, dann frage ich im ,,News und Anfragen" Thread nach!

Benutzeravatar
Go-On Gold
Gokaiger complete
Gokaiger complete
Beiträge: 6685
Registriert: Mi 15. Okt 2008, 18:39
Land: Deutschland
Wohnort: Marburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Go-On Gold » Do 4. Jun 2009, 00:30

Boah ey, ich bin momentan total verrückt nach der Staffel

Die Idee mit den Villains die mal normale Menschen und Freunde der Liveman waren ist absolut geil.

Yuusuke ist einfach nur cool und genauso hatte er sich ja auch im Gaoranger Special gezeigt.
Liverobo ist ebenfalls genial.

Und das wichtigste ist natürlich: Es gibt einen grünen Nashorn Ranger :crazylol:
Nintendo 3DS:
2638-26897910
Playstation Network:
ulgur
Nintendo Switch:
SW-4129-1852-0513

Benutzeravatar
Saint Seiya
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 61
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 00:41
Land: Schweiz
Wohnort: Schweiz

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Saint Seiya » Do 10. Sep 2009, 01:51

Liveman ist geil! Bin jetzt auch grad dran. Ich glaub, die lief in den 80ern auch auf TF2 - hab noch so dunkle, knappe Kindheitserinnerungen dran.
Was mir besonders mal wieder gefällt ist dieser 80er-Jahre Style. Musik, Bild (dieses Matte), Effekte, (Föhn-)Frisuren Kostüme (schwarze, fingerlose Lederhandschuhe, rote Lederjacke, Ohrclips s. Prof.Bias od. Dr.Kempu) - einfach alles super. Nostalgie pur :P

Mal sowas am Rande; mir ist aufgefallen dass die Schauspieler aus den 70er u. 80er Sentais im Durchschnitt älter sind/scheinen als die Schauspieler heutzutage. Woran mag das wohl liegen? Weil das Zielpublikum ebenfalls jünger geworden ist im Laufe der Jahre?
Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel - der Teufel verändert dich!

Benutzeravatar
GekiMaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:35
Land: Deutschland
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von GekiMaster » Do 17. Sep 2009, 08:47

Mal sowas am Rande; mir ist aufgefallen dass die Schauspieler aus den 70er u. 80er Sentais im Durchschnitt älter sind/scheinen als die Schauspieler heutzutage. Woran mag das wohl liegen? Weil das Zielpublikum ebenfalls jünger geworden ist im Laufe der Jahre?
Das ist in der Tat eine gute Frage. Aber, dass die Schauspieler alle jünder gewrden sind, wüprde ich in diesem Sinne nciht unterschrieben, denn es gibt heir und da auch Abstriche. Allerdings sind gerade bei den mädels sehr starke Altersunterschiede zu verzeichnen. Ich denke nicht, dass es heutzutage ein deutlichst jünderes Publikum gibt, allerdings gehen die warscheinlich auch mit dem Geist der Zeit.


Ansonstne gibt es bei Jetman ja auch einen etwas pummeligen gelben Ranger. Sowas gab es bis zu Shinkenger nicht mehr. Erst mit dem Suit Actors von Shinkengold hat man sich getraut, einen auf ShinkenSpeck statt Shinken Gold zu machen.

Red Falcon

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Red Falcon » Do 24. Sep 2009, 21:17

Liveman ist im abstand die beste Sentai Staffel wo es gibt, die Suits sind super Story massig auch sehr spannet und Action. Schade das die Serie nie bei uns gekommen ist, na ja oder einfach nicht bis zu uns;-).

Benutzeravatar
Go-On Gold
Gokaiger complete
Gokaiger complete
Beiträge: 6685
Registriert: Mi 15. Okt 2008, 18:39
Land: Deutschland
Wohnort: Marburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Go-On Gold » Do 24. Sep 2009, 21:26

Dafür gibt es sie ja mit deutschen Untertiteln :daumenhoch: :mrgreen:
Nintendo 3DS:
2638-26897910
Playstation Network:
ulgur
Nintendo Switch:
SW-4129-1852-0513

Benutzeravatar
white tiger
Shinkenger
Shinkenger
Beiträge: 4614
Registriert: Do 25. Sep 2008, 10:26
Land: Deutschland

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von white tiger » Di 29. Sep 2009, 21:30

also livman ist jetz meine erste alte sentai staffel. und trotz der quali find ich die staffel bisher ganz gutm nach 4 folgen. spannend find ich die staffel allemal schon, anders als bei den heutigen staffeln. hier fand ich z.b. schon die erste folge brutal wo massig leute draufgegangen sind. das hat selbst bei mir was hinterlasen.
What's a Kamen? And how do you ride on it?

:shinkenred: :gokaiyellow: :boukenpink: :kyoryuviolette: :hurriblue: :gaowhite: :go-onsilver:

Benutzeravatar
Go-On Gold
Gokaiger complete
Gokaiger complete
Beiträge: 6685
Registriert: Mi 15. Okt 2008, 18:39
Land: Deutschland
Wohnort: Marburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Go-On Gold » Fr 27. Nov 2009, 22:02

Sagt mal, weis eigentlich irgendwer wann BlackBison und GreenRhino dazustoßen?
Nintendo 3DS:
2638-26897910
Playstation Network:
ulgur
Nintendo Switch:
SW-4129-1852-0513

Benutzeravatar
Tyrann1992
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5161
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 22:47
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Tyrann1992 » Mi 8. Aug 2012, 12:15

Ich habe Liveman auch jetzt angefangen und sie gefällt mir bis jetzt sehr gut.
Die Liveman gefallen mir sehr gut und auch der Mech ist sehr gut.
Cool finde ich auch die Idee mit der Unterwasser-Basis und Mecha Transporter.
Freue mich schon drauf wenn Green und Black dazu kommen.
Schaut auch auf meinen Youtube Kanal vorbei!
https://www.youtube.com/user/TheTyrann1992

Folgt mir auch auch auf Twitter
https://twitter.com/Tyrann1992

Benutzeravatar
Tyrann1992
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5161
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 22:47
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Tyrann1992 » Di 4. Sep 2012, 14:22

So ich habe Liveman heute beendet und es war eine prima Staffel. Die Liveman habe mir alle sehr gefallen. Gefallen hat mir auch das es mit einem dreier Team Startet und erst später Black Bison und Green Sai dazu kommen. Die Mechas haben mir auch gefallen nur der Live Boxer war nicht mein Ding. Die Stiry war Anfang spannend, dann gegen Mitte wurde es etwas trister und das ganze Ende war episch.
Die Serie bekommt wegen der Charater und denn Super Kämpfen eine 8/10.
Schaut auch auf meinen Youtube Kanal vorbei!
https://www.youtube.com/user/TheTyrann1992

Folgt mir auch auch auf Twitter
https://twitter.com/Tyrann1992

Benutzeravatar
Angelus
Timeranger
Timeranger
Beiträge: 1758
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:03
Land: Deutschland

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Angelus » Di 25. Dez 2012, 17:49

Ich muss leider gestehen das mich Liveman etwas enttäuscht hat. Hauptsächlich dadurch das Green & Black erst viel zu spät und aus heiterem Himmel mit einer 0/8/15 Erklärung in der Serie auftauchen. Die Mecha Fights sind größtenteils eines....kurz, sehr kurz. Die Story war auch etwas dünn. Was mir aber gut gefallen hat, sind die Charas, das allgemeine Disgn und der gute Soundtrack der Staffel.

Mein Fazit: Liveman ist eine solide klassische Sentai Staffel mit guten Charas, einem solidem Plot und einem gutem Soundtrack. Diese Staffel würde ich nur erfahrenen Sentai Schauern empfehlen.

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von W-B-X » Mi 24. Apr 2013, 14:09

Daisuke Shima Retires from Show Business
Bild
Daisuke Shima's agency announced that after 32 years, he will retire from show business. Daisuke Shima is best known for his role as Yusuke Amamiya aka Red Falcon in Choujuu Sentai Liveman, which he later reprised in the Gaoranger vs. Super Sentai V-Cinema.
http://www.orendsrange.com/2013/04/dais ... iness.html

gokaiger12345
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 58
Registriert: Di 14. Mai 2013, 21:26
Land: Deutschland
Wohnort: Rottweil

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von gokaiger12345 » Fr 24. Mai 2013, 20:31

Zum ersten mal dass ein schwarzer und gruner ranger ist. Voll cool.Auch zum ersten mal ein blauer weiblicher ranger.

Benutzeravatar
Onizuka-sensei
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 38
Registriert: Do 16. Mai 2013, 17:03
Land: Deutschland

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Onizuka-sensei » Fr 24. Mai 2013, 22:55

Also die Staffel ging so. Sie war nicht schlecht hatte aber viele langweilige Stellen. Der anfnag war super dann gab es einige gute Mittelteile und gute endteile. leider ist dafür dann das ende sehr enttäuschend gewesen. Die haben ja nur gegen ein normales Brainbeast gekämpft ein harter endkampf gegen Prof Bias wäre besser gewesen.
Bioman muss ich sagen gefiel mir da doch besser.

Benutzeravatar
denjired12345
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 170
Registriert: Mi 30. Apr 2014, 16:55
Land: Deutschland
Wohnort: Tuttlingen

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von denjired12345 » Do 1. Mai 2014, 13:49

Ich find Liveman gut,weil die Rangers und die Waffen geil sind.Am besten finde ich Red Falcon.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2793
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Red Ranger » Mo 23. Apr 2018, 21:15

Jetzt hab ich auch Liveman abgeschlossen. Ich muss sagen, dass ich es doch recht schwer finde, die Staffel zu bewerten. Eines vorweg, Liveman ist eine richtig gute Staffel. Natürlich liegt auch hier der Vergleich zu Sodas anderen Staffeln aus seiner großen Zeit nahe. Und genau da hatte ich so meine Schwierigkeiten, Liveman einzuordnen. An Maskman kommt sie schon einmal nicht ran. Das war relativ früh klar. Im Vergleich zu den anderen beiden Staffeln hat Liveman den Vorteil, dass es keinen Durchhänger gab. Das lag auch an den recht gut verteilten Storyfolgen. Während Bioman und Changeman gerade in der ersten Hälfte eine ziemliche Durststrecke hatten, gab es bei Liveman höchstens vier Filler Folgen am Stück, bevor wieder eine Storyfolge oder ein relevanter Mehrteiler kam. Zur Story an sich muss ich sagen, dass ich da Changeman doch etwas besser fand, weshalb ich Liveman schließlich knapp unter Changeman platziert habe. Liveman lebt auch weniger von seiner Story, sondern mehr von den Charakteren. Hier gab es sowohl bei den Rangers, als auch bei den Bösen, interessante Charaktere. Die Bösen haben sich wieder einmal als Sodas Stärke herausgestellt. Deren gemeinsame Vergangenheit mit den Rangers sorgt für ein oder andere interessante Momente, da den Rangers eher daran gelegen ist, sie wieder zu bekehren, anstatt sie zu vernichten. Bias als Obergegner blieb am Anfang etwas blass, doch wenn man dann mehr und mehr von seinem Masterplan erfährt, merkt man erst einmal, was für ein manipulativer Bastard er doch ist. Das scheint wohl auch ein Markenzeichen von Soda zu sein, denn die Obergegner aus Bioman, Changeman, Maskman und Liveman haben eines gemeinsam. Sie sind arrogant und egoistisch bis zum Schluss. Aber Bias hat es wirklich am besten verstanden, andere für seine Zwecke zu missbrauchen.

Bei den Rangers hat sich irgendwann Jou als mein Lieblingscharakter herausgestellt. Ich glaube, er hatte im Laufe der Staffel auch die meisten Fokus Folgen. Fast schon mehr als Yuusuke, was auch recht ungewöhnlich ist. Lediglich Tetsuya und Junichi kamen etwas zu kurz, was auch an ihrer späten Einführung lag. Deren Einführung an sich war recht gut gemacht, nur hab ich mich dann gefragt, woher Yuusuke plötzlich die Changer für die beiden her hatte. Wenn die Rangers schon immer zwei unbenutzte Changer irgendwo rumliegen hatten, warum haben sie nicht viel eher nach neuen Mitgliedern gesucht? Es lag wahrscheinlich daran, dass die Einführung von zwei neuen Rangers ursprünglich nicht geplant war, und man sich deshalb nichts konkreteres dazu überlegt hat. Und zur damaligen Zeit war es ja noch nicht selbstverständlich, dass neue Rangers dazu kamen. Davor hatte nur JAKQ einen neuen Ranger eingeführt.

Auch Liveman ist eine Staffel, die man ruhig jedem empfehlen kann, und die auch zurecht zu Sodas großen Staffeln gehört. Auch wenn ich manchmal das Gefühl hatte, dass ich durch die große Beliebtheit von Liveman letztendlich mehr von der Staffel erwartet hatte, als sie dann erfüllen konnte. Ja, im Vergleich zu Sodas anderen Staffeln (Goggle V und Fiveman mal außen vor gelassen), hat Liveman vielleicht nicht unbedingt die beste Story, aber wahrscheinlich die besten Charaktere. Und vor allem die geniale Schlussphase hat der Staffel noch einmal einen ordentlichen Schub gegeben. Auch da ging es richtig zur Sache. Liveman dürfte auch locker eine der härtesten Sentai Staffeln sein. Da wäre erst einmal der zweiteilige Opener, der schon ziemlich heftig ist, und in der Schlussphase geht es auch nicht gerade zimperlich zu. Das ist schon eine Härte, die man sonst nur von Kamen Rider kennt. Die Härte ist natürlich nicht der Grund, weshalb ich die Schlussphase gut fand. Es ist eher so, dass da alles vernünftig aufgeklärt wurde und auch bis zur letzten Folge ausgekostet wurde. Da hat sich nichts überflüssig angefühlt, so dass es am Ende ein rundes Gesamtbild gab.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1176
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Ranger L » Di 24. Apr 2018, 04:09

Red Ranger hat geschrieben:
Mo 23. Apr 2018, 21:15
Im Vergleich zu den anderen beiden Staffeln hat Liveman den Vorteil, dass es keinen Durchhänger gab. Das lag auch an den recht gut verteilten Storyfolgen. Während Bioman und Changeman gerade in der ersten Hälfte eine ziemliche Durststrecke hatten, gab es bei Liveman höchstens vier Filler Folgen am Stück, bevor wieder eine Storyfolge oder ein relevanter Mehrteiler kam.
Das war eigentlich der Hauptpunkt warum sich die Staffel für mich schon recht früh deutlich vor Maskman gesetzt hat. Maskman konnte bei mir damals eigentlich erst mit dem Debut von Galaxy Robo so richtig zünden und das ging bei Liveman definitiv schneller, weil ich da von Anfang an nie wirklich das Gefühl hatte, dass es großartig Leerlauf gibt.
Red Ranger hat geschrieben:
Mo 23. Apr 2018, 21:15
Liveman lebt auch weniger von seiner Story, sondern mehr von den Charakteren. Hier gab es sowohl bei den Rangers, als auch bei den Bösen, interessante Charaktere. Die Bösen haben sich wieder einmal als Sodas Stärke herausgestellt. Deren gemeinsame Vergangenheit mit den Rangers sorgt für ein oder andere interessante Momente, da den Rangers eher daran gelegen ist, sie wieder zu bekehren, anstatt sie zu vernichten. Bias als Obergegner blieb am Anfang etwas blass, doch wenn man dann mehr und mehr von seinem Masterplan erfährt, merkt man erst einmal, was für ein manipulativer Bastard er doch ist.
Ich fand ehrlich gesagt, dass die Entwicklung der Bösen und ihre gemeinsame Geschichte mit den Rangers in gewisser Weise die Story der Staffel war und gerade weil das eben auch die größte Stärke der Staffel war, hab ich die Story eigentlich sogar als extrem gut empfunden. Allgemein hat man hier find ich nochmal ein Stück mehr aus den Bösen rausgeholt als bei den anderen Soda Staffeln.
Red Ranger hat geschrieben:
Mo 23. Apr 2018, 21:15
Bei den Rangers hat sich irgendwann Jou als mein Lieblingscharakter herausgestellt. Ich glaube, er hatte im Laufe der Staffel auch die meisten Fokus Folgen. Fast schon mehr als Yuusuke, was auch recht ungewöhnlich ist. Lediglich Tetsuya und Junichi kamen etwas zu kurz, was auch an ihrer späten Einführung lag. Deren Einführung an sich war recht gut gemacht, nur hab ich mich dann gefragt, woher Yuusuke plötzlich die Changer für die beiden her hatte. Wenn die Rangers schon immer zwei unbenutzte Changer irgendwo rumliegen hatten, warum haben sie nicht viel eher nach neuen Mitgliedern gesucht? Es lag wahrscheinlich daran, dass die Einführung von zwei neuen Rangers ursprünglich nicht geplant war, und man sich deshalb nichts konkreteres dazu überlegt hat. Und zur damaligen Zeit war es ja noch nicht selbstverständlich, dass neue Rangers dazu kamen. Davor hatte nur JAKQ einen neuen Ranger eingeführt.
Jou war auch immer mein Favorit.
Bei Tetsuya und Junichi stimm ich dir zu, die beiden haben definitiv den Kürzeren gezogen, im Vergleich zu den drei Core Rangers. Ob sie jetzt geplant waren oder nicht, weiß ich nicht, aber man hat schon gemerkt, dass man damals noch nicht die Erfahrung hatte, wie man mit zusätzlichen Rangers umgeht. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass man sie nur als Vorwand zur Einführung von Liveboxer gebraucht hat.
Red Ranger hat geschrieben:
Mo 23. Apr 2018, 21:15
Und vor allem die geniale Schlussphase hat der Staffel noch einmal einen ordentlichen Schub gegeben. Auch da ging es richtig zur Sache. Liveman dürfte auch locker eine der härtesten Sentai Staffeln sein. Da wäre erst einmal der zweiteilige Opener, der schon ziemlich heftig ist, und in der Schlussphase geht es auch nicht gerade zimperlich zu. Das ist schon eine Härte, die man sonst nur von Kamen Rider kennt. Die Härte ist natürlich nicht der Grund, weshalb ich die Schlussphase gut fand. Es ist eher so, dass da alles vernünftig aufgeklärt wurde und auch bis zur letzten Folge ausgekostet wurde. Da hat sich nichts überflüssig angefühlt, so dass es am Ende ein rundes Gesamtbild gab.
Die Endgame Arc war für mich auch der beste Teil der Staffel, was vermutlich auch nochmal einen nicht unwesentlichen Teil dazu beigetragen hat, dass die Staffel in meinem Ranking so weit oben steht. Ich bin glaub ich auch einfach ein Sucker für spannende Endgame Arcs. Gerade wenn ich mal bei Sentai schaue, sind eigentlich fast alle meine Top-Favoriten die, bei denen mir die Endgame Arc besonders gut gefallen hat. Wahrscheinlich deshalb, weil es der letzte Eindruck ist, den man von einer Serie mitnimmt und es einem deshalb besonders im Gedächtnis bleibt.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2793
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Red Ranger » Di 24. Apr 2018, 20:39

Ranger L hat geschrieben:
Di 24. Apr 2018, 04:09
Das war eigentlich der Hauptpunkt warum sich die Staffel für mich schon recht früh deutlich vor Maskman gesetzt hat. Maskman konnte bei mir damals eigentlich erst mit dem Debut von Galaxy Robo so richtig zünden und das ging bei Liveman definitiv schneller, weil ich da von Anfang an nie wirklich das Gefühl hatte, dass es großartig Leerlauf gibt.
Wobei ich fand, dass Maskman auch keinen Leerlauf hatte. Bei mir war es irgendwie genau umgekehrt. Liveman hatte später gezündet als Maskman. Ich wusste da wirklich lange nicht, wie ich die Staffel einschätzen sollte, was bei Maskman recht früh klar war.
Ich fand ehrlich gesagt, dass die Entwicklung der Bösen und ihre gemeinsame Geschichte mit den Rangers in gewisser Weise die Story der Staffel war und gerade weil das eben auch die größte Stärke der Staffel war, hab ich die Story eigentlich sogar als extrem gut empfunden. Allgemein hat man hier find ich nochmal ein Stück mehr aus den Bösen rausgeholt als bei den anderen Soda Staffeln.
Ich würde auch sagen, Liveman hat die besten Bösen der Soda Staffeln. Ja, ihre gemeinsame Geschichte mit den Rangers war die Story der Staffel. Das sagt auch schon der Eingangssatz im Opening. Die Rangers wollen verstehen, wieso ihre ehemaligen Mitstudenten so geworden sind. Natürlich kommt am Ende noch Bias' Plan dazu, aber die Generäle sind die eigentlichen Stars der Staffel. Bei Gildos und Butchy dachte ich auch lange, die hätten ruhig etwas mehr Background vertragen können. Aber am Ende hat es sogar Sinn gemacht, dass sie kaum Background bekommen haben. Ich dachte echt, man würde die beiden zu sehr vernachlässigen, aber was man am Ende aus ihnen gemacht hat, war schon genial.
Jou war auch immer mein Favorit.
Bei Tetsuya und Junichi stimm ich dir zu, die beiden haben definitiv den Kürzeren gezogen, im Vergleich zu den drei Core Rangers. Ob sie jetzt geplant waren oder nicht, weiß ich nicht, aber man hat schon gemerkt, dass man damals noch nicht die Erfahrung hatte, wie man mit zusätzlichen Rangers umgeht. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass man sie nur als Vorwand zur Einführung von Liveboxer gebraucht hat.
Ich meine, mal gelesen zu haben, dass die Einführung der beiden Rangers und die Einführung von Live Boxer anfangs tatsächlich nicht geplant waren. Live Robo war auch nie so konzipiert, dass er sich mit einem weiteren Mecha verbinden kann. Deswegen bildet Live Boxer bei der Verbindung auch "nur" eine zusätzliche Panzerung für Live Robo. Ein zweiter Mecha war damals auch noch Neuland. Flashman und Maskman hatten zuvor auch einen zweiten Team Mecha, aber Liveman war die erste Staffel, in der sich die beiden Mechas kombinieren konnten.
Die Endgame Arc war für mich auch der beste Teil der Staffel, was vermutlich auch nochmal einen nicht unwesentlichen Teil dazu beigetragen hat, dass die Staffel in meinem Ranking so weit oben steht. Ich bin glaub ich auch einfach ein Sucker für spannende Endgame Arcs. Gerade wenn ich mal bei Sentai schaue, sind eigentlich fast alle meine Top-Favoriten die, bei denen mir die Endgame Arc besonders gut gefallen hat. Wahrscheinlich deshalb, weil es der letzte Eindruck ist, den man von einer Serie mitnimmt und es einem deshalb besonders im Gedächtnis bleibt.
Ein guter Endgame Arc kann eine Staffel wirklich noch einmal aufwerten, wie es bei mir ja auch mit Liveman der Fall war. Allerdings ist es bei mir meistens so, wenn mich die Staffel vorher schon nicht packen konnte, dann ist ein guter Endgame Arc zwar immer noch gut, aber meistens ist der Schaden dann schon angerichtet und ich frage mich eher, warum die Staffel erst so spät Gas gibt. So ähnlich hab ich mich bei Timeranger gefühlt, die zwar eine der besten Endgame Arcs hat, aber sich davor zu sehr gezogen hat. Bei Liveman war es eher so, dass ich die Staffel auch vor dem Endgame Arc schon gut fand. Da war der Endgame Arc dann der große Höhepunkt.
Jetzt hoffe ich, dass Flashman schnell zu ende gesubbt wird. Dann hätte ich alle fünf Staffeln gesehen, die als die große Zeit von Sentai gelten. Und wenn Flashman eine ähnliche Qualität wie die anderen vier Staffeln hat, dann gilt die Zeit von Bioman bis Liveman zurecht als Highlight von Sentai.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1176
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Choujyu Sentai Liveman

Beitrag von Ranger L » Mi 25. Apr 2018, 04:06

Red Ranger hat geschrieben:
Di 24. Apr 2018, 20:39
Wobei ich fand, dass Maskman auch keinen Leerlauf hatte. Bei mir war es irgendwie genau umgekehrt. Liveman hatte später gezündet als Maskman. Ich wusste da wirklich lange nicht, wie ich die Staffel einschätzen sollte, was bei Maskman recht früh klar war.
Ich glaub da könnte vielleicht auch der gute Start ein entscheidender Faktor gewesen sein. Wenn eine Serie einen schon direkt von der ersten Folge weg richtig beeindrucken und mitnehmen kann (wie Liveman das bei mir geschafft hat) dann ist man glaub ich schon von Anfang noch viel empfänglicher gegenüber allem was die Serie macht als normalerweise.
Nicht dass der Start von Maskman jetzt großartig schlecht war, aber Liveman hatte da einfach irgendwie das gewisse etwas, das mich sofort reingezogen hat, was nur wenige Serien so gut hinbekommen, gerade in Sentai.
Red Ranger hat geschrieben:
Di 24. Apr 2018, 20:39
Ein guter Endgame Arc kann eine Staffel wirklich noch einmal aufwerten, wie es bei mir ja auch mit Liveman der Fall war. Allerdings ist es bei mir meistens so, wenn mich die Staffel vorher schon nicht packen konnte, dann ist ein guter Endgame Arc zwar immer noch gut, aber meistens ist der Schaden dann schon angerichtet und ich frage mich eher, warum die Staffel erst so spät Gas gibt. So ähnlich hab ich mich bei Timeranger gefühlt, die zwar eine der besten Endgame Arcs hat, aber sich davor zu sehr gezogen hat. Bei Liveman war es eher so, dass ich die Staffel auch vor dem Endgame Arc schon gut fand. Da war der Endgame Arc dann der große Höhepunkt.
Das stimmt natürlich. Wenn man die Staffel vorher schon nicht ausstehen konnte, kann einen auch die beste Endgame Arc nicht mehr komplett umstimmen. Aber sofern ein entsprechendes Fundament vorhanden ist, dann hat eine starke Schlussphase durchaus gute Chancen meine Meinung nochmal ein ganzes Stück nach oben zu schrauben.
Red Ranger hat geschrieben:
Di 24. Apr 2018, 20:39
Jetzt hoffe ich, dass Flashman schnell zu ende gesubbt wird. Dann hätte ich alle fünf Staffeln gesehen, die als die große Zeit von Sentai gelten. Und wenn Flashman eine ähnliche Qualität wie die anderen vier Staffeln hat, dann gilt die Zeit von Bioman bis Liveman zurecht als Highlight von Sentai.
Wäre wünschenswert, aber irgendwie schätze ich die Chancen dafür momentan eher gering ein. Am ehesten schafft es wahrscheinlich noch Millionfold Curiosity mit Dynaman fertig zu werden. Bei den anderen fünf müssen wir wohl auf XIG oder jemanden vergleichbares hoffen.
:go-bustersenter:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste