Serien die euch emotional wichtig sind- Sentai Edition

Alles über Sentai hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Serien die euch emotional wichtig sind- Sentai Edition

Beitrag von Suzu » Mi 9. Jul 2014, 21:20

Da es nicht bei allen nur Kamen Rider war, was sie emotional gestützt und beeinflusst hat, hier also das gleiche Spiel mit Sentai.

Dieses mal mache natürlich auch ich selber den Start. Für mich gibt es mehrere wichtige "Stationen" in meiner Zeit als Sentai-Fan, aber keine davon ist so wichtig für mich als Mensch wie Goseiger.

Goseiger war meine dritte Staffel Sentai und kam zu einer Zeit, wo ich genau das, was die Serie aussagt am dringendsten gebraucht habe.
Vielleicht haben es einige von euch schon herausgelesen, einerseits weil ich es schonmal direkt erwähnt habe, andererseits weil meine Shitlisten-Einträge von damals es vielleicht angedeutet haben: Zu der Zeit, als ich wieder mit Sentai angefangen und Shinkenger geschaut habe, habe ich gerade eine recht ordentliche Depression entwickelt. Auslöser dafür waren Probleme in der Uni, ich steckte in einem Fach fest, das mir keinen Spaß mehr machte, ich war relativ allein (hatte in der Stadt keinen richtigen Anschluss, meine derzeitigen "Freunde" mit denen ich die meiste Zeit verbracht hatte fingen langsam an ihr wahres Gesicht zu zeigen) und mir machte der Leistungsdruck und auch die Oberflächlichkeit, die ich von Seiten meines Vaters schon als Kind immer erfahren hatte extrem zu schaffen. Es war eine Zeit, in der ich am liebsten alles hingeschmissen hätte. Mit Shinkenger konnte ich mich damals zwar zeitweise ablenken, aber das kaschierte nur, wie es immer schlimmer wurde. Und dann kam Goseiger. Durch Goseiger wurde mir wieder bewusst, dass ich nicht aufgeben darf, sondern es immer wieder bis zum Schluss weiterversuchen muss, egal wie schlecht es auch gerade für mich aussieht. Ich habe einen Teil meines Optimismus zurück gewonnen, mir immer wieder die Worte von vor allem Eri vor Augen gerufen: Es klappt schon irgendwie und auch die kleinsten Dinge, die ich dafür tue, können etwas bewirken, auch wenn sie nicht wichtig erscheinen (Epic 21). Und ich habe angefangen, nicht mehr so viel auf die Meinung der anderen zu geben, sondern mich auf das zu konzentrieren, was mir wirklich wichtig ist- so wie Agri in Epic 27. (Ich könnte für fast jede Folge so eine Message schreiben, aber ich glaube das sprengt den Rahmen ein bisschen x,D)
In der Zeit in der ich Goseiger gesehen habe, habe ich langsam angefangen, mein Leben wieder auf die Beine zu stellen. Ich habe meiner Mutter von allem erzählt, habe mir ärztliche Hilfe gesucht, meine Dozentin angesprochen und mit ihr alles geregelt und konnte dann schließlich im Sommer mein Fach wechseln und sozusagen meiner Misere entkommen.

Tja, deswegen werde ich auch immer ein bisschen überfürsorglich, wenn mal jemand was schlechtes über Goseiger sagt, einfach weil es mir so sehr am Herzen liegt xD Egal wie sehr mir auch andere Staffeln wie Kyoryuger oder Toqger gefallen, Goseiger hat immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen und bis heute gibt es Tage, an denen ich das Opening anhöre und flenne wie ein kleines Kind x,D

Das war's soweit erstmal von mir. In diesem Sinne: The stage is yours xD

Benutzeravatar
Pyro Ranger
GoGoV
GoGoV
Beiträge: 1554
Registriert: So 15. Dez 2013, 00:57
Land: Deutschland
Wohnort: Neumarkt i. d. Opf.
Kontaktdaten:

Re: Serien die euch emotional wichtig sind- Sentai Edition

Beitrag von Pyro Ranger » Mi 9. Jul 2014, 22:45

Suzu hat geschrieben: ich war relativ allein (hatte in der Stadt keinen richtigen Anschluss, meine derzeitigen "Freunde" mit denen ich die meiste Zeit verbracht hatte fingen langsam an ihr wahres Gesicht zu zeigen)
Wenn ich den Part deines Postes Suzu noch um finanziellen Stress, einen Sterbefall in der Familie und Burn Out in der Arbeit ergänzen darf dann trifft das ziemlich genau meine Situation bis vor ca. einem halben Jahr.

Zwei Dinge mit Sentai Bezug haben mir in dieser Zeit geholfen.

Einerseits meine erste Sentai Serie nämlich Gokaiger!
Ich bin mir sicher es gibt genug Gründe warum Gokaiger nicht die beste Sentai Staffel ist die je rauskam, aber für mich wird sie immer einer der Schönsten und Besten bleiben. Nicht nur weil sie meine erste komplett gesehene Sentai Serie ist sondern auch weil sie mir gezeigt hat welche Werte mir im Leben wichtig sind und womit ich meine Zeit verbringen will.

Ich bin jemand der gerne Serien schaut mit nem Happy End, der es mag wenn das Gute gewinnt und wenn Helden für Werte einstehen die für uns "normale Menschen" nicht immer einhaltbar sind.
Im echten Leben müssen wir, grad im Beruf, oft Entscheidungen treffen die wir nicht wirklich mit unserem Gewissen vereinbaren können. In meiner Arbeit muss ich oft Leuten Rechnungen schicken wenns ihnen grade schlecht geht und sie nervlich am Ende sind. Auch muss ich oft mit Vollstreckung oder ähnlichem Drohen um für meinen Arbeitgeber Geld einzufordern.
Zur Erklärung: Ich arbeite in einer Friedhofsverwaltung einer großen Stadt hier in der Nähe. Meine Aufgabe dort ist es die Rechnungen für die Bestattungen an die Leute fertig zu machen und sollte es mit der Zahlung mal nicht so hinhauen, die Leute mit Ratenzahlungen und ähnlichem zu beraten.

Zu der Zeit die ich weiter oben beschrieben habe, war mein Job für mich relativ hart. Nicht nur hat ne Kollegin von mir ständig blau gemacht, nein jeder Sterbefall bei dem die Leute dann bei mir im Büro geheult haben und mich baten sie möglichst geringe Raten zahlen zu lassen ging mir total an die Nieren. Auch weil ich zu der Zeit selber einen Sterbefall in der nächsten Familie hatte.
Ich war vor lauter Stress einfach total ausgebrannt.

Zu der Zeit war Gokaiger für mich dass was mich wieder auf Kurs gebracht hat. Grad zwei Charaktere haben mir damals immer besonders gefallen. Nämlich Gai (Gokai Silver) und Don (Gokai Green)

Gai wollte immer nur das Richtige tun. Ein Held sein wie die vielen Sentai Teams vor ihm.
Im Verlauf der Serie wurde ihm dabei bewusst dass es keine Rolle spielt ob er sich wirklich verwandeln kann oder nicht. Was zählst ist sein Wunsch anderen zu helfen und sie zu beschützen. Besonders Episode 33 kommt mir hier in den Sinn. Die Dairanger Tribut Folge.

Bei Don gefiel mir immer dass er eigentlich der schlechteste Kämpfer in der Gruppe war. Mit Abstand! Aber auch ohne wirklich gut darin zu sein hat er immer so gut es geht versucht seinen Kameraden zu helfen. Denn auch wenn du nicht wirklich der Beste bist in irgendwas, tu einfach was du tun kannst. (Folge 43 XD )

Ich hab mir das als Vorbild genommen und versuche immer wenn es geht anderen zu helfen so gut ich kann. Ich bin zwar ein Tollpatsch und sicher nicht der Beste in .... naja eigentlich in irgendwas XD, aber ich geb mein Bestes und tu was ich kann.

Das hab ich auch in meiner Arbeit umgesetzt und mittlerweile rufen die Leute total gern bei mir an, weil ich ihnen so unbürokratisch helf wie ich kann. Ich kann niemanden 100% glücklich machen, aber ich kann es ihnen so leicht machen wie möglich. Das versuch ich zumindest.

Ach ja ich sprach von zwei Sentai Sachen:

Die Zweite wäre keine Staffel sondern dieses Forum hier ^^
In der kurzen Zeit die ich hier angemeldet bin hab ich viele nette Leute kennen gelernt. Ich hatte Spaß, hab gelacht und mit den Leuten gefühlt wenns ihnen mal nicht so gut ging und sie Probleme hatten. Ich hab die Community hier richtig lieb gewonnen und auch wenn ich nicht jeden Tag online sein kann genieße ich meine Zeit hier ....

... so gut ich eben kann ;)

PS: Sorry für den langen Post XD
Steam Name: [ii!] Pyro Ranger
3DS Code: 1478-4437-9937

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Serien die euch emotional wichtig sind- Sentai Edition

Beitrag von Suzu » Mi 9. Jul 2014, 22:58

Für lange Posts ist das Thema ja da :)

Ja, ich denke die Lektion, dass man immer sein Bestes geben sollte, ist Sentai echt perfekt ^^ Selbst wenn man was nicht so gut kann, kann es sich wenn man sein Bestes gibt ja oft noch zum Guten wenden. Es zu versuchen ist ja letztlich die Hauptsache.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2792
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Serien die euch emotional wichtig sind- Sentai Edition

Beitrag von Red Ranger » Do 10. Jul 2014, 08:13

@Suzu: Jetzt verstehe ich auch, wieso du Goseiger mit allen Mitteln verteidigst. Würde ich wohl auch so machen, wenn mir eine Serie so geholfen hat. Umso mehr tut es mir deshalb leid, dass ich der Staffel nichts abgewinnen kann.

Bei mir war es Magiranger. Eine Staffel, bei der es im Vordergrund stand, Mut zu beweisen (das meistverwendte Word der Staffel war schließlich yuki). Und genau das hab ich auch getan. Ich war eigentlich immer recht schüchtern. Und zu dem Zeitpunkt bin ich auch in der Schule sitzengeblieben, was aber für mich eher eine neue Chance war. Eine Chance, meine Schüchternheit abzulegen und auf meine neuen Klassenkameraden zuzugehen. Endlich war ich nicht mehr der Außenseiter, sondern wurde gut aufgenommen. In der Jahrgangsstufe herrschte auch ein super Zusammenhalt, wo wirklich jeder für jeden da war. Nun war Magiranger auch noch eine Staffel, die mir storymäßig gut gefallen hat. So bleibt Magiranger immer als eine gute Staffel in Erinnerung, die mich an einem entscheidenden Wendepunkt im Leben begleitet hat.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Serien die euch emotional wichtig sind- Sentai Edition

Beitrag von Suzu » Do 10. Jul 2014, 08:51

Red Ranger hat geschrieben:@Suzu: Jetzt verstehe ich auch, wieso du Goseiger mit allen Mitteln verteidigst. Würde ich wohl auch so machen, wenn mir eine Serie so geholfen hat. Umso mehr tut es mir deshalb leid, dass ich der Staffel nichts abgewinnen kann.
Sagen wir so, ich würde die Staffel nicht verteidigen, wenn ich sie objektiv schlecht fände, weil ich dann ja die Kritik als berechtigt ansehen könnte. Theoretisch müsste ich sie nicht verteidigen, aber sie ist mir auch subjektiv zu wichtig um mir in dem Punkt egal zu sein.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2792
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Serien die euch emotional wichtig sind- Sentai Edition

Beitrag von Red Ranger » Do 10. Jul 2014, 16:11

Wenn nun mal eine Staffel, für einen selber so einen wichtigen Stand hat, ist es klar, dass man die verteidigt. Ich fühl mich deswegen auch irgendwie schlecht, weil ich der Staffel nichts abgewinnen kann, weil ich nach deiner Erzählung das Gefühl hab, dich damit persönlich angegriffen zu haben.

Aber ob Kritik zu einer Sentai Staffel berechtigt oder unberechtigt ist, ist immer so eine Sache. Jeder sieht eine Staffel anders, bzw. hat ganz andere Kritikpunkte, um eine Staffel gut zu finden. Zum Beispiel findest du ja bei Goseiger auch die Story gut, ich wiederum hab da keine großartige Story gesehen. Andersrum sagen einige, bei Gokaiger gibt es keinerlei Story, ich selbst finde, dass Gokaiger sehr wohl eine Story hat, wenn auch nicht so ausgearbeit wie z.B. in Gekiranger. Irgendwie kann man also nicht richtig fest machen, ob Kritik gegenüber einer Staffel berechtigt ist oder nicht. Es sei denn, die Kritik geht in die Richtung "Ich finde die Anzüge scheiße, also ist die Staffel auch Mist." Da kann man dann schon von unberechtigter Kritik sprechen. XD
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste