Dengeki Sentai Changeman

Alles über Sentai hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Kiba Ranger
Hurricanger
Hurricanger
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 00:06
Land: Deutschland

Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von Kiba Ranger » Sa 19. Apr 2008, 20:51

Bild

Benutzeravatar
Tyrann1992
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5161
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 22:47
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von Tyrann1992 » So 1. Apr 2012, 01:20

Story
JAPAN 1985
Dengeki Sentai Changeman [Blitzkrieg Task Force Changeman]
Episodes: 55 [02.03.1985 - 02.22.1986]
Two Movies:
Blitzkrieg Task Force Changeman
Blitzkrieg Task Force Changeman: Shuttle Base! The CriticalMoment!

When Earth was invaded by Gozma, the planet reacted by showering five officers of the Earth Defense Squad with the mysterious power of the Earthforce, giving them the abilities of mythological beasts as the Changemen. Their transformation call was, "Let's Change!"

Heroes
Bild

Mecha
Bild
Bild
Schaut auch auf meinen Youtube Kanal vorbei!
https://www.youtube.com/user/TheTyrann1992

Folgt mir auch auch auf Twitter
https://twitter.com/Tyrann1992

Benutzeravatar
denjired12345
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 170
Registriert: Mi 30. Apr 2014, 16:55
Land: Deutschland
Wohnort: Tuttlingen

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von denjired12345 » Mi 28. Jan 2015, 15:47

Changeman ist sehr gut,weil sie mit Trauer,Humor und Action verbunden ist. :carred: :gingayellow: :gaoyellow:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von Red Ranger » So 1. Apr 2018, 23:14

Ich habe tatsächlich das Kunststück fertig gebracht, Changeman in zwei Tagen zu beenden. Das hab ich bisher nur mit Kamen Rider Blade geschafft. Changeman war aber auch eine richtig gute Staffel. Der positive Eindruck von den Staffeln aus Sodas großer Zeit bleibt weiterhin bestehen. Schon in den ersten 15 Folgen gibt es recht viel Backstory und World Building. Mit voranschreitender Folgenzahl merkt man auch, dass selbst so manche vermeintliche Filler Folge recht wichtig war. Da erscheinen dann später wieder Charaktere, von denen man dachte, man sieht sie nach ihrer Folge, in der sie auftauchen, nie wieder. Allerdings hatte die Staffel in den 20er Folgen auch einen Durchhänger, wo auch nicht viel passiert ist und die Filler dominierten. Aber ab den 30er Folgen ging es dann so richtig los. Es gab ab da auch nur noch wenige Filler. Natürlich kommt mir hier ein Vergleich zu Bioman und Maskman in den Sinn, weil es bisher die beiden einzigen Staffeln aus Sodas großer Zeit sind, die ich schon gesehen hab. An Maskman als meine derzeitige Nummer 1 ist schwer ranzukommen. Das hat auch Changeman nicht geschafft. Im Vergleich zu Bioman hätte ich Changeman nach der ersten Hälfte noch leicht schwächer als Bioman eingestuft. In der zweiten Hälfte hat sich die Staffel aber nochmal deutlich gesteigert, so dass sie doch einige Plätze über Bioman steht. Im direkten Vergleich hatte Changeman wohl auch mehr relevante Folgen.

Die Charaktere waren weitestgehend gelungen. Die Rangers fand ich bisher von den Soda Staffeln sogar am besten. Ich hatte nicht das Gefühl, dass irgendjemand zu kurz kam. Natürlich lag der Fokus am meisten auf Tsurugi, aber den Vorwurf, dass der meiste Fokus auf den roten Ranger gelegt wird, kann man jeder Staffel machen. Interessant war auch, den Darsteller von Burai in einer anderen Rolle zu sehen. Hier hat er Yuma Oozora/ChangePegasus gespielt.
Die Bösen waren wieder einmal die starke Seite der Staffel. Soda hat wirklich ein besonderes Geschick dafür, die Bösen gekonnt in Szene zu setzen. Der Anführer der Gozma Liga ist Bazoo, ein im All schwebendes Überwesen, welches auch nicht so häufig in Erscheinung tritt wie andere Obergegner. Dafür gibt es dann auf dem Raumschiff der Bösen die übliche Kommandostruktur mit Giluke als Kommandanten und Booba und Sheema als seine Generäle. Dann gibt es noch den leicht trotteligen Gator und Gyodai, der dazu da ist, die vernichteten Monster zu vergrößern. Interessant ist hierbei, dass die meisten Gegner nicht freiwillig für Bazoo arbeiten, sondern von ihm unterworfen werden und nun gezwungen sind, für ihn zu arbeiten. Dadurch kann man schon fast sagen, dass die Bösen in Wirklichkeit gar nicht böse sind und auch bloß Opfer von Bazoo sind. Auch wenn einige von ihnen schon Gefallen am Erobern haben. Gerade Giluke zeigt das ein oder andere Mal seine sadistische Ader. Auch Ahames, die später hinzu stößt, könnte man als vollwertige Gegnerin betrachten, die nichts Gutes an sich hat. Ahames und Giluke konkurrieren auch beide um die Gunst von Bazoo. Es war auch recht gut gemacht, dass man gesehen hat, in welchem Dilemma die Rangers eigentlich steckten, wenn sie mehr über ihre vermeintlichen Gegner erfahren hatten. Sie mussten sie natürlich aufhalten, um die Erde zu beschützen. Gleichzeitig wussten sie aber auch, dass es einige in den Reihen von Gozma gibt, die nicht wirklich für Bazoo arbeiten wollen. Gerade im Fall von Gator hat man auch gezeigt, dass er eine Familie hat, die auf ihn wartet. Auch bei Booba, einem Weltraumpiraten, der ohne eine feste Heimat und ohne Familie eigentlich nichts zu verlieren hat, konnte man sehen, dass doch etwas Gutes in ihm steckt.

Als Fazit kann ich auch Changeman uneingeschränkt empfehlen. Ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, wie gut die 80er Staffeln doch sind. Sun Vulcan und Goggle V als streng episodische Staffeln mal außen vor gelassen. Ansonsten bleibt es dabei, dass sich die Staffeln aus Sodas großer Zeit auch heute noch frisch anfühlen und man auch immer noch neues entdecken kann, wenn man nur die modernen Staffeln kennt. Über weite Strecken war Changeman auch eine sehr ernste Staffel, die einen immer wieder sprachlos zurückgelassen hat.

Changeman war auch der 20. Toku, den ich dieses Jahr bereits beendet hab. Die 2 1/2 Monate Arbeitslosigkeit haben ihren Teil dazu beigetragen. Hinzu kommt auch noch, dass acht von diesen Tokus nicht über die volle Laufzeit von ca. 50 Folgen gingen. Eigentlich neun Tokus, da Kamen Rider Amazons auch keine 50 Folgen hat. Da die einzelnen Folgen dort aber länger sind als bei anderen Tokus, gleicht sich das wieder aus. Und einer der beendeten Tokus war auch Kyuranger, wo ich ja die Folgen ausstrahlungsnahe gesehen hab.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1141
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von Ranger L » Mo 2. Apr 2018, 04:05

Klingt definitiv nach dem, was ich bisher von Soda kenne. Gerade das mit den Bösen hört sich sehr spannend an. Das scheint wirklich eine Stärke von ihm zu sein, vor allem in Liveman waren die Bösen für mich auch der beste Teil.
Echt Schade eigentlich, dass er nach seinem Sentai Run nie wieder bei irgendeinem Toku Main Writer war, zumindest nicht dass ich wüsste. Wäre echt interessant gewesen, was er mit Kamen Rider oder Metal Heroes hätte anstellen können.

Welche gesubbten Staffeln fehlen dir jetzt noch? Liveman, Fiveman und GoGoV müssten die letzten sein, die du noch übrig hast oder?
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von Red Ranger » Mo 2. Apr 2018, 06:59

Ranger L hat geschrieben:
Mo 2. Apr 2018, 04:05
Klingt definitiv nach dem, was ich bisher von Soda kenne. Gerade das mit den Bösen hört sich sehr spannend an. Das scheint wirklich eine Stärke von ihm zu sein, vor allem in Liveman waren die Bösen für mich auch der beste Teil.
Echt Schade eigentlich, dass er nach seinem Sentai Run nie wieder bei irgendeinem Toku Main Writer war, zumindest nicht dass ich wüsste. Wäre echt interessant gewesen, was er mit Kamen Rider oder Metal Heroes hätte anstellen können.
Ich weiß auch nicht, ob er abseits von Super Sentai irgendwo als Main Writer tätig war. Er hat zwar nach Fiveman noch ein paar Sentai Folgen geschrieben, zuletzt bei Carranger, aber als Main Writer hat er danach nichts mehr gemacht. Vielleicht war sein Pulver nach neun Jahren als Main Writer auch einfach verschossen. Gerade bei Kamen Rider wäre es interessant gewesen, zu sehen, wie eine Staffel von ihm aussehen könnte. Ich weiß auch nicht, ob er überhaupt noch als Writer aktiv ist. Er ist schließlich schon 70 Jahre alt. Er wird wohl schon im Ruhestand sein.
Welche gesubbten Staffeln fehlen dir jetzt noch? Liveman, Fiveman und GoGoV müssten die letzten sein, die du noch übrig hast oder?
Genau die drei Staffeln sind es noch. Die restlichen Staffeln sind ja schon von diversen Subbing Gruppen angefangen, aber irgendwie geht es da nicht weiter. Da hoffe ich echt, dass XIG sich irgendwann zurückmeldet und sich eine der Staffeln vornimmt. Der war dafür, dass er den originalen Kamen Rider, Super-1 und Fiveman ganz alleine gesubbt hat, recht fix. Ich finde es immer frustrierend, wenn es monatelang Stillstand gibt und aber auch nie gesagt wird, woran es liegt. Klar, es ist nur ein Hobby, und die Subber sind nicht verpflichtend, irgendwelche Angaben zum Stand ihrer Projekte zu machen. Es ist aber besser, als monatelang gar nichts von sich hören zu lassen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1141
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von Ranger L » Mi 4. Apr 2018, 04:06

Red Ranger hat geschrieben:
Mo 2. Apr 2018, 06:59
Ich weiß auch nicht, ob er abseits von Super Sentai irgendwo als Main Writer tätig war. Er hat zwar nach Fiveman noch ein paar Sentai Folgen geschrieben, zuletzt bei Carranger, aber als Main Writer hat er danach nichts mehr gemacht. Vielleicht war sein Pulver nach neun Jahren als Main Writer auch einfach verschossen. Gerade bei Kamen Rider wäre es interessant gewesen, zu sehen, wie eine Staffel von ihm aussehen könnte. Ich weiß auch nicht, ob er überhaupt noch als Writer aktiv ist. Er ist schließlich schon 70 Jahre alt. Er wird wohl schon im Ruhestand sein.
Also laut imdb war Fiveman die letzte Serie, bei der er Mainwriter war, danach hat er nur noch für Videospiele und vereinzelte Filme geschrieben. Sein letzter Writing Credit ist von 2009, also gut möglich, dass er sich zur Ruhe gesetzt hat.

Red Ranger hat geschrieben:
Mo 2. Apr 2018, 06:59
Da hoffe ich echt, dass XIG sich irgendwann zurückmeldet und sich eine der Staffeln vornimmt. Der war dafür, dass er den originalen Kamen Rider, Super-1 und Fiveman ganz alleine gesubbt hat, recht fix. Ich finde es immer frustrierend, wenn es monatelang Stillstand gibt und aber auch nie gesagt wird, woran es liegt. Klar, es ist nur ein Hobby, und die Subber sind nicht verpflichtend, irgendwelche Angaben zum Stand ihrer Projekte zu machen. Es ist aber besser, als monatelang gar nichts von sich hören zu lassen.
Wobei XIG nach Fiveman ja gesagt hat, dass er sich ein paar Monate Pause gönnen wird, was er sich auch definitiv verdient hat. Aber langsam könnte er sich mal wieder melden das stimmt schon.
Am Meisten nervt mich das eigentlich bei GUIS, weil die halt immer von einem Moment auf den nächsten komplett abtauchen ohne irgendwas zu sagen. MFC hat wenigstens erwähnt, woran es liegt, dass momentan nicht mehr viel kommt. Und ich finde ehrlich gesagt schon irgendwo, dass man als Fansubber seinen Fans zumindest mitteilen sollte, dass bzw. warum in absehbarer Zeit nichts vorwärts geht, weil Leuten Hoffnung auf was zu machen, was dann nicht kommt, find ich irgendwie ein bisschen unfair.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8189
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von W-B-X » Sa 23. Feb 2019, 21:02

Es geschehen noch Zeichen und Wunder, Grown Ups in Spandex hat die 12. Folge veröffentlicht. Nach fast 1 1/2 Jahren Pause.

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1141
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von Ranger L » So 24. Feb 2019, 05:08

Was mich daran so ein bisschen irritiert ist, dass sie nach 1 ½ Jahren einfach so random wieder ne Folge rausbringen und einfach kein Wort sagen, kein Statusupdate oder irgendeine Information darüber, ob das eine Ausnahme war oder ob jetzt wieder regelmäßig was kommt, gar nichts. Schon klar, sie machen das alles freiwillig und sind uns so gesehen keine Rechenschaft schuldig, aber irgendwie kommt das für mich einfach extrem unprofessionell und unsympathisch rüber.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8189
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von W-B-X » So 24. Feb 2019, 15:02

Ja, das ist echt doof. Da wünscht man sich fast sie hätten lieber mehrere Folgen auf einmal veröffentlicht. Wenn es so weiter geht in dem Schneckentempo, dann ist am Ende wahrscheinlich Shout! Factory schneller mit einer Veröffentlichung von Changeman.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Dengeki Sentai Changeman

Beitrag von Red Ranger » So 24. Feb 2019, 15:05

Changeman kann man sich ja schon komplett gesubbt ansehen, wenn man dann kein Problem damit hat, dass die Folgen von unterschiedlichen Subbern kommen. Ich würde mir da eher wünschen, wenn sie eine höhere Priorität auf Flashman legen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste