Zyuden Sentai Kyoryuger

Alles über Sentai hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Suzu » Mi 16. Mär 2016, 13:26

Zaku99 hat geschrieben:2. kam die Entwicklung dieser Charaktere etwas zu kurz. Klar sie gehören nur indirekt zum Team, aber dennoch habe ich mir da mehr erhofft. zB von Violet. Anfangs hatte sie richtig interessante Ansätze, hat sich nur leider alles irgendwie verlaufen und der Fokus war leider weg von ihr :(
Naja, nur weil sie Suits tragen sind die anderen Kyoryuger nicht automatisch Hauptcharaktere, die wer weiß wie entwickelt werden müssen. Tessai, Ramirez und Yayoi / Dr. Ulshade waren halt einfach alle Nebencharaktere, die zwar für den Gesamtplot wichtig waren, aber nicht immer direkt zur Handlung beigetragen haben. Vor allem, geachtet der Tatsache wie sie in der Serie eingeführt wurden (Geister, suchen nach den Steinen, weil sie sich teleportieren können), waren Tessai und Ramirez einfach auch nur dafür gedacht und wären wahrscheinlich eben weil sie ihr Leben schon gelebt haben uninteressant gewesen. Einen Charakter, der schon alles hinter sich hat, kann man halt nicht mehr so gut formen- deswegen kriegt ja Daigo auch vom Fandom immer so auf den Deckel, weil der Typ halt so viel Lebenserfahrung hat, dass da nicht mehr viel Raum für Entwicklung ist.
Bei Yayoi wird es ziemlich sicher daran liegen, dass sie schlichtweg nicht als Violet geplant war. Das war eine Idee des Action-Regisseurs, Koichi Sakamoto. Ich nehme an dass Marie Iitoyo (die Darstellerin) schlichtweg nicht so viel Zeit hatte, weil sie nunmal ursprünglich nicht als Ranger sondern als Nebencharakter gecastet wurde und dass auch in den Skripten nicht mehr so viel Luft war, um sie mehr einzubinden. Wir können schon froh sein, dass sie überhaupt so viel Screentime hatte und ich finde dadurch, dass sie ja so spontan als Ranger ausgewählt wurde, ist die Story, dass sie eben einfach trainieren muss durchaus passend.
Die Serie löst das, was da an fehlenden Teilen wäre, eigentlich sehr gut.

Zaku99 hat geschrieben:-der Film: Ich habe den Film noch nicht gesehen und gerade deswegen fällt mir das negativ auf. Ich kann verstehen dass man ihn promoten möchte aber er war mir leider viel zu wichtig für die Story. Die ganze Einführung der Melodien scheint ja da stattgefunden zu haben. Etwas verwirrend und hab das auch so sonst noch nie irgendwo gesehen.
Du kannst doch nen Film nicht dafür kritisieren, dass du ihn nicht gesehen hast xD Vor allem nicht, wenn die Serie fast 3 Jahre auf dem Buckel hat und der Film dadurch ebenfalls problemlos verfügbar ist. Und das ist nicht die einzige Sentai-Staffel, die eine Folge hat die auf den Film zurückgreift. Goseiger, Go-Onger, Go-Busters und ich glaube Shinkenger und Gekiranger machen das aus. Bei den meisten ist es weniger extrem, aber Go-Onger z.B. geht auch sehr aufs Ganze mit dem Movie Tie-in.
Und Fakt ist, an dem Punkt kann man auch davon ausgehen, dass die Zuschauer in gesehen haben. In Japan lief Gaburincho of Music im August 2013 im Kino und normalerweise gehen die die Serie gucken auch alle den Film schauen. Die Episode wurde am 1. Dezember ausgestrahlt und ich meine mich zu erinnern, dass die DVD da gerade frisch draußen war oder dass sie in den Tagen danach rauskam. Ich habe jedenfalls im Kopf, dass ich den Film damals schon gesehen hatte, aber sicher bin ich nicht mehr. Das heißt entweder die Minderheit die ihn im Kino verpasst hat hatte ihn schon nachgeholt oder konnte es kurz danach.
Das mit den Melodien hat auch nicht wirklich in Gaburincho of Music angefangen. Außer Mikotos Gesang und ihre Verbindung zu Tobaspino wurde da eigentlich nicht viel thematisiert, ebenso wurde nie so genau klar wer oder was D jetzt eigentlich ist. Das mit den Melodien kam in der Serie einfach so auf (zum Glück nicht so plötzlich wie die Love Story von Daigo und Ami, lol).

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1158
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von fumpen » Mi 16. Mär 2016, 14:04

Positiv formulieren: Gaburincho of Music ist ein irre guter (Kurz-)Film/ eine grandiose Deluxe-Episode mit den besten Bösen ever und zudem relevant für die nicht minder großartige Serie. Punkt. :D

Danke für all die Hintergrundinfos. Selbst ich habe bemerkt, daß die bezaubernde Kyoryu Violet/ Yayoi nach ihrem großartigen Coming Out als Kyoryuger (episch der Moment, wo sie sich in den Rachen des Mecha wirft, um ihn zu 'erwecken' >schauer<) viel zu wenig Screen time bekommen hat. Da wäre m.E. viiiiel mehr drin gewesen, das bestimmt interessanter als endlos Allesversteher & -könner Daigoro ´rüber gekommen wäre (der aber trotzdem toll ist!) ...
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Suzu » Mi 16. Mär 2016, 14:11

Ich hab nie gesagt, dass ich Gaburincho of Music nicht mag, es war für einen Sentai-Film immer noch einer der besten. UND er kam an meinem Geburtstag ins Kino xD Aber wie bei allen Sentai-Filmen hätte man mit mehr Screentime noch mehr rausholen können.
Von D halte ich nicht viel, aber ich hab's generell nicht mit bösen Rangern. Solange er seine Rolle in der Story erfüllt stört mich das aber nicht. Nur bei einem genialen Bösewicht würde ich halt definitiv nicht an ihn denken und bei einem genialen bösen Ranger ebenfalls nicht (der Titel gehört immer noch Mikoto/ AbaraKiller).

Klar hätte man mehr machen können und es hätte mich gefreut, weil sie mein Lieblingscharakter ist und ich mich mit ihr am meisten identifizieren konnte, aber wie gesagt, da es logisch war und das was wir stattdessen bekommen haben auch gut war, seh ich das nicht so eng :)

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1158
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von fumpen » Mi 16. Mär 2016, 14:37

Aber ... aber Deathryuger sieht doch wohl super schick aus, oder? Best dressed evildoer ever, oder?
Okay, wenn er den Helm abnimmt ... Muhaha!

Und der von ihm im Film kontrollierte Mecha Tobaspino kommt gleich nach Gabutyra in meinem DC Dino- Ranking ...
Bild
Deathryuger
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Suzu » Mi 16. Mär 2016, 15:12

Das der Suit ganz schick ist, ändert ja nix daran, dass er ein total uninteressanter Charakter ist xD
Und andere Suits gefallen mir halt besser xD Auch da wieder: AbaraKiller, um mal bei Bösewichten zu bleiben ;)

Die Mecha interessieren mich insgesamt nicht so, aber wenn ich mir da bei Kyoryuger einen aussuchen müsste, wäre es Parasagun, weil der Parasaurolophus mein Lieblings-Dino ist. Auch wenn ich den Namen immer ein bisschen durcheinanderbringe x,D

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Zaku99 » Mi 16. Mär 2016, 15:27

Ich habe den Film nie kritisiert. Vielleicht kam das aufgrund der Benennung des Kritikpunktes mit "der Film" etwas falsch rüber. Aber mein eigentlicher Kritikpunkt war ja dass der Fokus innerhalb der Serie mir zu groß war. Mag sein dass das andere Staffeln genauso machen, aber das macht es für mich nicht automatisch zu etwas gutem. Ich finde eine Serie sollte verständlich sein, ohne dass man zusätzlich noch ins Kino gehen muss. Das war zwar meistens möglich, allerdings gab es doch hin und wieder Situationen die mich ein wenig verwirrt haben.
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Suzu » Mi 16. Mär 2016, 15:42

Dann formulier es doch so, dass es richtig rüberkommt xD

Naja, das Ding ist halt, gerade bei Riku Sanjo, aber auch generell wenn es um die Summer Movies geht, dass die einfach in vielen Fällen ein Teil der Serie sind. Gerade bei Sentai ist es lange Gang und Gäbe gewesen, dass es diese Folgen gab, die nochmal auf den Film zurückgreifen, also ist das nun wirklich kein Kyoryuger-Problem, sondern ein generelles Marketing-Problem. (Wie gesagt, in Go-Onger war es halt auch extrem. Und in Goseiger, Shinkenger und Go-Busters wird dir immerhin plötzlich ein Mecha um die Ohren gehauen, den du ohne die Filme nicht kennst, die Helden wissen aber sofort was es ist und es wird nicht groß erklärt) Es ist ja nicht schlimm, wenn einen das stört, aber es eben so an Kyoryuger festzumachen bringt halt nix, weil es eben schon vorher so war.
Erst seit Toqger scheint der Trend sich zu erledigen bzw. weniger zu werden.
Ich mein... in Gokaiger gab es sogar ne Doppelfolge die nen älteren VS. Movie voraussetzt, obwohl die eigentlich nicht zwingend den 100% gleichen Canon wie die Serien haben, weil manche einfach nicht sauber reinpassen. Mal davon ab dass sich die Serien normalerweise nicht auf die VS. Reihe beziehen.

Und Riku Sanjo, der Autor von Kyoryuger, achtet schon immer sehr darauf, die Filme in die Serie irgendwie einzubinden. In W ist z.B. in der Folge die nach dem Film spielt der Futo-Tower zerstört während in Drive am Ende nochmal darauf bezug genommen wird, dass Shinnosuke in Surprise Future einen Sohn namens Eiji hatte. In Rider ist es zwar weniger als in vielen Sentai-Staffeln, aber es ist auf jeden Fall auch dort nicht selten vertreten. Und wenn Riku Sanjo was schreibt ist sowieso immer alles Canon und relevant.

Es ist halt echt so, dass vorausgesetzt wird, das alle den Summer Movie sehen... was an sich auch nicht das Problem ist, weil die meisten Kinos diese zeigen und man nen guten Monat Zeit hat. Auch die Tickets sind, je nach Film, manchmal billiger als sonst.

Nur wie gesagt, die Serien werden halt darauf ausgelegt, dass man sich auch außerhalb der Serie damit befasst. Genauso wie Ninninger oder Kyoryuger vs. Go-Busters voraussetzen, dass einem ältere Staffeln ein Begriff sind, selbst wenn die Kids sie mit ziemlicher Sicherheit nicht gesehen haben(- da gibt es aber immerhin Gokaiger, was wahrscheinlich einige der aktuellen Sentai-Generaton gesehen haben).

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Zaku99 » Mi 16. Mär 2016, 15:50

Ok, ich dachte das wäre schlüssig, werde ich nächstens mal drauf achten ;) . Danke für die Erklärung. Es war ja jetzt erst die dritte Staffel die ich komplett gesehen habe, bin quasi bei Sentai fast noch Neuling.
Die Dinge die du bei Kamen Rider angesprochen hast sind ja viel kleiner als die von Kyoryuger. Als Bespiel fällt mir jetzt die Wiederauferstehung von Torin ein. Plötzlich fangen alle an eine Lied zu Singen und ich weiß gar nicht worum es geht xD.

Aber du hast natürlich Recht, es ist eigentlich überhabt kein Problem den Film zu sehen und ich werde das auch auf jeden Fall noch nachholen. Bei der nächsten Staffel bin ich dann schlauer und gucke den Film direkt mit.

Und wenn ich schonmal dabei bin. Was hat es mit 100 years after auf sich? Lohnt der Film sich? Vertieft der noch einmal die Charaktere? Oder was ist das genau?
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1158
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von fumpen » Mi 16. Mär 2016, 15:59

Ich fand 100 years after lange nicht so begeisternd wie Gaburincho of Music. Aber es ist ein feines Zusatzbonbon wenn einem die Serie gefällt.
SpoilerAnzeigen
Der Film spielt 100 Jahre später und erzählt die Geschichte der Ur- (?) Enkel unserer Kyoryuger- Helden (gespielt von den selben Schauspielern!), die mit den Kräften überraschend ausgestattet werden und anfänglich ziemlich versagen.
Es gibt in 100 years after keine (?) zum Verständnis der Serie wichtigen Dinge.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Zaku99 » Mi 16. Mär 2016, 16:06

Ok, dankeschön. Klingt ja eigentlich doch recht interessant, wobei ich es eigentlich lieber habe wenn Filme quasi eine Ergänzung zur Serie sind. Das ist dann ja wahrscheinlich nur begrenzt gegeben.
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Suzu » Mi 16. Mär 2016, 16:42

Zaku99 hat geschrieben:Die Dinge die du bei Kamen Rider angesprochen hast sind ja viel kleiner als die von Kyoryuger. Als Bespiel fällt mir jetzt die Wiederauferstehung von Torin ein. Plötzlich fangen alle an eine Lied zu Singen und ich weiß gar nicht worum es geht xD.
Ist ein bisschen "historisch" bedingt, denke ich, weil die Rider-Filme in vielen Fällen einfach nur in alternativen Universen gespielt haben, manche haben auch die Story neuerzählt usw.
Sentai-Filme dagegen spielen eigentlich soweit mein Seh-Stand ist immer im Universum der Serie.

Und ja, stimmt, die Szene mit Torin greift da auch nochmal drauf zurück. Ich dachte jetzt, du meinst das mit den harmonierenden Melodien, was in der Zeit auch aufkam xD
Zaku99 hat geschrieben:Lohnt der Film sich?
Ja! Wie fast alle Filme aus dieser Reihe von V-Cinema (also alle mit "Kaettekita"/Returns im Titel). Der einzige, der ein bisschen schwächer war, war bisher Goseiger, weil die sich da einfach nix getraut haben. Meistens sind diese Filme sehr comedy-lastig und es gehen sozusagen die Pferde mit den Autoren durch. Da gibt es auch kein festes Schmema was in solchen Filmen passiert, weil alle bisher etwas anderes gemacht haben. Der einzige, der da wirklich mehr zu der Story und den Charakteren beigetragen hat war der von Toqger- der wirklich gut war, bis auf den massiven Logikfehler mit Akira x,D

Das machen die bis auf Gokaiger jetzt seit Shinkenger jedes Jahr- Gokaiger hatte aber auch echt genug Filme xD
Zaku99 hat geschrieben:Klingt ja eigentlich doch recht interessant, wobei ich es eigentlich lieber habe wenn Filme quasi eine Ergänzung zur Serie sind. Das ist dann ja wahrscheinlich nur begrenzt gegeben.
Naja, man erfährt auf jeden Fall was aus Candelira und Luckyuro wurde. Souji kommt auch als alter Opa am Rande vor, aber die anderen Kyoryuger sieht man nur ganz kurz in einer Zeitreise-Szene.

Diese Filme sind meistens eher auf Unterhaltung ausgelegt als auf Inhalt.

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1158
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von fumpen » Mi 16. Mär 2016, 17:15

Sind denn bei diesen V-Cinema- Filmen andere Leute (Regisseure, Autoren ...) am Start als bei den Serien? Bei Gaburincho of Music hatte es bei mir gefühlt eine bessere Qualität bei Kamera & Ausstattung, den Action- Szenen und manchmal auch beim CGI ...
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
Zaku99
Kakuranger
Kakuranger
Beiträge: 599
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:52
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg(NRW)

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Zaku99 » Mi 16. Mär 2016, 17:55

Ok, damit hast du die Frag ob der Film sich lohnt perfekt beantwortet Suzu! ich konnte Gestern de halbe Nacht nicht schlafen weil ich wissen wollte was mit Canderila und vor allem Luckyu passiert ist.
Und Souji wiederzusehen ist sicherlich auch toll. erfährt man ob es mit seiner Highschool Liebe geklappt hat?
TATOBA TATOBA TATOBA
:ooomain: :ooofinal1: :ooofinal2: :ooobirth:

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2792
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Red Ranger » Mi 16. Mär 2016, 21:28

Suzu hat geschrieben: Ich mein... in Gokaiger gab es sogar ne Doppelfolge die nen älteren VS. Movie voraussetzt, obwohl die eigentlich nicht zwingend den 100% gleichen Canon wie die Serien haben, weil manche einfach nicht sauber reinpassen.

Welche Doppelfolge war das denn, und welchen VS. Movie setzt die voraus? Ich wüsste jetzt nur, dass in einer Folge eben erklärt wird, wieso die Gokaiger zum Zeitpunkt von Goseiger vs. Shinkenger dabei waren, aber das war ja kein älterer VS. Movie. Wahrscheinlich kenne ich den entsprechenden VS. Movie nicht, weshalb es mir nicht aufgefallen ist.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von Suzu » Mi 30. Mär 2016, 15:21

Red Ranger hat geschrieben:Welche Doppelfolge war das denn, und welchen VS. Movie setzt die voraus? Ich wüsste jetzt nur, dass in einer Folge eben erklärt wird, wieso die Gokaiger zum Zeitpunkt von Goseiger vs. Shinkenger dabei waren, aber das war ja kein älterer VS. Movie. Wahrscheinlich kenne ich den entsprechenden VS. Movie nicht, weshalb es mir nicht aufgefallen ist.
Natürlich ist Shinken vs. Gosei ein älterer VS. Movie xDDD Der war zum Zeitpunkt wo die Folge lief schon ein gutes Jahr alt und es ist nicht garantiert, dass alle die Gokaiger geguckt haben den Film gesehen haben.

@fumpen
Das ist unterschiedlich. Der Autor von Kyoryuger hat (wie alle Folgen) auch den V-Cinema geschrieben, aber der Regisseur hat vorher nur 3, 4 Folgen der Serie gemacht. Der Goseiger V-Cinema dagegen war z.B. nicht von der Hauptautorin der Serie (der Regisseur war ebenfalls nur vier Folgen Goseiger zustndig gewesen).

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1158
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von fumpen » Di 13. Feb 2018, 12:53

Sie sind wieder da! Am 12.02.2018 wurde eine neue Folge von Zyuden Sentai Kyoryuger, Brave 33.5 This is Brave! The Battle Frontier exklusiv auf YouTube veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... _3oVprAH1g

Mehr zu den Hintergründen hier auf TokusatsuNetwork:
http://tokusatsunetwork.com/2018/02/new ... es-online/

Update: Die verlinkten Filme sind leider nicht mehr online (auch nicht über tokusatsunetwork´s Links zu erreichen) - schade! :(
Zuletzt geändert von fumpen am Do 2. Aug 2018, 12:05, insgesamt 2-mal geändert.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
fumpen
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1158
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zyuden Sentai Kyoryuger

Beitrag von fumpen » Do 2. Aug 2018, 11:59

Die bezaubernde Ayuri Konno nimmt Abschied vom Dasein als Schauspielerin und widmet sich anderen Dingen:

http://tokusatsunetwork.com/2018/08/kyo ... om-acting/

Bild

Alles Gute auf dem neuen Weg!
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste