Kyoryu Sentai Zyuranger

Alles über Sentai hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Suzu » So 30. Okt 2016, 09:34

Falscher Thread, Amigo xD Das hier ist Zyuranger, nicht Zyuohger ;)

Benutzeravatar
W-B-X
Kyoryuger
Kyoryuger
Beiträge: 8192
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von W-B-X » So 30. Okt 2016, 19:05

Ups xD

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Red Ranger » Sa 11. Nov 2017, 00:47

Zyuranger hab ich jetzt auch durch. Es war doch eine sehr unterhaltsame Staffel. Vor allem, wenn man nur MMPR1 kennt, ist man schon erstaunt darüber, wie viel Story in Zyuranger eigentlich steckt. Zyuranger hat vor allem sehr viele Mehrteiler, die immer was zur Story beitragen. Nach den ersten 10 Folgen gibt es einen kleinen Durchhänger, aber als dann Burai dazu stößt, geht es richtig los. Man merkt aber auch, dass sich Toei da mit Burai als ersten dauerhaften 6th Ranger eher vorsichtig an die Idee eines zusätzlichen Helden herangetastet hat. Burai kämpft doch eher selten mit, wobei das hier auch seine Gründe hat. Burais Lebenszeit ist auf 30 Stunden beschränkt. Während er sich in seinem zeitlosen Raum befindet, geht nichts von seinen 30 Stunden ab. Sobald er aber den Raum verlässt und mitkämpft, läuft seine Zeit ab. Auch Burais Einführung gehört immer noch zu einer der besten 6th Ranger Einführungen. Burai kämpft erst einmal gegen die Zyuranger, und das nicht, weil er wie sonst im Franchise üblich unter einem Bann oder Ähnlichem steht. Nein, er kämpft aus freien Stücken gegen die Zyuranger, weil er von Rache besessen ist. Allerdings kommt sein Sinneswandel dann doch irgenwie zu plötzlich, wenn man bedenkt, wie böse er anfangs dargestellt wird.

Zyuranger hatte auch mit einem geringeren Budget als üblich zu kämpfen. Das lag vor allem daran, dass durch den Misserfolg von Fiveman Sentai kurz vor der Absetzung stand und Jetman die letzte Staffel werden sollte, weshalb alles Geld in Jetman gesteckt wurde. Jetman war aber so erfolgreich, dass man sich entschloss, mit Sentai weiterzumachen. Dadurch stand aber für Zyuranger nicht mehr so viel Geld zur Verfügung. Das merkt man manchmal schon. Es kann allerdings auch am Alter der Staffel liegen, dass einem vieles billiger umgesetzt vorkommt. Gerade wenn die Mechas mal außerhalb eines Kampfes eingesetzt werden und zu den Zyurangers sprechen (die Mechas sind in dieser Staffel Götterwesen mit einem eigenen Bewusstsein), kann man sehr deutlich sehen, dass hier die Spielzeuge benutzt wurden. Dennoch hat sich Zyuranger trotz des geringeren Budgets nicht schlecht geschlagen. Man hat das Beste aus der Situation gemacht.

Die Charaktere mögen auf beiden Seiten vielleicht nicht ganz so komplex ausgebaut sein, wie man es von anderen Staffeln gewohnt ist, aber sie haben ihren Zweck erfüllt. Es reichte, um die Charaktere zu mögen. Ganz oben in der Liga der besten Charaktere werden sie aber nicht mitspielen können. Im Großen und Ganzen hat mir Zyuranger aber schon recht gut gefallen. Vor allem in der zweiten Hälfte gibt es kaum noch echte Filler. Das ist auch gut so, denn die Qualität der Filler war in Zyuranger schon recht schwankend. Die Staffel war immer dann am stärksten, wenn storyrelevante Folgen geboten wurden. Ich würde die Staffel am ehesten im guten Mittelfeld einordnen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1144
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Ranger L » Mo 13. Nov 2017, 05:34

Nachdem was du sagst, denke ich durchaus, dass mir Zyuranger gefallen könnte.

Ich hab schon häufiger (zumindest aus dem amerikanischen Bereich) Leute sagen hören, dass die Staffel so langweilig sein soll und dass sie Mighty Morphin besser finden, aber ich frag ich seit jeher wie man überhaupt irgendwas langweilig finden kann, wenn man es mit Mighty Morphin 1 vergleicht.
Aber das was du sagst, klingt schon deutlich mehr nach dem, was ich vermutet hätte.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 4051
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald im Hoth-System
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Welteneroberer » Mo 13. Nov 2017, 06:18

Ich hab schon häufiger (zumindest aus dem amerikanischen Bereich) Leute sagen hören, dass die Staffel so langweilig sein soll und dass sie Mighty Morphin besser finden
Ignorier das. Gerade Zyuranger ist eine Serie, die so deutlich besser ist als ihr Gegenstück, das man MM1 praktisch nur durch nostalgische Verblendung besser finden kann. Oder weil man MM wegen dem Sitcom/Soap-Anteil schaut.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Red Ranger » Mo 13. Nov 2017, 13:21

Gerade im amerikanischen Fandom wird MMPR1 teilweise extrem in den Himmel gelobt. Natürlich hat die Staffel einen gewissen Charme, aber viele tun so, als wäre es die beste Staffel überhaupt. Und Zyuranger ist dann direkt deswegen schlechter, eben weil es nicht MMPR ist. Seltsamerweise scheint das dann nicht mehr für Dairanger zu gelten. Dairanger ist ja im Fandom recht hoch angesehen. Nun war MMPR2 auch kein wirklicher Konkurrent. Trotzdem würde ich sogar sagen, dass Zyuranger besser als Dairanger ist. Ich hab da eher die bei Fans unpopuläre Meinung, dass Dairanger von zwei deutlich besseren Staffeln eingerahmt ist.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1144
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Ranger L » Di 14. Nov 2017, 05:20

Welteneroberer hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 06:18
Ignorier das. Gerade Zyuranger ist eine Serie, die so deutlich besser ist als ihr Gegenstück, das man MM1 praktisch nur durch nostalgische Verblendung besser finden kann. Oder weil man MM wegen dem Sitcom/Soap-Anteil schaut.
Red Ranger hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 13:21
Gerade im amerikanischen Fandom wird MMPR1 teilweise extrem in den Himmel gelobt. Natürlich hat die Staffel einen gewissen Charme, aber viele tun so, als wäre es die beste Staffel überhaupt. Und Zyuranger ist dann direkt deswegen schlechter, eben weil es nicht MMPR ist.
Ich geb da eigentlich auch nicht wirklich was drauf, mir fällt das nur immer wieder auf, wenn ich Leute über Zyuranger reden sehe.
Ich meine, grundsätzlich kann natürlich jeder MMPR besser finden wenn er will, das ist ja kein Problem, aber zu sagen, dass Zyuranger langweiliger wäre, finde ich halt schon ziemlich grenzwertig, wenn es in Mighty Morphin 1 kaum mehr als 10 relevante Folgen auf die ganze Staffel gibt. Selbst wenn man die Staffel mag muss man doch zugeben, dass sie einfach kaum Handlung hat.
Red Ranger hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 13:21
Seltsamerweise scheint das dann nicht mehr für Dairanger zu gelten. Dairanger ist ja im Fandom recht hoch angesehen. Nun war MMPR2 auch kein wirklicher Konkurrent. Trotzdem würde ich sogar sagen, dass Zyuranger besser als Dairanger ist. Ich hab da eher die bei Fans unpopuläre Meinung, dass Dairanger von zwei deutlich besseren Staffeln eingerahmt ist.
Wobei Kakuranger, von dem was ich so sehe, doch eigentlich auch ziemlich beliebt ist. Ich denke, da hab eher ich die unpopuläre Meinung, die Staffel nur ok zu finden.
Ich denke allerdings, dass es bei Dairanger und Kakuranger weniger mit der Beliebtheit der Adaptionen zu tun hat, sondern eher damit, dass man sie einfach kaum miteinander vergleichen kann, weil die ja größtenteils nicht mal die Anzüge verwenden. Da ist es glaub ich deutlich einfacher die Serien qualitativ getrennt zu bewerten, wenn sie überhaupt nichts gemeinsam haben.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Suzu » Mi 29. Nov 2017, 17:51

Red Ranger hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 13:21
Und Zyuranger ist dann direkt deswegen schlechter, eben weil es nicht MMPR ist.
Wobei ich auch schon Leute gesehen habe, die Zyuranger aus MMPR-Nostalgie heraus gehyped haben.
Red Ranger hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 13:21
Trotzdem würde ich sogar sagen, dass Zyuranger besser als Dairanger ist. Ich hab da eher die bei Fans unpopuläre Meinung, dass Dairanger von zwei deutlich besseren Staffeln eingerahmt ist.
Absolut. Bei Dairanger kommt imho das Sprichwort "viele Köche verderben den Brei" zu tragen. Die Serie hatte ja viele Autoren und wirkte dadurch leider sehr unkoordiniert. Nicht zu vergessen, dass leider der Großteil der Charaktere zu kurz kam. Deshalb verstehe ich auch nicht, warum viele es so in den Himmel preisen. Ich denke, das war auch immer mein Problem mit Dairanger, denn beim Schauen hatte ich weit weniger negative Gefühle. Hilft auch nicht, dass in einem anderen Forum jemand regelmäßig Dairanger missbraucht hat, um Goseiger zu bashen, vor allem, wenn er mit mir diskutiert hat. Und nebenbei bemerkt, seine Argumente gegen Goseiger waren ziemlich lahm und rein persönliches Gusto, hätte man genau so auf Dairanger ummünzen können.

Ranger L hat geschrieben:
Di 14. Nov 2017, 05:20
Wobei Kakuranger, von dem was ich so sehe, doch eigentlich auch ziemlich beliebt ist.
In Japan auf jeden Fall. Auf dem Akamatsuri 2016 haben Teruaki Ogawa (Sasuke/ NinjaRed) und Keiichi Wada (Ryo/ Ryuuranger) scherzhaft gewettet, welche Staffel beliebter ist und das Publikum gebeten, die Hand zu heben, wenn man die entsprechende Staffel gesehen hat. Fast alle hatten Kakuranger gesehen, aber bei Dairanger hielt sich die Menge an Händen doch sehr in Grenzen, zumindest im Vergleich.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Red Ranger » Mi 29. Nov 2017, 18:40

Suzu hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 17:51
Hilft auch nicht, dass in einem anderen Forum jemand regelmäßig Dairanger missbraucht hat, um Goseiger zu bashen, vor allem, wenn er mit mir diskutiert hat. Und nebenbei bemerkt, seine Argumente gegen Goseiger waren ziemlich lahm und rein persönliches Gusto, hätte man genau so auf Dairanger ummünzen können.
Wieso ausgerechnet mit Dairanger? Weil in beiden Staffeltiteln das Wort Gosei vorkommt? Mal abgesehen davon, dass ich bei den beiden Staffeln Dairanger den Vorzug geben würde; so eine ähnliche Situation hab ich im Arrowverse Fandom erlebt. Da wird The Flash Staffel 2 bis zum gehtnichtmehr gefeiert. Vor allem die tolle Story wird gelobt. Die parallel laufende vierte Staffel von Arrow wurde regelrecht zerrissen. Ein häufiger Kritikpunkt war, dass der Staffelfortschritt sehr langsam vonstatten geht, die Story zwischen Oliver und Felicity zu sehr nervt (wobei das wirklich Geschmackssache ist) und die Folgen nahezu gleich ablaufen. Als ich mir The Flash Staffel 2 und Arrow Staffel 4 angesehen hab, hab ich es genau umgekehrt empfunden. Mir hat Arrow Staffel 4 richtig gut gefallen. Die Story war auch von Anfang an spannend. Mit The Flash Staffel 2 konnte ich hingegen nichts anfangen. Den Vorwurf, dass alle Folgen gleich ablaufen, hätte man viel eher auf diese Staffel münzen können. Und auch erst in der zweiten Hälfte kommt die Staffel richtig in Fahrt, bietet dann aber auch nur eine Story voller Logiklöcher, die noch nicht einmal ein Toshiki Inoue gerissen hätte. Aber wenn man mit der Lupe sucht, kann man nahezu jeden Kritikpunkt bei jeder Serie anbringen. Wenn man unbedingt zwei Serien vergleichen will und eine davon schlechtreden will, geht es immer irgendwie. Umgekehrt würde ich es aber mal jedem empfehlen, sich die fünf Sentai Staffeln rauszusuchen, die man am schlechtesten fand, und sich dazu überlegen, was denn an den Staffeln positiv ist. Dann sieht man auch die ungeliebten Staffeln mal in einem ganz anderen Licht. Wäre vielleicht auch ne gute Idee für einen neuen Thread, um mal das Forum etwas zu beleben. Ich jedenfalls könnte tatsächlich zu jeder meiner fünf am niedrigsten platzierten Sentai Staffeln einen positiven Aspekt nennen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Benutzeravatar
Ranger L
Megaranger
Megaranger
Beiträge: 1144
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 05:23
Land: Deutschland

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Ranger L » Do 30. Nov 2017, 05:51

Suzu hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 17:51
beim Schauen hatte ich weit weniger negative Gefühle
Das ging mir lustigerweise genauso. Während dem Schauen hatte ich eigentlich nie so ein großes Problem mit Dairanger, aber als ich dann damit fertig war und mal über das, was ich gerade gesehen hab, nachgedacht hab, ist mir erst aufgefallen, wie schwachsinnig das alles eigentlich ist.
Suzu hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 17:51
In Japan auf jeden Fall. Auf dem Akamatsuri 2016 haben Teruaki Ogawa (Sasuke/ NinjaRed) und Keiichi Wada (Ryo/ Ryuuranger) scherzhaft gewettet, welche Staffel beliebter ist und das Publikum gebeten, die Hand zu heben, wenn man die entsprechende Staffel gesehen hat. Fast alle hatten Kakuranger gesehen, aber bei Dairanger hielt sich die Menge an Händen doch sehr in Grenzen, zumindest im Vergleich.
Das ist ja witzig. Wobei man sagen muss, technisch betrachtet sagt das ja eigentlich gar nicht unbedingt so viel darüber aus, wie beliebt sie sind, sondern eigentlich nur, wie bekannt sie sind. Also zumindest theoretisch.
Red Ranger hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 18:40
Suzu hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 17:51
Hilft auch nicht, dass in einem anderen Forum jemand regelmäßig Dairanger missbraucht hat, um Goseiger zu bashen, vor allem, wenn er mit mir diskutiert hat. Und nebenbei bemerkt, seine Argumente gegen Goseiger waren ziemlich lahm und rein persönliches Gusto, hätte man genau so auf Dairanger ummünzen können.
Wieso ausgerechnet mit Dairanger? Weil in beiden Staffeltiteln das Wort Gosei vorkommt?
Das frag ich mich auch gerade. Ich meine, Gingaman oder Magiranger könnte ich ja noch verstehen, aber Dairanger? Die haben doch gar keine Gemeinsamkeiten.
Red Ranger hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 18:40
Umgekehrt würde ich es aber mal jedem empfehlen, sich die fünf Sentai Staffeln rauszusuchen, die man am schlechtesten fand, und sich dazu überlegen, was denn an den Staffeln positiv ist. Dann sieht man auch die ungeliebten Staffeln mal in einem ganz anderen Licht. Wäre vielleicht auch ne gute Idee für einen neuen Thread, um mal das Forum etwas zu beleben. Ich jedenfalls könnte tatsächlich zu jeder meiner fünf am niedrigsten platzierten Sentai Staffeln einen positiven Aspekt nennen.
Das wäre tatsächlich eine gute Idee. Ich glaub auch, dass mir zu jeder Staffel zumindest ein zwei Aspekte einfallen würden. Gerade bei Sentai, bei dem die schlechtesten Staffeln meistens „nur“ langweilig oder schlecht umgesetzt sind. Bei Kamen Rider und Power Rangers würde mir das schon etwas schwerer fallen. Wobei mir da sicherlich auch was einfallen würde.
:go-bustersenter:

Benutzeravatar
Suzu
Goseiger
Goseiger
Beiträge: 5684
Registriert: Di 30. Apr 2013, 18:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Suzu » Di 5. Dez 2017, 17:53

Ranger L hat geschrieben:
Do 30. Nov 2017, 05:51
Das ist ja witzig. Wobei man sagen muss, technisch betrachtet sagt das ja eigentlich gar nicht unbedingt so viel darüber aus, wie beliebt sie sind, sondern eigentlich nur, wie bekannt sie sind. Also zumindest theoretisch.
Naja, ich sag mal so: Um beliebt zu sein muss ne Staffel ja schon bekannt sein, ne xD
Red Ranger hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 18:40
Wieso ausgerechnet mit Dairanger? Weil in beiden Staffeltiteln das Wort Gosei vorkommt?
Ich weiß nicht mal mehr, ob es einen Grund dafür gab. Im Zweifelsfall würde ich behaupten, dass ich damals den Fehler gemacht habe zu erwähnen, dass ich Dairanger nicht so geil fand und da es seine Lieblingsstaffel war, fühlte er sich wohl angegriffen und musste rumbashen (sagen wir mal so, im Forum war er nicht beliebt). Ich habe ja auch mal sehr ausführlich ne Lanze für die "Eri backt Kuchen" Plotline gebrochen (glaube das ist Epic 21?) und mit viel Sarkasmus gegen ihn argumentiert, dass die ganze Geschichte durchaus eine Bewandnis hat, ob sie einem nun gefällt oder nicht (habe mich u.a. drüber lustig gemacht, dass er meinte, die Goseiger würden ohne GoseiPink verlieren, mein Post à la "Die Goseiger sind nichts ohne die mächtige GoseiPink oder was?" xD).
Jedenfalls ist die ganze "Ich verteidige was, was er nicht mag und mag das nicht, was er mag"-Situation die einzige halbwegs... "nachvollziehbare" Begründung dafür.

Mal davon ab, dass Goseiger bashen leider bis Ninninger kam im Fandom generell ein Trend war. Jetzt ist Ninninger die Staffel, die alle haten bis zum geht nicht mehr, ohne, dass sie wirklich vernünftig argumentieren (und wehe, man widerspricht der Masse).
Aber das ist ein anderes, sehr leidiges Thema.

Benutzeravatar
Red Ranger
Magiranger
Magiranger
Beiträge: 2779
Registriert: Di 22. Jan 2008, 23:39
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kyoryu Sentai Zyuranger

Beitrag von Red Ranger » Di 5. Dez 2017, 23:07

Suzu hat geschrieben:
Di 5. Dez 2017, 17:53
Ich weiß nicht mal mehr, ob es einen Grund dafür gab. Im Zweifelsfall würde ich behaupten, dass ich damals den Fehler gemacht habe zu erwähnen, dass ich Dairanger nicht so geil fand und da es seine Lieblingsstaffel war, fühlte er sich wohl angegriffen und musste rumbashen (sagen wir mal so, im Forum war er nicht beliebt). Ich habe ja auch mal sehr ausführlich ne Lanze für die "Eri backt Kuchen" Plotline gebrochen (glaube das ist Epic 21?) und mit viel Sarkasmus gegen ihn argumentiert, dass die ganze Geschichte durchaus eine Bewandnis hat, ob sie einem nun gefällt oder nicht (habe mich u.a. drüber lustig gemacht, dass er meinte, die Goseiger würden ohne GoseiPink verlieren, mein Post à la "Die Goseiger sind nichts ohne die mächtige GoseiPink oder was?" xD).
Jedenfalls ist die ganze "Ich verteidige was, was er nicht mag und mag das nicht, was er mag"-Situation die einzige halbwegs... "nachvollziehbare" Begründung dafür.
Ist nicht sowieso immer das ganze Team wichtig? Auch wenn der rote Ranger meistens der Hauptcharakter ist, ohne die anderen Rangers wäre er nichts. Egal in welcher Staffel.
Ist eigentlich auch völlig normal, dass man seine Lieblingsstaffel verteidigt. Natürlich macht dabei auch der Ton die Musik. Es ist auch immer von Vorteil, wenn man begründen kann, wieso man eine Staffel gut oder schlecht findet. Auch wenn man manchmal nicht genau sagen kann, warum man eine Staffel gut oder schlecht findet. Ich persönlich kann bei den meisten Staffeln sagen, wieso ich sie gut oder schlecht finde, aber bei einigen wenigen fällt es mir tatsächlich schwer.
Mal davon ab, dass Goseiger bashen leider bis Ninninger kam im Fandom generell ein Trend war. Jetzt ist Ninninger die Staffel, die alle haten bis zum geht nicht mehr, ohne, dass sie wirklich vernünftig argumentieren (und wehe, man widerspricht der Masse).
Aber das ist ein anderes, sehr leidiges Thema.
Wobei ich schon nachvollziehen kann, wieso beide Staffeln beim Fandom eher unbeliebt sind. Einen großen Anteil daran hat sicherlich die im Nachhinein ungünstige Staffelplatzierung. Goseiger liegt genau zwischen Fan-Liebling Shinkenger und der recht groß aufgezogenen Jubiläumsstaffel Gokaiger. Da geht so eine Staffel dann schnell unter. Ninninger hat wohl ein ähnliches Schicksal. Nun war Zyuohger zwar nicht so ein Riesenjubiläum wie Gokaiger, aber dafür folgte Ninninger auf zwei recht storylastigen Staffeln. Da hatte es Ninninger mit seiner vergleichsweisen dünnen Story schwer, sich dagegen zu behaupten. Ich selbst hatte ja auch meine Probleme, Ninninger zu mögen, und bei Goseiger ist es mir bis heute nicht gelungen. Mit Ninninger hab ich aber im Laufe der Staffel meinen Frieden gemacht, weil es rückblickend betrachtet eigentlich kaum richtig schlechte Folgen gab. Dass die Staffel so ziemlich die besten Charaktere der letzten Jahre hatte, tut ihr übriges. Ich glaube, Goseiger und Ninninger wären vielleicht besser angekommen, wenn sie nach eher schwächeren Staffeln gelaufen wären. Um wenigstens noch ein wenig On Topic zu bleiben: Zyuranger hatte damals sicherlich das gleiche Problem. Als die Staffel, die nach Jetman kam, konnte sie den Erwartungen nicht gerecht werden. Da ich ja beide Staffeln kenne, könnte ich es auch verstehen, wenn viele bei der Ausstrahlung von Zyuranger enttäuscht waren, weil es eine total andere Richtung als Jetman einschlägt. Zyuranger für sich betrachtet ist eine gute Staffel, aber als Nachfolger von Jetman hatte sie einen schweren Stand. Aber irgendwann kommt bestimmt auch der Punkt, an dem Ninninger in Ruhe gelassen wird. Auch vor Goseiger gab es sicherlich eine Staffel, die gebasht wurde. Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, in der es normal war, Carranger zu hassen, nur weil es die Vorlage von Power Rangers Turbo war. Das hat sich geändert, als die meisten dazu kamen, sich Carranger auch mal anzusehen.
Never give it up, never give it up
If you're strong enough, get the power!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste