Zoll und alles was dazu gehört

Alles was woanders nicht reinpasst, hier rein.

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » Mi 9. Aug 2017, 14:26

Der neueste Sch*** (und eigentlich der alte Dreck):
mein Toq-Oh aus Japan wurde mir nicht ausgehändigt. Bemängelt wurden das fehlende CE- Zeichen und die beiliegende Gebrauchsanweisung in japanisch. Dies gälte für Gebrauchsgegenstände allgemein und im Besonderen für Spielzeug.
Das extra Grausame ist: der Toq-Oh ist in Ovp. mit allen Beipackzetteln & Manuals, die Einzelteile noch in Plastik - quasi wie neu (bei einem Kaufpreis von EUR 44,- inklusive (!!) Porto). Ein herrliches Teil. Und ich habe ihn schon in der Hand gehabt!
Jetzt geht er wieder an die übergeordnete Dienststelle, die entscheiden final und mit ziemlicher Sicherheit geht der Artikel dann wohl wieder nach Japan zurück. Bei einem erneuten Versand droht dann ja die selbe Sch***. Das ich meine Ranger Keys vor Jahresfrist im zweiten Anlauf ausgehändigt bekommen habe war wohl nur der 'Lässigkeit' des bearbeitenden Beamten zu verdanken.

Die Ferienzeit bringt scheint es weniger Sendungen in die Zollprüfstellen unserer Flughäfen. Die letzten Monate sind meine Sendungen (diverse Mechas, etc.) nämlich alle so durchgewunken und mir von den Lieferfirmen zugestellt worden, wohl wegen Überlastung der zuständigen Stellen.

Mich wundert, daß der Verkauf z.B. über Amazon.de mit japanischem Spielzeug und vielen anderen Sachen (Handies, Fidget Spinners, etc.) so munter floriert. Eigentlich dürfte der Zoll in Konsequenz doch gar nichts hereinlassen. Nur im Einzelfall, bei Vorlage einer CE- Prüfungsbestätigung. Und die werden z.B. Bandai Japan oder die chinesischen Fabriken wohl nie für ihre Toys beantragen ...

Mann, ich bin echt angefressen. Ich will meinen Toq-Oh haben. Jetzt.

Update:
Laut dieses Threads hier auf figurecollection haben sich die Bestimmungen bzw. deren Handhabung seit gut einem Jahr verschärft:
https://myfigurecollection.net/club/13/ ... =10647&p=1
Da alles zum Thema Super Sentai/ Kamen Rider als 'Spielzeug' einzustufen ist kommen da harte Zeiten auf uns zu, wenn die Zollbeamten nicht nur auf die korrekte Bemessung der Einfuhrsteuer sondern auch auf irgendwelche nichtvorhandenen CE- Zeichen achten (müssen)!
Zuletzt geändert von fumpen am Do 10. Aug 2017, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fumpen Sentai

Beitrag von W-B-X » Mi 9. Aug 2017, 15:49

Das mit der Verschärfung wusste ich noch gar nicht. Ist natürlich sehr ärgerlich. Tut mir echt Leid, dass das dir widerfahren ist. Ich drücke dir die Daumen, dass das noch ein gutes Ende nimmt.

Wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche, hat CDJapan die Figuren usw. zu Kamen Rider und Super Sentai auch auf den Rechnungen und auf dem Adressaufkleber als Collectible deklariert. Bei HLJ weiß ich es gerade nicht mehr. Vielleicht hat man etwas mehr Glück, wenn nicht Toy irgendwo auf dem Paket steht.

Sollte die Freihandelszone mit Japan kommen, bin ich gespannt, wie sich dass dann darauf auswirken wird.

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » Mi 9. Aug 2017, 16:09

Vielen Dank für Dein Mitgefühl, W-B-X. Das macht mich gerade echt ein bißchen fertig.

'Collectible' als Deklaration wäre definitiv eine Möglichkeit, meinen ToqOh und andere zukünftige Schätze an dieser EU-Verordnung vorbeizuschmuggeln.
Alternativ habe ich scheint es nur die Optionen
- im europäischen Ausland, z.B. bei anderen Sammlern zu kaufen
- jedes Mal zu hoffen & zu beten, daß die Sendung aus Japan 'von der zollamtlichen Behandlung befreit' wird
- es immer wieder mit der Zusendung zu probieren (bis das zusätzliche Porto den Warenwert mehrfach übersteigt)
- Einspruch einzulegen gegen die verweigerte Einfuhr und zu versuchen, die Deklarierung von Spielzeug zu Sammelobjekt zu ändern
- der AfD beizutreten und den Ausschluß aus der EU zu bewerkstelligen

Dabei macht Bandai Japan schon das wertigere und sicherlich auch sicherere Spielzeug (als z.B. die amerikanischen Hersteller aus der Sparte).
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Zoll und ich IV

Beitrag von W-B-X » Mi 9. Aug 2017, 16:30

fumpen hat geschrieben:
Mi 9. Aug 2017, 16:09
'Collectible' als Deklaration wäre definitiv eine Möglichkeit, meinen ToqOh und andere zukünftige Schätze an dieser EU-Verordnung vorbeizuschmuggeln.
Wenn man jetzt wüsste, welche Shops dies von vornherein machen.

Alternativ habe ich scheint es nur die Optionen
- im europäischen Ausland, z.B. bei anderen Sammlern zu kaufen
Das ist der Vorteil mit den Anime, Manga, Film und Game Figuren, die bekommt man auch bei anderen Shops, unter anderem in Deutschland. Nur der Preis ist so eine Sache.

- jedes Mal zu hoffen & zu beten, daß die Sendung aus Japan 'von der zollamtlichen Behandlung befreit' wird
Dürfte bei einigen Sachen recht schwer werden unter 22 Euro zu bleiben. Es mag z.B. bei den restlichen Zyuohger Waffen, die noch bei HLJ vorrätig sind, klappen, aber auch nur, wenn sie vom Preis weit genug nach unten gedrückt werden. Blöd nur, dass einige Sachen zu diesem Zeitpunkt schon recht ausverkauft sind.

- es immer wieder mit der Zusendung zu probieren (bis das zusätzliche Porto den Warenwert mehrfach übersteigt)
Ob da der Händler auf Dauer mitspielen wird, ich weiß ja nicht. Wobei bei einigen Händlern unter gewissen Umständen eine Rücksendung oder Umtausch gar nicht möglich ist.

- Einspruch einzulegen gegen die verweigerte Einfuhr und zu versuchen, die Deklarierung von Spielzeug zu Sammelobjekt zu ändern
Noch mehr Spaß mit der Bürokratie yeah! Aber wenn es klappt, warum nicht. Ein Versuch ist es allemal wert.

- der AfD beizutreten und den Ausschluß aus der EU zu bewerkstelligen
Das war jetzt hoffentlich nicht ernst gemeint.

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Der Zoll und ich IV

Beitrag von fumpen » Mi 9. Aug 2017, 19:09

Das mit dem 'Collectible' müsste man dem Verkäufer (ich ordere viel über Amazon & Ebay) halt sagen.

Ich hatte schon diverse Sendungen, die vom angegebenem Wert her über EUR 50,- (aber z.B. unter EUR 100,-) lagen und nicht zollamtlich behandelt wurden (mein letzter ZyuohMecha Tousai zum Beispiel). Wert über EUR 50,- allein bringt nicht zwingend eine Überprüfung.

Unterm Strich bleibt: der Kauf von japanischem Spielzeug wird immer teurer. Und kann zum Glücksspiel werden.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Zoll und ich IV

Beitrag von W-B-X » Mi 9. Aug 2017, 20:21

fumpen hat geschrieben:
Mi 9. Aug 2017, 19:09
Ich hatte schon diverse Sendungen, die vom angegebenem Wert her über EUR 50,- (aber z.B. unter EUR 100,-) lagen und nicht zollamtlich behandelt wurden (mein letzter ZyuohMecha Tousai zum Beispiel). Wert über EUR 50,- allein bringt nicht zwingend eine Überprüfung.
Dann hattest du da mehr Glück als ich. Bislang musste ich für jedes Paket, das vom Warenwert über 27 Euro lag, zahlen. Einmal hatte ich sogar das Pech, dass zwei Pakete gleichzeitig beim Zoll ankamen und ich dann sogar für das zahlen musste, das vermutlich frei gewesen wäre. Das war sogar das erste und einzige Mal bislang, wo ich direkt zum Zollamt musste. Bis auf die beiden Pakete beim Zollamt (die habe ich dort vor Ort selber geöffnet), weiß ich allerdings nicht, ob sie auch reingeschaut haben. Ich glaube aber nicht.

Unterm Strich bleibt: der Kauf von japanischem Spielzeug wird immer teurer. Und kann zum Glücksspiel werden.
Zoll war doch schon immer gewissermaßen ein Glücksspiel. Bei DVDs (und vermutlich auch bei Videospielen) gibt es ein ähnliches Problem weil die aus dem Ausland nicht FSK geprüft sind. Aber Gesetzeslage und Ausführung sind immer noch zwei Paar Stiefel und der Zoll wird z.B. wohl kaum die amerikanische Fassung von Bambi einbehalten.

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Fumpen Sentai

Beitrag von fumpen » Mi 9. Aug 2017, 23:29

Grundsätzlich geht es mir ja nicht ums Nicht zahlen. Ich will ja gerne die Einfuhrsteuer entrichten.
Das meinem (hochwertigen) Toy aus Japan ein europäisches Sicherheitszertifikat fehlt und es deshalb nicht ausgehändigt wird sch***t mich an, während offensichtlich diverse Giftstoffe und IS- Terroristen weniger Schwierigkeiten & Hürden haben, hier hereinzukommen.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
PsychoRanger
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 44
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 23:17
Land: Deutschland

Re: Fumpen Sentai

Beitrag von PsychoRanger » Do 10. Aug 2017, 00:49

Hoch lebe die deutsche Bürokratie!

ich hatte das gleiche Problem mal mit 2 Ausgaben den japanischen "Jump Ryu" Magazins.

Bestellt - ewig und drei tage gewartet - dann kam der Brief vom Zollamt...

Da diese Magazine DVDs beinhalten, wollten die die auch zurück schicken, aufgrund fehlender FSK deklaration und weil außen keine Rechnung am Paket war bzw. keine Inhaltsangabe.(obwohl außen der obligatorische Inhaltsangaben-Sticker dran war wo drauf stand "Television Magazine")

Letztendlich durfte ich die Teile dann doch mit nach Hause nehmen...nachdem ich 30€ und ein paar zerquetschte bezahlt hab(zwecks Nachverzollung) und knapp 1 1/2 Stunden mit dem Herrn dort diskutiert hab, weil mein Paket bereits geöffnet war als ich dort ankam.

Wenn man den Herrschaften mit einer Anzeige wegen "Eingriffs in die Privatsphäre" und "Verletzung des Datenschutzgesetzes" droht, funktioniert das. Ohne schweren Verdacht auf illegale Einfuhr von gefährlichen Gütern dürfen die das nämlich eigentlich nicht.

Echt mehr als nervig sowas...

P.S.: Ich hatte echt glück, dass der Verkäufer so freundlich war. Der hat mir das Geld, das ich beim Zoll abdrücken musste, tatsächlich erstattet!
:zyured: :zyugreen: :kakuninja: :daired:
"Hey Brain! Was wollen wir denn heute Abend machen? Genau das selbe, wie jeden Abend Pinky. Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen!" :mrgreen:
:daikiba: :ohred: :denomain: :kyoryured:
Wer möchte kann mir auch auf instagram folgen
https://www.instagram.com/docwolfofhorror/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fumpen Sentai

Beitrag von W-B-X » Do 10. Aug 2017, 01:08

PsychoRanger hat geschrieben:
Do 10. Aug 2017, 00:49
Da diese Magazine DVDs beinhalten, wollten die die auch zurück schicken, aufgrund fehlender FSK deklaration und weil außen keine Rechnung am Paket war bzw. keine Inhaltsangabe.(obwohl außen der obligatorische Inhaltsangaben-Sticker dran war wo drauf stand "Television Magazine")
Das mit der fehlenden Rechnung hatte ich bei den oben erwähnten beiden Paketen auch in den Briefen stehen. Und das war halt einfach mal eine Falschaussage, da nicht nur der Warenwert auf dem Inhaltsangabe -Sticker drauf war, sondern die Rechnungen selbst in mehrfacher Ausführung außen am Paket befestigt waren. Und das hat dazu geführt, dass ich mehr Abgabe zahlen musste als ohne diesen Murks :evil: .

Wie viele Magazine hast du gekauft wenn du 30 Euro nachverzollen musstest?

fumpen hat geschrieben:
Mi 9. Aug 2017, 23:29
Grundsätzlich geht es mir ja nicht ums Nicht zahlen. Ich will ja gerne die Einfuhrsteuer entrichten.
Ich verstehe dich, ich würde auch lieber Einfuhrsteuer zahlen als diesen Mist durchzumachen.

Benutzeravatar
PsychoRanger
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 44
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 23:17
Land: Deutschland

Re: Fumpen Sentai

Beitrag von PsychoRanger » Do 10. Aug 2017, 02:12

Wie viele Magazine hast du gekauft wenn du 30 Euro nachverzollen musstest?
2 Stück waren das...Pro Magazin knapp 25€. Die sind leider etwas teuer weil jeder Ausgabe exklusive Artworks jeweils zu einem Anime (in meinem Fall Dragonball und Yu-Gi-Oh) und eine DVD beiliegen. Dazu kommt, dass die Magazine in Japan auch schon ziemlich selten geworden sind.
Außerdem lag dem einen eine limitierte Yu-Gi-Oh Karte bei die ich mir auf keinen Fall durch die Lappen gehen lassen wollte. :mrgreen:

Ich entschuldige mich schon mal für meine Ausschweifung hier :lol:
:zyured: :zyugreen: :kakuninja: :daired:
"Hey Brain! Was wollen wir denn heute Abend machen? Genau das selbe, wie jeden Abend Pinky. Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen!" :mrgreen:
:daikiba: :ohred: :denomain: :kyoryured:
Wer möchte kann mir auch auf instagram folgen
https://www.instagram.com/docwolfofhorror/

Benutzeravatar
Welteneroberer
Administrator
Administrator
Beiträge: 3625
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Vergessene Welt im Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von Welteneroberer » Do 10. Aug 2017, 16:53

Ich habe die Beiträge mal abgetrennt. Hier können wir dann auch allgemeine Informationen und Ratschläge zum Thema sammeln.
Schlaf ist unterbewertet.
Proud member of the Linux Master Race since 2008.

Indie-Entwickler seit 2005.

"Du sollst nicht alles glauben, was im Internet steht." - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
PsychoRanger
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 44
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 23:17
Land: Deutschland

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von PsychoRanger » Do 10. Aug 2017, 17:10

Welteneroberer hat geschrieben:
Do 10. Aug 2017, 16:53
Ich habe die Beiträge mal abgetrennt. Hier können wir dann auch allgemeine Informationen und Ratschläge zum Thema sammeln.
Find ich spitze! :daumenhoch:
:zyured: :zyugreen: :kakuninja: :daired:
"Hey Brain! Was wollen wir denn heute Abend machen? Genau das selbe, wie jeden Abend Pinky. Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen!" :mrgreen:
:daikiba: :ohred: :denomain: :kyoryured:
Wer möchte kann mir auch auf instagram folgen
https://www.instagram.com/docwolfofhorror/

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » Do 10. Aug 2017, 18:49

Super! Dankeschön.

Ich freue mich auf 'allgemeine Informationen und Ratschläge' wie ich meinen ToqOh doch noch bekomme >lol<
Ich habe jetzt auch viel von 'Diskussionen mit den Beamten beim Zoll' gelesen, an deren Ende man seine Sendung mit nach Hause nehmen konnte. Kann ich mir aber so gar nicht vorstellen.

Mein Ratschlag: immer freundlich bleiben. Die Damen & Herren Zollbeamte sitzen im Zweifel erstmal am längeren Hebel. Und die wenigsten haben eine Wut auf unsere Toys oder gar uns. Oder wollen den Mecha für sich (obwohl ...). Positives Karma wird die gewünschte Sendung bzw. deren Inhalt schon irgendwie in unsere Hände leiten. Echt.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Zoll und ich IV

Beitrag von W-B-X » Fr 11. Aug 2017, 18:14

Es wäre natürlich auch interessant zu wissen, welche Tipps einem Anwälte geben können, die sich auf diesem Gebiet spezialisiert haben. Vor allem in dem Bereich, wie man diese Probleme zukünftig umgehen kann.

@PsychoRanger
Ja, bei den Preisen für die Magazine machen die 30 Euro Sinn. Ich bin zunächst von maximal knapp 10 Euro pro Magazin ausgegangen.

Da dies jetzt auch ein allgemeiner Thread ist, vor ein paar Jahren bin ich auf diese Seite gestoßen:
http://www.wicked-vision.com/artikel/DV ... infuhr.php

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » Fr 11. Aug 2017, 18:24

So - der ToqOh geht zurück nach Japan:
"Die Bezirksregierung als zuständige Marktüberwachungsbehörde hat entschieden, dass die Waren nicht in den zollrechtlich freien Verkehr gelangen dürfen."
Insgesamt gibt es fünf Punkte, die ein Hersteller beim Spielzeug sicherzustellen hat laut beigefügter Rechtsbehelfsbelehrung (kann ich gerne scannen und hier posten).
Knapp 14 Tage kann ich Widerspruch einlegen, dann wird der Artikel der Deutschen Post zwecks Wiederausfuhr übergeben.
:(
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von W-B-X » Do 17. Aug 2017, 12:44

Laut diesem drei Jahre alten Forenpost war die Angabe bei privaten Einfuhren damals nicht erforderlich. Du müsstest dich mal schlau machen, ob diese Regel immernoch gilt oder ob das in den letzten drei Jahren geändert wurde. Ich kam bei der Seite nur bis zu Schritt vier. "FN" (Fußnote) finde ich auf der Seite nämlich nicht.

Von der IHk Braunschweig: CE-Kennzeichnung: Sicherheit von Spielzeug

Da gibt es auch noch diesen netten Hinweis, den ich auch in dem von dir geposteten Thread von myfigurecollection gelesen habe.
Darüber hinaus muß Spielzeug noch mit dem Namen und der Anschrift des Herstellers oder des Importeurs in die EU gekennzeichnet sein.

Benutzeravatar
PsychoRanger
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 44
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 23:17
Land: Deutschland

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von PsychoRanger » Do 17. Aug 2017, 18:43

Ich hab jetzt das erste mal bei cstoys bestellt. Ich hoffe ich muss für den Kleinkram nicht extra bezahlen bzw extra zum Zoll düsen...
:zyured: :zyugreen: :kakuninja: :daired:
"Hey Brain! Was wollen wir denn heute Abend machen? Genau das selbe, wie jeden Abend Pinky. Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen!" :mrgreen:
:daikiba: :ohred: :denomain: :kyoryured:
Wer möchte kann mir auch auf instagram folgen
https://www.instagram.com/docwolfofhorror/

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » Di 22. Aug 2017, 12:25

Gefühlt landete in den letzten 18 Monaten, unabhängig von der Größe oder dem Wert, jede zwölfte Sendung an mich aus Japan beim örtlichen Zoll (Düsseldorf). Zwei von drei gingen dann auch zurück an den Absender soll heißen: wurden mir nicht ausgehändigt.

Ich hoffe für dich, daß es beim ersten Mal in deinem Sinne gut geht, Psycho.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
PsychoRanger
Zyuranger
Zyuranger
Beiträge: 44
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 23:17
Land: Deutschland

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von PsychoRanger » Di 22. Aug 2017, 13:53

fumpen hat geschrieben:
Di 22. Aug 2017, 12:25
Gefühlt landete in den letzten 18 Monaten, unabhängig von der Größe oder dem Wert, jede zwölfte Sendung an mich aus Japan beim örtlichen Zoll (Düsseldorf). Zwei von drei gingen dann auch zurück an den Absender soll heißen: wurden mir nicht ausgehändigt.

Ich hoffe für dich, daß es beim ersten Mal in deinem Sinne gut geht, Psycho.
Wäre ja nicht das erste mal, dass ich zum Zoll tingeln müsste, wäre halt nur äußerst nervig...allein schon weil die Zollstelle zu der ich müsste in Ludwigsfelde ist und das ist nicht grad bei mir um die Ecke...
War halt nur das erste mal, dass ich bei cstoys bestellt hab.

Komischerweise sind das immer nur Bestellungen aus Japan mit denen es scherereien gibt. Wenn ich mir irgendwelche China-Gadgets oder sonst irgendwas aus Fernost bestelle hab ich nie Probleme...

Viel schlimmer find ich jetzt, dass meine Bestellung heute angekommen wäre...da ich allerdings auf Arbeit bin, genauso wie meine bessere hälfte, darf ich das ganze dann warscheinlich morgen bei der Post abholen...
:zyured: :zyugreen: :kakuninja: :daired:
"Hey Brain! Was wollen wir denn heute Abend machen? Genau das selbe, wie jeden Abend Pinky. Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen!" :mrgreen:
:daikiba: :ohred: :denomain: :kyoryured:
Wer möchte kann mir auch auf instagram folgen
https://www.instagram.com/docwolfofhorror/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von W-B-X » Di 22. Aug 2017, 13:57

fumpen hat geschrieben:
Di 22. Aug 2017, 12:25
Gefühlt landete in den letzten 18 Monaten, unabhängig von der Größe oder dem Wert, jede zwölfte Sendung an mich aus Japan beim örtlichen Zoll (Düsseldorf).
Was eigentlich gut ist, denn wenn der Kleber "zollamtlich abgefertigt" oder der Stempel "Von zollamtlicher Behandlung befreit" fehlen oder der Zoll keine Abgabe einstreicht, hat die Post es versäumt das Paket dem Zoll vorzulegen und wenn du dich dann nicht mit dem Zollamt in Verbindung setzt, machst du dich strafbar. Oder hast du jetzt nur die gemeint, wo sich der Zoll bei dir gemeldet hat?
Sendung nicht gestellt - und nun?
Oft kommt es vor, dass Zollsiegeldie Deutsche Post AG aus Nachlässigkeit Sendungen aus dem Ausland nicht dem Zoll gestellt, sondern direkt dem Empfänger ausliefert. Erkennen kann man diese Sendungen daran, dass ihnen der grüne Aufkleber "zollamtlich abgefertigt" oder der Stempel mit dem Aufdruck "Von zollamtlicher Behandlung befreit" fehlen.

Der Empfänger wähnt sich auf der glücklichen und rechtlich abgesicherten Seite, da ja schließlich die Deutsche Post AG die Sendung nicht gestellt habe, obwohl es ihre Pflicht gewesen sei.
Die Pflicht der Deutschen Post AG war eine solche Gestellung allemal, tritt sie doch gemäß §5 (2) ZollVG als Vertreter des Empfängers auf. Dennoch hätte der Empfänger als gemeinschaftsansässiger Vertragspartner des Handels und als Beteiligter des Verfahrens seine Waren beim Zollamt nachmelden und nachverzollen müssen. Tut er dies nicht, so wird er gemeinsam mit der Deutschen Post AG nicht nur Steuerschuldner, sondern macht sich auch noch der Steuerhinterziehung strafbar. Die Zoll- und Verbrauchssteuerabteilung Chemnitz äußerte sich zu diesem Sachverhalt in ihrem Schreiben mit dem Aktenzeichen Z 2506 - 13/2004 - Z 31f vom 01. Dezember 2004 wie folgt:

"Werden die Waren nunmehr direkt an den Empfänger ausgeliefert, liegt ein Entziehen aus der zollamtlichen Überwachung im Sinne des Art. 203 ZK vor.
Zollschuldner für die entstandenen Einfuhrabgaben ist sowohl die DPAG gemäß Art. 203 Abs. 3 1. Anstrich ZK (Handelnder) als auch der Empfänger gemäß Art. 203 Abs. 3 2. Anstrich ZK (Beteiligter).
Eine Beteiligung an dem Entziehen aus der zollamtlichen Überwachung setzt im Übrigen kein eigenes Handeln voraus. Es genügt, dass der Empfänger wusste oder billigerweise hätte wissen müssen, dass ihm die Drittlandssendung nur unter Beteiligung des Zolls hätte zugestellt werden dürfen."

Wer also eine Sendung aus dem Ausland bekommt, ohne Zollförmlichkeiten abwickeln zu müssen, bzw. ohne dass auf dem Paket ersichtlich ist, dass die Zollförmlichkeiten bereits abgewickelt wurden, tut gut daran, sich mit seinem örtlich zuständigen Zollamt in Verbindung zu setzen.
http://www.wicked-vision.com/artikel/DV ... infuhr.php

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » Mi 23. Aug 2017, 11:20

Nein nein - die Sendungen waren alle zollamtlich erfasst und dann "von zollamtlicher Behandlung befreit". Selbst solche mit einem Wert über EUR 50,- und bei ziemlicher Größe des Pakets.
Einer der Beamten beim Zollamt hat mir gesagt, daß es oft so viel Sendungen gibt, daß sie an den Flughäfen (wo das Zeugs halt ankommt in Deutschland) nicht nachkommen mit der Bearbeitung und den Großteil dieser Pakete nicht kontrollieren können bzw. 'durchwinken' heißt: mit dem grünen Aufkleber 'von zollamtlicher Behandlung befreit' versehen.
Würden all diese Sendungen kontrolliert vom Zoll vor Ort (und z.B. alles Spielzeug folgerichtig zurückgeschickt) käme doch auch der gesamte Asienhandel auf Amazon und Ebay zeitnah zum Erliegen ...

Ich war auch schon wegen Sendungen aus den USA beim Zollamt. Die machen da nach meiner Erfahrung keine Unterschiede. Auch Käufe bei Amazon in USA oder Japan werden geprüft obwohl man die Zollgebühren schon beim Kauf entrichtet.

Mein japanischer Verkäufer hat mir von selbst einen 'Refund' für den nicht ausgehändigten ToqOh angeboten. Die Leute da drüben sind echt so super korrekt - Hammer! Den ToqOh will ich aber unbedingt haben. Er soll ihn noch mal schicken ...
Zuletzt geändert von fumpen am Fr 15. Sep 2017, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von W-B-X » Mi 23. Aug 2017, 17:13

fumpen hat geschrieben:
Mi 23. Aug 2017, 11:20
Einer der Beamten beim Zollamt hat mir erzählt, daß es oft so viel Sendungen gibt, daß sie nicht nachkommen mit der Bearbeitung und den Großteil dieser Pakete nicht kontrollieren können.
Ich schätze vor allem zu Weihnachten wird da die Hölle los sein.

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » Fr 15. Sep 2017, 19:12

Zollzeit: 'Weil Freitag ist' durfte ich heute meine Figuarts mitnehmen. Viel Hoffnungen hatte ich mir nicht gemacht ...

Ich werde nichts mehr über Ebay aus Japan kaufen bis sich die EU- Bestimmungen wieder ändern. Ich schaue nach Anbietern aus EU- Ländern und dem UK, um ab und zu an Sachen zu kommen. Das ist mir zuviel Stress mit dem Zoll und dem vielleicht, vielleicht auch nicht bei der Aushändigung.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von W-B-X » Fr 15. Sep 2017, 21:38

fumpen hat geschrieben:
Fr 15. Sep 2017, 19:12
Zollzeit: 'Weil Freitag ist' durfte ich heute meine Figuarts mitnehmen.
Haben die das echt gesagt?

[...] und dem UK, [...]
Wenn die aber aus der EU draußen sind, läufst du aber, je nach dem wie das dann gehandhabt wird, trotzdem Gefahr, dass deine Sachen beim Zoll landen.
Ich werde nichts mehr über Ebay aus Japan kaufen bis sich die EU- Bestimmungen wieder ändern.
Ich setze hier meine Hoffnungen in das Freihandelsabkommen mit Japan. Nur wird das noch eine Weile dauern bis das kommt.

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » Sa 16. Sep 2017, 11:58

'Weil Freitag ist' war der Kommentar des (jovialen) Kollegen. Der zuständige Beamte (der meinen Abholzettel angenommen und mir schlußendlich den Artikel ausgehändigt hat) hat das nicht gesagt.
Es liegt wohl einiges im Ermessensspielraum des Beamten vor Ort.

Tja, mit dem UK und Japan hast du natürlich völlig recht. Ein bißchen dauert das sowohl mit dem Austritt und dem Freihandelsabkommen aber wohl noch ...
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von W-B-X » Sa 16. Sep 2017, 19:28

fumpen hat geschrieben:
Sa 16. Sep 2017, 11:58
Es liegt wohl einiges im Ermessensspielraum des Beamten vor Ort.
Wahrscheinlich. Weil theoretisch hätten sie die Toys die ich letztes Jahr gekauft habe auch rausfischen müssen bzw. die im diesen Jahr bestellte CD hatte ja auch ein Gashat dabei und da musste ich auch dem DHL an der Tür die Gebühr zahlen.

Versuch beim nächsten Kauf im Ausland unter 22 Euro zu bleiben und die langsamste Versandart zu wählen. Vielleicht hast du dann mehr Glück.

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » So 17. Sep 2017, 12:27

Welchen Mecha oder welchen Driver findet man unter EUR 22,-? >lach< Bei der entsprechenden Größe des Pakets würden die Entscheider beim Zoll eh hellhörig, wenn da nur ein niedriger Wert auf der Erklärung angegeben ist ...

Bisher habe ich meine Artikel irgendwann irgendwie bekommen. Allein der ToqOh! ist noch 'auf der Reise'. Den ganzen Stress mit Hin- und Hersenden, den Gängen zum Zoll ("krieg ich´s oder krieg ich´s nicht?") und den Enttäuschungen, wenn der 'Schatz', den man schon in Händen hält, wieder verpackt und nach Japan zurückgeschickt wird brauche ich aber nicht. Eigentlich geht Einkaufen anders ...
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von W-B-X » So 17. Sep 2017, 12:45

fumpen hat geschrieben:
So 17. Sep 2017, 12:27
Welchen Mecha oder welchen Driver findet man unter EUR 22,-?
Ich meine ich hatte schon Driver gesehen, die gut und gerne Zollfrei durchgehen.
Bei der entsprechenden Größe des Pakets würden die Entscheider beim Zoll eh hellhörig, wenn da nur ein niedriger Wert auf der Erklärung angegeben ist ...
Ich hab hier noch ein 47 cm x 40 cm x31 cm großes Paket rumstehen. Das ging ohne Probleme durch.

Benutzeravatar
fumpen
Ohranger
Ohranger
Beiträge: 766
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:00
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von fumpen » So 17. Sep 2017, 13:41

Ich musste aber auch schon ein Päckchen aus Japan beim Zoll öffnen, das einen Wert von unter EUR 22,- hatte.
"Earth will be mine."
http://www.instagram.com/fumpen/ + http://fumpenfoto.deviantart.com/

Benutzeravatar
W-B-X
Go-Busters
Go-Busters
Beiträge: 7879
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:52
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zoll und alles was dazu gehört

Beitrag von W-B-X » So 17. Sep 2017, 13:45

Dann sind sie bei deinem Zoll deutlich strenger, denn das ist mir bislang noch nie passiert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast